Termin wegen Lokation verschieben?!?! Was meint Ihr?!?

Hallo Ihr lieben,

ich würde gerne Eure Meinung hören.

Ich habe heute (endlich) eine wunderschöne Lokation entdeckt. (Für die dies interessiert, oder vielleicht auch in München suchen: restaurant-la-villa.de/events/ )
Es ist traumhaft gelgen, die Eventmangerin sehr nett, die Preise gehoben wie immer (langsamgewöhnt man sich ja dran :confused: ) ABER: unser Wunschtermin ist bereits vergeben. SIe hatte für nächsten Sommer noch ganz 3 termine!!! 2 Samstage rund um Pfingsten und einen im September. Der im September ist prompt am 30. Geburtstag meines Künftigen.

Würdet Ihr Euren WUnschterminverschieben!!! Weitersuchen?! Wir werden eh erstmal Probeessen…wer weiß, vielleicht ist das essenja gar nicht gut…?! Aber mein Bauchgefühl sagt mir dass ich genau dieseLokation gesucht habe(ähnlich wie beim Kleid…) Also was meint Ihr!!!

also wenn das EURE traumlocation ist, dann würde ich den termin verschieben.
du hast ja schon einige angeschaut und warsd ned zufrieden… oder du lässt dir einen um pfingsten vorreservieren und schaust weiter. wenn du nix findest, dann hast du diese tolle location, oder du findest noch was und dann musst du dich festlegen

wenn euer bisheriger Termin nicht ein “besonderer” und so für euch als Hochzeitsdatum super wichtig ist, würde ich es verschieben.
Und natürlich die Einladungen noch nicht raus sind.
Eine tolle Location ist sooo wichtig, weil man sich richtig drauf freut und entspannter feiern kann!

HEi!

wenn der Termin eine bedeutung hat, dann gilt es abzuwägen, wenn nicht - seinen eigenen Geburtstag kann der Herr sich ja merken - heißt dann wahrscheinlich, dass du bestimmt immer was zum Hochzeitstag bekommst :smiley:

Für ne tolle Location würde ich dann den Termin schieben.

Ro

Hallo!

Also, wenn Dir die Location so gut gefällt, würde ich den Termin auf alle Fälle verschieben, schließlich ist es ja ganz wichtig wo man feiert.
Wir haben unseren Termin auch verschoben, um genau das Lokal zu kriegen (okay, nur um 1 Woche nach vorne, insofern nur eine ganz kleine Verschiebung, aber ich bin richtig froh, dass wir das gemacht haben). Also, wenn die Einladungen noch nicht draussen sind, würde ich auf alle Fälle verschieben und wie schon angesprochen, der Hochzeitstag kann dann ja einfach nicht mehr vergessen werden… :smile:

LG,
Sept15

Hallo Müchner Braut,

ist ja lustig, hatte genau in dieser Location eine Option für den 01.07.06, die ich aber dann abgesagt habe, weil mir der Saal doch zu klein war und mir die Toiletten nicht gefallen haben (hätte da mit Kleid nicht reingepaßt :smiley: ).
Letztes Jahr war es überhaupt kein Problem, im August einen Termin fürs nächste Jahr zu bekommen, komisch.
Ich würde folgendes machen: Laß Dir eine Option für September geben, wenn sie das macht. Frag sie, ob es Paare gibt, die noch nicht festgebucht haben, sondern eine Sommeroption haben, und lass Dich in diesem Fall für Sommer auf Warteliste setzen.

In unserer Traumlocation gab es auch keinen Samstagstermin mehr zwischen 01. April und 10. Oktober. Wir sind dann von Samstag, 01.07. auf Freitag, 30.06., ausgewichen und haben es nicht bereut. Ein paar Gäste werden sich keinen Urlaub nehmen können, aber fast alle schon. Ich dachte mir dann, man sieht gleich, wem die Hochzeit wirklich was wert ist.
Hast Du schon die Donnerstage Fronleichnam und Christi Himmelfahrt probiert, da nehmen sich viele am nächsten Tag vielleicht gerne den Brückentag frei? Oder Mariä Himmelfahrt im August?

LG Alusra

Hallo zusammen,

@ Alusra: Die Toiletten hab ich noch gar nicht angeschaut…Danke für den Hinweise!! Ich habe den Termin jetzt blocken lasssen, und so lang die einladungen nochnicht draußen sind können wir ja noch ein bißchen flexibel sein…(wobei wir Gäste aus USA bekommen, für die wärs wohl wichtig möglichst früh den Termin zu wissen um einen günstigen Flug zu bekommen!) Was war denn dann Eure Traumlokation??? Bin doch so neugierig… :blush:
@Sept15: Stell Dir vor: Der Termin ist der 15. Sept… :laughing:

Der Termin hat nur insofern bedeutung gehabt, als ich gern an einem 29. geheiratet hätte nachdem wir an einem 29. zusammengebkommen sind.
Aber ich glaub man kann das schon verschieben…da habt Ihr wohl Recht…

…das einzig gemeine ist, ist dass ich jetzt noch 2,5 Monate länger hinfiebern werde… :unamused:

— Begin quote from "Münchner Braut"

Hallo zusammen,

@ Alusra: Was war denn dann Eure Traumlokation??? Bin doch so neugierig… :blush:

— End quote

Wir haben uns irgendwann gegen München entschieden und bei meinen Schwiegereltern in Baden-Württemberg geheiratet:

weddingstyle.de/chat/forum/v … php?t=1097

— Begin quote from "Münchner Braut"

Der Termin hat nur insofern bedeutung gehabt, als ich gern an einem 29. geheiratet hätte nachdem wir an einem 29. zusammengebkommen sind.
Aber ich glaub man kann das schon verschieben…da habt Ihr wohl Recht…
:unamused:

— End quote

Wir hatten “unseren Tag” (07. Juli) dann in den Flitterwochen gefeiert.

LG Alusra

Hallo Münchner Braut,

ich schließe mich da der Meinung der anderen an: Wenn die Location passt, dann ist der Termin eher zweitranig.
Bei uns war das auch so: Wir haben viel gesucht, dann unsere Traumlocation gefunden, die aber bis in den November hinein ausgebucht waren. Leider ist das bei wirklich guten Locations öfter so :frowning:
Wir wollten Ende November heiraten. Dann machte uns die Wirtin den Vorschlag, am Montag, 2.10. zu heiraten: Das ist ein Brückentag wg. Tag d. deutschen Einheit und da hatte sie noch Zeit.
Erst war ich nicht so glücklich und wir haben noch weiter gesucht, aber dann haben wir uns dafür entschieden. Unsere Gäste waren zwar zum Teil verwundert, aber haben es alle verstanden.
Fast alle nehmen sich die Zeit und kommen schon zur Kirche am Nachmittag. Und die paar, die es nicht schaffen, können ja abends dann zum feiern kommen…
Sogar meine Friseurin verzichtet auf ihren freien Tag! (sehr lieb)

Ich freu mich nun sehr darauf und die “Gefahr”, einer anderen Braut zu begegnen, ist bei mir sehr gering :smile:

Also nur Mur zu auch mal eher ungeöhnlichen Terminen!

LG
Desideria

hallo münchner-braut,

wahrscheinlich wirst du dich ohnehin schon entschieden haben. wir haben damals den termin einmal wegen der location verschoben und einmal weil unser wunschpriester an dem termin nicht konnte.
und im nachhinein kann ich sagen, wir sind froh, dass wir verschoben haben. die location hat sich als eine wirkliche traumlocation und sehr empfehlenswert erwiesen und unser priester hat uns eine wundervolle trauungszeremonie gestaltet. :wink:

Hallo Münchner-Braut,

ich habe mir das La Villa im Bamberger Haus auch angesehen, aber ich wollte unbedingt einen direkten Zugang zum Garten haben, deshalb ist es leider ausgeschieden. Ich habe dort mal im März für September angefragt, und die Frau hat mich fast ausgelacht. Sie meinte damals schon, dass die Termine größtenteils bereits bis Mai/Juni 2007 optioniert sind. Keine Ahnung wann andere anfangen zu planen, aber da war ich erst mal platt!
Falls es für Dich die richtige Location ist, nimm sie und verschieb den Termin. Ich suche immer noch und habe sogar in Kauf genommen ein Jahr später zu heiraten als eigentlich geplant. Meine Meinung ist, der Tag sollte perfekt werden, denn man erlebt ihn ja hoffentlich nur einmal im Leben!