Text damit gäste in der Kirche keine fotos machen gesucht!

Hallo Sam,
ich kenn das eher so, dass der Pfarrer vor Beginn oder bei der Begrüßung das Thema kurz anspricht. So musst du dir keinen Text überlegen. Wie findest du das?

Luna

da würd’ ich Luna zustimmen. Wir werden das im Traugespräch mit dem Pfarrer erörtern. Ich denke, der hat vielleicht auch mehr Autorität und wird eher ernst genommen, als ein Zettel, er ausliegt :smile: :unamused:
gruss
gioconda

Hallo Sarina,

oft ist das sogar so, dass es von den Pfarrern nicht gern gesehen wird, wenn andere als nur der Fotograf fotografieren. War bei uns auch so.
Das ist auch besser so, alles andere bringt nur Unruhe und dem Fotograf verstellen sich vielleicht sogar gute Motive wie z.B. der Auszug. Bei uns haben aber auch ein paar zusätzlich fotografiert, allerdings gaaanz dezent vom Platz aus und ohne Blitz.

Du kannst diese Bitte auch gut mit in das Kirchenheft aufnehmen. Hast Du vor, so etwas zu erstellen? Da kann man dann ja am Anfang nett darauf hinweisen, dass nur der Fotograf das Recht zu fotografieren hat, um die Zeremonie nicht zu stören oder so.

Hallo Sarina, hallo Steffen

Als Hochzeitsfotograf möchte ich Sie beide darauf hinweisen, dass es immer wieder vorkommt, dass selbst uns Profis das Fotografieren in der Kirche erschwert wird. Das heißt, dass das Fotografieren manchmal auf den Einzug und die Ringübergabe beschränkt wird (vom Pfarrer aus). Viele mögen es gar nicht, wenn z.B. während der Segnung fotografiert wird.

Darum zwei Tipps (einer wurde schon genannt):

  1. Sprechen Sie UNBEDINGT mit dem Pfarrer Ihre Wünsche an, fragen Sie nach Einschränkungen und teilen Sie diese ggf. dem Fotografen mit.
  2. Wenn der Pfarrer zu Begin darauf hinweist, dass nur der Profi-Fotograf während der Trauung fotografieren darf, ist das (wie vermutet) sehr eindrucksvoll. Dieses Gebot wurde bei meinen Aufträgen auch nie von anderen Gästen “gebrochen”.
    Die Idee mit den Zetteln könnte den einen oder anderen verägern bzw. “übersehen” werden, die laute Stimme über das Mikrofon ganz sicher nicht :wink:

Ihnen beiden wünsche ich eine schöne Hochzeit.

Mit freundlichen Grüßen aus der Ortenau,
Patrick Koci

oder du schreibst es ins Kirchenheft — habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass zusätzliche Zettel (oder Taschentücher) dazu neigen, kurz vor der Trauung für alle Zeit auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden…

Wir hatten nichts extra gesagt oder geschrieben… und auch der Pfarrer hat – meines Wissens :laughing: :laughing: — nichts diesbezügliches gesagt. Unsere Fotographin hat die Bilder ausschließlich gemacht – der Rest blieb brav auf ihren Plätzen…

Hallo Sarina!

Wir haben das in die Einladung geschrieben:

Eine Fotografin ist für Fotos in der Kirche und Brautpaarfotos gebucht.
Fotos zum Rest der Feier sind natürlich ausdrücklich erwünscht.

Das müsste man eigentlich kapieren?!

LG Stephie

Hallo Sarina,

bei uns wird der Trauzeuge, wenn alle in der Kirche sitzen und auf uns warten, kurz mal was sagen und darum bitten, dass eben nicht “wild” fotografiert wird. Meine Befürchtung, wenn wir das ins Kirchenheft schreiben, ist nämlich, dass es der eine oder andere nicht liest, oder dann nicht gelesen haben will…

LG Jane

hallo sarina!

war bei uns wie bei jane:
unsere trauzeugin hat die gaeste vor beginn der trauung gebeten, in der kirche nicht zu fotografieren.
haben sich auch alle dran gehalten.

gruss
juli

hi sarina,

ich finde den vorschlag, dass der pfarrer etwas sagt, sehr gut. ist eh schon von den vorschreiberInnen erzählt worden.

wenn du den text ins kirchenheft schreibst, würde ich noch hinzufügen, dass die gäste die fotos von der kirche eh erhalten. viele knipsen ja auch, weil sie sorge haben, dass sie sonst keine bilder bekommen.

lg
bix

Hallo Ihr!

Auch ich werde den Pfarrer bitten das zu sagen, aber es auch ins Kirchenheft schreiben, denn schließlich kanns unserer Pfarrer erst NACH dem Einzug erwähnen und ich möchte auch nicht das da das Geknipste überhand nimmt. Oder veilleicht vorher durch unsere Trauzeugen, mhhh was man sich alles überlegen muss…

lg
iris