Text für Einladung

Hallo,
wir sind jetzt dabei unseren Text für die Einladungen zu machen…und das ist schwieriger als ich gedacht habe…

Wir möchten gerne eine herzliche Einladung schreiben, aber auf keinen Fall etwas “schwülstiges”… aber bei uns kommen nur sehr sachliche Varianten raus… die dann doch etwas zu bürokratisch klingen… was hattet ihr denn als Einladungstext?

Hier mal unsere aktuelle Variante:

Wir heiraten am 23.Mai 2006 um 12 Uhr im Standesamt zu xxx.

Die kirchliche Trauung findet am 27.Mai 2006 um 14 Uhr in der Kirche St.Mariä Himmelfahrt in xxx statt.

Zu der Zeremonie und unserer anschließenden Hochzeitsfeier im Pfarrheim XXX laden wir euch herzlich ein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr diesen besonderen Tag mit uns verbringen würdet und bitten um Antwort bis zum 15. März 2006 unter Telefon xxx

Und was meint ihr???
Muss man auch zur Kirche einladen oder reicht “zu unserer anschließenden Hochzeitsfeier…” Ich denke eigentlich, dass jeder weiß, dass manauch zur Kirche kommen kann/soll

Eventuell möchten wir links in der Karte (da ist nur ganz wenig Platz) den Trauspruch hinschreiben oder vielleicht als Einleitungssatz.

Mit der Einladung verschicken wir ein Beiblatt mit Wegbeschreibung (nur zur Kirche, oder?), den Hinweis auf unsere Zeremonienmeisterin (für Beiträge zur Hochzeit) und unserem Geschenkewunschspruch.
Das passt nämlich alles nicht auf die Einladung.

Danke für eure Tipps!

Liebe Grüße
Petra

Hallo Petra,

ich finde eure aktuelle Variante schon echt gut.

Unsere war so ähnlich. Wir haben geschrieben: Zur anschliessenden Feier im xxx laden wir all unsere Verwandten und Freunde herzlich ein.

Ich persönlich finde es schön, wenn der Trauspruch mit drauf ist. Aber wenn nur noch sehr wenig Platz ist, solltest du lieber drauf verzichten, bevor es zu gequetscht aussieht.

Nach Beispieltexten kannst du auch unter download / tipps & tricks gucken. Wenn sie noch nicht da sind, kommen sie aber bald!

Hallo Petra!
Ich finde den Text auch gut. Letzlich ist super wichtig, die wesentlichen Informationen eindeutig rüberzubringen.
Wir haben auch so ähnlich wie ihr formuliert:
Zu unserer Hochzeit laden wir Dich oder Euch (je nachdem an wen die Einladung ging) herzlich ein!
Die Trauung ist am 18.März um … in… Im Anschluß würden wir uns freuen mit Dir im … ausgiebig zu feiern!
Dann den Satz mit der Bitte um Antwort bis - und links die Adressen von Kirche und Restaurant. Ich würde auf jeden Fall beide Adressen angeben, da es sein kann, das einzelne Personen evtl nicht zur Kirche kommen und so dennoch den Weg zu euerer Feier finden!
Auch links hatten wir formuliert: Anregungen und Ideen für Geschenke findest du auf unserem Hochzeitstisch bei…
Da haben wir auch eine Adresse angegeben. Viele Geschäfte die einen Hochzeitstisch anbieten streichen bestimmte Artikel auch vom Tisch oder der Liste wenn sie auswärts gekauft wurden. Sehr praktisch wenn es sich wie in unserem Fall um Silberbesteck handelt. Nur Gabeln wär eher ungünstig…
Auf der Rückseite hatten wir noch mal unsere Adresse und Telefonnummer angegeben. Das war allerdings eher semigeschickt.
lg

Danke für eure Antworten.

Ich fände es auch schön, wenn wir den Trauspruch in die Einladung schreiben würden.

Da bin ich aber froh, dass ihr es nicht zu sachlich findet.Ich denke das ist jetzt eine gute Mischung… und ehrlich gesagt werden die Leute die Einladung lesen, die Infos herauslesen und fertig…und ich mache mir sooo einen Kopf :unamused: aber man möchte halt alles perfekt haben.

Ich glaube so in der Art werde ich dann den Text gestalten.

Lieben Gruß
Petra

— Begin quote from "MaiBraut"

…und ich mache mir sooo einen Kopf :unamused: aber man möchte halt alles perfekt haben.

— End quote

Das kenne ich :unamused: :smiley:

Hast du denn vor, auch die Adressen der Locations mit auf die Einladung zu schreiben? Wir haben das so gelöst, dass wir noch ein DIN A5 Blatt mit den jeweiligen Adressen und Wegbeschreibungen beigelegt haben, auch aus Platzgründen. Nur so als Idee. :bulb:

@Schneewittchen: Ja das wollten wir auch so machen.Die formelle Einladung und auf einem Extrablatt in DIN4 (champagerfarbend) die Wegbeschreibung mit Adresse, den Hinweis auf unsere Zeremonienmeisterin und einen Spruch für Geschenke (Geldspruch). Ich möchte nämlich die Einladung schön haben und nicht so überladen…
Wie war denn euer Einladungstext? Vielleicht kann ich mir ja noch eine Anregung holen… :smile:

Hi Petra,

ich hab gestern Abend nochmal nachgesehen, wie genau unser Text war. Doch ein klein wenig anders als oben geschrieben:

Auf der ersten Seite aussen stand:
Wir heiraten!
Am 18.08.05 um 11 Uhr im Standesamt in der alten Bürgermeisterei in Mettmann.
Innen linke Seite:
unser Trauspruch “Jemanden lieben heißt ein für die anderen unsichtbares Wunder zu erleben.”
Innen rechte Seite:
Zu unserer kirchlichen Trauung am 20.08.05 um 15 Uhr in der evangelischen Kirche in Wülfrath Düssel sowie zur anschliessenden Feier im Hotel Gut Höhne in Mettmann möchten wir alle unsere Verwandten und Freunde herzlich einladen. Wir bitten um festliche Garderobe.
Rückseite:
Ecke links oben ein Geldwunschgedicht und Ecke rechts unten unsere Adresse
Das Papier war im Querformat und wurde aus der eigetlichen Karte seitlich herausgezogen.
Und dann hatten wir auch ein champagnerfarbenes Blatt in DINA5 beigelegt, mit der Wegbeschreibung zur Kirche (mit Bild aus dem Routenplaner) und Wegbeschreibung von Kirche zu Hotel (auch mit Bild). Den Hinweis auf die Zeremonienmeisterin hatten wir auch auf dem Beiblatt. :smiley:

Danke!
Wir haben jetzt im Urlaub an unserem Text gearbeitet. Wenn wir 100% sicher sind, stell ich ihn auch mal hier rein!

Liebe Grüße
Petra