Text für standesamtliche Trauung?

Hallo Alle,

demnächst werde ich meinen Allerliebsten standesamtlich heiraten.
Ich suche daher nach einem schönen Text, den man als “Lesung” während der standesamtlichen Trauung verwenden könnte, so zirka 5 Minuten lang und nicht “Der kleine Prinz”. Habt ihr da irgendwelche Tips für mich?
Vielen Dank im voraus,

Braut

Die beiden Texte hab ich mir damals gespeichert:

Koboldine hatte die mal in nem Tread veröffentlicht.

— Begin quote from "Koboldine"

Eine Hand, die stets da ist

Ich wünsch euch eine Hand, die die eure ergreift
und mit euch durch Wälder und Wiesen streift,
eine Hand die euch streichelt, eine Hand die euch liebt
eine Hand, die viel weniger nimmt als sie gibt.

Ich wünsch euch eine Hand, die die eure hält,
und die euch begleitet durch Leben und Welt,
eine Hand, die euch hilft übers Wasser zu gehen
und überall noch einen Weg zu sehn.

Ich wünsch euch eine Hand, die euch immer begleitet,
eine Hand, die euch Kraft gibt und mit euch streitet,
eine Hand für den Frieden, eine Hand mit einem Licht,
eine Hand, die stets da ist und nie mit euch bricht

oder

Vor langer, langer Zeit existierte eine Insel, auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen und so wie alle anderen Gefühle, auch die Liebe.
Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt, dass die Insel sinken würde. Also bereiteten alle
ihre Schiffe vor und verließen die Insel. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Augenblick warten.
Bevor die Insel sank, bat die Liebe um Hilfe.
Der Reichtum fuhr auf einem luxuriösen Schiff an der Liebe vorbei. Sie fragte:
“Reichtum, kannst du mich mitnehmen?”
“Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff habe ich viel Gold und Silber. Da ist kein Platz für dich.”
Also fragte die Liebe den Stolz, der auf einem wunderbaren Schiff vorbeikam:
" Stolz, ich bitte dich, kannst du mich mitnehmen?",
“Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen…” antwortete der Stolz, “hier ist alles perfekt. Du könntest
mein Schiff beschädigen”.
Also fragte die Liebe die Traurigkeit, die an ihr vorbeiging:
“Traurigkeit, bitte, nimm mich mit”,
“Oh Liebe” sagte die Traurigkeit, “ich bin so traurig, dass ich alleine bleiben muss.”
Auch die Gute Laune ging an der Liebe vorbei, aber sie war so zufrieden, dass sie nicht hörte,
dass die Liebe sie rief.
Plötzlich sagte eine Stimme:
“Komm Liebe, ich nehme dich mit”
Es war ein Alter, der sprach.
Die Liebe war so dankbar und so glücklich, dass sie vergaß den Alten nach seinem Namen zu fragen.
Als sie an Land kamen, ging der Alte fort.
Die Liebe bemerkte, dass sie ihm viel schuldete und fragte das Wissen:
“Wissen, kannst Du mir sagen, wer mir geholfen hat?”
“Es war die Zeit” antwortete das Wissen.
“Die Zeit?”, fragte die Liebe, “Warum hat die Zeit mir geholfen?”
Und das Wissen antwortete:
“Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig die Liebe im Leben ist.”

— End quote

Und hier wurde auch über schöne Texte gesprochen:

weddingstyle.de/chat/forum/v … 03&start=0

Vielen Dank, das ging ja schnell. Ich bin noch neu im Forum und hätte nicht gedacht, daß man hier so prompte Antworten bekommt.
Das ist wirklich sehr nett. Von der Länge her ist der zweite Text nahezu ideal.

Braut

Wow, da ist sicher was dabei für uns! Vielen Dank nochmal!
Braut