Text in den Einladungskarten

Hallo,

ich bin gerade dabei den Text für unsere Einladungskarten zu basteln. Jetzt kommen mal wieder so einige Fragen bei mir auf:
Wie macht oder habt ihr es mit der Anrede gemacht, wenn ihr mal eine und mal mehrere Personen in der Einladung angesprochen habt? Hattet ihr zwei verschiedene Versionen mit einmal “Du” und einmal “Ihr”? Das wird wahrscheinlich etwas schwierig bei uns, weil wir unsere Karte von Freunden gestalten lassen, die sich nach einer Möglichkeit zum drucken umgeschaut haben und ein Angebot gefunden haben, bei dem es bei einer bestimmten Anzahl von Karten relativ günstig wird. Ich glaube aber nicht, dass wir dann zwei verschiedene Versionen haben können…
Und habt ihr im Text vermerkt, dass Partner mitgebracht werden können oder habt ihr das anders geklärt?

Oh man worüber man sich alles Gedanken machen kann…

Hallo,

wir haben tatsächlich 2 einzelne “Registerkarten” für die Anrede gehabt.
Die meisten haben entweder die Anrede handschriftlich und dann zum Durchstreichen beide Versionen.

Grüße

Hallo,

wir hatten auch zwei Versionen des Einladungstextes, einmal mit Du/Dir und einmal mit Euch. Wir haben die Karten allerdings selbst gedruckt, da war das kein Problem. Vielleicht kann man es bei Euch so wie von traulsi vorgeschlagen machen. Oder Ihr laßt die Lücken ganz frei und schreibt alle Anreden von Hand rein. Mehr fällt mir jetzt leider auch grad nicht ein.

Wir haben nur drei Singles eingeladen.
Da habe ich mir dann doch nicht die Mühe gemacht die Karten extra drucken zu lassen… :blush:
Wir haben denen aber auch gesagt, dass die ruhig einen Partner mitbringen können. Dann würde es ja wieder passen.

Evt. könnte man den Text auch ohne persönliche Anrede gestalten.

So à la:

Wir heiraten und laden herzlich ein am … um … in … mit uns zu feiern.

Wir haben die Einladungen auch selbst gedruckt hatten ja drei Texte
Standesamt
ab Kirche
Poltergäste
und dann haben wir halt entweder Dich oder Euch geschrieben. Aber zum Glück haben wir das schon hinter uns…

Hi,

wir haben 2 Versionen (Singular und Plural) drucken lassen; wenn es möglich ist, halte ich das für die beste Lösung, aber die Idee mit der “unpersönlichen” neutralen Formulierung finde ich auch gut.
Wir haben die Anrede von Hand geschrieben und jeden Eingeladenen namentlich angesprochen (also auch PartnerInnen und Kinder). Das Schöne dabei ist, dass sich dann auch wirklich jeder persönlich eingeladen fühlt. Bei Freunden, deren Partner ich nicht kenne (z.T. nicht mal den Namen) haben wir uns für die Singular-Version entschieden und sagen dann persönlich, dass der Partner auch herzlich willkommen ist. Ein Freund hat schon ganz direkt einfach gefragt, ob er seine Freundin mitbringen kann, ging also unkompliziert.
Noch ein Link zu dem OnlineShop, bei dem wir unsere Karten drucken ließen (waren super zufrieden damit): weddix.de/hochzeit/shop-druckservice

Lg
die Strahlefrau :smile: