The Kate noch in schwarz-weiß

… aber nun immerhin mal mit Foto und anständiger Signatur. :smiley: Sobald ich die Fotos meines Geburtstagstrips nach Wien ausgewertet habe, gibt’s was Farbiges. Viele Grüße in die Runde!

wie wars in wien?

lg von dort
bix

Wien?

Oh, ich brauche noch Tipps und Ratschläge, was man sich auf jeden Fall in Wien ansehen muss… könnt Ihr mir da helfen? fragendschau Ich bin für jeden Tipp dankbar, da ich so überhaupt keine Ahnung habe - wir sind beide noch nie dort gewesen und möchten in den 4 Tagen soviel wie möglich sehen.

Wir fahren im Februar dort hin. Ich hoffe, es wird nicht allzu kalt…

Schon einmal vielen Dank im voraus! :smile:

@vdp:
hallo, ich war da im Juli…
Würde mir in jedem Fall die Hofburg geben. Das muss in Wien einfach sein.
Eine Führung durch die Katakomben im stephansdom ist super interessant. Auf keinen Fall entgehen lassen.
Außerdem würde ich dir für abends zum typisch wienerisch Essen gehen den Stadtheurigen Zwölfapostelkeller empfehlen. Uns hats dort ganz gut gefallen.

Bin aber schon gespannt was unsere echte Wienerin Bix empfiehlt…!
LG, Lucie

Hey,

zur Zeit haben wir ca. 15 Grad und Sonnenschein und das soll sich auch im Februar nicht ändern. Wenn Du ganz sicher sein möchtest: www.wetter.at und Du bekommst die Übersicht über das Wetter in Wien in den nächsten Tagen.

Also, anfangen würde ich mit einer Runde im 1. Bezirk. Stephansdom, die kleinen Gässchen mit Juwelieren, Antiquitäten,… abspazieren, den Graben hinauf (Luxusmeile von Wien), einen Abstecher in den Julius Meindl am Graben (tolles, aber auch sehr teures Lebensmittelgeschäft, äh Feinkostladen), dann zur MichaelaKirche hinauf gehen (2. Luxusmeile von Wien mit Chanel, Gucci,…)
Nicht, dass ich in solchen Geschäften einkaufen gehe, aber schön zum Anschauen ist es doch.
Von der Michaelakirche kommst Du direkt zur Hofburg, da gibt es die Silber- und Schatzkammer. Sehr schön - da könnt ihr Euch Anregungen für die Tischdeko holen :wink:

Ein Kaffeehausbesuch muss auch drin sein. Wien ist die Stadt der Kaffeehäuser. Aber nicht enttäuscht sein, ein klassisches Wiener Kaffeehaus hat immer unfreundliche Kellner. Überhaupt finde ich die Wiener etwas unfreundlicher als die Tiroler! (Bin nämlich Tirolerin und nur in Wien sesshaft) Ich empfehle Euch das Café Landtmann oder das Griensteindl oder Schwarzenberg.

Unbedingt solltet ihr nach Schönbrunn fahren. Schloss und Schlosspark besuchen und im Schlosspark herumwandeln. Der Zoo ist auch ganz toll, aber für den braucht man fast einen Tag und für den ersten Besuch gibt es doch wichtigeres.

Shoppen kann man gut auf der Mariahilfer Straße, da reiht sich ein Geschäft neben das andere - H&M, Zara, Mango, Peek&Cloppenburg,…

Ganz nett ist auch die Neubaugasse (Seitenstraße der Mariahilfer Straße): dort gibt es noch nette Einzelhandelsgeschäfte, wie ein Filzgeschäft, Bonbon-Laden, Knopfgeschäft,…

Unbedingt sollte der Naschmarkt hinein. Samstag am Vormittag ist dort auch ein Trödelmarkt. Sonst empfehle ich eine Runde durch den Naschmarkt und dort gibt es auch ganz viele gute Möglichkeiten, etwas kleines zu essen.

Essentipps: www.falter.at und dann auf Wien, wie es isst klicken.

Museen gibt es auch ganz tolle: Hundertwasserhaus (von Außen), Bank Austria Creditanstalt Forum (BA-CA Forum) - das ist mein liebstes!, Albertina, Kunsthistorisches und Naturhistorisches Museum, Belvedere…

Im 1. Bezirk solltet ihr auch zum Tresnewski (keine Ahnung wie man den korrekt schreibt und noch weniger Ahnung, wie man ihn ausspricht). Das ist so ein kleiner Laden in einer Seitenstraße vom Graben - dort gibt es Brötchen mit Aufstrich und ein Pfiff Bier. Ein Muss für jeden Wien Besuch.

Zum Heurigen würde ich eher nach Grinzing fahren. Dort gibt es zahlreiche. Geht einfach in einen, wo kein Bus einer japanischen Reisegruppe davor steht. Grinzing ist schon etwas Touristisch angehaucht, aber die Heurigen sind trotzdem sehr nett.

Einen guten Überblick über die tollen Bauten der Stadt gibt die Straßenbahnlinie 1 oder 2. Einfach einmal im Kreis fahren und ihr kommt an der Universität, Rathaus, Parlament vorbei.

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit und wenn Du noch Fragen hast, meld Dich einfach.
lg
Bix

Da kann ich den Tipps von Bix nichts mehr hinzufügen.
Ich persönlich hätte auch gesagt, dass ein Besuch von Schloss Schönbrunn ein Muss ist (besonders wenn man insgeheim Sissi ganz toll findet :blush: ).
Ansonsten habe ich auch nur Erfahrungen mit Museen in Wien, und da gehört das Kunsthistorische auf jeden Fall dazu, genauso wie das Kulturforum.
Hundertwasserhaus ist Geschmackssache meiner Meinung nach, aber gesehen haben sollte man es schon.

LG Nina

WOW Bix, vielen vielen Dank für Deine umfangreichen Tipps !

auch natürlich Danke an Euch anderen… ich sehe es schon kommen, wir werden ein enormes Pensum erfüllen müssen - bei einer solchen Menge, ist es schwer sich zu entscheiden…

Nochmals vielen vielen Dank! :blush: Ich werde berichten…

Ähm… ja, okay, nach dieser ausführlichen Insider-Auflistung stehe ich mit meinen Tipps etwas arm da. :smiley: Ach, hätte ich hier nur früher gefragt!
Wir waren ja nur zweieinhalb Tage in Wien. Zum Geburtstag (bin dreißig geworden) hat mir mein Süßer die größte Liebeserklärung gemacht und sich durchs Sissi-Museum in der Hofburg schleppen lassen. :smiley: Außerdem sind wir am Abend im Prater Riesenrad gefahren, das war wunderschön, wenn’s auch nur 10 Minuten gedauert hat. Oh ja: Und Kaffee trinken lohnt sich im ältesten Kaffeehaus Wiens, wo schon Mozart und Beethoven in die Tasten gehauen haben - Café Frauenhuber, übrigens mit SEHR netten Kellnern, man wird noch mit “Gnädige Frau” angesprochen, sehr toll. Vor allem schmeckt da der Braune sensationell. Gelandet sind wir dann abends irgendwann in der “Weinorgel”, irgendwo im Zentrum Nähe Stephansdom in einer kleinen Gasse, das war mal angenehm touristenfrei und superurig, eine ganz kleine Weinschänke, wo man Erdnüsse zum Knacken und Schalenaufdenbodenschmeißen an der Bar stehen hat und sich eine kleine Schinkenplatte bestellen kann, dazu ein schönes Glas Rotwein. Toll, eine ganz gemütliche Atmosphäre im kleinen Kellergewölbe mit Kerzenschein.
Gar nicht empfehlen kann ich den Heurigen direkt hinter der Oper - Augustinerkeller, glaube ich, das war GANZ furchtbar, das Essen war vom Vormittag aufgewärmt, der Salat war ebenfalls schon einen halben Tag alt und labberte mit braunen Rändern vor sich hin, die Kellner waren eine Katastrophe und das Ganze auch noch verhältnismäßig teuer. Da bloß nicht hingehen! Als wir uns dann beschwert haben über das alte, noch mal aufgewärmte Essen, warteten wir eine Viertelstunde, dann knallte uns der Kellner mit den Worten “Der Koch lässt sich entschuldigen” (was ist das für eine Aussage? Das ist da Standard und der Koch lässt sich entschuldigen, wenn’s auffliegt, oder was?!) zwei ebenfalls alte Stücke Apfelstrudel hin. Unglaublich.
Passt halt ein bisschen auf, man wird da als Tourist wirklich gerne mal bis aufs Hemd ausgezogen.
Und beim Bummel in der Einkaufszone auch mal links und rechts gucken - bei “Kecksilber” gibt es superschöne Schmuckstücke, die bezahlbar sind, schlepp Deinen Schatz ruhig mal unauffällig da hin…
Viel Spaß in Wien!
The Kate
P.S. Ach so, unbedingt machen: Abendspaziergang. Wenn man die Hofburg von dem Teil aus betritt, wo man auch ins Sissi-Museum reingeht, und dann durch den Torbogen tritt und dieser riesige Protzbau im schönsten Licht auftaucht, ist das ein echter WOW-Moment.

Oh, und wir haben ein absolut GEILES Restaurant aufgetan, mit fantastischen Steaks und edel-exotisch-kalifornischer Küche, nicht ganz billig, mit wundervoller Cocktail-Bar direkt nebenan (bis dahin haben wir es aber nicht mehr geschafft, weil wir uns beim Essen so verquatscht haben), beides hat bis 4 Uhr geöffnet und war einfach Wahnsinn. Probiert - ganz im Ernst! - eins der Steaks mit Kartoffelpüree mit Trüffelöl, das war SO WAS von lecker, dass ich am liebsten das Schüsselchen ausgeleckt hätte :smiley: … Das Restaurant heißt “Livingstone” und die Bar “Planter’s Club”, beides zu finden in der Zelinkagasse 4, zu erreichen mit der U2 oder der U4, Haltestelle Schottenring.
Und vor allem: tourifrei und von Einheimischen offenbar wirklich sehr geschätzt, es war brechend voll und trotzdem angenehm. Das will was heißen. :smiley:

Hallo! :smiley:

Melde mich zurück, auch wenn unser Kurzurlaub in Wien jetzt schon fast wieder ein Monat her ist ( erschreckend, wie die Zeit verfliegt )…

Ich habe ja versprochen zu berichten… also: Wien ist wirklich wunderschön, einfach eine Reise wert - jede Menge Geschichte und Kultur - nur leider sind die Wiener ( ich hoffe, ich treffe jetzt keinen persönlich… :laughing: … es gibt ganz bestimmt Ausnahmen, nur haben wir diese nicht getroffen) sehr unfreundlich - manches Mal habe ich mich sehr unwohl gefühlt… frage mich, warum das so ist…

Ansonsten haben wir riesig Glück mit dem Wetter gehabt, es war zwar kalt aber die Sonne hat fast die ganzen Tage geschienen.

Schönbrunn, Wiener Kaffeehaus ( mit Abstand war Demel am schönsten und nettesten ), Julius Meindl, der Graben, naturhistorisches Museum und die Hofburg ( spanische Hofreitschule - die Morgenarbeit ) - alles Dinge die man sich angesehen haben sollte, alles ein Erlebnis für sich! :smiley: Das Sissi-Museum haben wir uns geklemmt - sind wir beide so absolut keine Fans von… jeder hat halt einen anderen Geschmack! :wink:

@the_kate: nur leider Deine Empfehlung Livingstone und planter´s hat uns so gar nicht gefallen - die Kellner mit Abstand am unfreundlichsten, die Preise gesalzen und keine entsprechende Gegenleistung - eher im Gegenteil, die Teller waren schwierig… na vielleicht haben wir einen schlechten Tag erwischt… wer weiss

Also noch einmal auf diesem Wege - vielen lieben nochmals für Euren lieben Tipps, sie haben uns sehr geholfen! :smiley:

Hallo…
…will nach wieder wien wenn ich das hier lese…
Egal wie oft man da schon war…man kann immer neue Sachen entdecken.
Vielleicht Ostern!
Bix, hättest du eine Übernachtungsempfehlung irgendwo zwischen Mariahilfer Str. und Innenstadt?

Mir ist auch aufgefallen, dass die Wiener ein leicht unfreundliches Völkchen sind… allerdings kann ich es verstehen, wenn jährlich Touristenmassen in ihre Stadt strömen. Ich würd nicht jeden Tage aufm Weg zur Arbeit gefragt werden wollen: “Wo gehts denn hier zur Hofreitschule?” (War übrigens auch sehr interessant:-)

GLG, Lucie

Hätte auch noch was zu ergänzen, ist allerdings halt auch “Geschmacksache” - hab Björn hingeschleppt als wir waren (Dezember, saukalt aber superschön mit den Märkten und lecker Glühwein :unamused: grins):
Die Kapuziner-Gruft… etwas makaber an sich aber interessant… Habsburger in ihren “Särgen” wenn man so will… Extrem was da gewisse hingeklotzt haben - vor allem Maria Theresia mit ihrem Mann…

Natürlich sollte man sich auch ein Stück Sachertorte nicht entgehen lassen :smile: Am besten gleich das “Set”: Stück Torte, eine heisse Schoggi und dazu noch der Sacher schoggi-Likör - lecker lecker… :laughing:

Das Sissi Museum find ich sehr interessant, gut ich bin auch angetan von der Person, wobei man sagen muss es hat nix mit Sissi-filmen zu tun, absolut gar nicht - sehr realistische Darstellung einer Person die nun ja sagen wir mal “schwierig” war für die damalige zeit… Die Sachen die ausgestellt sind sind wirklich sehr eindrücklich - auch zu empfehlen wenn man nicht dem Sissi-Kult angehört der sie als armes Hascherl sah wie gerne gezeigt in den Filmen… (denke die Leutchen wären etwas enttäuscht)

Liebe Lucie,

Hoteltipp hab ich leider keinen. Probier es mal unter www.wien.gv.at
Sorry. Meine Eltern wohnen immer bei mir und mein sonstiger Besuch (meine Taufpatin) steigt immer in Hotels ab, die ich Euch nicht empfehlen möchte, da preislich der Hammer (4Stern, 5Stern)

Ja, ja, die Wiener und ihre Unfreundlichkeit. Ich komm ja aus dem schönen Westen (Tirol) und immer wenn ich ein paar Tage daheim in Innsbruck bin, denke ich mir; wow, die sind ja nett in den Geschäften

Ich weiß auch nicht, warum die Wiener so unfreundlih und “raunzig” sind; aber die Stadt ist schon toll.

Sonnigen Gruß
Bix

Hallo,

wir fliegen von Karfreitag auf Ostersonntag nach Wien. Ich freu mich schon sooooo
:laughing:

Tanja

Liebe Tanja,

das ist schön! Hoffe das Wetter passt und ihr könnt ein paar angenehme Stunden genießen.
Ich bin zu diesem Zeitpunkt leider nicht in Wien; sonst hätten wir uns ja auf einen Kaffee treffen können.

Lieben Gruß
Bix

@Bix:
Danke Dir für Dein liebes Angebot.

Wir werden diese Zeit etwas nutzen und uns von der Hochzeitsplanung erholen, die bis dahin hoffentlich abgeschlossen ist.

Das Wetter wird bestimmt schön, da hab ich gar keine Zweifel. :laughing:

Hätte ne Bitte :blush: : kannst Du uns ein nettes Beisl oder ein Lokal empfehlen, wo man abends mal nett essen kann? Wäre echt lieb, die Reiseführer geben da leider nicht so viel her.

Schönen Abend noch,

Tanja

Liebe Tanja,

schau mal hier: falter.at/web/wwei/home.php

Du kannst nach Art des Lokals und des Essens (z.B. Afrikanisch, Beisl) oder nach Bezirk suchen.
Es sind auch immer ca. Preise angegeben. Ich finde das zur Orientierung sehr fein.
Ich gehe immer nach diesem Führer essen.

Da es wahrcheinlich die letzte Reise vor Eurer Hochzeit ist, könntet ihr euch ja auch ein besonderes Cocktailerlebnis gönnen. In der Skybar (Kaufhaus Steffl, Kärtnerstraße) hat man einen traumhaften Blick auf den Stephansdom und die Preise sind nicht allzu überteuert. Halt Wien Niveau - Cocktails um 10 Euro rum.
Ist zwar nicht zum Essen, aber für einen Cocktail nach dem Essen sehr nett.

Hoffe, ich konnte Dir helfen.
lg
Bix

@bix:

vielen lieben Dank. Da werde ich mich mal umschauen und uns was Schönes aussuchen.
Allzuviel sollte ich mich ja nicht mit dem Essen beschäftigen, sonst gibts ein paar Wochen später Probleme. :wink:

Danke Dir und schönen Abend,

Tanja