Tischdeko für nachmittags

Hallo Mädels,

ich brauch auch mal wieder einen Rat von Euch.

Nach der kirchlichen Trauung werden wir noch an der Kirche einen Sektempfang machen. Dort haben wir dann auch vor “kleine Häppchen” zu reichen. Süßes + Deftiges! Hat hierzu schon jemand eine Idee?
Danach werden wir zur Location fahren. Und zwar handelt es sich dabei um eine Mühle. Diese Mühle befindet sich auf einer Insel in einem Fluss.

Dort wollen wir gemütlich mit unseren Gästen zusammen sitzen, erzählen, Spaß haben. Toll wäre ein Saxophonist, aber darum müssen wir uns noch kümmern. Was mich noch viel mehr beschäftigt ist die Frage, wie kann ich die Tische “draussen” auf der Insel dekorieren? Es soll recht “locker” sein und nichts festliches, da wir abends in der Scheune festlich dekorieren. Es sollte sich aber voneinander abheben.

Über Tipps und Infos wäre ich Euch sehr dankbar.

LG,
Krischdel

Also als kleine Häppchen würde ich vorschlagen Süße und deftige Muffins, oder als süßes Obstspieße und als deftiges Cannapés (Hoffe das wird so geschrieben :blush: )

Als Deko würde ich vielleicht etwas in einem großen Windlicht vorschlagen, z.B. Sand und ein paar Muscheln und ne Kerze und ein kleines Schiffchen daneben. Am besten was, was nicht wegfliegen kann :smiley:

Liebe Grüße
Samira

Das ist auch ne tolle Idee mit den Muffins :smile:
und auch die Idee mit den Windlichtern und Muscheln gefällt mir, da es sich ja um eine “Insel” handelt. Danke Sweety!!!

Da es sich um Biertische + Bänke würdet ihr Tischdecken drauflegen???

LG,
Krischdel

Hab ich doch gern gemacht!! :smiley: Dafür sind wir ja da!
Ich würde schon Decken drauf legen, da ich die erfahrung gemacht hab, dass Bierzelttische oft nicht soo schön aussehen. Und wenn du keine großen Decken möchtest kann man auch so kleinere quadratische nehmen, auf die man dann die Deko stellt. Da gibt es evtl. auch schöne passend zur Deko.

Liebe Krischdel,

in der neuen WS sind doch auch Ideen für einen Sektempfang drin.
Decken würde ich schon auf die Tische geben…es gibt doch für diese Bierzeltgarnituren auch Hussen. Das sieht finde ich sehr schön aus.

Muffins finde ich auch gut, oder als Süßes Brownies…die kommen meist auch gut an und sind leicht zu machen.
Fragt da doch im Vorfeld mal ein paar gute Freunde ob die Euch nicht etwas backen/vorbereiten können…so haben das unsere Freunde damals auf ihrer Hochzeit gemacht und sind gut damit gefahren.
Canapeés sind sehr aufwenig selbst zu machen und kosten leider rel. viel wenn man sie irgendwo bestellt…

Falls mir noch was Leckeres einfällt melde ich mich noch mal…
Aber es gibt auch total nette Kochbücher zu Fingerfood oder Partysnacks, lass Dich dort doch sonst mal inspirieren…und dann kannst Du Rezepte daraus ja direkt an Deine Freunde weitergeben :wink:

Wir müssen den Sektempfang bei unserer Trauung leider über die ansässige Gastronomie machen :imp: , hätten gerne an dieser Stelle ein wenig Geld gespart.
Aber die Gründe dafür kann ich schon nachvollziehen. :unamused:

LG Koboldine

Hallo Krischdel,

als süße Leckereien zum Sektempfang finde ich Petit Four in Herzform oder Vanille-Herzchen nett. Wenn ich die Rezepte wiederfinde kann ich sie dir gerne per PN schicken.

Als “herzhaftes” fällt mir Mini-Laugengebäck, Mini-Blätterteigstangen oder Parmaschinken mit Melonenkugeln ein.

Liebe Grüße
Pebbles

Hi Mädels.

Mini-Laugengebäck hatten wir diesen Samstag bei einem Hochzeitsempfang. Die Leute waren ganz verrückt danach. Man bekommt sie fertig beim Bäcker, es kostet nicht die Welt, macht keine Arbeit und schmeckt jedem. Es gibt sie in zahlreichen Varianten und auch gefüllt, dann sind sie etwas größer.

Zwei Dinge gibt es aber zu bedenken:

  1. Bei Regenwetter kann Laugengebäck knatschig werden.
  2. Nehmt keine Mohn-Streusel - wegen der Zähne :laughing:

Grüßlis Simone

Wir hatten folgendes zu Essen

  • Mini Frikadellen,die in einem Kohl steckten,siehe Weddingstyle
  • kleine Canapes
  • Trauben/Käse spieße
  • gefüllte Cherrytomaten
  • gefüllte Blätterteigtaschen, mit Lachs und Spinat/Feta
  • Scampi- Spieße mit Aioli mariniert, aber mit Bärlauch gemacht damit keiner nach Knobi müffelt :wink:
  • Kuchen, das wollte Oma sich nicht nehmen lassen, weil Torte erst um Mitternacht geht ja nicht :unamused:
    Das haben alles Oma und Schwiemu vorbereitet.

Wir hatten den Sektempfang bei Schwieeltern im Garten. Die Biertische/Bänke waren auch bedeckt. Als Deko haben wir den Bankschmuck auf den Tischen verteilt. Sah super aus und hat vollkommen gereicht.

Hätten meine Schwieeltern das nicht gemacht hätten wir auch mini Laugengebäck bestellt.

Hallo Ihr Lieben,

ihr habt ja echt mal tolle Ideen. Danke schön :smile: Da werde ich mir genau das richtige rauspicken.

Muffins, Blätterteigtaschen und Laugengebäck sagt mir am meißten zu.

Habt ihr nach dem Sektempfang alle noch zusätzlich “Kaffee + Kuchen”???
Da bei uns die Torte erst nachts kommt, möchten wir Kaffee und Kuchen eigentlich “ausfallen” lassen. Was haltet ihr davon? Viel lieber möchten wir die Zeit mit unseren Gästen draussen im freien nutzen und uns unterhalten und nicht “nur essen”.

Und ich hab noch ne Frage, über die wir uns noch unschlüssig sind.
Was macht ihr bei Eurer Feier (abends beim Essen) mit den Rauchern?
“Verbannt” ihr die Raucher nach draussen? Ich seh das als echtes Problem an, denn bei uns wird alles in einem Raum stattfinden. Es wird ein Menü geben und ich find es ehrlich gesagt nicht so angenehm, wenn währendessen geraucht wird (zwischen den Gängen).

A liebs Grüßle
Krischdel

Hi Krischdel,

bei uns fällt Kaffee und Kuchen auch aus, weil wir ebenfalls erst nachts die Torte anschneiden werden und nicht nur hocken und essen wollen. Ich denke aber über folgenden Kompromiss für die Kaffe-Liebhaber nach: beim Sektempfang gibt es statt Sekt auch koffeinhaltiges und statt herzhafter Häppchen auch Mini-Blechkuchen-Stückchen… So findet jeder was er mag und wir bleiben trotzdem unserer Idee treu. Ist nur noch die Frage, ob sich das organisatorisch und finanziell regeln lässt :unamused:

Und nun zu den Rauchern: in unserer Familie raucht keiner (mehr). Und auch sonst ist die Gästeliste sehr “lungenfreundlich”. Daher habe ich mir folgende List :bulb: überlegt, um keinen vor den Kopf zu stossen: in den Räumen des Schlosses darf “aus Sicherheitsgründen” nicht geraucht werden, leider nur vor der Türe. Im September kann man das den Leuten ja wirklich zumuten :wink:

Fröhliche Weihnachten
Simone

Hallo Krischdel,

wir sind auch noch am Überlegen mit dem Sektempfang.
Haben vor zwei Wochen von einem Partyservice eine Versuchs-platte bekommen mit folgendem:

Cannapes (Lachs, Camenbert, Schinken)
Fingerfood (Chicken Nuggets, Putenspieße mit Ananas, fritierte Champignons, frittierte Scampis, Mozarellasticks).
und Stängchen.

Die Stängchen bekommt man auch in fast jeder Bäckerei recht günstig.
Werden welche mit Schinken gefüllt und Käse überzogen nehmen.

Die Idee mit dem Laugengebäck finde ich auch sehr gut.

Die Preise haben uns schon vom Hocker gehauen. Ein Häppchen kostet 1,02 €. Finde ich einen Wahnsinn!
Nur für ca. 120-150 Gästen beim Sektempfang wäre es für uns unmöglich alles selbst vorzubereiten.

Das Problem mit den Rauchern kenne ich auch.
Ein Großteil unseres Freundeskreises raucht. Wir möchten jedoch nicht dass im Saal geraucht wird, da auch einige Kleinkinder anwesend sind.
Jetzt habe ich die Befürchtung dass diese zehn Personen die meiste Zeit im Freien verbringen als auf der eigentlichen Feier.

Vielleicht hat ja jemand von euch noch eine gute Lösung parat.

Lg
Nicole

Hi Simone,

das denke ich eigentlich auch. Wir werden vor unserer Scheune mehrere runde Tischemit Aschenbechern drauf platzieren. Da es Spätsommer ist hoff ich inständig auf schönes Wetter. Wir beide werden wahrscheinlich Tage vorher zittern und Daumen drücken :laughing:

Um wieviel Uhr heiratet ihr denn?

Lieben Gruß
Kristina

Hey Nicole :smile:

1,02 € für ein so`n Häppchen. Das ist ja ein Wucherpreis! Da seid ihr ja ein “kleines Vermögen los”, nur allein für den Sektempfang???
Ich hatte mir gedacht ich frag mal bei einer Bäckerei bei uns an, hoffentlich steht mir dann nicht auch das blanke Entsetzen ins Gesicht geschrieben :blush:

Wie macht ihr das dann mit dem Sekt? Auch über einen Caterings-Service?

Ich hoffe ich werd jetzt nicht ausgelacht, aber wir haben uns überlegt den Lidl-Prosecco zu holen - Top Preis-/Leistungsverhältnis!!! Und die Gläser leihen wir uns aus. Eine Bekannte und alte Arbeitskolleginnen von mir managen alles und “bedienen” die Gäste.

Nochmal zu dem Thema “rauchen”. Wir haben uns auch schon überlegt, bei unserer Rede die Raucher einfach um Verständnis zu bitten. Gott sei Dank sind das nicht so viele und auf die paar Leute hoff ich einfach, dass sie sich ein bisschen zügeln. Ich find es gibt nix schlimmeres als ein verqualmter Raum in dem auch noch gegessen wird. Ich hoffe die Raucher sehen das genauso.

Lieben Gruß,
Kristina

Hallo Kristina,

ja, wir werden auch nur im Freien Aschenbecher platzieren lassen. Und das Service-Personal wird angewiesen, keine weiteren Ascher zu verteilen. :wink:

Derzeit ist die kirchliche Trauung auf 14 Uhr angesetzt. Ab 15 Uhr ist der Empfang vor der Kirche geplant und danch gibt es 2 Optionen für die Gäste: entweder eine Pause einzulegen oder zu einem “exklusiveren” Empfang (nur für Geladene) mit den besagten Blechkuchenstückchen im Schloss zu kommen. Dort wollten wir dann evtl. einen Close-up Zauberer oder eine Schlossführung zu Unterhaltung einsetzen. Es hat halt nicht jeder ein Hotelzimmer, in das er sich zurückziehen kann.

UND DAS WETTER WIRD KLASSE 8) 8) 8)

LG Simone

PS: Was habt ihr denn geplant?!?

Hi Simone :smile:

wir haben auch vor um 14.00 Uhr zu heiraten. Ab 15 Uhr gibts dann den Sektempfang direkt vor der Kirche. Ich denke das ganze wird dann eine Stunde etwa gehen, wenns länger geht umso besser. Aber für die “älteren” Gäste müssen dann doch noch ein paar Stühle her, die können ja nicht so lange stehen.

Danach fahren wir in einer Kollonne zur Location. Direkt an der Location ist auch ein Hotel, das haben wir komplett auf uns reservieren lassen, da meine Familie komplett übernachten muss, da sie aus der Kölner Gegend kommen.
Wenn Du Lust hast schau doch mal rein:
www.hotel-jagstmuehle.de/, unter der Rubrik “Hotel” kann man einen Rundgang machen. Auf dem Bild 6 sieht man die “Insel” und auf Bild 7 die Scheune, in der wir feiern. Auf der Insel wollen wir mit unseren Gästen gemütlich zusammen sitzen, quatschen und ein Saxophonist soll im Hintergrund spielen. Gegen 18.30 Uhr denk ich (nicht zu spät, weil ich nicht will dass zu eine große Kluft ist) werden wir Abendessen. Und danach PARTYYYY :smile: !

Als Special für unsere Gäste, wird gegen 23 Uhr ein Salsa-Paar auftreten, da wir beide Salsa-Tänzer sind :smile: Um das ganze aufzulockern…

Unsere Hochzeitsfotos werden wir erst dienstags machen, da wir da einfach mehr Ruhe haben. Hat unser Fotograf so vorgeschlagen. Er meinte Braut & Bräutigam ständen dann weniger unter Stress und würden fast noch mehr grinsen, weil sie dann einfach relaxter wären.
Ausserdem kann ich dann mein Kleidchen nochmal anziehen :laughing: :laughing: :laughing: na wenn das nicht mal ein guter Grund ist !

Lieben Gruß
Kristina

Hi Kristina :laughing:

das ist ja eine schöne Location. Bin ganz begeistert von den Bildern! Leider haben wir in unserer Größenordnung nichts Schnuckeliges gefunden, was uns 100% gefallen hat :cry: . Deshalb haben wir uns entschieden alles zu trennen: Gartensaal im Mannheimer Schloss + Caterer + individuelle Unterbringung. Aber ich habe mich inzwischen an den Gedanken gewöhnt und die Familie ist ganz begeistert :smiley:

Die Auto-Kolonne entfällt, weil es von der Kirche zum Schloss nur 5 Gehminuten sind. So werde ich um meine Autoschleifen gebracht :imp: Aber ich glaube auch damit kann ich prima leben… ich werde ja schließlich gefahren - auch wenn es nicht weit ist :wink:

Unser Abendessen soll auch um 18.30 Uhr starten… bin sehr beruhigt, dass Du einen ähnlichen Ablauf geplant hast, dann kann meiner nicht so falsch sein. Es sollten 4-5 kleinere Gänge serviert werden, damit genug Pausen für Beiträge sind. Um das Programm werden sich hoffentlich/bestimmt meine Gäste kümmern :stuck_out_tongue: Den letzten Gang lassen wir allerdings nicht am Platz servieren sondern in Form eines “Flying Buffet”. Das heißt, verschiedene Desserts werden in kleinen Gläsern immer wieder durch den Saal getragen und jeder kann sich wo und sooft er will bedienen. Das soll dann die Überleitung auf die Tanzfläche erleichtern. Ich freue mich nämlich auch schon auf eine wilde PAAARTY.

Viele Grüße
Simone