Tischordnung & Sitzplätze

Hallo ihr!
Wir überlegen, wie wir die Plätze an den Tischen vergeben. Sollte jeder Gast ein eigenes Namens- bzw. Platzkärtchen bekommen oder sollte man einfach die Namen auf eine Karte schreiben und diese dann auf den Tisch stellen, so dass sich die Leute selbst “verteilen”? Oder ist das stressig, weil dann alle sofort versuchen den “besten” Platz zu bekommen?
Ich habe auch gehört, dass man am Eingang auf einer Staffelei die Tische aufzeichnet oder -klebt und darauf die Namen verteilt, so dass sich die Gäste vorher einen Überblick verschaffen können.
Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Hallo elbeperle,

wir werden es so machen, dass den Gästen nur Tische, keine festen Plätze zugewiesen werden. Wir werden runde 8-10er Tische haben, ich denke, da geht das auch, denn schlechte Plätze gibt es dann eigentlich nicht. Wir werden am Eingang zum Saal eine große Tafel aufstellen, auf der alle Tischnamen (sind bei uns Städte Australiens) stehen mit den jeweiligen Personen darunter, die an den Tischen sitzen. Auf den Tischen steht dann immer eine Karte mit dem Tischnamen und nochmal allen Personennamen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das die für alle entspannteste Lösung ist, weil sich keiner so sehr gezwungen fühlt, jetzt neben XY sitzen zu müssen. Aber natürlich haben beide Varianten echte Vorteile (wie ja immer), denn wenn man z.B. zwei Leute hat, die kein Paar sind, die man aber besonders gerne zusammen sitzend hätte…

also wir haben das auch mit einer Tafel am Eingang gelöst und nur die Tische nicht aber die genauen Plätze verteilt. Meine Erfahrung damit war sehr gut vorallem, sieht sich so auch keiner zu sehr “gezwungen” den ganzen abend an seinem Platz zu bleiben… so haben wir z.b. auch für unsere ganzen Freunde 3 Tische gehabt und wer dann an welchem sitzt konnten die selbst ausknobeln. Haben dafür auch eigentlich nur gute Rückmeldungen erhalten.
Hatten aber auch niemanden, den wir gerne verkuppelt hätten… :wink:

Da unser Saal nicht sooo groß ist und etwas verwinkelt, können wir eine Sitzordnung erst machen, wenn wir wissen, wie viele Personen sich von jeder Gruppe anmelden. Dann werden wir die Tische nach den Gruppen vergeben. Am Tisch hat dann jeder freie Platzwahl.

Wir haben wirklich Plätze vergeben.
Fanden das bei unserer Konstellation am Besten.
Nur die Tische zu vergeben findeich allerdings auch vollkommen ok.
Ungern hätte ich gar keine Sitzordnung erstellt … erstens wären dann meine schönen Platzschilder unter den Tisch gefallen :laughing: und zweitens hätten sich manche dann wohl doch unwohl gefühlt oder nicht gewußt wo sie sich hinsetzten sollen.
Wir haben jedoch auch - wie wir dann feststellen durften ein sehr glückliches Händchen mit der Tischordnung bewiesen - denn überall konnte man rege Gespräche beobachten und fast alle haben sich hinterher über die postive Sitzordnung geäussert.

LG Koboldine

P.S. Wir hatten vor dem Saal eine Staffellei auf der ein großes Schild mit den Tischnamen und den entsprechenden Sitzplätzen war aufgestellt.
Auf den Tischen selber hangen dann die Tischnamen in den Olivenbäumchen und an den Hussen hangen die Platzkarten.

Mal wieder ein Bildchen gefällig?!:

Staffelei:

Tischname:

Platzschild:

Hallo,

wir werden die Tische so stellen wie auf unserem Photo. Und dann noch einen Sitzplan auf einer Staffelei ausstellen, damit jeder Gast schon weiss wo er sitzen wird.
:laughing:

Und wie soll ich das bei uns machen? Entweder haben wir eine T-Form…oder ein U Form…aber wie soll ich die setzen…Familie nah bei uns…aber fühlen sich die Freunde nict vernachlässigt…wenn sie ganz hinten sitzen müssen?

Liebe grüße Püppi

Hallo Püppi,

ich denke nicht, denn bei einer Hochzeit ist es glaube ich ganz normal, dass die engsten Verwandten ganz nah bei einem sitzen.
An unserem Brauttisch saßen ja auch wir, Michas Ma, meine Ma mit Lebensgefährtem und unsere Trauzeugen mit Ehepartnern.
Tja und auch bei uns lagen ja einige Tisch näher an uns ran als andere. Das ist halt so. Aber als Brautpaar geht man ja rum und versucht sich mit allen zu unterhalten. Und wenn das Essen fertig ist setzen sich die Leute ja auch alle mal hier und dahin, wenn sie nicht gerade tanzen.
Ich sehe darin kein Problem.

LG Koboldine

Wir haben auch eine “richtige” Sitzordnung, dass heißt, wie vergeben im Vorhinein die Plätze. Bei unseren Familien müssen wir das so machen, da nicht jeder mit jedem kann, da wollen wir das vorher organisiert haben.

LG Sweety :wink:

Hallo elbperle,

wir hatten auch nur tischweise vergeben, da ich nicht wusste, wie sich Pärchen setzen wollen :smiley: Das fanden alle recht angenehm, einige haben uns auch boykottiert (ein Paar konnte kurzfristig nicht, da haben sich dann 2 einzelne Männer umgesetzt)

Letztlich war es mir dann egal, Hauptsache, alle amüsieren sich und haben einen Gesprächspartner.
Die Tische standen bei uns eher seltsam, aber das war aufgrund des Saales und meines “Einzeltischwunsches” nicht anders möglich. Unser Tisch war quadtratisch und stand mittig am Kopf des Saales.
Rechts und links von uns standen im Fischgrät erst die Verwandten (am Nähesten) und dann die Freunde.

@ pueppi, Bei der Hochzeit nimmt euch keiner übel, dass ihr Freunde weiter weg setzt. Aber wenn ihr ein U stellt, könnt ihr auch eine Tafel verwandte, eine Tafel Freunde machen. Es werden aber bei jeder Ordnung Leute am Entferntesten sitzen :laughing:
Wie Koboldine schon sagt, man will sich ja auch mit allen mal unterhalten und es gibt ja auch lockere Teile, z.B. Luftballon steigen, Brautstrauß Wurf, bei uns das Buffet, abends der Tanz. So sitzt niemand fest…

Grüße

X gelöscht X