Traukerze auch bei standesamtlicher Trauung?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage bezüglich der Traukerze. Ich finde diesen Brauch mit einer Traukerze sehr schön und da wir ja “nur” standesamtlich heiraten, würde ich gern auch etwas Anderes/Besonderes mit in unsere Trauung einbringen. Außerdem würde ich gern, dass dazu meine Trauzeugin das Gedicht der Hochzeitskerze vorliest. Wie ich gelesen hab (auch hier im Forum) ist eine Traukerze ja meistens nur bei einer kirchlichen Trauung üblich.

Was meint ihr dazu?

Ich danke euch schon mal von ganzen Herzen.

Viele Grüße

Juli

Liebe Juli,

es ist sicherlich ungewöhnlich die Traukerze bei der standesamtl. Hochzeit mit einzubringen, aber wenn Ihr das gerne möchtet und das Standesamt dem zustimmt würde ich das auf jeden Fall machen…es ist Eure Trauung und was andere da denken sollte Euch zum Großteil einfach egal sein.

LG Koboldine

Am 13. Februar 2007 haben wir einen Termin bei unserer Standesbeamtin um unsere Eheschließung anzumelden. Mal sehen was sie dazu sagt. Spricht man eigentlich bei der Anmeldung schon die Einzelheiten der Trauung ab?

Tschau

Juli

Liebe Juli,

hmm, das ist wohl überall anders. Also ich weiß, dass es bei ganz normalen Trauungen auch die Variante gibt: man meldet sich bei person A an und wird von Person B getraut.
Wir haben ja diesen Spezialfall der Ambientetrauung. Wir haben uns angemeldet, da wurde noch gar nichts ausser den Formalitäten geklärt. Wir haben jedoch vor der Trauung noch einmal ein Gespräch mit dem Standsbeamten/der Beamtin die uns trauen wird…sobald das bei denen intern feststeht.
Und ich denke, dass wir dann auch alles weitere klären werden.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

Gruß Koboldine