Traukerze und kleine "Ableger" davon für die Gäste

Hallo Ihr Lieben,

ein paar von Euch hatten doch /haben vor:

Für die Gäste eine “kleine Traukerze” zu gestalten oder den Gästen Kerzen zu geben und sie damit in die Trauung einzubeziehen.

Wir habt Ihr das gemacht / habt Ihr das vor ?! - Also die Gäste einzubeziehen.

Mir schwebt soetwas für die Taufe von meinem Patenkind vor.
Ich weiß nur noch nicht genau wie wir das gestalten könnten.

Her mit den Ideen!!!

Lieben Dank
Eure Koboldine :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Jenny hat das so gemacht und die “Mini-Kerzen” waren von Party Lite! Süße Idee auch für eine Taufe!

LG Sweety

Liebe Sweety,

erinnere mich an die Kerzen von Jenny - weiß halt nur nicht wie ich die Kerzen und die Gäste in die Taufe einbeziehen soll.

Also was die Gäste quasi mit der kerze machen sollen, wann sie sie bekommen etc…

Trotzdem lieben Dank
:wink:

Grüße Koboldine

Liebe Koboldine,

ich bin sehr froh, dass du das ansprichst, denn wir haben so etwas ähnluch vor während der Messe, wenn die “Hochzeitskerze spricht” vorgelesen wird, aber wie wir das handhabenw eiß ich auch noch nicht…der Pastor war auch wenig hilfreich, er sagte nur “Hauptsache sie fackeln mir nicht meine Kirche ab…” :unamused:

Hallo Koboldine,
ich würde die Kerzen vor Beginn der Taufe verteilen. Während der Taufe wird ja, zumindest bei kath. Taufen, die Taufkerze an der Osterkerze entzündet und dann könnten die Gäste ihre Kerzen an der Taufkerze entzünden.

Mrs. Dinkelmann: wollt ihr wirklich, dass alle Gäste während des Gottesdienst eine Kerze entzünden? Das wäre wirklich für wahr nicht so ungefährlich, oder?! Gebt ihnen doch die kleine Ausfertigung einfach als Erinnerung mit nach Hause. Die Hochzeitskerze hat unser Pfarrer einfach während der Lesung an der Osterkerze angemacht und dann gehalten und danach auf den Altar gestellt.

Hallo,
bei uns haben die Mini-Kerzen ja nichts mit dem Gotesdienst zu tun!! Obwohl ich die Idee super finde!!
Ich erinnere mal an die Hochzeit von Gülcan und sebatian Kamps! Unter den wenigen punkten die mir gefielen war der das die Mütter der beiden jeweils mit einer Kerze die Traukerze anzündeten!!
ich fand das super und dachte, ja, mega Idee!! die Mamas zünden mit unseren Taufkerzen unsere Traukerze an!! Was eine Symbolischer Charakter!!
Leider hat mein schatz wohl nie eine Taufkerze gehabt, meinte zumindest seine Mama!!
Schade!!
Jetzt also die überlegung, noch zwei Pendants zu der Traukerze zu basteln!! Mal sehen!!
Nun zurück!! Es wäre doch schön wenn z.B. Paten, eltern und Großeltern die Taufkerze gemeinsam mit Kerzen, der Taufkerze ähnlich, entzünden würden!!
Symbolisch doch auch genial! Das Licht, dessen wir gemiensam entzündet haben, wird dich dein Leben lang begleiten!

lg jenny

XXX

@Alina:
Das ist das einzige, dass mich noch schwanken lässt, dass es zu gefährlich sein könnte und ich denke auch nicht, dass der pastor damit einverstanden sein wird, aber schön fänd ich das schon!
Oder man wandelt die Idee von wachgeüßt ab, man zündet nur eine kerze an und lässt die dann während des Gedichtes durch die Reihen wandern?

Hallo Koboldine,

wir hatten das auch vor, mussten es aber aus Zeitgründen weglassen, haben es dann ähnlich gemacht wie bei Gülcan. War bisschen sauer, hatte die Idee schon vorher und musste das dann bei deren Hochzeit auch sehen, aber egal. War total schön!
@Jenny: Wir hatten einfach zwei kleinere Kerzen in den Hochzeitsfarben- grün für Ihn, rosa für Mich!
Bild:
pixum.de/members/sahnetoffee … 7c7ba994b3

Werden es aber auf jeden Fall bei der Taufe unseres Nachwuchses machen. Wir werden die Taufkerze entzünden lassen, evtl. durch unsere Hochzeitskerze, und dann alle bitte ihre kleine Kerze an der Taufkerze zu entzünden. Als Symbol, dass man immer involviert ist. Falls es zeitlich dann den Rahmen sprengen solllte werden nur die nächsten Verwandten( Eltern, Großeltern, Paten…) eine kleine Kerze bekommen!

Ich finde das super!

LG Rike*

@Rike:
Muss da malnachfragen, wie hat Gülcan das denn gemacht?
Ich überlege nämlich auch noch immer wie ich das umsetzen kann, der Zeitfaktor ist natürlich nicht zu unterschätzen…

Bei Gülcan haben auch die Mütter die Traukerze angezündet.

Ich finde das auch sehr schön. Meine Mama würde das auch machen, aber ich weiß nciht, was Schwiegermutter davon hält.

Eine Kerze für alle Gäste würde ich nicht verteilen. Schon lange nciht, wenn sie dann noch mit Feuer herumhantieren sollen. Mir wäre das Risiko zu groß und ich müsste immer nach hinten gucken. :smile:
Außerdem sollen die Gäste doch in dem Moment auf euch achten und nicht aufpassen, dass sie ihren Vordermann abfackeln. :laughing:

Eine Kerze so als Andenken zu verschenken, finde ich aber eine sehr schöne Idee.

Ach so das hat Gülcan gemacht…ok…das haben wir ja auch vor. Schwiemu guckte zwar etwas sparsam, aber was solls…meine Mama ist schon ganz doll aufgeregt, das find ich süß und gleicht alles andere wieder aus :laughing:

Meine Mama fands auch total schön, Schwiemu war etwas chockiert, dass sie etwas TUN sollte…egal.
Wir haben es uns so gewünscht und fanden es sehr schön!
Meine Mama hatte nur ein Problem beim anzünden, sie ist ziemlich klein und die Osterkerze stand sehr weit oben…aber so gabs auch was zu Lachen!

Viel Spaß dabei!

LG Rike*

wir haben für jedes paar eine kerze in einem kleinen gläschen in unserer hochzeitsfarbe besorgt. diese werden bei den kirchheften und den fächern auf jedem zweiten stuhl liegen. nach dem entzünden der traukerze, werde ich oder mein liebster darum bitten die kleinen gläschen in die hand zu nehmen. meine trauzeuginnen entzünden dann kleine kerzen an der traukerze und reichen diese weiter, damit die gäste ihre kerzen anzünden können. dabei werden wir sagen, dass wir diese kleinen kerzen zum angedenken an die entzünden, die heute nicht bei uns sein können, die aber in unserem herzen an diesem tag und allen anderen immer bei uns sind. dann gibt es ein kleines lied. wir haben uns dazu entschieden um meinem lieben opa und der mutter meines liebsten zu gedenken. hoffe ich und auch er werden nicht weinen müssen!

Lia, da kommen mir jetzt schon die Tränen beim Lesen, so rührend finde ich diese Geste!
Das würde ich auch gerne machen wollen, wenn wir kirchlich heiraten würden. :blush:

@ Lia
deine Idee werd ich glatt man für die Taufe meiner Nichte aufnehmen.
Sie wird zwar erst ende Juli auf die Welt kommen, aber ne Taufe steht ja auf jeden Fall irgendwann an :wink:

Liebe Koboldine
ich finde die Idee mit den farbigen Gläschen (ich würd dann nen Teelicht nehmen) von Lia eine schöne und sichere Idee.
Ich klau mir das dann auch mal :smile:

Wie wäre es denn mit Dosenkerzen?
Das ist bestimmt sicherer und verursacht keine Wachsflecken in der Kirche.
Die Dose liese sich zusätzlich mit einem Logo oder Bild vom Brautpaar verzieren. In der Kirche kann sie beim Kerzengedicht entzündet werden und wenn alles fertig ist pustet man sie aus, verschließt sie mit dem Deckel und kann sie so problemlos in der Handtasche nach Hause transportieren.
Nur mal so als Idee :smiley:

das ist eine echt gute idee, claudi-ja!

aber wir haben jetzt schon kleine Kerzengläschen in einem schönen fliederton.

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich mit ein paar Bildern von der Traukerze & ihren kleinen Ablegern die ich mit meinem GöGa & dem anderen Taufpaten für unser Patenkind gebastelt habe, bei Euch für Eure Ideen, Tips & Tricks bedanken.

Dann mal los:

Taufkerze vorne:

Taufkerze vorne Detail:

Taufkerze hinten:

Taufkerze hinten Detail:

kleine Kerze:

alle kleinen Kerzen:

Das mit der Tatoo-Folie war übrigens wirklich frickelig - sah schlussendlich aber superschön aus. Und man hat halt ganz viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Eure Koboldine

liebe koboldine

die kerze ist zauberhaft geworden!!!
magst du kurz erklären wie ihr die schrift darauf bekommen habt, bzw habt ihr die folie selbst bedruckt oder wo macht man das.

zuletzt, macht ihr es wie lia, oder wie bidnet ihr die mini kerzen ein. gibt es eine rede, ein lied ein spruch zur einleitung?
man muss ja früh genug anfangen mit ideen 8)