Traumhafte Hochzeit - a dream comes true

Hallo Mädels!

Bin grade aus unseren Flittertagen in Österreich zurück!

Zuerst einmal möchte ich euch nochmals für alles danken! Ihr seid einfach wunderbar!!!

Ich durfte 2 traumhafte Tage erleben (31.8. und 2.9.) - es war schöner als in den schönsten Träumen - wunderbar!

Ich muss wirklich sagen, ich bereue keinen Cent, den ich dafür ausgegeben habe, keine Minute, die dafür investiert wurde - die kleinen Details haben das Fest zu etwas einzigartigem gemacht. Den Gästen ist es aufgefallen und sie hatten riesige Freude daran.

Leider habe ich noch keine Bilder (kanns kaum erwarten!) Werd euch diese aber auf keinen Fall vorenthalten. Ich liebe es ja auch bei euch zu schauen.

Vielleicht ein kleiner Rückblick.

Mittwoch 29.8.

Es regnet in Stömen. In der Schweiz heisst es Land unter. Viele Ortschaften sind überschwemmt. Meine Mutter fährt zu mir, um das Brautkleid endlich bei der Schneiderin abzuholen. Sie weiss nicht so recht, wie sie nach Hause fahren kann wegen den Überschwemmungen. Und morgen möchte sie doch die Hochzeitstorte backen!

Bei der Schneiderin läufts recht gut ab. Die Frau ist zwar unhöflich, aber endlich hab ich mein Kleid und es passt. Ich entdecke zwar noch einen kleinen Fleck vom Lippenstift. Ihr Mann meint, dass sie sich nie roten Lippenstift anmacht.Stimmt so nicht, aber ich mag nicht mehr und bringe das Oberteil zur chem. Reinigung. Es wird bis am Samstag fertig. Mein Gott, ich habe das Kleid ja so früh bestellt und nun doch Nerven bis am Tag vor der Trauung.

Meine Freundin aus Australien kommt an.Es ist genial sie wiederzusehen. Aber abends hab ich nicht mehr viel Zeit meine to do Liste abzuarbeiten…Muss noch die Musik auf dem i-pod ordnen…

Donnerstag, 30.8.

Es regnet immer noch. Mann, und morgen wollten wir doch im Garten meiner Eltern Kaffe, Champagner und die Hochzeitstorte servieren. .

Die Temperatur sinkt auf knappe 10°…

Ich gehe noch zur Manikür und Pedikür, fahre meine Freundin in die Stadt und gehe selber weiter und lass mir einen Ägyptos Wickel machen. Entschlackt und man nimmt effektiv an den Problemzonen bis 3cm ab. Herrliches Gefühl :smiley: :smiley: :smiley:
Kauf mir zur Sicherheit noch ein passendes Jäckchen fürs Kleid zum Standesamt. Es ist saukalt.

Probiere mich aufzuheitern, abzulenken und alles auf die Reihe zu kriegen.

Freitag, 31.8.
Ich erwache und schaue in einen blauen Himmel!!!Yippie! Wer hätte noch an soetwas geglaubt?!

Bereits mit einem Lächeln auf den Lippen gehe ich zum Frisör. Da er viel redet, vergeht die Zeit und ich muss ihn darauf aufmerksam machen, dass ich mich zu Hause noch schminken und anziehen müsse…Aber es kommt alles gut.

Da wir unsere Standesamtliche Trauung in Bern (ca 45 min) von uns haben, werden wir von meinen Schwiegereltern abgeholt. Ich erhalte meinen Brautstrauss, den mein Schwiegervater gemacht hat. Er ist wunderschön.Obwohl etwas anders als vorgestellt. Aber etwas flexibel sollte man ja schon bleiben können!

Wir sind gut in der Zeit und kommen rechtzeitig beim Schloss an, wo sich das Standesamt befindet.
Langsam trudeln die Gäste ein, sogar mein Bruder aus New York , der erst am morgen mit dem Flieger ankam, hat es geschafft und ist direkt hergekommen. Ich hatte eine riesen Freude!
Die Zeit vergeht schnell, wir strahlen in alle Gesichter und geniessen die Freude, die Sonne - unseren Tag.

Im schönen Warteraum macht die Photografin die ersten Photos von uns und dann ist es schon soweit.
Die Trauung vergeht sehr schnell. Wir durften leider keine Musik oder eigene Vortragungen haben, aber die Standesbeamtin liest schöne Texte vor. Sie vertut sich im Datum und schein nervöser zu sein als wir. Sie vergisst nämlich am Schluss den Ringtausch - aber wir haben den dann selber in die Hand genommen :wink:

Irgendwie war ich gar nicht nervös, da ich wusste, das richtige zu tun - Meinen Freund zu heiraten, seinen Namen anzunehmen.Ich freute mich nur noch.

Anschliessend machten wir im Schlossgarten paar Photos. Weiter gings im Auto zum Stadtberg. Mit der Bahn fuhren wir dann hinauf und genossen den wundervollen Ausblick. Alle Leute winkten und gratulieren uns.

Das Essen ist sehr gut, die Stimmung locker und ausgelassen. Mein Vater hält noch eine Rede, wo ich dann doch noch Nasse Augen erhalte.

Während meine Eltern bereits nach Hause fahren, um alles vorzubereiten, geniessen wir die Aussicht auf dem Berg. 2 junge Mountainbiker kommen plötzlich auf uns zu und gratulieren uns - wir kennen sie beide nicht. So süss…

Im Garten meiner Eltern angekommen, war ich wirklich überwältigt. Die haben sich solche Mühe gegeben! Ich hab für diesen Tag keine Deko organisiert und überliess meiner Mutter die Ideen. Und sie hat es soooo schön gemacht. Da waren 3 grosse Gartentische mit weissen Tischtüchern. Ich habe einfach die süssen Servietten mit dem Strichmännchen Brautpaar gekauft. Sie hatte Kerzen auf dem Tisch, Dahlien in Gläsern, einen schönen silbernen Faden in der Mitte über den ganzen Tisch und zum befestigen Muscheln, die ich als 4jährige gesammelt habe!
Die ersten Gäste, die “nur” zu Kaffe und Kuchen kamen, waren schon da. Es war wunderschön!

Meine Mutter hielt eine sehr bewegende Rede und am Schluss hatten wir beide Tränen in den Augen.

Sie übberreichte uns riesengrosse Weingläser (wir tranken Champagner daraus). Meine Eltern haben diese zu ihrer Hochzeit vor 37 Jahren von meinem Grossvater erhalten. Sie würden sie jetzt an uns weitergeben. Die Ehe wäre ja zerbrechlich wie diese Gläser und wir sollen gut aufpassen, dass sie und die Gläser ganz bleiben. Ausserdem hat sie bei ihrem Jugendfreund, der ein Künstler ist, ein Bild anfertigen lassen. Er hat so eine art modernen Schutzengel aus gips gemacht. Der soll uns und unsere Ehe beschützen. Ich war so gerührt und glücklich und alles war so wunderbar und schön.

Dann brachte meine Mutter die super Hochzeitstorte, die sie selber gemacht hat. Sie war mit dem Marzipan überzug unzufrieden und hat deshalb noch eine kleine Schwarzwäldertorte (Lieblingstorte meines Mannes) gekauft und als 2 Stockwerk draufgetan. Rundherum hat sie die Torte mit Rosen dekoriert. Es war super und total lecker! 1 Schicht war Schokoladencreme und 1 Pfirsich-Joghurt-Creme. Der Hammer! Ich wusste gar nicht, dass sie das sooo gut kann.

Wir waren etwa 20 Leute im Garten. Die Sonne schien den ganzen Tag, es war auch recht warm.
Es war so schön und einfach gemütlich. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass der Sonntag diesen wundervollen Tag noch hätte toppen können.
Das einzig traurige war, dass die Eltern meiner verstorbenen Freundin, die am Sonntag nicht zur Trauung kommen wollten, da waren und so traurig waren. Ihre Tochter wäre ja am Sonntag 30. geworden. Es fiel mir nicht leicht, mich von ihnen zu verabschieden. Wir weinten alle.

Wir sassen bis spät draussen, tanzten Salsa und anderes, mein Bruder und später Onkel und Vater spielten Gitarre und sangen dazu. Meien Eltern kamen aus dem tanzen gar nicht mehr heraus. So ausgelassen und fröhlich hab ich sie schon lange nicht mehr gesehen.Am Schluss sangen wir alte tschechische Lieder.

Leider mussten wir dann wieder nach Hause fahren und der Chauffer (Trauzeuge) war sehr müde. Nur ungern verliess ich das Haus meiner lieben Eltern. Ich wollte gar nicht, dass der Tag schon zu ende sein sollte. Meine Eltern feierten und tanzten weiter… :smiley:

Zu Hause wurde ich über die Schwelle getragen :smiley: und wollte anschliessend gar nicht ins Bett. Da müsste ich ja mein wundervolles rotes Kleid ausziehen und das wollte ich gar nicht.

Mein Mann :smiley: und ich tanzten in der Stube bei Kerzenlicht. Wir hatten beide noch eine Überraschung füreinander.

Er überreichte mir einen Briefumschlag mit einigen selbstgemachten Puzzleteilen. Den Rest gäbe es an meinem Geburtstag am 14.9. Dazu gab er mir eine schöne Karte mit einem Leuchtturm (er hat mir ja bei einem Leuchtturm den Heiratsantrag gemacht) und schrieb ganz schön wie schön er es findet, mich zu heiraten,…

Und ich schenkte ihm - die Hochzeitsnacht in der (sau)teuren Suite in unserer Location. Da ich ja beim Kleid die günstigere Variante genommen hab, bin ich zum Schluss gekommen, uns das zu schenken.
Er war freudig überrascht. Ich zähle diese Nacht einfach zu unseren Flitterwochen und dann geht’s wieder vom Geld her :wink:

Ein Schöner Tag ging zu Ende. Ich schlief tief und fest und war überglücklich.

Den Hochzeitsbericht vom Sonntag schreib ich ein andermal. Ich sag nur soviel - sowas schönes hab ich mir nicht mal zu träumen gewagt!!
Es war von A-Z einzigartig, eine Überraschung toppte die andere - und die Suite war wunderbar.

Aber dazu später - hoffentlich mit Photos.

Liebe Grüsse von eurer überglücklichen Septämberbrut 2007

Liebe Septämberbrut!
Ich freu mich so für Euch, dass ihr so einen perfekten Tag hattet! Bin schon auf den Hochzeitsbericht und die Photos gespannt!

Alles liebe und Gute für Euch und die herzlichsten Glückwünsche zur Eurer Hochzeit!

LG Alina

Liebe Septämberbrut,
alles alles Liebe und Gute zur Hochzeit, es war sehr schön Deinen Bericht zu lesen und es freut mich das ihr sooooooooooo einen schönen Tag hattet.
Nun freue ich mich auf den zweiten Teil und die Bilder.
LG Monja

xxx

Liebe Septembärbrut,

auch von mir die

[size=150]Allerherzlichsten Glückwünsche zum Bund der Ehe[/size]

Es freut mich, dass Ihr Euren Traumtag erleben durftet und nun warten wir natürlich ganz gespannt auf Deine Bilder.

LG koboldine

Herzlichen Glückwunsch zur Traumhochzeit

Alles alles liebe und gute wünsche ich dir :smiley:

Liebe Septämberbrut 2007!

Auch von mir [size=200]die allerherzlichsten Glückwunsche zur Eurer Hochzeit![/size]
Dein Standesamtbericht hört sich schon toll an, bin gespannt auf den Bericht vom 2. Teil und die Bilder!

Ich wünsche Euch eine wundervolle Ehe!

Liebe Grüße, Stephie

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!

Ich freue mich schon auf den 2. teil des berichts - je länger je besser!

LG, Anna

Hallo,

vielen Dank für diesen ersten Bericht, ich bin immer ganz begeistert. Ich finde es wirklich schön, wenn sich die Familie soviel Gedanken und Mühe macht, das rührt mich immer!

Also: ganz lieben Glückwunsch für euch Beide und eine wunderbare Ehe!

Lg,

Izumi

herzlichen glückwunsch!!!

das klingt ja wirklich wunderschön! da bin ich ja schon auf den zweiten teil gespannt!!

Hab die ersten 3 Photos im Pixum. Leider müsst ihr und ich mich noch gedulden, bis mehr Photos kommen…

Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zu eurer Traumhochzeit. Wunderschön hast du ausgesehen. Bin schon auf weitere Bilder gespannt. Vielen Dank für den tollen Bericht und viele liebe Grüße!

Liebe Septämberbrut,

ich wünsche euch ebenfalls alles, alles Liebe zu eurer Hochzeit.
Bin bei deinem Bericht fast dahin geschmolzen, wie schön!

Liebe Grüße
Conny

hallo septämberbrut!

spääääät :blush: aber doch:

[size=150]alles, alles liebe euch beiden[/size] auch von mir!

ein sooo toller bericht, und tolle fotos auch, die du uns da zeigst - bin gespannt auf mehr!

liebe güße,
juli

Liebe Septämberbrut, auch von mir alles Gute, Ihr habt sehr gut ausgesehen und die ersten Fotos sind wunderschön geworden.
Es ist echt wunderbar, wenn man so tolle Familie und Freunde hat, die sich so viel Mühe geben.
Liebe Grüße
Ilka