Trauspruch

Wie findet ihr diese Trausprüche ? Welcher gefällt euch denn am besten ?

Das Versprechen

Ich will wachen wenn du müde bist,
ich will erinnern wenn du vergisst,
ich will schweigen wenn du Recht hast,
ich will sprechen wenn du irrst,
ich will voran gehen wenn du zögerst,
ich will stark sein, wenn du versagst,
ich will gehen, wenn du alleine sein willst,
ich werde aber immer da sein, wenn du mich brauchst.

Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Wer liebt, der gibt niemals jemanden auf, in allem vertraut er und hofft er führ ihn. Alles erträgt er mit großer Geduld.

So spricht der Herr:
Mein Plan mit Euch steht fest. Ich will Euer Glück und nicht Euer Unglück. Ich habe im Sinn, Euch eine Zukunft zu schenken, wie Ihr sie erhofft.

Vor allem haltet fest an der entfalteten Liebe zueinander. Jeder von Euch ha von Gott Gaben geschenkt bekommen, setzt diese füreinander ein.

Bin für jede Meinung dankbar…

Oh, mir gefällt Das Versprechen sehr gut!

Mir persönlich gefällt der letzte sehr gut.

lg,

alex

— Begin quote from "Zabbelsabs"

Wie findet ihr diese Trausprüche ? Welcher gefällt euch denn am besten ?

Das Versprechen

Ich will wachen wenn du müde bist,
ich will erinnern wenn du vergisst,
ich will schweigen wenn du Recht hast,
ich will sprechen wenn du irrst,
ich will voran gehen wenn du zögerst,
ich will stark sein, wenn du versagst,
ich will gehen, wenn du alleine sein willst,
ich werde aber immer da sein, wenn du mich brauchst.

Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Wer liebt, der gibt niemals jemanden auf, in allem vertraut er und hofft er führ ihn. Alles erträgt er mit großer Geduld.

So spricht der Herr:
Mein Plan mit Euch steht fest. Ich will Euer Glück und nicht Euer Unglück. Ich habe im Sinn, Euch eine Zukunft zu schenken, wie Ihr sie erhofft.

Vor allem haltet fest an der entfalteten Liebe zueinander. Jeder von Euch hat von Gott Gaben geschenkt bekommen, setzt diese füreinander ein.

Bin für jede Meinung dankbar…

— End quote

also ich finde auch das versprechen am schönsten :smile: habs mir gleich mal rauskopiert für den fall der fälle wenn ich darf :open_mouth:
wir sind noch am suchen … vielleicht wirds aber der :
Tempus fugit - Amor manet = Die Zeit vergeht - die Liebe bleibt

nach bald 13 jahren und einem Monat Beziehung vielleicht der richtige spruch :smiley:

habt ihr euch eigentlich schon entschieden ? :question:

Hallo Wullewatzine, nein bis jetzt haben wir uns noch nicht entschieden… :unamused:
Ich finde es gar nicht so einfach… aber das versprechen gefällt mir auch am besten… :laughing:

Ich finde diesen ganz schön:

Ich werde dir ohne Bedenken,
alles was ich habe schenken.
Ich werde ohne zu überlegen,
meine Hand in deine legen
Ich werde voll Vertrauen,
jede Sekunde auf dich bauen.
Ich werde immer alles sagen,
ohne Geheimnisse mit mir zu tragen.
Ich werde immer bei dir sein,
denn zusammen sind wir nie allein.

Oh, der ist aber wirklich sehr schön.

Kann mir mal jemand sagen wo man schöne Trausprüche findet ?

@zabbelsabs: Auf der Internetseite der evangelischen Kirche Deutschland über den Punkt Hochzeit kommst Du zu den Trausprüchen!

Hallo,

der hatte uns auch gefallen:

— Begin quote from ____

Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

— End quote

Allerdings hat das glaub ich Jesu beim letzten Abendmahl gesagt, ob seines baldigen Todes wissend. Irgend so etwas.

Hier mal ein paar biblische Trausprüche (sind sicher welche doppelt wegen der 3 Quellen:

Die Wege des Herrn sind lauter Güte und lehre mich deine Steige. Psalm 25,10
Denn du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an. Psalm 1,5

Weise mir, Herr, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem daß ich deinen Namen fürchte. Psalm 86,11

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen und Freude dem frommen Herzen. Psalm 97,11

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen. 1.Korintherbrief 13,13

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen. Jeremia 29,13

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer
durch mich. Johannes 14,6

Die Liebe sei ohne Falsch. Haßt das Böse, haltet fest am Guten. Eure brüderliche
Liebe sei herzlich. Einer kommt dem anderen mit Ehrbietung hervor.
Römerbrief 12,9

Wie ein Vater seine Kinder liebt, so liebt der Herr alle, die ihn verehren.
Psalm 103,13

Denn der Geist, den uns Gott gegeben hat, macht uns nicht zaghaft, sondern gibt
uns Kraft, Liebe und Selbstbeherrschung.
2.Thimotheusbrief 1,7

Ich sage noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Laß dich durch nichts erschrecken
und verliere nie den Mut, denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch
gehst. Josua 1,9

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht in der Finsternis bleiben,
sondern wird Licht des Lebens haben.
Johannes 8,12

Unsere Liebe darf nicht aus leeren Worten bestehen. Es muß wirkliche Liebe sein,
die sich in Taten zeigt. 1. Johannesbrief 3,18

Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und mit Frieden und
Glauben, damit ihr immer recher werdet an Hoffnung durch die Kraft des heiligen
Geistes. Römerbrief 15,13

Wenn Du nur Vertrauen hast, ist alles möglich. (Wenn Ihr nur Vertrauen habt,
werdet ihr alles bekommen, worum ihr Gott bittet.) Matthäus 1,7

Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir. Psalm 139,5

Der Herr ist reu, der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
2.Thessalonicherbrief 3,3

Die Wege des Herrn sind lauter Güte und lehre mich deine Steige.
Psalm 25,10

Denn du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend
an.
Psalm 1,5

Weise mir, Herr, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz
bei dem daß ich deinen Namen fürchte.
Psalm 86,11

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen und Freude dem frommen Herzen.
Psalm 97,11

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte
unter ihnen. 1.Korintherbrief 13,13

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden
lassen. Jeremia 29,13

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch
mich. Johannes 14,6

Die Liebe sei ohne Falsch. Haßt das Böse, haltet fest am Guten. Eure brüderliche
Liebe sei herzlich. Einer kommt dem anderen mit Ehrbietung hervor.
Römerbrief 12,9

Wie ein Vater seine Kinder liebt, so liebt der Herr alle, die ihn verehren.
Psalm 103,13

Denn der Geist, den uns Gott gegeben hat, macht uns nicht zaghaft, sondern gibt uns
Kraft, Liebe und Selbstbeherrschung.
2.Thimotheusbrief 1,7

Ich sage noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Laß dich durch nichts erschrecken
und verliere nie den Mut, denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch
gehst.
Josua 1,9

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht in der Finsternis
bleiben, sondern wird Licht des Lebens haben.
Johannes 8,12

Unsere Liebe darf nicht aus leeren Worten bestehen. Es muß wirkliche Liebe sein,
die sich in Taten zeigt.

  1. Johannesbrief 3,18

Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und mit Frieden und
Glauben, damit ihr immer recher werdet an Hoffnung durch die Kraft des heiligen
Geistes.
Römerbrief 15,13

Wenn Du nur Vertrauen hast, ist alles möglich. (Wenn Ihr nur Vertrauen habt, werdet
ihr alles bekommen, worum ihr Gott bittet.)
Matthäus 1,7

Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.
Psalm 139,5

Der Herr ist reu, der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
2.Thessalonicherbrief 3,3

Meine Zeit steht in deinen Händen. Errette mich vor der Hand meiner Feinde und von
denen, die mich verfolgen.
Psalm 31,16

Glaubt an das Licht, solange ihr’s habt, damit ihr Kinder des Lichts werdet.
Trausprüche aus der Bibel. Johannes 12,36a

Laßt uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.
1.Johannesbrief 4,19

Ist nun bei euch Ermahnung in Christus, ist Trost der Liebe, ist Gemeinschaft des
Geistes, ist herzliche Liebe und Barmherzigkeit, so macht meine Freude dadurch
vollkommen, dass ihr eines Sinnes seid, gleiche Liebe habt, einmütig und
einträchtig seid. Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in
Demut achte einer den andern höher als sich selbst, und ein jeder sehe nicht auf
das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient. Seid so unter euch gesinnt,
wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht.
Philipper 2, 1-5

Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der
Tat und mit der Wahrheit. Daran erkennen wir, dass wir aus der Wahrheit sind, und
können unser Herz vor ihm damit zum Schweigen bringen, dass wenn uns unser Herz
verdammt, Gott größer ist als unser Herz. Ihr Lieben, wenn uns unser Herz nicht
verdammt, so haben wir Zuversicht zu Gott, und was wir bitten, werden wir von ihm
empfangen; denn wir halten seine Gebote und tun, was vor ihm wohlgefällig ist. Und
das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes Jesus Christus und
lieben uns untereinander, wie er uns das Gebot, gegeben hat. Und wer seine
Gebote hält, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Und daran erkennen wir, dass er in
uns bleibt; an dem Geist, den er uns gegeben hat.

  1. Johannes 3, 18-24

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen
Schritt.
Sprüche 16, 9

Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.
Matthäus 18, 20

Lasst alles bei euch in Liebe geschehen!

  1. Korinther 16, 14

Wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch ich. Dein
Volk ist mein Volk. Nur der Tod wird mich von dir scheiden.
Ruth 1, 16 17

DU bist doch in unserer Mitte, Herr, und Dein Name ist über uns ausgerufen, verlass
uns nicht.
]eremias 14,9

Stark wie der Tod ist die Liebe, mächtig wie die Gewalten der Tiefe ist ihr Eifern.
Wasserfluten löschen die liebe nicht, und Ströme ersticken sie nicht.
Hld 8,6 7

Ich bleibe derselbe, so alt ihr auch werdet, bis ihr grau werdet, will ich euch
tragen.
Jes 46,4

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.
Matthäus 18,20

Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was aber Gott verbunden hat, das darf
der Mensch nicht trennen.
Mattäus 19,6

Leg mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel an deinen Arm.
HId 8,6

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner
ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken. Dies ist das wichtigste und erste Gebot
Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.
Matthäus 22,37 39

Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.
Joh 15,1,2

Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner
Liebe.
Joh 15,9

Ertragt euch gegenseitig, und vergebt einander, wenn einer dem anderen etwas
vorzuwerfen hat. Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr.
Kol 3,13

Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander.
1 Petr 4,8

Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in
ihm.
1 Joh 4,16

Wir wissen, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt.
Röm 8,28

Bleibt niemand etwas schuldig; nur die Liebe schuldet ihr einander immer.
Röm 13,8

Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Gal 6,2

Die Liebe erträgt alles glaubt alles, hofft alles, hält allem Stand. Die Liebe hört
niemals auf.

  1. Kor 13,7

„Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.“
Johannes-Evangelium 15,12

"Wir wissen, daß Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt“.
Römerbrief 8,28

“Seid einander in brüderlicher Liebe zugetan, übertrefft euch in gegenseitiger
Achtung!”
Römerbrief 12,10

…Bleibt niemand etwas schuldig; nur die Liebe schuldet ihr einander immer."
Römerbrief 13,8

“die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe
hört niemals auf.”

  1. Korintherbrief 13,7

"Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christ erfüllen“.
Galaterbrief 6,2

“Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Eure Güte
werde allen Menschen bekannt. Der Herr ist nahe”.
Philipperbrief 4,4

…Alles vermag ich durch ihn, der mir Kraft gibt".
Philipperbrief 4,13

"Ertragt euch gegenseitig, und vergebt einander, wenn einer dem anderen etwas
vorzuwerfen hat. Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr“.
Kolosserbrief 3,13

“Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander”.

  1. Petrusbrief 4,8

"Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt
in ihm“.

  1. Johannesbrief 4,16

"Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner
Liebe“.
Johannes-Evangelium 15,9

Und Gott sah an alles, was er gemacht
hatte, und siehe: Es war sehr gut.

  1. Mose, 1,31

Und Gott der Herr nahm den Menschen
und setzte ihn in den Garten Eden, daß er
ihn bebaute und bewahrte.

  1. Mose 2,15

Solange die Erde steht, soll nicht aufhören
Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer
und Winter, Tag und Nacht.

  1. Mose 8,2

Gott spricht: Ich will dich segnen, und du
sollst ein Segen sein.

  1. Mose 12,2

Der Herr ist meine Stärke und ist mein
Lobgesang und ist mein Heil. Das ist mein
Gott. Ich will ihn preisen.
2. Mose 15,2

Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst nicht
andere Götter haben neben mir.
2. Mose 20,2+3

Wandelt in allen Wegen, die euch der
Herr, euer Gott, geboten hat, damit ihr
leben könnt und es euc h wohlgeht.
5. Mose 5,33

Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost
und unverzagt bist. Laß dir nicht grauen
und entsetze dich nicht, denn der Herr,
dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun
wirst.
Josua 1,9

Ich aber und mein Haus wollen dem Herrn
dienen.
Josua 24,15

Wir wollen dem Herrn, unserm Gott,
dienen und seiner Stimme gehorchen.
Josua 24,24

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen;
wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein
Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein
Gott.
Ruth 1,16

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; Gott
aber sieht das Herz an.

  1. Samuel 16,7

Ich traue darauf, daß du so gnädig bist;
mein Herz freut sich, daß du so gerne
hilfst.
Psalm 13,6

Du tust mir kund den Weg zum Leben; vor
dir ist Freude die Fülle.
Psalm 16,11

Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts
mangeln.
Psalm 23,1

Und ob ich schon wanderte im finsteren
Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn du
bist bei mir.
Psalm 23,4

Leite mich in deiner Wahrheit und lehre
mich; denn du bist der Gott, der mir hilft.
Psalm 25,5

Die Wege des Herrn sind lauter Güte und
Treue für alle, die seinen Bund und seine
Gebote halten.
Psalm 25,10

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor
wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist
meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir
grauen?
Psalm 27,1

Gott spricht: Ich will dich unterweisen und
dir den Weg zeigen, den du gehen sollst.
Ich will dich mit meinen Augen leiten.
Psalm 32,8

Herr, deine Güte reicht, so weit der
Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit
die Wolken gehen.
Psalm 36,6

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, daß
Menschenkinder unter dem Schatten deiner
Flügel Zuflucht haben.
Psalm 36,8

Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in
deinem Lichte sehen wir das Licht.
Psalm 36,10

Befiehl dem Herren deine Wege und hoff
auf ihn. Er wird´s wohl machen.
Psalm 37,5

Bleibe fromm und halte dich recht; denn
einem solchen wird es zuletzt gut gehen.
Psalm 37,37

Rufe mich an in der Not, so will ich dich
erretten, so sollst du mich preisen.
Psalm 50,15

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und
gib mir einen neuen, beständigen Geist.
Verwirf mich nicht von deinem Angesicht,
und nimme deinen heiligen Geist nicht von
mir.
Psalm 51,12+13

Der Herr ist mit mir. Darum fürchte ich
mich nicht. Was können wir Menschen
tun?
Psalm 56,12

Sei stille zu Gott, meine Seele. Denn er ist
meine Hoffnung; er ist mein Fels, meine
Hilfe und mein Schutz, daß ich nicht falle.
Psalm 62,6+7

Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du
hältst mich bei meiner rechten Hand.
Psalm 73,23

Das ist meine Freude, daß ich mich zu Gott
halte und meine Zuversicht setze auf den
Herrn.
Psalm 73,28

Wohl den Menschen, die dich für ihre
Stärke halten und von Herzen dir
nachwandeln.
Psalm 84,6

Weise mir, Herr, deinen Weg, daß ich
wandle in deiner Wahrheit. Erhalte mein
Herz bei dem Einen, daß ic h Ehrfurcht
habe vor deinem Namen.
Psalm 86,11

Der Herr, unser Gott, sei uns freundlich
und fördere das Werk unsrer Hände bei
uns. Ja, das Werk unserer Hände wollest
du fördern!
Psalm 90,17

Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn
danken und lobsingen deinen Namen, du
Höchster, des Morgens deine Gnade und
des Nachts deine Wahrheit verkündigen.
Psalm 92,2+3

Lobe den Herrn, meine Seele, und was in
mir ist, seinen heiligen Namen. Lobe den
Herrn, meine Seele, und vergiß nicht, was
er dir Gutes getan hat.
Psalm 103,1+2

Barmherzig und gnädig ist der Herr,
geduldig und von großer Güte.
Psalm 103,8

Danket dem Herrn, denn er ist freundlich,
und seine Güte währet ewig.
Psalm 106,1

Dies ist der Tag, den der Herr macht; laßt
uns freuen und fröhlich an ihm sein.
Psalm 118,24

Ich suche dich von ganzem Herzen; laß
mich nicht abirren von deinen Geboten.
Psalm 119,10

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und
ein Licht auf meinem Wege.
Psalm 119,105

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.
Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe
kommt vom Herrn, der Himmel und Erde
gemacht hat.
Psalm 121,1+2

Wenn der Herr nicht das Haus baut, so
arbeiten umsonst, die daran bauen.
Psalm 127,1

Herr, du erforschest und kennest mich.
Von allen Seiten umgibst du mich und
hältst deine Hand über mir.
Psalm 139,1+5

Erforsche mich, Gott, und erkenne mein
Herz; prüfe mich, und erfahre, wie ich´s
meine. Und sieh, ob ich auf bösem Wege
bin, und leite mich auf ewigem Wege.
Psalm 139,23+24

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen.
Denn du bist mein Gott; dein guter Geist
führe mich auf ebener Bahn.
Psalm 143,10

Du tust deine Hand auf und sättigst alles,
was lebt, mit Wohlgefallen.
Psalm 145,16

Verlaß dich auf den Herrn von ganzem
Herzen, und verlaß dich nicht auf deinen
Verstand, sondern gedenke an ihn in allen
deinen Wegen, so wird er dich recht
führen.
Sprüche 3,5+6

Ich liebe die, die mich lieben und die mich
suchen, finden mich.
Sprüche 8,17

Liebe deckt alle Übertretungen zu.
Sprüche 10,12b

Gerechtigkeit erhöht ein Volk. Aber die
Sünde ist der Leute Verderben.
Sprüche 14,34

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen
Weg, aber der Herr allein lenkt seinen
Schritt.
Sprüche 16,9

Siehe, Gott ist mein Heil. Ich bin sicher
und fürchte mich nicht. Denn Gott, der
Herr, ist meine Stärke und mein
Lobgesang und mein Heil.
Jesaja 12,2

Die auf den Herrn harren, kriegen neue
Kraft, daß sie auffahren mit Flügeln wie
Adler, daß sie laufen und nicht matt
werden, daß sie wandeln und nicht müde
werden.
Jesaja 40,31

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche
nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke
dich, ich helfe dir.
Jesaja 41,10

So spricht der Herr: Fürchte dich nicht,
denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei
deinem Namen gerufen; du bist mein.
Jesaja 43,1

Meine Gnade soll nicht von dir weichen
und der Bund meines Friedens soll nicht
hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.
Jesaja 54,10

Meine Gedanken sind nicht eure
Gedanken, und eure Wege sind nicht
meine Wege, spricht der Herr. Sondern so
viel der Himmel höher ist als die Erde, so
sind meine Wege höher als eure Wege und
meine Gedanken als eure Gedanken.
Jesaja 55,8+9

Du, Herr, bist unser Vater. „Unser Erlöser“
– das ist von alters her dein Name.
Jesaja 63,16

Ich weiß wohl, was für Gedanken ich über
euch habe, spricht der Herr; Gedanken des
Friedens und nicht des Leides, daß ich
euch gebe Zukunft und Hoffnung.
Jeremia 29,11

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen
werdet, so will ich mich von euch finden
lassen, spricht der Herr.
Jeremia 29,13

Dein Leben lang habe Gott vor Augen und
im Herzen.
Tob. 4,6

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,
sondern von einem jeden Wort, daß durch
den Mund Gottes geht.
Matthäus 4,4

Selig sind die Friedfertigen, denn sie
werden Gottes Kinder heißen.
Matthäus 5,9

Ihr seid das Salz der Erde – ihr seid das
Licht der Welt.
Matthäus 5,13+14

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und
nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch
das alles zufallen.
Matthäus 6,33

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so
werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch
aufgetan. Denn wer da bittet, der
empfängt; und wer da sucht, der findet;
und wer da anklopft, dem wir aufgetan.
Matthäus 7,7-8

Was hülfe es dem Menschen, wenn er die
ganze Welt gewönne und nähme doch
Schaden an seiner Seele?
Matthäus 16,25

Du sollst lieben Gott, deinen Herrn, von
ganzem Herzen, von ganzer Seele und von
ganzem Gemüt. Und deinen Nächsten wie
dich selbst.
Matthäus 22,37+39

Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei
euch alle Tage, bis an der Welt Ende.
Matthäus 28,20

Ehre sei Gott in der Höhe, und Friede auf
Erden den Menschen seines
Wohlgefallens.
Lukas 2,14

Selig sind, die das Wort Gottes hören und
bewahren.
Lukas 11,28

In Christus war das Leben, und das Leben
war das Licht der Menschen, und das Licht
scheint in der Finsternis.
Johannes 1,4+5

Wir sahen seine Herrlichkeit, eine
Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes
vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
Und von seiner Fülle haben wir genommen
Gnade um Gnade.
Johannes 14+15

So sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er
seinen eingeborenen Sohn dahingab, damit
alle, die an ihn glauben, nicht verloren
werden, sondern das ewige Leben haben.
Johannes 3,16

Jesus Christus spricht: Wer mein Wort hört
und glaubt dem, der mich gesandt hat, der
hat das ewige Leben.
Johannes 5,24

Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast
Worte des ewigen Lebens; und wir haben
geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige
Gottes.
Johannes 6,68+69

Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht
der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht
wandeln in der Finsternis, sondern wird
das Licht des Lebens haben.
Johannes 8,12

Jesus Christus spricht: Ich bin der gute
Hirte und kenne die Meinen und bin
bekannt den Meinen.
Johannes 10,11

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde
fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es
aber erstirbt, bringt es viel Frucht.
Johannes 12,24

Jesus Chris tus spricht: Ein neues Gebot
gebe ich euch: daß ihr einander lieben
sollt, wie ich euch geliebt habe.
Johannes 13,34

Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg, die
Wahrheit und das Leben. Niemand kommt
zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Jesus Christus spricht: Ich bin der
Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir
bleibt und ich in ihm, der bringt viel
Frucht.
Johannes 15,5

Ich schäme mich des Evangeliums von
Jesus Christus nicht, denn es ist eine Kraft
Gottes.
Römer 1,16

Welche der Geist Gottes treibt, die sind
Gottes Kinder.
Römer 8,14

Wir wissen aber, daß denen, die Gott
lieben, alle Dinge zum Besten dienen.
Römer 8,28

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Römer 8,31

Von Gott und durch Gott und zu Gott sind
alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit.
Römer 11,36

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in
Trübsal, beharrlich im Gebet.
Römer 12,12

Seid niemand etwas schuldig, außer, daß
ihr euch untereinander liebt; denn wer den
andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt.
Römer 13,8

Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses.
So ist nun die Liebe des Gesetzes
Erfüllung.
Römer 13,10

Nehmt einander an, so wie Christus euch
angenommen hat, zu Gottes Lob.
Römer 15,7

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur
Gemeinschaft seines Sohnes Jesus
Christus, unseres Herrn.

  1. Korinther 1,9

Einen anderen Grund kann niemand legen
außer dem der gelegt ist: Jesus Christus.

  1. Korinther 3,11

Die Liebe ist langmütig und freundlich, sie
freut sich an der Wahrheit; sie erträgt alles,
sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet
alles. Die Liebe hört niemals auf.

  1. Korinther 13,4-8a

Nun aber bleibet Glaube, Hoffnung, Liebe,
diese drei. Die Liebe aber ist die größte
unter ihnen.

  1. Korinther 13,13

Alle eure Dinge laßt in der Liebe
geschehen.

  1. Korinther 16,14

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
2. Korinther 3,17

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue
Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe –
es ist alles neu.
2. Korinther 5,17

Gott war in Christus und versöhnte die
Welt mit sich selber und rechnete ihnen
ihre Sünde nicht zu und hat unter uns
aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.
2. Korinther 5,19

Ihr seid alle Gottes Kinder durch den
Glauben an Jesus Christus.
Galater, 3,26

In Jesus Christus gilt allein der Glaube, der
durch die Liebe tätig ist.
Galater 5,6

Die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude,
Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte,
Treue.
Galater 5,22

Einer trage des anderen Last, so werdet ihr
das Gesetz Christi erfüllen.
Galater 6,2

Laßt uns aber wahrhaftig sein in der Liebe
uns wachsen in allen Stücken zu dem hin,
der das Haupt ist, Christus.
Epheser 4,15

Seid untereinander freundlich und herzlich
und vergebt einander, wie auch Gott euch
vergeben hat in Christus.
Epheser 4,32

Ein jeder sei gesinnt, wie Jesus Christus
auch war.
Philipper 2,5

Freuet euch in dem Herrn allewege; und
abermals sage ich: Freuet euch. Der Herr
ist nahe.
Philipper 4,4

Der Friede Gottes, der höher ist als alle
Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne
in Jesus Christus.
Philipper 4,7

In Christus liegen alle Schätze der
Weisheit und Erkenntnis verborgen.
Kolosser 2,3

Über alles aber zieht an die Liebe, die da
ist das Band der Vollkommenheit.
Kolosser 3,14

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit
Werken, das tut alles im Namen des Herrn
Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch
ihn.
Kolosser 3,17

Der Herr ist treu, er wird euch stärken und
vor dem Bösen bewahren.
2. Thessalonicher 3,3

Gott will, daß allen Menschen geholfen
werde, und sie zur Erkenntnis der
Wahrheit kommen.

  1. Timotheus 2,4

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der
Furcht, sondern den Geist der Kraft und
der Liebe und der Besonnenheit.
2. Timotheus 1,7

Es ist erschienen die rettende Gnade Gottes
allen Menschen.
Titus 2,11

Vor allen Dingen habt untereinander
beständige Liebe.

  1. Petrus 4,8

Alle Eure Sorgen werfet auf ihn; denn er
sorget für euch.

  1. Petrus 5,7

Niemand hat Gott je gesehen. Wenn wir
uns untereinander lieben, so bleibt Gott in
uns, und Gottes Liebe bleibt in uns
vollkommen.

  1. Johannes 4,12

Gott ist Liebe und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.

  1. Johannes 4,16

Furcht ist nicht in der Liebe; sondern die
vollkommene Liebe treibt die Furcht aus.

  1. Johannes 4,17+18

Der Glaube ist eine feste Zuversicht auf
das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln
an dem, was man nicht sieht.
Hebräer 11,1

Es ist ein köstlich Ding, daß das Herz fest
werde, welches geschieht durch Gnade.
Hebräer 13,9

oviel Spaß beim Aussuchen, wer die Wahl hat… :laughing: :laughing: :laughing:

@ traulsi: Donnerwetter, was für eine Sammlung! Respekt!

Ich mag:

Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äüßersten Meer, so würde auch dort deine Hand bei mir sein und deine Rechte mich halten.
[size=75]Psalm 139,9.10[/size]

Das wird unserer werden:

Sei mir ein starker Hort, dahin ich immer fliehen möge, der du zugesagt hast mir zu helfen; denn du bist mein Fels und meine Burg.

Psalm 71,3

Hallo Zusammen,

wie findet Ihr denn diesen Trauspruch???

Prediger Salomo 4:9a.10a

Zwei sind besser als einer allein. Wenn sie hinfallen, richtet einer den anderen auf.

Hallo Wawuschel,

ich finde ihn sehr schön. Bei uns wird es wenn der Pfarrer sein ok dazu gibt dieser hier:

Wenn ich nur Dich habe, so brauche ich nichts anderes mehr im Himmel und auf Erden. Und wenn ich auch manchmal das Gefühl habe, dass mein Körper und meine Seele vergehen, so bist doch Du zu jeder Zeit der Trost meines Herzens, als wärest Du ein Stück von mir und ich von Dir.
Psalm 73, 25-26

Liebe Grüße