Türen bekränzen

wer von euch wird denn oder hat zur hochzeit die türen bekränzt? ich überlege nämlich auch, ob wir zum standesamt unsere wohnungstür und zur kirchlichen trauung die eingangstür beim meinen eltern (da ich dort vor der kirchlichen nochmal übernachte und dann dort auch abgeholt werde) ein bisschen dekorieren. nimmt man dafür am besten so grüne girlanden, die noch mit bändern und/oder blumen dekoriert werden?

clarence

Bei uns ist das üblich und wir hatten das bei meinen Eltern auch!
Im Dorf meiner Eltern sorgt dafür aber die Nachbarschaft.
Der “echte” Tannenkranz wird mit Seidenrosen geschmückt.

Bild: pixum.de/members/landliebe_j … d987055a4f

Grüssle

dort wo ich herkomme und auch hier in der gegend ist es so üblich, dass zur kirchlichen hochzeit die nachbarn die türe bekränzen. auch wenn ich nicht bei meinen eltern übernachten werde, werden wir dort die türe bekränzen lassen nächstes jahr weil die nachbarn da sich schon seid jahren drauf freuen.
habe aber noch nie gehört das das wer selbst gemacht hat

Ich kenne den Brauch auch.
Bei uns wird aber unsere eigene Haustür gekränzt und nicht die meiner Eltern.
Wir werden wohl das Kranz-aufhängen durch die Nachbarn und den Polterabend zusammen feiern.

Bei uns in der Gegend ist es auch üblich, dass die Nachbarn das machen. Normalerweise gibt es dann noch ne Kleinigkeit zu essen und einen Umtrunk.

Wann die das machen muss meine zukünftige Schwiemu rausfinden! :wink:

Wir hatten das volle Programm.
Kranz um die Haustür, Kranz das Geländer hoch, Storch im Nest, Wäscheleine, Bettlaken.

Und das allerschönste daran war, dass ich mir das innerlich immer total gewünscht habe, dass gekränzt wird, es aber nie erwähnt habe und auch nicht damit gerechnet hab.
Am Tag vor dem SA kam ich dann heim und habe nur noch so :open_mouth: geschaut, als ide nachbarn Bierzeltgarnituren aufgebaut hatten, es gab was zu trinken, Schmalzstullen und alle waren fleißig am Kränzen.

Ich kenne es auch nur so, dass das von den Nachbarn organisiert wird und man sich nicht selber daraum kümmert.

Unsere sind wirklich über sich hinaus gewachesn.
Zum Abkränzen gab es dann Bratwürstchen und Getränke von uns und gemeinsam war alles wieder ganz schnell verräumt.

Hier ein paar Impressionen:

DER TÜRKRANZ

DER TREPPENAUFGANG

DAS LAKEN

http://i191.photobucket.com/albums/z190/Wiesenkobold/Krnzen1.jpg

DER STORCH

LG Koboldine

Cool! :laughing:

Kränze gibts bei uns zur Hochzeit.
Storch und Leine zur Geburt der Kinder.

Organisiert wird beides von den Nachbarn.

bei uns würde von den nachbarn keiner auf die idee kommen, unsere türen zu bekränzen. deshalb überlege ich ja, ob man das nicht selbst macht. ich fänd es nämlich auch total schön, wenn zum brautabholen dann unser eingang geschmückt wäre :stuck_out_tongue:

eure bilder sehen toll aus, ich wünsch mir das auch …

clarence

Bei uns wird zur Hochzeit oft ein Kinderwagen auf den Schornstein gestellt, man sagt es sei dazu da, den Storch anzulocken.

Ich finde die Stropuppen auch immer sehr schön, habe meiner Freundin schon erzählt, dass ich solche unbedingt haben möchte, mal sehen ob es klappt. Möglich wäre es bei uns auf dem Hof ja.

Die dann eben als Brautpaar “verkleidet”.

Das sieht ja bei Koboldine echt toll aus. Ich kenne das mal wieder nicht. Bei uns werden 2 Tannen (oder Fichten???) neben die Tür gesetzt. Das macht dann meist die Feuerwehr im Ort. Mein Schatz gehört selbst auch dazu.

Das mit den Strohpuppen kenn ich auch.
Als Brautpaar kann man die total genial verkleiden!

Bei uns machen das die Leute vom Jahrgang, Schulkameraden oder Verein.
Da wird die Tür bekranzt vom Elternhaus der Braut, vor die Kirche kommen 2 Tännchen geschmückt mit Papierrosen ebenso vor das Lokal.