Überraschungen/ Aktionen von Freunden

Hallo ihr Lieben…

es gibt ja einige Aktionen, die Freunde vorbereiten um das Brautpaar zu überraschen, wie zb herz ausschneiden aus einem Laken usw.

Es gibt einige die ich super schön finde und auch unbedingt gerne hätte, wie zb das og herz ausschneiden oder Dosen ans Auto binden uä.

der Grossteil unserer Freunde ist aber leider sehr unkreativ was sowas angeht und ich fände es sehr schade, wenn wir gar keine voin diesen Aktionen am Ende haben bloss weil alle zu faul waren sich zu kümmern oder keine zeit hatten und und…
Leider sind wir auch die ersten in unserem Freundeskreis die heiraten demzufolge wissen wir also gar nicht was uns da so erwartet…

Frage kann ich mir sogenannte Aktionen in Vorfeld wünschen, indem ich zb meiner Trauzeugin sage das hätte ich gern und sie soll doch mal die anderen drauf ansprechen oder so… :wink:

Wiederum gibt es aber andere Sachen die ich ganz grauenhaft finde zb Brautentführung und die ich auf gar keinen Fall möchte… kann ich auch das sagen? :question:

Vielen Dank für eure Hilfe

LG Yvonne :smile:

du kannst ja mal ganz allgemein mit ihr über spiele reden und gleich sagen, was dir gefallen würde und was nicht. ungefähr so: hast du schon mal von den und den spielen gehört? hab davon gehört (gelesen,…). was hälst du davon?
und schon habt ihr ein gespräch darüber

Hallo Yvonne-
Schneckerl hat völlig recht: Lass Deine Trauzeugen für Dich bei Freunden sprechen und begeister alle von Deinem Vorhaben. Es ist besonders schwierig, wenn Freunde noch nicht geheiratet haben, also noch nicht so mitfiebern. Das habe ich schon oft erlebt.
Im Shoppingbereich habe ich eines meiner Lieblingsbücher dargestellt: Hochzeitsüberraschungen von Coppenrath. Hier sind wirklich zauberhafte Ideen drin. Vielleicht ist das eine Anregung für Deine Freunde.

Liebe Grüsse

Hallo Bärle,
habe das selbe Problem. Hab auch ein champagnerfarbenes Kleid und möchte Sandalen, da mein Kleid vorne geschlitzt ist. Ist echt schwierig. Werde wohl die Stola(gleicher Stoff, wie das Kleid) mitnehmen ins Brautgeschäft.
Sollte helfen.
:wink:
Liebe Grüße
malibu

Hallo Yvonne,

ein Weg kann sein, wenn du mit deiner Trauzeugin darüber sprichst und ihr in einem Gespräch einfach “erzählst” was dir gefällt und vor allem was du gar nicht möchtest! Gerade das Thema Brautentführung wird von vielen gar nicht mehr gewollt, das kann man auch ruhig so sagen.

Ein andere Möglichkeit wäre noch eine zweite Freundin/ einen Freund als Zeremonienmeister “einzustellen”. Hinter der Rolle des Zeremonienmeisters verbirgt sich, dass er an dem Abend die organisatorischen Fäden in der Hand hällt.
Er kann im Vorfeld als Ansprechpartner genannt werden. Bei ihm laufen dann alle Infos zusammen. Ihr teilt ihm mit, was ihr euch wünscht oder gar nicht möchtet (auch wieviele Spiele ihr maximal wollt) und er kann das dann weitergeben. Er kann auch die anderen Gäste ansprechen, wenn von deren Seite nichts kommt.
So schließt ihr beispielsweise auch aus, dass Spiele doppelt gemacht werden, oder dass immer wieder die Stimmung durch ein Spiel unterbrochen wird.
Euer Zeremonienmeister weiß vorher wieviele Spiele gemacht werden und kann diese dann auch zeitlich planen.

— Begin quote from "yvonne"

Hallo ihr Lieben…

es gibt ja einige Aktionen, die Freunde vorbereiten um das Brautpaar zu überraschen, wie zb herz ausschneiden aus einem Laken usw.

Es gibt einige die ich super schön finde und auch unbedingt gerne hätte, wie zb das og herz ausschneiden oder Dosen ans Auto binden uä.

der Grossteil unserer Freunde ist aber leider sehr unkreativ was sowas angeht und ich fände es sehr schade, wenn wir gar keine voin diesen Aktionen am Ende haben bloss weil alle zu faul waren sich zu kümmern oder keine zeit hatten und und…
Leider sind wir auch die ersten in unserem Freundeskreis die heiraten demzufolge wissen wir also gar nicht was uns da so erwartet…

LG Yvonne :smile:

— End quote

Hi Yvonne,

so ähnlich geht es mir auch. Ich hab nur eher die Sorge, dass wir lauter kleine Grüppchen oder Einzelpersonen haben, die vielleicht jeweils alleine nix planen wollen oder nicht dran denken.

Ich hab schon den Horror, dass keiner irgendwas macht und dann der ganze Abend ohne jegliche Spiele sein könnte - zu viele Spiele oder so sind ja schon nciht so prickelnd (wenn neben Spielen und Aktionen kaum Zeit zum Quatschen und tanzen bleibt) aber ohne alles stell ich mir noch schlimmer vor…

Deswegen haben mein Liebster und ich geplant, unsere beiden Geburtstage und die Einweihung unserer neuen Wohnung im größeren Rahmen als sonst zu feiern. Da werden wir unsere Freunde einladen, damit die sich schon mal kennenlernen… :smile:

Und meiner besten Freundin und Trauzeugin gegenüber hab ich schon öfter mal das Stichwort Spiele angesprochen und dass ich Angst hab, dass keiner was macht… :smile:

Aber ansonsten möchte ich auch wirklich überrascht werden, statt vorher zu wissen, was passiert!

Viele Grüße
sungirl