Umgang mit Geldgeschenken? Gleich öffnen oder später?

Hallo,

hier sind mal alle gefragt, die schon mal eine Hochzeitsfeier mitgemacht haben und mich mal in einer Frage beraten können:

Wir haben uns nur Geld gewünscht, also wird ein Teil der Gäste mit einem Umschlag kommen, der andere Teil vermutlich mit einem Geldgeschenk in witziger Verpackung. Wir machen abends zu Beginn einen Sektempfang, der 1 Stunde gehen soll. In dieser Zeit machen wir “shake hands” und nehmen die Gäste samt Geschenke in Empfang. Nun wüßte ich gern, ob wir nur die Umschläge oder was auch immer, annehmen, uns bedanken und die ungeöffnet auf den Geschenketisch legen dürfen, oder ob man vorher einmal reingucken und “Oooh…das wär doch nicht nööötig gewesen!” sagen muss.

Nicht, dass es dann nachher heißt: “Da gibt man denen so viel und dann gucken sie noch nicht mal in den Umschlag…tst tst tst!” :unamused:

Wie habt ihr das denn gemacht?

Hallo,

ich würde sagen Ihr werdet gar keine Zeit haben die Umschläge zu öffnen und das erwartet auch niemand.

Wir haben die ganzen Umschläge und Geschenke erst ein paar Tage nach der Hochzeit zu Hause in Ruhe geöffnet.

Grüße
pebbles

Ich würd wohl schauen, dass ihr die Geldgeschenke gut verstaut … Entweder in einen abschließbaren Briefkasten (da gibt’s hier ein paar schöne Ideen) oder einem Freund geben und auch bei den designten Geschenken Geld rausmachen und weglegen.

Auf der Hochzeit von Bekannten, auf der ich auch war, sind tatächlich gute 300-400 Euro “weggekommen” - obwohl das Brautpaar, so etwas keinem seiner Gäste und auch dem Personal nicht zugetraut hat …

Hi monamiesekatze,

ich sehe das auch so wie peppbles, du wirst gar keine Zeit haben direkt in den Umschlag zu gucken.

Und die Gäste die diese Reaktion von dir wollen " oh das ist aber nict nötig gewesen" oder “das ist aber schön…danke” die werden dir das schon sagen.
Meine Tante und eine Oma wollte eine direkte Reaktion und haben gesagt " mach doch mal direkt auf" oder" guck mal, ist das das Richtige?"

LG Teufelchen

P.S: ich habs auch Morgen danach sehr genossen bei einer Tasse Tee die Geschenke zu öffnen, einfach weil man es dann ganz in Ruhe machen kann.

Unsere Umschläge kamen prompt ins Geldgeschenkeherz, diese haben wir erst nach den Flitterwochen auf machen können, fand es so aber auch besser, so hat man mehr Ruhe weg, beim Standesamt, wurde ich mit Geschenken so überhäuft, das ich erst auf den Fotos gesehen habe, vom wem was eigentlich nochmal war.

Huhu,
ich werde uns eine Pappmaché-Wutz basteln. Hab hier im Forum glaub ich eine gesehen…
Muss nochmal suchen…

LG jUlia

hallo!

wir haben die geldgeschenke auch nicht gleich geöffnet.
aber ich glaube, das erwartet auf einer hochzeit auch wirklich niemand?
oder hat eine von euch schon mal ein brautpaar gesehen, dass sich in die ecke gesetzt hat und eine stunde umschläge geöffnet hat?

(solange hat das bei uns am folgetag nämlich gedauert…
man muss ja auch liste führen, von wem man was bekommen hat,
nicht, dass man sich bei tante erni für die kermikschüssel bedankt, die eigentlich von ihrer verhassten stiefschwester geschenkt wurde, und über die tante erni im vorfeld ein viertel jahr gehetzt hat - weil sie grad so häßlich ist… :smiley: )

liebe grüße,
juli

Danke, ihr Lieben, das beruhigt mich! Wir werden dann wohl einfach unsere Trauzeugin damit beauftragen, die Geschenke in Etappen in eins der Zimmer zu bringen und dort einzuschließen. Ich hab auch schon mal irgendwo gelesen, dass Geld oder Geschenke verschwunden sind. Schlimm so was!

Vielleicht sollten wir uns auch so einen Briefkasten bauen?!
Danke nochmal! :smiley:

Bei uns haben viele Gäste die Geschenke gar nicht persönlich überreicht, sondern gleich auf den Geschenketisch gelegt.
So hatten sie beim Gratulieren die Hände frei um uns ganz doll zu herzen :laughing:

LG Koboldine

Ich würds auch nicht auspacken, kommt doch irgendwie blöd…ach guck mal der hat das gegeben und der das…neee in Ruhe daheim und gleich notieren von wem man was hat, sonst endet es im Chaos!

LG Alina

Bei Hochzeitsgeschenken erwartet kein Mensch, dass man sie direkt öffnet. Macht lieber ein Event am nächsten Tag daraus, die ganzen Geschenke und Umschläge zu öffnen, zu lesen, zu betrachten - und dann vor Rührung gaaanz viel zu weinen… das sind unglaublich stimmungsvolle Momente!