Und noch eine Julibraut...:-)

Hallo Ihr,auch wir werden nach 10 Jahren “wilder Ehe” und zwei gemeinsamen Kindern den Schritt wagen,Ich glaube mein zukünftiger hat ein wenig Angst davor…soll das als verheiratetes paar alles anders werden…
na mal sehen ob es sich bewarheitet.
Habe ganz viele Beiträge gelesen in dehnen Bräute keine Termine mehr für den 07.07.07 bekommen haben,gottseidank ist uns das erspart geblieben.

Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr und heilen Rutsch

Hallo,
herzlich willkommen bei uns im Forum.
Hoffentlich können wir dir in vielen Fragen helfen.
Und du natürlich uns!!! :smile:
Hab viel Spaß hier.
Liebe grüße
Lucie

Hallo Bette,

das ist ja ein cooles Bild - Dein Traumbrautkleid?

Herzlich Willkommen und viel Spass im Forum - und natürlich einen guten Anfang für das wichtige :wink: Neue Jahr

liebe Grüße
gioconda

hallo gioconda, ja das wäre DAS Kleid der Kleider,aber leider unerschwinglich (1900,-)
aber es gibt ja gottseidank noch andere schöne Kleider und meine Doris die mir die gewünschten Änderungen näht.

Hast Du schon geheiratet?

Lieben Gruß Babette

sorry gioconda hatte die signatur unten überlesen,warum liegt zwischen standesamtlicher und der Kirchlichen son langer Zeitabstand?

Hallo Babette,

… kann mal passieren, dass frau im “Eifer des Gefechts” was überliest :wink:

Mein Mann und ich waren ziemlich lang ein “Wochenendpärchen”. Als wir uns darüber klar waren, dass wir das Leben gemeinsam meistern wollen, waren seine Eltern beide sehr krank. Wir haben dann irgendwann gedacht, jetzt warten wir nicht mehr… (hatte auch einen steuerlichen Vorteil :wink: )… ich habe dann noch ein halbes Jahr gebraucht, bis ich einen Job in der Nähe gefunden habe. Nun sind wir immer noch mit dem “Nestbau” beschäftigt.

Leider sind meine beiden Schwiegereltern inzwischen kurz nach einander gestorben. :frowning: Somit war bei uns auch längere Zeit keine wirkliche “Festfreude” vorhanden. Als wir letzten Sommer nach Terminen Ausschau gehalten haben, war schon klar, dass es 2006 kein Hochzeitsfest geben würde.

Wie ist es bei Euch? Nach 10 Jahren und 2 Kindern zu heiraten ist doch sicher eine schöne Bestätigung der langjährigen Beziehung und der “Familienbande”?

liebe grüße
gioconda

Nun ja,10 Jahre sind wirklich sehr lang,aber es war uns wichtiger alles Geld in unser “Nest” zu stecken…(BJ 1914 typischer Altbau) aber nun werden wir hoffentlich bald fertig und das ist dann endlich der Grund Geld auch mal für was anderes auszugeben :wink:
zumal ich ja schon seeeeehr lange warte…
außerdem sind unsere Jungs nun soweit das ich mir keine gedanken machen brauch das Sie an diesem Tag zu kurz kommen werden.

Habt Ihr Kinder?

Eine Frage an alle verliebten,Bräute und Ex-Bräute die Kinder haben…

Habt Ihr Eure Kinder in den Tag mit einbezogen und wenn Ja welche dinge konnten Sie erledigen?

Unseren kleinen Sohn (dann 3 1/2) wird von uns zum Ringjungen befördert.
Nur für den großen (7) haben wir so noch keine passende Aufgabe,eigentlich sollte er verantwortlich für die Autoschleifen sein aber dafür füllt er sich zu cool :smile: wenn Ihr Anregungen, Ideen oder Erfahrungen habt dann her damit.

Ganz liebe Grüße Babette

Hallo Bette,

… lustig… unser “Nest” ist Baujahr 1956…

Wir haben keine Kinder (aber was nicht ist, kann ja noch werden :wink: ) somit kann ich Dir nicht wirklich Tipps aus eigener Erfahrung geben, da ich auch noch nie auf einer Hochzeit gewesen bin, wo schon größere Kinder des Brautpaars dabei waren. Vermutlich ist auch ein Unterschied, wie kleine Jungen und kleine Mädchen bei der Hochzeit der Eltern eingebunden werden können oder wollen.

Aber es gibt bestimmt Bräute im Forum die da entsprechende Erfahrungen gemacht haben… Michy zum Beispiel.

Gruss
gioconda

hallo bette,

meine tochter war bei unserer trauung 3 jahre und es war uns sehr wichtig sie mit einzubeziehen.

unserer tochter, obwohl erst drei jahre, war es am standesamt sehr wichtig, dass sie selbst auch unterschreiben durfte, war ihr der standesbeamte auch ermöglichte - für sie hat sich schließlich auch der nachname geändert und diese symbolik durch die unterschrift war ihr total wichtig.

direkt und bewusst einbezogen haben wir sie wie folgt:
wir hatten bei der kirchlichen trauung die kerze und das licht als symbolik. wir hatten unsere und die taufkerze unserer tochter bei unserer hochzeitskerze stehen. unser priester hielt eine rede in der dann zu erst alle drei taufkerzen angezündet wurden. wir hatten dann auch für unsere gäste so kleine kerzen die sie dann austeilte. natürlich war sie auch unser blumenmädchen.
alle kinder - also auch die kinder unserer gäste wurden dann noch vom priester in die segnung mit eingebunden.
(wenn du dir den link “bericht hochzeit” ansiehst, dann bekommst du vielleicht ein bessere vorstellung davon.)

vielleicht lässt sich euer siebenjähriger für folgende aufgaben einteilen:
verantwortlich für das gästebuch (inkl. foto von den gästen zu machen)
vielleicht würde es ihn überhaupt gefallen sozusagen als fotograf zu fungieren - das mögen kinder in seinem alter meistens ganz gern.
eventuell die gäste zu ihren plätzen zu begleiten.
vielleicht liegt es ihm ja ein bisschen organisatorische arbeiten zu übernehmen. mit sieben kann er aber auch sicher schon selbt sagen was er gerne machen würde und findet für sich selbst vielleicht eine passende aufgabe.

hallo bette,

ein herzliches hallooooo im forum :laughing:

eine arbeitskollegin hat ihre tochter bei dem ringetausch mit einbezogen, und zwar hat sie auch einen ring bekommen. fand ich ganz süß die idee. aber war ja auch ein mädel. ich denke bei jungs ist das ein bissel schwieriger.

wie stellt ihr euch denn die deko vor? welche farben habt ihr euch ausgesucht? hast du dir schon über eine frisur gedanken gemacht? ich bin doch so neugierig… :smiley:

wünsche dir ganz viel spaß im besten forum der welt.

lg
brina

Hallo brina26,

Ich möchte rote Deko und sehr viel hellGrünzeug da mein mann Grün bevorzugt und natürlich Weiss, das wird sich wohl nicht beißen.
feiern werden wir zu Hause in der Scheune dort hat mein Mann einen Teich und eine Terasse angebaut,der Vorteil ist das wir jeden Tag an diesen wunderschönen Tag errinnert werden da wir ja dort wohnen.
Deko kann mann auch eine Weile hängen bzw stehen lassen…

Frisuren mäßig macht sich meine Freundin gedanken die ist friseuse,da ich sehr dicke schwarze Locken hab, wird es wohl nicht ganz einfach…

welches Transportmittel habt Ihr vom Trauungsort zur Feierlocation genommen?

hallöchen,

da hast du dir tolle farben ausgesucht und die beißen sich überhaupt nicht. bin schon auf das resultat gespannt.

na das ist doch super praktisch wenn ihr zu hause feiern könnt. finde ich super und wie du schon sagst habt ihr eine ewige erinnerung daran.

mh, mit naturlocken ist es nicht immer ganz einfach. ich war bisher auf zwei hochzeiten wo die bräute naturlocken hatten und sie hatten sie beide auf nur die seiten etwas hochgesteckt. die eine hatte noch ein diadem zum schleier. sah nicht schlecht aus. aber deine freundin wird dich da sicherlich gute beraten.

wir hatten einen bully aus den 60ern jahren. der war hellblau weiß und perfekt für ein brautkleid :smiley:
schau mal unter meinen bildern nach da müsste er irgendwo bei sein.
was schwebt euch denn vor? was neues sportliches, oder eher was altes klassisches?

lg
brina

Ich hoffe ja noch auf meine Kutsche, wir haben am WE einen Termin auf dem Reitplatz mal sehen mit 2 PS wird es leider wohlsehr lange dauern bis wir am Ziel sind.

wie lange dauert denn die fahrt? naja, dann könnt ihr die zeit zu zweit richtig genießen. ist doch auch was schönes. dann nehmt ihr euch noch eine flasche champanger oder sekt mit. ist doch super romantisch. :smiley:
ich drück dir die daumen das es klappt.
ist es denn eine weiße kutsche mit weißen pferden?

lg
brina

Hallo brina,

na mal sehen,weiß wird die Kutsche wohl sein da der reiterhof sowas wohl oft macht,aber ich persönlich finde schwarze pferde edler.
Die strecke beträgt etwa 25Km wird dann wohl doch ne länger dauern aber das mit dem champanger ist ne tolle idee,danke
wo habt ihr gefeiert? habt ihr eure deko selbst gemacht?

hallo bette,

ja da hast du recht ich persönlich finde schwarze pferde auch schöner. aber zu einer hochzeit gehören für mich irgendwie weiße.

wir haben im casino mechernich gefeiert. das ist eine unterkunft von der bundeswehr. ja die tischdeko haben wir komplett selbst gemacht. steckt zwar viel arbeit drin aber ich finde es hat sich doch soweit gelohnt. (ja ja ich weiß, eigenlob stinkt, ich rieche es auch schon :unamused: )

lg
brina

Hallo Brina,

wer ist denn auf die Idee mit dem Bild gekommen?Ist ja klasse,wo hast Du deine Haardeko herbekommen?

hallo bette,

meinst du das selbst gemalte bild? das war eine idee von meiner schwester. sie war echt die beste trauzeugin die man sich wünschen konnte.

die haardeko? die habe ich in st. vith in dem brautladen gekauft wo ich auch mein kleid geholt habe. du meinst doch die haarstecker und den schleier, oder?

lg
brina

Na die Blütenstecker die Du im Haar hast auf dem einem Bild.Einen Schleier mag ich nicht,das sieht doof aus wenn der hinten nur so runterhängt.dann lieber eine Stola.
An dem Bild haben dann alle Gäste mitgemalt oder?welche Farben wurden genommen Acryl,öl oder wasser-farben

Gruß bette