Und noch eine Oktoberbraut!

Hallo ihr Lieben!
Nachdem ich hier schon einige Zeit rumkurve, dachte ich mir, dass es an der Zeit ist, mich und meinen Macker mal vorzustellen:

Wir, das sind Mone&Josi, kennen uns nun seit 6 Jahren. Ich bin damals neu nach Oldenburg gezogen, wo mein Exfreund schon wohnte. Mit Tim war ich 5Jahre lang zusammen, bis wir merkten, dass aus unserer Liebe wohl doch nur noch Freundschaft geworden war, daher trennten wir uns im Guten und blieben Freunde. Als ich dann in Ol wohnte, kannte ich kaum jemanden, daher nahm Tim mich manchmal mit zu seinen Freunden. Eines Tages rief er an, er hätte einen total netten Typen kennen gelernt, der wäre genau der richtige für mich und ich solle mich doch mal mit ihm treffen.

Ich kam mir total vera*** vor, denn immerhin ist Tim ja mein Ex und wie viele werden schon von ihrem Ex verkuppelt! Außerdem wollte ich nur kurz in OL bleiben und dann zum Studium nach Süddeutschland ziehen, da passte mir eine Beziehung eigentlich nicht in den Kram…

Irgendwann war ich dann in der STadt bummeln und danach in dem Laden, wo Tim damals arbeitete vorbeigucken, um evtl mit ihm noch einen Kaffee trinken zu gehn. Als ich näher komme, sehe ich, dass sich Tim mit einem Typen unterhält, der genau mein Typ war: Groß, kurze dunkle Haare, toller Körper…Ich traute mich kaum, was zu sagen… Dann entdeckte mich Tim, winkte mich rüber und stellte mir Josi vor. Ich stotterte was von wegen “Ich…Mone…ääh…hallo” obwohl ich sonst wirklich nicht auf den Mund gefallen bin :wink:

Tim stellte ihn dann als den Typen vor, von dem er mir erzählt hatte und dass Josi den gleichen Lieblingsautoren wie ich hätte und dass wir doch mal Bücher austauschen sollten. Ich kriegte immer noch kein Wort raus, aber Josi nahm mir das ab und schlug vor, ob wir nicht jetzt sofort einen Kaffee zusammen trinken gehn wollten, um ein bisschen zu quatschen. Ich bin dann mitgegangen, fand irgendwann sogar meine Sprache wieder und wir haben einen schönen Nachmittag verbracht.

Danach haben wir uns immer mal wieder getroffen und uns kennen gelernt, aber Josi war immer der perfekte Gentleman und hat keine doofen Avancen gemacht, so dass ich schon beinahe glaubte, er wolle vielleicht doch nix von mir… :cry:

Dann kam der Abend, an dem Tim in seinen 25. Geburtstag feiern wollte. Ich hab damals noch etwas außerhalb von OL gewohnt, daher hätte ich entweder mit dem letzten Bus um 23:30Uhr fahren müssen, was ja eher blöd ist, wenn man reinfeiern will, oder irgendwo pennen müssen. Josi bot mir dann an, ich könne bei ihm in seiner WG übernachten, da hätte er ein Dreisitzersofa, auf dem man ganz gut schlafen könnte. Ich hielt das für eine peinliche Aufforderung, aber als ich dann nachmittags eine SMS bekam, er hätte extra für mich den Bezug des Sofas nochmal gewaschen, war ich mir sicher, dass ich das Angebot annehmen wollte. Und außerdem, Mädels, ganz ehrlich, ich war scharf auf den Typen, aber ich wollte nicht, dass er mich für ne Schlampe hält, daher diese ganze Ziererei… :wink:

Wir haben also schön in Tims Geburtstag gefeiert, es wurde viel getrunken und gelacht, gaaaanz zufälligerweise sollte ich neben Josi sitzen und als dann später ein schottischer Musiker kam,d er Liebeslieder sang, hat Josi den Arm um mich gelegt und mich geküßt! Hach, ich war sooo glücklich!!!

Ich hab dann in der Nacht nicht auf dem Sofa gepennt, sondern mit Josi in seinem Bett, aber ich war fast zu Tränen gerührt, als ich sah, wie schön er das Sofa hergerichtet hatte! Auf dem Kissen lag sogar ein Lavendelbündel!

Naja, diese erste Nacht ist am 29.April schon 6 Jahre her und als ich zu Josi am nächsten Morgen sagte “ich glaube, ich behalte dich!” war das die beste Entscheidung meines Lebens! Nun heiraten wir am 5.10.´07, nachdem er mir einen wunderbar-romatischen Antrag an HeiligAbend gemacht hatte, so richtig mit Kniefall, 1000 roten Rosen und einem wunderschönen Ring!

Ach ja, Tim ist übrigens sein Trauzeuge, da die beiden sich immer noch wunderbar verstehen und wir beide Tim unendlich dankbar sind, dass er uns verkuppelt hat!

huhu :smile:

nochmal offiziell:herzlich willkommen hier im forum :smiley:

wow, das ist ja eine tolle geschichte wie ihr euch kennen gelernt habt! sowas lese ich ja immer total gerne und das dein ex euch verkuppelt hat ist wirklich aussergewöhnlich :laughing:

Und wie weißt seid ihr mit eurer planung mittlerweile? steht schon das meißte oder fehlt noch einiges?

wünsch dir viel spaß hier im forum!
lg
andrea

Liebe Mone,

ein herzliches Willkommen von einer Ex-Braut und seit 1 Monat, 1 Woche und 2 Tagen …oder so (sagt mein Ticker glaube ich) glücklich verheirateten Ehefrau.

Eure Kennenlerngeschichte hört sich wirklich süß an und das Dein Ex jetzt auch noch Trauzeuge wird kann doch nur Glück bringen.

Viel Spass bei den Vorbereitungen und hier im Forum …ab und an ließt man sich vielleicht noch.

LG Koboldine

Danke ihr Lieben!

Die Vorbereitungen kommen so langsam, aber sicher immer mehr zu handfesten Ergebnissen: Wir haben offiziell das Aufgebot bestellt und feiern im “Weißen Salon” des Stadtmuseums Oldenburg. Bei einer Kunststudentin und einem angehenden Doktor für Geschichte eine passende Kombi :wink:

stadtmuseum.oldenburg.de/allgeme … eg_09.html

Danach lassen wir dort Fotos von uns und dem engeren Kreis der Brautgesellschaft machen, fahren dann zum Mittagessen ins Hotel, wo die meisten Gäste auch übernachten werden. Dann legen wir uns alle noch ne Runde auf´s Ohr, damit wir abends fit für die Feier in der “Harmonie” sind…

Jetzt müssen nur noch die Kleinigkeiten wie Deko, EInladungskartendesign, sein Outfit, Ringe, Fotograph und Art der Fotos, Sitzordnung, etc… geklärt werden. Dann muss mein Macker endlich die Schritte des Walzers begreifen und ich muss lernen, wie man sich führen läßt :laughing:

Puh, hätte ich vorher gewußt, wie stressig Hochzeitsvorbereitungen sein können, hätte ich mich wahrscheinlich doch für die Variante mit Trauung im kleinsten Kreis und dann ab in die Flitterwochen entschieden und nicht für die Riesenfete!!!

Aber was soll´s, so hab ich wenigstens schöne neue Hobbies, wie z.B. Karten basteln und Brautkleider anprobieren kennen gelernt! Besonders das 2. macht mir unglaublichen Spaß! Ich werde damit nie wieder aufhören, obwohl ich ja schon seit 2 Monaten mein Kleid habe (Rembo, Modell Farel). Aber es gibt in der Nähe noch viele Brautausstatter, die nicht wissen, dass ich schon ein Kleid habe, da kann man dann noch sooooo viele schöne Modelle anziehen! Und man tut gleichzeitig auch was für seine Figur, wenn man ständig in die Kleider rein- und wieder rausschlüpft :wink:

Falls ihr sonst noch Fragen habt, immer man her damit.