Unsere Hochzeit am 17.05.2008

So, nun komme ich auch endlich noch in unserem Urlaub zu dem Hochzeitsbericht….

Ein Tag davor:
Es fing damit an, dass schon einen Tag früher meine Trauzeugin zu uns kam. Sie kündigte sich für ca. 14 Uhr an, so dass ich noch genügend Zeit hatte, mein Brautkleid abzuholen. Wie sollte es auch für eine zukünftige Braut sein, habe ich direkt vor dem Brautmodenladen einen Parkplatz bekommen. Im Laden wurde ich auch schon empfangen und habe noch mal alles anprobiert, ob auch alles sitzt. Perfekt! Jetzt muss sich nur noch die Wettervorhersage für morgen geirrt haben, dann kann ja gar nichts schief gehen. Also Kleidchen eingepackt und schnell wieder heim, Trauzeugin kommt ja bald und irgendwie muss das Paket mit der Kirchendeko doch auch noch kommen….Ja….ich hab´ das bisschen was nur noch fehlte, dann doch zu spät bestellt und jetzt fehlt es einen Tag davor noch. Zu Hause angekommen kündigt sich meine Trauzeugin etwas später an, es klingelt an der Tür, ich werde hektisch…ja es ist die Kirchendeko 

Also ran an die Bastelei. Mein zukünftiger Mann schmunzelt, was man sich doch kurz vor der Hochzeit noch für einen Stress mit Bastelkram antun kann.

Den Nachmittag haben wir dann bei superschönem Wetter auf der Open Air Equitana verbracht. Ich habe an diesem Tag noch 2 Rostbratwürstchen und 1 Pizza gegessen (die Nähte werden schon halten) und dann haben wir den Abend ruhig ausklingen lassen mit der Vorfreude auf morgen.

Der Hochzeitstag:
Nachdem wir uns dann so um 9 Uhr aus den Betten geschält haben, wurde in Ruhe gefrühstückt. Um 11 Uhr wollen wir die Blumen abholen und um 12 Uhr ist die Visagisten im Schloss. Der Wetterbericht hatte Recht. Es ist kalt, grau und geregnet hat es auch. Wunderbar, aber besser es regnet jetzt, als nachher wenn wir mit der Kutsche unterwegs sind. Um kurz vor 11 Uhr regnet es dann richtig und es wird dunkel. Dafür ist mein Brautstrauß ein Traum. Ich hab´ihn vorher nicht gesehen und mich von meinem Mann überraschen lassen. Ich hatte mir Gänseblümchen gewünscht, die ich auch bekommen habe  Meine Trauzeugin visiert schon den Wurfstrauß an, in der Hoffnung, es gibt nicht allzu viel mehr Unverheiratete nachher. Wie sich nachher herausstellte, wurde es auch ihrer. So hat sich das sorgfältige Begutachten und Drum kümmern ja gelohnt. Pünktlich wie die Maurer trudeln wir dann in Gelsenkirchen bei der Lokalität ein. Die Visagistin und meine Eltern sind auch schon da. Meine Mama kommt als erste in die Maske, da die Visagistin den Eindruck hatte, sie sei viel nervöser als die Braut und es wäre ihr lieber, wenn meine Mama erstmal „ruhig gestellt“ wird. 
Mir war das recht, so konnten wir erstmal unsere Sachen auspacken und die Sachen für die Kirche in das Auto meines Papa´s umladen. Dann war alles wirklich sehr relaxt. Mein Daddy ist dann wieder gefahren und hat meine Oma und Tante abgeholt und fährt nachher noch meinen Mann zur Kirche, so dachten wir zumindest……Hier und da traf man schon einige Gäste in Räuberzivil. Es hatten viele auch in der Lokalität übernachtet, so dass man den ein oder anderen schon mal vorher getroffen hat.

Als meine Ma dann fertig war, wurde mein Mann aus dem Zimmer verbannt, weil er mich vor der Trauung im Kleid und Make up nicht mehr sehen sollte. Eine Weile verging und um 14.15 Uhr kündigte meine Mutter an, dass es nicht möglich sei, meinen Mann noch zur Kirche zu fahren und dann wiederzukommen, weil das Auto voll sei und man es zeitlich nicht schaffe. Dann war sie verschwunden. Etwas verwirrt mit Trauzeugin und Ehemann im Nebenzimmer stellten wir somit um 14.25 Uhr fest, dass kein Auto für uns mehr da war. Somit rannte meine Trauzeugin unter Einsatz Ihres Kleides im Regen zu Ihrem Auto und fuhr es vor. Leider musste ich dann auch komplett gestylt zu meinem Mann, um ihm mitzuteilen, dass wir doch nun alle zusammen fahren. Im Aufzug stellte ich zwischen 1. Etage und Erdgeschoss fest, dass mein Brautstrauss noch im Zimmer liegt. Also wieder ganz schnell hoch. Als ich nun im zweiten Anlauf alles beisammen hatte, ging es dann zu dritt zur Kirche, die wir auch um 14.56 Uhr erreichten (mit auch allen anderen geladenen Gästen). Wie uns später zugetragen wurde, ist unser Kaplan etwas nervös geworden, als er dort schon 20 Minuten vorher stand und noch niemand für die Hochzeit um 15 Uhr erschienen war. Wir sind also wie gesagt alle gleichzeitig da gewesen, ein paar nette Helfer hatten die Kirchendeko und Blätter noch verteilt und dann wurde Luft geholt und es konnte losgehen. Dies war auch das einzige Chaos an diesem Tag, Gott sei Dank ;.)

Die Trauung war wunderschön und wir haben den Vermählungsspruch selbst gesprochen. Zunächst bekam ich zwar einen Schreck als der Kaplan mir ein Mikro zugeschoben hatte, aber dann ging es doch ganz gut. Der Organist hat auch super gespielt, so dass wir den anderen gar nicht vermisst haben. Ach ja, wir hatten gut 6 Tage vor der Hochzeit keinen Organisten mehr, da wir uns etwas uneinig waren und er dann so was von unverschämt wurde, so dass wir das Risiko eingegangen sind, mitzuteilen, dass wir ihn nicht also organisten bei unserer Hochzeit haben wollen. Deshalb musste kurzfristig noch jemand anderes gesucht werden und glücklicherweise wurde dieser auch gefunden.

Nach der Trauung wartete schon die Kutsche auf uns und wir sind zum Schloss gefahren. Auf dem Parkplatz am Schloss wartete dann noch eine Riesen-Überraschung auf uns. Ich habe mein Pferd vor einem Jahr aus zeitlichen Grüssen verkaufen müssen und da sie hier noch ganz in der Nähe ist und wir guten Kontakt zu der neuen Besitzerin haben, wollte diese eventuell auch zur Hochzeit mit ihr kommen. Da das Wetter aber nicht so toll war und sie auch etwas schwierig und temperamentvoll im Strassenverkehr ist, hatte ich gar nicht damit gerechnet. Aber da stand sie nun mit einer Rose in der Mähne 

Die Feier war auch richtig klasse, das Essen war fantastisch und auch der DJ hat tolle Arbeit geleistet. Einige Foto´s habe ich auch für Euch ins Pixum gestellt. Wir waren insgesamt eine nicht allzu grosse Hochzeitsgesellschaft, was wir auch richtig gut fanden. So hatten wir die Gelegenheit wirklich mal mit jedem zu sprechen und nicht irgendwann sagen zu müssen, ach ihr geht schon? Schade, wir hätten uns gerne noch mit Euch unterhalten. Unsere Hochzeitstorte war auch der Kracher, ich hatte uns als Brautpaar aus Fimo gebastelt (samt dem kleinen Hundewutz) und als die Torte dann reingetragen wurde, ist mein Fimo-Ehemann erstmal mit dem Gesicht in die Sahnetorte gekippt. Dieser Vorgang wurde auf dem Hochzeitsvideo auch gleich stimmlich von ihm hinterlegt.

Wir haben zwar jetzt noch Urlaub, nur die Flitterwochen stehen noch aus. Wir konnten es ja nicht lassen, das nächste Projekt direkt während den Hochzeitsvorbereitungen einzuleiten….Nächste Woche Dienstag beginnen die Erdarbeiten für unser Haus  Aber sie laufen ja nicht weg und sie werden auf jeden Fall auf die Bahamas gehen, wahrscheinlich im Frühjahr nächsten Jahres, wenn wir ausgepowert vom Hausbau sind.

Foto´s kommen in Kürze 

Liebe smak,

herzlichen Glückwunsch, alles Gute und eine wunderschöne Ehe!

Danke für den Hochzeitsbericht, ihr hattet ja scheinbar einen wunderschönen Hochzeitstag!

Lg,

Izumi

Herzlichen Glückwunsch!!! Freue mich schon auf die Fotos… :wink:

Alles Liebe euch beiden!!! Hört sich nach einer unvergesslichen Feier an…
Freu mich auch schon auf Fotos :wink:

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den Bericht. Freu mich auch schon auf die Fotos :wink:

Herzlichen Glückwunsch.
Jetzt bin ich natürlich gespannt wie bolle auf eure Fotos :smile:

Toller Bericht! Danke und von mir noch die besten Glückwünsche. Freue mich auch schon auf die Fotos. (Gell, dass warten darauf ist gar nicht so einfach! :wink: )

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und alles, alles Liebe für Eure gemeinsame Zukunft als Ehepaar!!

Herzlichen Glückwunsch und danke für den Bericht

und vor allem gute Nerven und alles Gute für Euren Hausbau

Kittykate

Alles Gute für Euch! Freue mich auch schon auf die Fotos! :smiley:

LG Juliane

Herzlichen Gückwunsch! :smiley:

Auch von mir alles Gute! Freue mich auf Fotos!

Gruß Sunnybride :laughing:

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit und ich bin schon sooo auf die Photos gespannt!

LG Alina

Lieb Smak,

zu Eurer Hochzeit traumhafte Wünsche für Euch zwei und alles erdenklich Gute für Eure Ehe, der Ihr ja gleich neue feste Fundamente geben wollt :wink:

Es freut mich, dass Ihr einen wunderschönen Tag erlebt habt und ich hoffe Eure Trauzeugin wird dann auch das Glück haben als nächste zu heiraten, denn oft wünscht die Braut sich ja, dass die Trauzeugin den Strauss fängt - aber es ist dann leider doch nicht so.
Bei mir hat 1x zumindest eine der Brautjungfern den Strauss gefangen :laughing:

Bei der Geschichte mit der Torenfigur konnte ich gestern Abend im Bett einfach nur herzhaft lachen - wie genial ist das denn bitte gewesen & da Du die Figur selber gemacht hast kann Dein GöGa doch eigentlich nur an Manipulation denken, oder ?! :laughing: 8)

Alles Liebe von der Koboldine