Unterhaltung auf der Feier

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich bin gerade etwas verunsichert. Ich gehöre zu denen die diese üblichen Hochzeitsspiele (Schleiertanz, Tombola, Pariser Bildergalerie und Fütterspiele) nicht mag, ich denke das wird auch nicht gemacht, aber nun meint meine Mama, wenn man außer Tanz und Skylaternen (und Perfect Day Video)nichts zusätzliches organisiert könnte es an Unterhaltung fehlen :unamused: …was meint ihr? Ich denke schon, dass meine Freundinnen noch was planen, aber was genau weiß ich natürlich nicht. Was habt ihr euch denn evtl noch für eure Feier überlegt?
Ich möchte evtl anstatt eines “Who is Who” Buches ein Video machen und das quasi als Dauerschleife laufen lassen.

Also unsere Helfer hatte zusätzlich zu den vorhandenen 2 Spielen 3 in peto und das war auch gut so, den 2 davon hatten wir gebraucht, um ein wenig die Stimmung anzukurbeln, also wir wollten ja auch erst keine Spiele, aber es war total lustig.

Das mit dem Video ist eine nette Idee, aber is jetzt nichts zur Unterhaltung, sondern mehr so war zur Untermalung, vor allem wenn es in der Dauerschleife ist.

Bei uns ging das Who is Who ja durch den Saal, viele hat auch nich alles davon interessiert, sondern nur was bei ihnen drinnen steht.

Hallo MrsDinkleman,

bei unserer Hochzeit haben wir das mit den Spielen mal einfach aus den Händen gegeben, aber Janko zumindest war nie von der Idee begeistert, dass irgendwas gemacht wird.
Meine Freundinnen haben tatsächlich ein Spiel vorbereitet, aber haben es dann am Abend doch nicht gemacht, weil die Stimmung ohne Spiel so gut war und alle am tanzen waren. Da wollten sie nicht zwischen.
Wir hatten das gleiche Programm wie ihr: Tanz (wir hatten ne Band, die haben richtig für Unterhaltung gesorgt), Perfect Day Video und um Mitternacht Skylaternen. War total ausreichend.

LG, Marei

[size=200]4. Postkarten: [/size]Auf einer Leine hatten unsere Trauzeugen 52 Postkarten aufgehängt. Jede Karte steht für ein Jahr im ersten Ehejahr. Jeder Gast sollte sich eine nehmen und uns in der jeweiligen Woche einen Gruß senden. Bis jetzt hat das super geklappt, es fehlt nur eine einzige.

Ich glaube du meints jede Woche im ersten Ehejahr? Oder?

Klugscheisserin bin Sorry

Das mit dem Bild malen hatten wir auch einmal bei einer Hochzeit. Allerdings nicht mit Stiften, sondern mit Pinsel und Farbe. Das war eine SAUEREI! Ich habe mir damit mein Kleid versaut und einige Männer ihre Krawatten und Hemd-Ärmel.
Mit Stiften hätte ich es besser gefunden. Da wird man nicht so dreckig.

Die Gästebuch-Idee finde ich toll.
Wir werden nur keinen Bilderrahmen nehmen, weil es das schon so oft gab. Wir werden Hüte, Schals und Tücher bereit legen. Damit können sich die Gäste bei Bedarf “dekorieren” oder eben witzig verkleiden.
Einen Stehtisch mit bunten Stiften werden wir auch bereit legen.

Außerdem sagte unser DJ schon, dass er einige “Spielchen” zum Auflockern dabei hätte. Die würde er aber nur machen, wenn es scheint langweilig zu werden. Er meinte aber, wenn wir gut mitziehen, kommt keine Langeweile auf.

Extra Spielchen werden wir selbst nicht vorbereiten. Ich kenne es von Hochzeiten so, dass die Gäste etwas vorbereiten.
Unseren Ehrentanz werden wir richtig einstudieren und das Perfect-Day-Video wird von unserer Trauzeugin vorbereitet. Ich denke das wird alles richtig klasse.

[size=150]Danke[/size] für die vielen Antworten! :smiley: Nun bin ich etwas ruhiger, denn ich denke auch, dass das ausreichen wird. Das mit dem Gästebuch hatten wir uns auch überlegt, mal sehen wie wir das umsetzen :smile: meine Mama hatte dazu wohl auch schon eine Idee, aber sie war sich nicht sicher, ob man da so umsetzen kann.

Mach nicht zu viel.
Eure Gäste sollen ja auch Tanzen und sich unterhalten.
Wenn es zu viel wird, haben die meistens auch keine Lust mehr.
Ich war mal auf einer Hochzeit, wo schon zwischen den Gängen etwas vorgemacht wurde. Das ging dann direkt nach dem Essen weiter, bis zum Schleiertanz um 24:00 Uhr. Es war wirklich schrecklich.
Das wird schon. Versuch einfach einen Mittelweg zu finden.

ich würde auch nicht zu viel durchorganisieren. Schliesslich ist es ja auch meist so, dass viele der Gäste sich nur noch bei Hochzeiten treffen und sich auch viel unterhalten wollen, Neuigkeiten austauschen…
Außerdem solltet ihr ja auch noch Zeit für euer Gäste haben und wenn ihr immer am Spielen seid geht das auch nicht gut.

Mach dir keine Sorgen ich glaube es gab noch keine Hochzeit, auf der sich die Gäste gelangweilt haben… ! Höchstens genervt waren wenn es zu viele Darbietungen gab wie Anne schon berichtet hat…

Außerdem glaube ich, dass sich das Brautpaar über einige ruhige Minuten auch freuen wird. :laughing:

Also eine Hochzeit auf der nicht nur ich mich gelangweilt habe , kenne ich schon. Deshalb haben wir auch in unserem Hochzeits ABC geschrieben das einlagen und Spiele ausdrücklich erwünscht sind. Meine Cousine hatte dies verboten und es war super langweilig. Und das möchte ich vermeiden. ABer das überlasse ich den Trauzeugen , Freunden und verwandten. Von uns selber gibt es ein Gästebuch, den Hochzeitswalzer und das wars dann. Zuviel ist natürlich auch nicht gut. ABer ich denke das ein guter DJ da zusammen mit dem Zeremonienmeister das richtige mass findet.

Ich war auch schon auf einer Hochzeit, wo nichts vorbereitet wurde.
Die beiden hatten eine Band, wo er normalerweise Schlagzeuger ist. Daher wollten sie dass viel getanzt wurde. Da aber 240 Leute da waren und die Tanzfläche zu klein, war es auch alles etwas blöd.

Mir ist eben noch eingefallen, dass wir auch eine Kiste wie Stefferl bekommen haben. Darin: eine Flasche Wein und Grüße unserer Gäste. Das hatte unsere Trauzeugin vorbereitet. Wir dürfen nur die Kiste erst am 7. Hochzeitstag öffnen.

Ich würde es traurig finden, wenn keinerlei Aktivitäten stattfinden.
Wir waren im Sommer auf einer Hochzeit, bei der sich keiner etwas für das Brautpaar überlegt hat.
Außer einer Band gab es gar nichts. Die meisten Leute kannten sich kaum, nach etwas Smalltalk hatte man auch nichts mehr, Verwandtschaft sieht sich oft genug und muss auch nicht mehr stundenlang etwas besprechen - gegen Mitternacht waren alle dann schon weg.
Der einzige Beitrag (das war dann aber wirklich nett) war von der Schwester der Braut: jeder Gast bekam ein Teelicht, die Band spiele die Melodie von Amazing Grace, die Gäste sollten einen Text darauf singen und alle paar Sekunden sollte ein Teelicht auf ein großes Pappherz gestellt werden, bis es voll war. Das Brautpaar saß davor und hat zugesehen (mit Tränen in den Augen).

Es gibt so viele “Spiele”, die nicht typisch und ausgelutscht sind und außerdem die Gäste mit einbeziehen! Das sollten Freunde oder Familie auf jeden Fall bereit halten, um die Stimmung ggf. anzuheizen.

Wir hatten das große Glück, dass unsere Gäste mit ganz tollen Beiträgen unsere Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag haben werden lassen.

Meine Trauzeugin war für die Koordination der Gästebeiträge zuständig. Das hatte den Vorteil, dass ich keine Angst vor unerwünschten Spielen haben musst und zum anderen schon im Voraus wusste, dass es auf jeden Fall den ein oder anderen Beitrag von den Gästen haben wird und ich mir hierüber keine Gedanken mehr machen musste.

LG sonnigside

Bei uns kümmert sich meine Schwiemu darum. Sie wird in der Einladung als gute Fee genannt, bei der man sich melden kann, wenn man einen Beitrag o. Spiel machen möchte. Sie hat auch schon zwei Spiele vor. Das weiß ich ohne das sie es mir gesagt hat 8)

solange es icht überhand nimmt habe ich damit kein Problem. Was mir gefällt ist das mit dem Bilderrahmen. Haben das schon auf einer anderen Hochzeit mitgemacht. Und ich werde mir vielleicht die Idee von stefferl klauen, die mit den 52 Postkarten. Ist echt ne schöne Idee

Wir haben schon in die Einladung geschrieben: (so ungefähr)
Wir freuen uns über Beiträge zu unserem Fest. Ernies Schwester ist bei der Organisation behilflich… und dann ihre Telefonnummer.

Da wir selber schon bei vielen Hochzeiten was gemacht haben - und teilweise echt den Hintern aufgerissen - hoffen wir, dass unsere Freunde sich jetzt revanchieren…
Glaub ich aber schon. Ansonsten hat meine Schwester den Auftrag, heimlich bei mir nachzuzfragen :wink: ob etwas auch ok ist.

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn noch ein paar Bräute ihre genauen Ideen (oder das was auf ihrer Hochzeit für sie gemacht wurde) beschreiben könnten (so ähnlich wie Steffi). Mir fehlen nämlich auch noch ausgefallene Vorschläge für “Hochzeitsspiele”, die keine wirklichen Spiele sind, aber etwas Bewegung in das ganze bringen würden.

Freue mich auf Eure Berichte!!

Illa

Also die Ideen von Steffi find ich schon mal klasse. :laughing:

Wir wollen auch nicht ewig viele Spiele an der Hochzeit haben, aber ein paar (viell. 2) sollten es schon sein. Wir haben uns zum Beispiel die “Reise nach Jerusalem” gewünscht und den Klassiker das “Übereinstimmungsspiel”. Ansonsten wird’s bei uns natürlich auch das Gästebuch mit den Fotos geben. Zu viel an Spielen sollten es aber auch nicht sein, man soll sich ja auch wohlfühlen und ausgelassen miteinander feiern können.

Es wird aber auch am Polterabend ein paar Spielchen geben und evtl. auch Karaoke. Freu mich schon darauf.

Wir haben die Organisation der Spiele jedoch komplett (d.h. für die Hochzeitsfeier und auch für den Polterabend) an unsere Trauzeugen abgebeben. Wir haben lediglich Wünsche geäußert und unsere absoluten dont’s aufgelistet. Da vertrau ich auch drauf und find’s schön, dass wir uns damit überraschen lassen können.

LG Sweety :wink:

Also wir wissen überhaupt nicht was uns an diesem Abend erwarten wird.

Die komplette Orga übernimmt meine Trauzeugin.

Sie fragt nur ab und zu mal so komische Sachen :smile: Wahrscheinlich will sie sicher gehen das nicht irgendwas gemacht wird zu was wir überhaupt keine Lust haben oder was wir vielleicht doof finden könnten.
Das beruhigt mich doch ungemein :smiley:

Also wir haben ja alle Spiele untersagt, ich kenne nicht eines, welches mir gefallen würde. Als Programmpunkte haben wir am Nachmittag die Hochzeitstorte und ich werde das Gästebuch schon mal herumreichen, bis sich da alle eingetragen haben, dauert es eh ewig. Ab ca. 9 Uhr haben wir dann einfach ein Party mit Dj und ich werde dazwischen mal den Brautstrauss werfen und einen Eröffnungstanz machen, sonst nix. Ich finde das auch gar nicht nötig, wir feiern ja auch sonst so mit Freunden und da wird es auch nie langweilig.
Ich habe schon gehört, dass es den einen oder anderen Beitrag (aber kein Spiel!) von Freunden geben wird und solange wir uns nicht zum Affen machen müssen, freut mich das auch sehr.

— Begin quote from "Brautzilla"

Also wir haben ja alle Spiele untersagt, ich kenne nicht eines, welches mir gefallen würde. Als Programmpunkte haben wir am Nachmittag die Hochzeitstorte und ich werde das Gästebuch schon mal herumreichen, bis sich da alle eingetragen haben, dauert es eh ewig. Ab ca. 9 Uhr haben wir dann einfach ein Party mit Dj und ich werde dazwischen mal den Brautstrauss werfen und einen Eröffnungstanz machen, sonst nix. Ich finde das auch gar nicht nötig, wir feiern ja auch sonst so mit Freunden und da wird es auch nie langweilig.
Ich habe schon gehört, dass es den einen oder anderen Beitrag (aber kein Spiel!) von Freunden geben wird und solange wir uns nicht zum Affen machen müssen, freut mich das auch sehr.

— End quote

… ich kann mich Brautzilla da nur anschließen.Wir möchten auch KEINE Spiele.
Einige Kleinigkeiten werden von Freunden geplant, daber nichts peinliches oder so. Ich denke wir haben auch so eine super Feier!