Verabschiedung von den Kollegen

bei uns ist es üblich vor und nach großen ereignissen (urlaub, hochzeit, kind …) bei den kollegen eine runde auszugeben (üblicherweise kuchen, belegte brötchen …). das möchte ich auch machen, aber nicht nur unbedingt das was alle immer machen. jetzt das problem: ich werde vor dem urlaub keine funktionierende küche haben und noch etwas im umzugsstress sein. es wäre also günstig, schon jetzt sich mal gedanken zu machen und was vorzubereiten. es sollte auch ne kleinigkeit sein, die keine unsummen kostet, aber viell. auch nen persönlichen touch hat.

womit könnte man den kollegen (viell. in anlehnung als gastgeschenke? da es keinen polterabend, keine polterhochzeit geben wird und nur 2 kollegen zu kirche & kaffee trinken eingeladen sind) vor dem hochzeitsurlaub eine kleine freude machen? vielleicht auch als entschädigung, dass keine einladung zur hochzeitr erfolgt ist?

clarence

Viell eine Piccoloflasche Sekt? Weiß ja nicht wieviele Kollegen du hast. Oder Pralinen schön verpackt. Kenn ja auch deine Kollegen nicht aber meine hätten sich gefreut

alkohol ist im amt ist verboten (aber es gibt ja so alkoholfreien). aber an so papiertüten (mit margeriten bestempelt), blumensamen, pralinen und ähnliches hatte ich jetzt auch gedacht (so kleine care-pakete; meine kollegen sind ja ein wenig verfressen).

clarence

Da hab ich jetzt natürlich nicht dran gedacht, aber hab spontan keine weitere Idee.

Meine Kollegin hat im letzten Jahr im kleinen Kreis geheiratet. Da niemand von der Arbeit eingeladen war, hat sie uns als “Entschädigung” einige Wochen später zu sich eingeladen. Wir haben was zu Essen bestellt das Hochzeitsvideo und die Fotos geguckt und einfach einen netten Abend gehabt. Ja und irgendwie hatten alle das Gefühl doch an der Hochzeit teilgenommen zu haben. Wäre vielleicht eine Idee wenn ich auch nur ein so kleiner netter Haufen seid wie wir.

wie wär’s mit Muffins, die du in den Hochzeitsfarben verzierst? Lebensmittelfarben sei Dank…
Natürlich nur, wenn es nicht hundert, sondern eher zwanzig Leute sind… Dann reichen ja 50 Muffins, oder?

Moin!
Du könntest auch eine Hochzeitstorte nachbauen.
In einer weddingstyle war mal eine Beschreibung drin…weiß grad nicht in welcher, die hat mein Trauzeuge grad :wink:
Da brauchst du keinen Backofen und es ist was persönliches von der Hochzeit…
Die Idee mit der Einladung zu dir nach Hause find ich auch nicht schlecht, allerdings könnte das die Kosten schon wieder in die Höhe treiben…
LG

Schwierig, kommt ja auch darauf an, wieviele Kollegen Du hast.
Wir sind um die 250 … da fällt das mit dem Gastgeschenk schon flach

Ein Päarchen bei uns, die haben sich zum Beispiel noch einmal in ihr Hochzeitsoutfit geworfen, Brezeln, belegte Brötchen und Muffins mitgebracht und mit allen in der Kantine “nachgefeiert”

bei uns wird es so gehandhabt:

Man lädt nur die Kollegen ein, mit denen man in der Gruppe zusammenarbeitet und die, die man näher kennt. Das sind meist 20- 30 Leute.
Entweder stellt man jedem ein kleines Frühstück an den Platz oder man richtet etwas im Frühstücksraum. Meistens sind es halbe, belegte Brötchen…etwas Obst oder was Süßes dazu, manchmal auch selbstgebackenen Kuchen. Das macht jeder wie er kann oder mag. Es gibt hier in Karlsruhe auch die Möglichkeit sich von einem Bäcker Riesenbrezeln backen zu lassen. Die sind dann schon sehr! reichlich belegt mit Schinken gek. und roh, Lachs, Käse, Wurst und Kräuterfrischkäse und dazu noch nett garniert. Das ist nicht mal so teuer und für jeden ist was dabei auch für Vegetarier.
Diese Brezeln gibt es für 10, 20 und 30 Personen.
Manche laden auch zum Mittagessen ein.
Für einen kleinen Imbiss nach einer Hochzeit würde ich dazu passende Servietten oder petit four geben. Die Idee mit den Muffins ist auch nicht schlecht.
Obstspieße und Baguette mit irgendwas drauf…
Bilder von der Trauung mitnehmen, eine Danksagungskarte für die Kollegen, die was geschenkt haben.
Mehr fällt mir im Moment nicht dazu ein.
Auf jeden Fall würde ich in dem Rahmen bleiben, den andere schon vorgegeben haben.

Grüße vom

mamalenchen

Die Idee mit der Hochzeitstorte ist gut, finde ich! Ansonsten wenn du so Tütchen machen willst, wären die Naps vielleicht was. Ansonsten vielleicht noch Hz-Marmelade, etc.

LG Sweety :wink: