Verlobungsringe auch Eheringe

Hallo Ihr Lieben!

Habe mal eine Frage an Euch und freue mich über Eure Meinungen:

Mein lieber Schatz (und bald Ehemann!) hat schon für den Heiratsantrag Ringe für uns Beide gekauft. Sie sind wunderschön und deswegen möchten wir sie auch gerne als Eheringe tragen. Wir werden sie nur vorher noch einmal mattieren lassen, da wir sie auch jetzt schon an der linken Hand tragen.

Nun meine Frage: Hat jemand auch schon mal die Verlobungsringe als spätere Eheringe getragen? Habt Ihr Frauen Euch dann einen Vorsteckring machen lassen? Tragt Ihr überhaupt Vorsteckringe? :unamused:

Mein Verlobter sagt auch zu recht, dass er nicht 2 Ringe tragen möchte…

So, das soll mal die Frage gewesen sein, freue mich über Eure Antworten!

Liebe Grüße
Sunnybride :smiley:

Wir hatten Verlobungsringe aus Edelstahl.
Mein Mann trägt ihn auch nach der Hochzeit noch auf dem linken Ringfinger.
Ich trage meinen nur selten, da ich auch gerne noch andere Ringe tragen möchte.
Unseren Ehering tragen wir beide auf dem rechten Ringfinger. Zur kirchlichen Trauung werden beide noch einmal nach mattiert.

Zur Verlobung habe nur ich einen Ring bekommen, den ich jetzt als Vorsteckring zu meinem Ehering trage.

Vielleicht noch eine Idee, was ihr mit eure Ringen machen könnte: Mein Mann hat sich 2 Ringe zu einem “zusammenschweißen” lassen. Mit 2 Verschiedenen Farben kommt das auch sehr schön zur Geltung. Ihr könnt ja auch einen “Teil” des Verlobungsrings noch siehtbar lassen.
Beim 2. Ring bräuchtet ihr auch nicht mehr so viel “Gold”, wie für einen komplett neuen Ring.

Oder du könntest dir in deinen Verlobungsring noch einen Stein nachträglich einfügen lassen.

Es gibt viele Möglichkeiten einen Ring nachträglich noch “pimpen” zu lassen. Wenn dir so etwas vorschweben sollte, geh aber gleich damit zum Goldschmied und nicht zum Juwelier.

LG sonnigside

Hallöle

wir haben unsere Verlobungsringe mit Absicht schon so gekauft das er dann als Ehering “umgewandelt” wird - da wir beide den Ring schon links tragen. Rechts haben wir beide noch den selben Ring - sozusagen was mal ein Freundschaftsring war, aus Titan - somit werden wir das so beigehalten, die Ringe werden einfach neu aufgefrischt (mattieren) und noch graviert.

Wir haben unsere Ringe vor gut einem Jahr als “Verlobungsringe” gekauft und jetzt nur noch das Datum eingravieren lassen. Beide haben wir sie seither immer rechts getragen. Als deutsch-schweizerisches Paar können wir es ja sowieso nicht allen recht machen, da die einen die Eheringe rechts und die andern sie grad umgekehrt links tragen… Ich habe somit keinen Verlobungsring und trage auch keinen Vorsteckring, was bei unseren Ringen, die mit 5 mm für Gelbgoldringe relativ breit sind, meines Erachtens auch nicht so schön aussehen würde.

LG,
Laure

Unsere Eheringe sind auch 5 mm breit und die Verlobungsringe sogar 8 mm. Da kann ich gar nciht beide Ringe auf einem Finger tragen. :laughing:

Sonst finde ich es sehr schön, den Verlobungsring als Vorsteckring zu tragen. Nur sollten beide Ringe auch zueinander passen.

Aus beiden Ringen einen zu machen, wie sonnigside vorschlug, finde ich auch sehr schön!

Danke für Eure schnellen Antworten:

@sonnigside: Mein Verlobungsring hat schon einen Stein. Von daher müsste ich ihn nicht einmal “pimpen” lassen. Ich dachte nur, dass es dann am Hochzeitstag zusätzlich ein schönes Gefühl wäre, einen “neuen” Ring zu tragen. Wobei ich auch im Moment schon ständig auf die linke Hand und den Ring schaue. Ist wahrscheinlich schon toll, ihn dann rechts zu tragen und eine Ehefrau zu sein… :laughing:

Wahnsinn, nur noch knapp 3,5 Monate, dann ist es so weit!

Grüßle,
Sunnybride

— Begin quote from "sunnybride"

Ich dachte nur, dass es dann am Hochzeitstag zusätzlich ein schönes Gefühl wäre, einen “neuen” Ring zu tragen.

— End quote

Wir haben unsere Ringe nach einem Jahr tragen einen Monat vor der Hochzeit zum gravieren und aufpolieren gebracht und dann bis zur Feier nicht mehr getragen. Ich hatte ihn ganz schön vermisst und habe mich am Samstag soooooooo gefreut, ihn endlich wieder zu haben. Man kann sich das “Neuer Ring-Gefühl” also auch ein wenig selber machen :wink:

LG,
Laure

Also wir tragen unsere Ringe jetzt als Verlobungsringe links. Zum Standesamt im März kommen sie auf die rechte Hand. Und im Juni zur Kirche kommen sie dann wieder auf die Linke . Ist zwar in Deutschland nicht so ganz üblich den Ehering links zu tragen , das ist uns aber egal. Ich bin ein großer Ägypten Fan. Und dort trug man die Eheringe (aus gras geflochten) an dem linken Ringfinger, weil sie glaubten das von dort eine Ader direkt zum Herzen verläuft, dem Sitz der Liebe. Und das finden wir so schön , das wir es nun auch machen. Ich habe noch einen Ring bekommen als er mir den Antrag gemacht hat. Und mein Schatz auch. Vielleicht trgen wir die dann nicht mehr. Mal sehen.

@siggi: Ich glaube, die Entscheidung, wo die Ringe getragen werden, sollte jedes Paar selbst treffen.
Ich kenne es so, dass die Verlobungsringe links, un die Eheringe rechts getragen werden. Mein Cousin hat es aber nach der “amerikanischen Art” gemacht und trägt den Ehering links.

Das sollte jedem selbst überlassen sein. Manche tragen auch gar keinen Ring. Würde mir persönlich aber nicht so gefallen…

Gruß
Sunnybride

Hallo Sunnybride

ich finde die Idee mit dem Vorsteckring sehr schön.

Meine Arbeitskollegin die jetzt im Mai heiraten, werden auch Ihre Verlobungsringe ( 2 schlichte gelbgoldene )zu Eheringen machen.
Aber Sie bekommt zur Hochzeit einen Vorsteckring als Ehering und bei Ihr Mann bleibts der Verlobungsring.

So hättest Du wenigsten einen neuen Ring :laughing:
LG

@siggi: Ich glaube, die Entscheidung, wo die Ringe getragen werden, sollte jedes Paar selbst treffen.
Ich kenne es so, dass die Verlobungsringe links, un die Eheringe rechts getragen werden. Mein Cousin hat es aber nach der “amerikanischen Art” gemacht und trägt den Ehering links.

Das sollte jedem selbst überlassen sein. Manche tragen auch gar keinen Ring. Würde mir persönlich aber nicht so gefallen…

Gruß
Sunnybride

Huch, jetzt ist meine Antwort 2 mal eingestellt worden. Sorry!!

Also bei uns hab nur ich einen Verlobungsring, aber den werde ich auch nach der Hochzeit noch an der linken Hand tragen, den Ehering rechts.

Hat bei mir auch praktische Gründe, ich bin Linkshänder und der Verlobungsring ist viel leichter und dünner als der Ehering und stört mich nicht so.

Ich finde es auch eine schöne Idee, wenn man die Verlobungsringe als Eheringe verwendet.

Also ich habe meinen Verlobungsring zum Antrag bekommen…ihm habe ich ein Jahr später auch einen geschenkt. Als Eheringe eignen die sich allerdings nicht. Meine linke Hand ist dicker als meine rechte, die Ringe sind unterschiedlich und nicht so edel wie wir uns unsere Eheringe vorgestellt haben.
Die haben wir jetzt selbst gemacht. Einen Vorsteckring haben wir nicht.

Wir haben unsere Verlobungsringe (weißgold) auch schon bewusst so ausgesucht, dass wir sie als Eheringe verwenden könnten. Vor der Hochzeit haben wir sie dann aufarbeiten lassen. Etwas gewöhnungsbedürftig war allerdings, dass wir die Ringe auch nach der Hochzeit am linken Ringfinger tragen. Vor allem, weil es für uns so angenehmer ist, aber auch, weil wir die Legende, die siggi geschrieben hat auch kannten und schön fanden. Wir hatten mal etwas recherchiert und dabei herausgefunden, dass früher der Ring -angeblich-überall links getragen wurde und in einigen Ländern die Kirche die Veränderung zur rechten Seite bewirkt hat, um einen Gegentrend zum “Aberglauben” zu setzen. Wenn ich also stark kirchlich wäre, würde ich den Ring wahrscheinlich auf jeden Fall RECHTS tragen. Aber wie schon gesagt, dass muss jedes Paar selbst entscheiden, richtig oder falsch gibt es dabei nicht.

LG Eliza

Unsere Verlobungsringe sind auch unsere Eheringe und wir tragen sie beide am linken Ringfinger (genau schon wie zur Verlobungszeit, hat sich eigentlich nichts geändert).
Mein Mann spielt Badminton, und da hätte er, weil es einfach beim Festhalten des Schlägers stört, immer den Ring abnehmen müssen. Und außerdem ist es auch beim Händegeben einfacher. Hat mal jemand einen festen Händedruck, ist sofort die Haut eingequetscht. :unamused:
War uns eigentlich ziemlich egal, an welcher Hand wir den Ring tragen, Hauptsache, er wird getragen als Zeichen der Verbundenheit.

Hallo,

bei uns werden die Verlobungsringe gleichzeitig die Eheringe. Im Moment tragen wir sie links, zur Hochzeit wechseln wir dann die Seite.

Unsere Ringe (roségold) sind derzeit nicht graviert, das kommt dann erst zur Hochzeit. Außerdem lasse ich in meinen Ring noch einen Stein einarbeiten. Der Ring muß zudem noch ein wenig größer gemacht werden, da mein rechter Ringfinger ein wenig dicker ist als der linke.

Wir hatten auch erst überlegt ob rechts oder links. Wir haben uns letztendlich für die klassische Variante entschieden und tragen den Ehering rechts. Kann aber garkeinen Grund nennen, warum wir es so machen - reine Gefühlssache.

LG und viel Spaß bei den Vorbereitungen,
Tati

Mein Freund und ich haben uns ganz bewusst fuer Verlobungsring = Ehering entschieden. Wir hatten uns schon vor dem Antrag darueber unterhalten und waren uns einig, dass wir das Geld fuer einen Verlobungsring lieber in die gemeinsamen Eheringe stecken.

So habe ich beim Antrag meinen Verlobungs-, Eheringe mit Steinchen erhalten (7mm breit) - seinen Ring haben wir erst vor einer Woche in Auftrag gegeben. Wir werden die Ringe dann gravieren lassen und meinen noch einmal aufarbeiten lassen und dann bis zur Hochzeit nicht mehr tragen.