"Verpackung" Daumenkino

Hallo ihr Lieben!
Wie ja viele von euch wissen, besteht unsere Einladung aus einem Daumenkino (siehe Pixum).
Da wir bald mit dem Austeilen der Einladungen anfangen (wir verschicken nur 2 mit der Post) stellt sich nun die Frage, wie wir das Daumenkino am Besten verpacken könnten.

Wir haben bereits einige Sachen probiert, sind allerdings nicht 100% zufrieden damit.

Habe hier ein Organzasäckchen das wunderbar passen würde (ist 14cm lang und 8,5cm breit - stells gleich ins Pixum), allerdings ist es zu kurz (müsste mind. 16cm lang sein). Da diese Säckchen streifenweis von einer Rolle abgeschnitten werden gibt es nur diese eine Länge.

Habt ihr vielleicht einen Idee, was ich sonst nehmen könnte bzw. wo ich solche Organzasäckchen in diesem Format bekommen könnte?

@wachgeküsst: da ihr ja auch ein solches Daumenkino haben werdet noch eine spezielle Frage an dich… Wie macht ihr das mit der Verpackung bzw. mit dem Versenden?

x gelöscht X

Wie wäre es mit Organza-Säckchen selber nähen? Die Mutter meiner Trauzeugin hat uns Strumpfbänder in Organza eingenäht (allerdings rundherum zugenäht). Sie hat einen weissen Stoff mit silbernglitzernden Punkten gefunden und dann ein Band drumgemacht und eine Feder und einen Herzknopf bei der Schleife befestigt. Sah extrem süss aus! Würde Dir ein Foto reinstellen, habe aber gerade mein Photobucket-Passwort zu oft falsch eingegeben… Aus dem gleichen Stoff hat sie dann auch noch Mandelsäckchen für uns genäht, die wir am Abend auf unseren Kopfkissen fanden.

Die Variante von Wachgeküsst hört sich aber auch sehr sehr schön an!

LG,
Laure

Hey!
Schön, dass du so schnell geantwortet hast! Vielen lieben Dank!

Klingt ja sehr aufwändig, wie ihr das gelöst habt!
Aber sieht bestimmt super aus! Tolle Idee!
Oh ja, ein Foto würde ich super gerne sehen! Wär echt nett, wenn du das machen könntest! Dann kann ich mir einfach mehr drunter vorstellen…

Hab ich das richtig verstanden, dass eine Tüte 2Euro kostet?
Das wäre mir nämlich einfach zu viel.
Unser Daumenkino sprengt den Rahmen sonst schon…

Du hast nicht zufällig auch ein Bespiel von einer Bastehilfe für eine solche Kartonage? Das wäre nämlich auch noch eine Idee…

@laure: die Organzasäckchen zu Nähen wäre natürlich auch eine gute Idee! Allerdings bräuchten wir 65Stk… Muss mich mal erkundigen, ob jemand bereit wäre, die Arbeit für mich zu übernehmen. Ich kann das nämlich nicht :blush:

x gelöscht X

Du findest sie nicht zu kurz? Wirklich?
Beim Abschluss mit dem Band kommt es mir einfach etwas mickrig vor… So, als ob der Stoff ausgegangen wäre…
Wie meinst du das mit dem Reinlegen, was würdest du da machen?
Ein Namensschilchen wollten wir eigentlich auch noch dranhängen…

Das Format 20x13 ist leider wieder etwas ungünstig, weil es gleich so breit wird. Hatten auch schon so ein Säckchen hier, dann verliert sich das Daumenkino fast drin…
Von daher hat mir mein Format eigentlich sehr gut gefallen - wie gesagt, wenn’s nur 1, 2 cm länger wäre, würde ich auch gar nicht lagen überlegen…

Ich wollte nur schnell anfügen: Ich finde es eigentlich auch nicht zu kurz, habe das nur oben vergessen zu thematisieren, weil Du ja gefragt hast, was Du anders machen könntest. Ich finde es wie es ist auch okay.

LG,
Laure

Ich häng mich mal kur dazwischen: ich finde die Organzasäckchen auch nicht zu kurz!

Ich finds auch super!

x gelöscht X

Wow, ich hab jetzt nicht erwartet, dass ihr das alle so gut findet… Danke!
Dabei seid ihr doch auch alle so perfektionistisch veranlagt wie ich :wink:
Und ich finde einfach, dass es oben (nach der Schleife) “zu kurz” ist… :blush: - sind wohl die Brauthormone…
Mal sehn, vielleicht bellasse ich es einfach bei diesen Säckchen.
Wäre jedenfalls das Einfachste…

Würdet ihr noch ne andere Schleife machen oder habt ihr vielleicht noch ne Idee, wie man das Säckchen etwas aufpeppen könnte?

Pepp deine Säckchen doch mit diesen Buchstaben auf, die wachgeküßt oben erwähnt hat :smiley: vielleicht eure Initialen oder wirklich des jeweiligen Gastes

Ein Anhänger wäre nicht schlecht!
Hab da an den Namen des jeweiligen Gastes bzw. der jeweiligen Familie gedacht. Aber unser Monogramm wäre natürlich auch nicht schlecht!

Welches Papier würdet ihr für solche Anhänger nehmen?
Das Transparentpapier das ich habe passt nicht wirklich… ist so milchig weiß…

Nicht böse sein, aber mir gefällt das Organzasäckchen zu eurer Einladung nicht so richtig :blush: :blush: Finde es passt nicht so richtig zum Stil eures Daumenkinos bzw stört mich, dass das Säckchen breiter ist als eure Einladung

Da finde ich Stefferls Link: store.scrapgirls.com/product.php?id=4997&cat=23
viel schöner. Das ganze auf euer Format anzupassen dürfte ja auch kein Problem sein und das Ganze könntes du dann noch mit eurem Monogramaufkleber schließen.

LG sonnigside

Oh ja, die bräuchte ich dann auch noch :wink:
Zu dumm… dass ich von den anderen Eylets zu wenig bestellt habe…

Aber nochmal wegen dem Papier…
Gibst das Transparentpapier eigentlich auch in cremefarben?
Oder ich könnte auch das Papier der Einladungen nehmen?

Danke Sonnigside für deine ehrlichen Worte!
Bin dir bestimmt nicht böse :wink: im Gegenteil, bin froh über jede Meinung!
Den Link hatte ich noch gar nicht gesehen! Vielen Dank!
Muss gestehen, dass mir diese Variante auch sehr gut gefällt!
Aber ob ich das schaffe, selbst nachzubasteln…

Ich habe die letzten Tage ein bisschen am PC rumgepastelt und versucht, so eine Verpackung (siehe Link von Steffi store.scrapgirls.com/product.php?id=4997&cat=23) hin zu bekommen.

Mit der Vorlage bin ich zwar noch nicht zufrieden aber die Idee finde ich ehrlich gesagt immer besser!
@Sonnigside, du hattest wirklich recht! So ein Kuvert passt vom Stil schon besser!

Vielleicht ist jemand so nett, mir beim erstellen dieser Vorlage etwas behilflich zu sein?
Ich denke, mit einem Grafikprogramm würde man so eine Vorlage bestimmt besser hin bekommen als in Word…

Wegen dem Papier wollte ich euch auch noch mal um Rat fragen.
Ich würde das Selbe wie von den Einladungen bekommen, allerdings etwas stärker und zwar mit 230g.
Kann mir gerade nicht vorstellen, wie “schwer” das ist… aber meint ihr, das ist eine gute Stärke um so ein “Kuvert” zu falten?

Lieben Dank schon mal im Voraus und schöne Grüße

Freut mich :smiley:

Viele Karten haben eine Stärke von 250-300g, deswegen dürften 230g ganz gut sein, das ist schön fest, aber nicht so fest, als das es sich nicht mehr gut falten ließe.

LG sonnigside

Super, danke für die Info!
Dann kann ich das Papier ja ohne Bedenken bestellen!