Verpackung für Seife

Hat jemand von Euch eine Idee, wie man Seifen (als Gastgeschenk) am besten verpackt?
Gruss Nene

Hi,

wir werden unsere Seifen in so kleine Frühstückstüten packen, vorne drauf kommt ein gestaltetes Etikett. Innen rein packen wir noch eine Dankeskarte fürs Kommen und eine getrocknete, gezuckerte Orangenscheibe (wird eine Orangenmandelmilchseife), ein paar Federn und Rosenblüten (kommt alles in unserer Deko vor).

Um die Seife selbst machen wir wahrscheinlich noch eine Banderole aus unserem Papier.

LG
.natsuko

Hallo!

Ich würde auch Organzasäckchen nehmen, dann kann die Seife noch atmen. Bei den Frühstückstütchen könnte es passieren, dass die Seife schwitzt, weil sie nicht an der frischen Luft ist.

LG,
Verena

Hallo zusammen,

ein kleiner Tipp: Seifen sollten geruchsdicht verpackt werden (z.B. in Cellophanfolie), denn es kann für Nase und Geschmacksnerven sehr irritierend sein, wenn man ißt und auf dem Tisch noch unverpackte oder nur in Organzasäckchen (die sind ja luftdurchlässig) verpackte (Duft-)Seifen liegen. Duftseife im Bad ist herrlich, aber auf dem Esstisch eher nicht. :wink: Es hat auch einen Grund, warum viele Seifen in Cellophan verpackt verkauft werden.

Noch ein Tipp für selbsthergestellte Seifen: Damit die Seife nicht schwitzt, wenn sie luftdicht verpackt wird, sollte man die Seife frühzeitig genug herstellen, denn sie muss nach der Herstellung noch 3 - 6 Wochen an einem luftigen Ort abtrocknen. In dieser Zeit läuft der Verseifungsprozess weiter, der ph-Wert sinkt noch etwas und die Seife wird milder. Vor 3 Wochen nach Herstellung sollte man sie gar nicht verwenden, da man sonst rauhe, gereizte Haut riskiert. Gekaufte Seifen kann man bedenkenlos luftdicht verpacken, die schwitzen nicht.

Liebe Grüße von Eva

— Begin quote from "Schwabenbraut"

Noch ein Tipp für selbsthergestellte Seifen: Damit die Seife nicht schwitzt, wenn sie luftdicht verpackt wird, sollte man die Seife frühzeitig genug herstellen, denn sie muss nach der Herstellung noch 3 - 6 Wochen an einem luftigen Ort abtrocknen. In dieser Zeit läuft der Verseifungsprozess weiter, der ph-Wert sinkt noch etwas und die Seife wird milder. Vor 3 Wochen nach Herstellung sollte man sie gar nicht verwenden, da man sonst rauhe, gereizte Haut riskiert. Gekaufte Seifen kann man bedenkenlos luftdicht verpacken, die schwitzen nicht.

— End quote

Oh, das wusste ich noch gar nicht. Hab die Seifen nur einmal ein paar Tage nach dem Herstellen luftdicht verpackt. Das Ergebnis war dann nicht so hübsch. Jetzt weiß ich’s.
Und mit dem Geruch hast du auch Recht. Die einzige Alternative für Organzasäckchen-Seifen-Schenker wäre dann, die Seifen in einen Korb zu tun und beim Verabschieden zu verteilen.

Danke für den Tipp.

LG,
Verena

Hallo Haselmaus,

wenn die Seife luftdicht verpackt wird, kann man sie dann durchaus in einem Organzasäckchen auf den Tisch legen. Es empfiehlt sich allerdings vorher (am besten noch zuhause nach dem Verpacken) ein Schnuppertest, ob auch wirklich nichts mehr riecht. Falls doch, ist die Idee mit dem Korb die bessere Lösung.

Liebe Grüße von Eva

Was man auch bedenken sollte: Unsereins freut sich über schöne Duftseifen (Kennt Ihr Lush? Ich könnte mich Stunden dort aufhalten und schnuppern… hmmm…). Aber es gibt doch viele Menschen (größtenteils Männer :unamused: ), die den Geruch als störend empfinden - und ihn auch viel schneller wahrnehmen als jemand, der den Duft positiv wahrnimmt. Das sollte man bedenken, beim Geruchstest in Cellophan 8)

Also wir hatten unsere Seifen in einem Kreis aus Organza…und es hat nix gerochen. Was aber auch sicher an den Siefen lag, die wirklich nur niechen, wenn man seine Nase dicht an die Seife hält :wink:

Ich würde raten, es einfach auszuprobieren!

Bild, wie es aussehen kann, ist im Pixum.

Liebe Grüße
~ Avaluna ~

Lieben Dank für Eure Antworten.
Ich denke mal, es kommt auch darauf an, wieviel Duftöl man den Seifen zusetzt. Ich werde es einfach mal testen. Das beste wird wohl sein, die Seifen in Cellophanfolie zu verpacken und dann in ein Organzasäckchen zu legen, damit es schöner aussieht.

@Schwabenbraut: Danke für den Tipp, dass die Seife noch 3-6 Wochen trocknen muss. Kann man sie denn auch schon ein paar Monate vor der Hochzeit herstellen oder werden sie schnell “oll”?

LG NENE

— Begin quote from "Nene79"

@Schwabenbraut: Danke für den Tipp, dass die Seife noch 3-6 Wochen trocknen muss. Kann man sie denn auch schon ein paar Monate vor der Hochzeit herstellen oder werden sie schnell “oll”?
LG NENE

— End quote

nein, sie werden nicht oll, im gegenteil, sie reifen besser (die verseifung dauert eine weile) unter 6 wochen sollte man sie auf keine fall benutzen. und solange die verseifung läuft, NICHT verpacken.

Danke für den Hinweis. Das ist gut zu wissen, dann könnte ich ja bald schon mit der Herstellung beginnen. Am Ende hat man wahrscheinlich noch genug andere Dinge zu erledigen…
Ich bin gespannt ob es mir direkt gelingt. Mit Farbe und Duftöl sollte man wahrscheinlich sehr sparsam umgehen, oder???

eeehm hast du ein konkretes rezept, oder hast du rohseife gekauft? kannst auch PN schreiben