Vertrag Fotograf

Hallo,
Ich brauche mal eure hilfe Mädels.
Wir haben eine sehr gute Fotografin gefunden. Sie macht das aber freiberuflich ohne einen eigenen Laden oder so.

Wir haben sie jetzt gebucht aber es gibt keinen Vertrag oder so. Das macht mir ein wenig Angst, will ja keine böse Überraschung am Hochzeitstag erleben :cry:
sie würde aber einen unterschreiben wenn wir das wollen und ihr einen vorlegen.

Was sagt ihr dazu, wie ist das bei euch gelaufen?
Habt ihr vielleicht einen Vertrag von eurem Fotografen den ich für uns auch verwenden könnte?

Weiß nicht was ich machen soll

Hallo,
wir haben eine 10 Stunden Reportage bestellt.
sie meinte die Details weden erst 4 Wochen vorher besprochen.
Da wir aber erst 2009 heiraten hätte ich jetzt schon gerne einen Vertrag, dass sie da aufjedenfall da ist.

Vielleicht hat jemand so etwas in der Art von seinem Fotografen

Hallo Elfe,

wir hatten keinen Vertrag mit unserer Fotografin. Das fand ich eigentlich auch nicht so schlimm. Sie hat uns den Termin per Mail zugesagt, wir hatten also was schriftliches und dass sie den Tag wirklich kommt, kann auch ein Vertrag ja nicht hunderprozentig sichern.
Es hat auch alles ganz super geklappt :smile:

Also wenn du die wichtigsten Sachen per Email bestätigen lässt, müsste das doch reichen.

LG, Marei

@elfe27: Darf ich fragen, was Ihr für diese 10-Stunden-Reportage zahlt? Ich bin noch am Überlegen, wie lange wir die Fotografin buchen sollen, haben bis jetzt nur den Tag festgemacht.

Kannst mir auch gerne ne PN schicken :smiley:

Unser Fotograf hat sich erst nach unserer Hochzeit selbstständig gemacht, wir hatten bei ihm keinen Vertrag, hatten aber schon mehrere Shots und kannten ihn Privat.

Beim zweiten hatten wir einen Vertrag, also ich fühlte mich da schon sicherer, was hat sie den gesagt, warum sie keinen Vertrag anbietet?

Hallo
Danke, für eure Antworten. Sie sagte, sie hat bis jetzt einfach noch nie einen gebraucht, würde aber gerne einen unterschreiben wenn wir das wollten. Ich weiß jetzt auch irgendwie nicht, ob das übertrieben ist. :unamused:

xx

Also wir haben auch keinen Vertrag mit unserem Fotografen. Aber er ist sehr bekannt und hat schon viele Fotos auch von unserer Familie gemacht.Deswegen haben wir da schon viel Vertrauen ion ihn!

Hallo,
Also haben anscheinend die meisten hier gar keinen Vertrag. Oder irgendetwas schriftliches. Na dann wird das schon klappen :smiley:

Also wir haben auch keinen Vertrag.
Er würde sofort einen machen, wenn wir das wollen würden.
Aber wozu?
Ich habe alles schriftlich und das reicht mir.

Und wir Marei schon gesagt hat: auch ein Vertrag garantiert mir nicht das er am Hochzeitstag auftaucht.

ich meine ja auch eigentlich eher so eine Art schriftliche Bestätigung, und Auflistung der Leistungen…
Ich werde sie einfach bitten, mir nochmal genau die Leistungen und den Preis zu bestätigen und dann wird es ja auch gut sein :smiley:

Danke euch

@elfe Ja, das solltet ihr vielleicht tun. Wobei das ja auch nicht jetzt schon sein muss.
Wir hatten erst nur den Termin vereinbart und dann zwei Monate oder so vor der Hochzeit die Einzelheiten besprochen. Davon habe ich dann eine Email gekriegt, was genau alles im Preis drin ist und wie der Ablauf ist. (Quasi als Gesprächsprotokoll, man kann ja auch aneinander vorbei reden.) Wie gesagt, es hat alles super funktioniert.

Wobei die Fotografin jetzt erzählt hat, dass sie seit neustem nur noch mit Vertrag arbeitet, weil die Kundenseite teilweise kurzfristig abgesagt hat, nicht bezahlt hat, nur noch nen Teil bezahlen wollte…

LG, Marei

stimmt die andere Seite gibt es ja auch noch. Kunden können natürlich auch unzuverlässig sein, und wenn sie etwas besseres finden einfach absagen.

Danke für eure Hilfe, jetzt bin ich beruhigter

Hallo,

wir hatten vieles schriftlich und trotzdem lief alles anders.
Meine “Must-have-Bilder” habe ich nur zum Teil, sie hatte die Liste ignoriert und am Ende haben wir 50% mehr gezahlt als ursprünglich ausgemacht. Natürlich hat sie da auch wieder tausend Rechtfertigungen dafür gehabt.

Hätte ich gewusst, dass wir bei bei einer Landfotografin soviel zahlen und trotzdem viele Bilder verwackelt oder unscharf sind, hätte ich mich für einen WS Fotografen entschieden. Die Anfahrt hätte es nicht ausgemacht!!!

FAZIT, dir kann mit und ohne Vertrag was schiefgehen und was willst du danach machen? Die Hochzeit ist vorbei!

Ich hab mir dann einfach alle Fotos digital geben lassen, sie wollte mir nur die ausgesuchten geben…obwohl es anders schriftlich festgelegt war.

Grüße

Hallo ihr lieben!
Fachlich (juristisch) gesehen ist es ja total egal, ob man einen Vertrag schriftlich oder mündlich abschließt. Allein später bei Gerichtsprozessen ist es einfacher etwas zu beweisen.
Wir haben nicht mal mit unsrer Location einen Vertrag. Wir haben nur e-mail Kontakt, wie alles werden soll.
Noch ein Tipp: Wenn ihr keinen Vetrag habt, wollt wie auch immer: Schreibt euch persönlich trotzdem auf, wie es verabtredet worden ist, am besten mit Uhr zeit und Datum des Telefonats/Gesprächs und den Namen, mit wem ihr gesprochen habt.
LG

Also wir haben weder Vertrag noch irgendwas Schriftliches außer einer Preisliste. Aber der war so engagiert, hat sich beim ersten Gespräch gleich Notizen gemacht usw. denke nicht dass was schief geht. Wie von den Anderen schon genannt, kann er auch mit Vertrag nicht auftauchen.

Zusätzlich haben wir noch einen Bekannten, der es hobbymäßig macht und uns den Tag über begleitet. Bei ihm könnte es unter Umständen sein, dass er kurzfristig nicht kann, aber er ist normal zuverlässig.

Müsst schon arg dumm laufen wenn keiner der Beiden kommt.

@weddingfee,
für welchen Fotografen habt ihr euch denn entschieden? Reine Neugier.

LG sonnigside

Leider nicht für den Ronny, er war uns super sympatisch und die Reportage hat uns von der Art auch gut gefallen, mir ist aber eingefallen, dass wir einen Bekannten haben der dies auch machen kann. Er wohnt weiter weg und macht das auch nebenher, daher bin ich nicht gleich drauf gekommen :laughing: Er hat letztes Jahr auch schon auf Hochzeiten fotografiert und die waren total zufrieden. Portraitbilder lassen wir dann auch noch von einem andern Fotografen machen, denn das ist ja leider nicht Ronny´s Stil nur die Portraits.

War einfach auch eine finanzielle Entscheidung und es tat mir sehr leid ihm absagen zu müssen, denn er war echt super nett.

Ach ist doch super, wenn ihr einen Bekannten habt, der das für euch macht und mit dem ihr schon tolle Erfahrungen gemacht habt. :smiley:
Den finanziellen Aspekt kann ich absolut verstehen, geht meiner Freundin, die dieses Jahr heiratet nicht viel anderes. Ein Reportage ist da im Budget wohl nicht drin.

LG sonnigside

Uns waren die Portraitbilder halt wichtig und die lassen wir eben professionell machen, für die Reportage ist unser Bekannter dann da und ich glaub das ist genau sein Ding. Das Fotobuch können wir dann allein oder mit ihm gemeinsam erstellen.

Ja irgendwo muss man etwas einsparen, aber ganz auf Profifotos wollt ich auch nicht verzichten, schließlich sind das die Erinnerung später :laughing:

Wo heiratet deine Freundin, auch hier in der Nähe?