Verzweifelt

Hallo
bin gerade in einer totalen hochzeitsvorbereitungskrise. ich würde am liebsten alles hinschmeißen. :cry:
erst gab es einen riesen krach mit seiner mutter, weil wir ihre schwester nicht einladen wollten, jetzt mit meiner mutter weil Sie nicht verstehen kann, dass wir bei der Feier wollen, dass in der festscheune nicht geraucht wird. Sie raucht selbst, und weiß dass ich damit ein problem habe. ich trage kontaktlinsen und vertrag diese bei rauch keine zwei stunden, außerdem haben wir fast 20 Kinder bei der hochzeit, und denen wollten wir das auch nicht zumuten. wir haben sehr viele Raucher, und ich wollte einfach vermeiden, dass der ganze raum total verqualmt ist…
NULL Verständnis, als wäre es ein Problem zum Rauchen sich die Füße zu vertreten…ich würde eine zwei-Klassen-gesellschaft bilden usw…
wenn wir zu hause Gäste haben, gehen auch alle raus auf die terrasse, das hat sich mittlerweile so eingespielt, und es war für niemanden bisher ein problem. es ist unser tag… sie meinte dann dann käme sie nur zur kirche… hab die ganze nacht kein auge zugemacht. Groß helfen tut sie auch nicht. mit der vorbereitung stehen wir ziemlich alleine da. :cry:

hallo namadi,

fühl dich mal ganz fest gedrückt!!!

ich denke mal ihr werdet einen guten grund haben warum ihr die schwester nicht einladen wollt. ich finde es immer wieder blöd, dass man sich bei der eigenen hochzeit rechtfertigen muss warum man wen einladet oder warum man wen nicht einladet.
(ich hab das problem mit der frau meines bruders, hab in einem anderen posting mal darüber berichtet) kann dich deshalb aber total gut verstehen. nichts desto trotz, wenn der grund so stark ist, dass es mehr als nur überwindung kosten würde sie einzuladen, dann tut es nicht. es ist eure hochzeit.

und beim standpunkt raucher, bleib dabei. ich selbst habe mal geraucht, mein zukünftiger raucht inzwischen wieder und wir haben auch rauchverbot. alle die rauchen wollen können sich auf die terrasse raus gehen. außerdem ist das ein kommunikatives plätzchen, kein raucher steht da allein rum. das hat mit zweiklassengesellschaft null zu tun. wie du schon sagst habt ihr kinder und du verträgst den rauch nicht und ihr habt mit sicherheit auch noch andere nichtrauchende gäste, zudem heiratet ihr ja nicht im winter, da kann man den gästen wohl zumuten mit ihrer zigarette nach draußen zu gehen! bleib dabei!!
ich nehme doch stark an, dass du deiner mutter näher stehst als eine zigarette und sie sich letztendlich daran halten wird und deshalb nicht nur zur kirche kommt!

heb dir ganz fest die daumen, dass sich der ärger legt!!! lass dich noch einmal imaginär ganz fest drücken.

Kopf hoch. Es ist manchmal nicht wirklich einfach. Bin manchmal auch kurz vor der Explosion. Wollte von meiner Schwester ein bisschen Hilfe, da war sie nicht sehr begeißtert, sie hasst nämlich basteln.
Aber mit dem Rauchen, sprich doch noch mal mit Deiner Mama. Erklär Ihr den Hintergrund wieso und weshalb. Dann sollte sie es als Mutter eigentlich verstehen. Na ja Du solltest Ihr aber auch sagen wie entäuscht Du von Ihrem Verhalten bist und das es Dich sehr verletzt hat, das Sie nur weil Sie draussen Rauchen soll, nicht zu der Feier Ihrer Tochter kommen will.
Und Schwiegermütter sind immer etwas schwierig. Meine ist ein kleiner Drachen, haben uns häufiger in den Haaren, ausser beim Nachtisch für die Standesamtl. Trauung, da waren wir einer Meinung. seit dem läuft es besser.
Aber ich bin da auch ein richitger Dickschädel, da muss sogar mein Vater kapitulieren.

LG Steffi

Liebe Namadi,

sei erst mal ganz lieb gedrückt .

Und dann denk dran - es ist EURE Feier. Und wenn ihr nicht wollt, dass geraucht wird, dann sollten es die Leute lassen. Und da es sich ja um Erwachsene handelt - von sich aus.

Man kann ja immer rausgehen - ist doch gar kein Problem. Schon wegen der Kinder!
Auf unserer Hochzeit hatten wir kein Rauchverbot ausgesprochen (hatten es einfach vergessen) und es hat keiner in den Räumlichkeiten geraucht. Aschenbecher standen drinnen nicht rum - nur auf der Terasse - und so kam auch keiner auf die Idee (hat auch niemand nachgefragt).

Tut mir sehr leid für Dich, dass Deine Mutter Dich nicht unterstützt und Dir im Moment sogar das Leben schwer macht. Möchte Dir lieber nicht sagen, was ich genau denke :imp:

Vielleicht ist Deine Mutter aber auch insgesamt nervös und unsicher? Dann könnte ich ihr Verhalten vielleicht nachvollziehen - wenn auch nicht gut heissen.

Ganz liebe Grüße
June

— Begin quote from "Augustbraut"

Und Schwiegermütter sind immer etwas schwierig. Meine ist ein kleiner Drachen,LG Steffi

— End quote

gibt auch liebe, ich hab eine ganz eine nette :wink:

kopf hoch ihr beiden!!!

steffi, probierst es vielleicht mit einem gläschen prosecco, dann kommt deine schwester vielleicht auch ins bastelfieber :wink:

Na hör mal, was ist das denn für eine Art? :unamused:
Das kann doch nicht ernst gemeint sein von Deiner Mutter.
Ich dachte, es sei inzwischen normal, Rücksicht auf Nichtraucher, Kinder und Schwangere (man weiß ja nie) nimmt.

Vielleicht sollte Dein Schatz mal mit mir reden. Meine Mutter ist immer butterweich, wenn mein Mann was will :wink:

So eine Phase “Ich will nicht mehr, ich heirate allein in Timbuktu” kennt, glaube ich, fast jede hier!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Gute!

Zitat Endja: So eine Phase "Ich will nicht mehr, ich heirate allein in Timbuktu" kennt, glaube ich, fast jede hier! 

So ähnlich erging es mir gestern. Meine Freundin schrieb mir, dass sie sich am we eine Location angucken wollen, um zu schauen ob sie da heiraten wollen. Genau da, wo ich gern geheiratet hätte, aber es aus div. Gründen (zu teuer, alle hätten übernachten müssen, was sie jetzt eh tun, aber damals nicht wollten, etc.) nicht weiter verfolgt habe und was mache ich? HEULE prompt los! hatte keinen Bock mehr auf unsere Location und wollte am liebsten alles absagen, 4 Wochen vorher!!! Total bescheuert! :wink:

Meinem Süßen gefiel das Schloss aber nicht, also hätten wir da eh nicht gefeiert, auch wenn ich es weiter verfolgt hätte. Wer neugierig ist, hier die url: hubertushoehe.de

Liebe Namadi,
lass den Kopf nicht hängen! Alles wird gut! Wir werden auch Rauchverbot erteilen! Habe meiner Ma ganz ruhig gesagt, dass es da keine Diskussionsmöglichkeit gibt, wir bleiben dabei. Wir werden es so machen, dass wir bei der Willkommensrede ganz nett und freundlich auf das Rauchverbot hinweisen werden. Außerden werden drinnen keine Aschenbecher stehen und das Servicepersonal wird evtl. Raucher darauf hinweisen, dass sie bitte auf die Terasse gehen möchten. Es wird schon werden.
Ihr könntet auch sagen, dass Rauchen in eurer Location verboten ist…

LG diesahne

ihr seid so lieb… danke für eure worte…es ist schon sehr enttäuschend… aber ich glaube dass so eine phase jeder hier durchmacht. irgendwann fragt man sich halt warum man jeden abend da sitzt und irgendetwas vorbereitet. sich abmüht, und macht und tut um dann nur diskussionen zu ernten. echt schwierig. nach der diskussion gestern bin ich mal gespannt ob meine mutter morgen zu meinem geburtstag kommt. oder ob sie aus trotz auch da fern bleibt…

Hallo Namadi,

es ist interessant, wie Raucher es immer wieder schaffen, sich selbst als Opfer darzustellen und anderen fehlende “Toleranz” vorzuwerfen. Anstatt sich mal mit ihrer total bescheuerten Sucht auseinandersetzen…
Wir hatten dasselbe Problem, allerdings haben unsere Eltern unsere Hochzeit zum großen Teil bezahlt. Da kann man nicht einfach kommen und sagen “Es ist unsere Hochzeit!”.
Wir wollten es auch evtl. in einer Rede erwähnen, denn wir hatten 6 Kleinkinder, sowie zwei Schwangere bei den Gästen. Mein Mann hat sich aber nicht getraut.
Erst nach der Hochzeit ist mir aufgefallen, dass niemand drinnen geraucht hat. Es gab überhaupt keine Aschenbecher auf den Tischen, sondern nur draußen im Eingangsbereich auf den Stehtischen (auch blumengeschmückt), und da waren die Rauchermeetings.
Kopf hoch!

LG Alusra

Hallo

Also wir haben eine Location wo das Rauchen verboten ist. Finde ich ganz gut so… Mein Schwiegervater und mein Schwager sind “Kettenraucher” aber ich sehe nicht ein wieso alle anderen “mitrauchen” muessen.

Es ist jetzt wirklich nicht gegen die Raucher gemeint, jedes Brautpaar soll selbst entscheiden, ob es das zulassen will oder nicht.
Ich wuerde auch nochmal mit meiner Mutter reden, wenn sie so reagiert. Aus meiner Sicht uebertreibt sie ziemlich!

Wegen deiner Schwiegermutter… Nun, vielleicht solltest du ihr den Grund mitteilen warum ihr ihre Schwester nicht einladet. Den kennen wir hier ja nicht, aber vielleicht koennt ihr euch ja auf einen Kompromiss einigen… Die Schwester kommt nur zum Sektempfang oder zu Kaffe und Kuchen, was immer ihr habt.

He, Kopf hoch! Es kommen immer mal wieder Tiefs, das heisst aber nicht, dass es das ganze Fest nicht geben soll. Denk an all die tollen Momente die du bei der Vorbereitung bisher hattest.

Viele Gruesse
Moni

oje oje :frowning:
warum müssen sich einige (auch wenns unsere mütter sind) so dermaßen einmischen, an sich denken und andere verletzten? hauptsach ich als gast bekomme meinen dickschädel durch :angry: nein, nein, dass darf doch nicht sein

versuchst nochmal mit ihnen zu reden?

thema schw-ma: meine ist total lieb. hab eher probleme mitm schw-pa :unamused:

— Begin quote from "diesahne"

So ähnlich erging es mir gestern. Meine Freundin schrieb mir, dass sie sich am we eine Location angucken wollen, um zu schauen ob sie da heiraten wollen. Genau da, wo ich gern geheiratet hätte, aber es aus div. Gründen (zu teuer, alle hätten übernachten müssen, was sie jetzt eh tun, aber damals nicht wollten, etc.) nicht weiter verfolgt habe und was mache ich? HEULE prompt los! hatte keinen Bock mehr auf unsere Location und wollte am liebsten alles absagen, 4 Wochen vorher!!! Total bescheuert! :wink:

— End quote

Hallo die Sahne,

Deine Location ist super und Deine Hochzeit wird auch super! Versprochen!
Freu Dich anschließend auf die Hochzeit Deiner Freundin, wo Du dann doch noch im Schloss feiern darfst, ohne finaziellen Aufwand und als total entspannter Gast!
Klar ist man manchmal eifersüchtig auf andere. Eine Woche nach uns hat eine Bekannte in den Hochadel eingeheiratet, und dann war nur noch davon die Rede: “Ach, war das toll, vorne war ein Butler, der hat das Tisckärtchen überreicht und einen zum Platz geführt, auf den anderen Kärtchen, da waren nur Namen von Prinzessinnen drauf, und das Schloss, das war natürlich ihr eigenes, meine Güte, was war das toll dekoriert! Und die Blumenkinder! Sooo blaue Augen habe ich noch nie gesehen, man sieht doch gleich, dass die adlig waren. Und was da alle anhatten…” Kein Wort mehr über unsere Hochzeit, obwohl es grad eine Woche her war, klar sticht einem das in Herz! Aber dann habe ich mir überlegt, meine Hochzeit war die schönste, auf der ich je war, und ich wollte mit niemandem auf der Welt je tauschen.
Kopf hoch!, bei Dir wird’s genau so!

LG Alusra

man kann nicht alles im leben haben oder? mir reicht die Art wie wir feiern. Ich mag eher die lockeren feste, als die wo man an von Anfang bis Ende von Knigge und so verfolgt wird. eigentlich ist meine schw.ma ganz in ordnung, wir werden auch ihre schwester einladen. seine eltern sind geschieden, und da gab es im vorfeld schon einige probleme…

@DieSahne: weißt du ob sie wirklich in dieser location heiratet? sie hat es sich ja nur angeschaut, vielleicht merkt auch sie dass es zu teuer ist. ihr hattet ja auch mal mit dem gedanken gespielt. anschauen und träumen kann man viel.

wir zahlen unsere hochzeit selbst, und genau aus dem grund haben wir uns auch für die etwas günstigere variante einer hochzeit entschieden. aber letztlich macht doch z.B. die eigentliche trauung, und die vielen Überraschungen eine feier aus, und nicht nur die location, oder die tatsache dass jeder gast sieht wieviel geld hinter der feier wohl stecken mag. ich wollte zum beipsiel unbedingt stuhlhussen haben, das hab ich mittlerweile in den wind geschrieben, weil wir keine 300 euro für hussen ausgeben wollen/können. die Hälfte hätte ich mir gefallen lassen…

Hallo Namadi, fühl Dich auch mal fest gedrückt!!! Ich glaube, so Phasen hat hier wirklich jeder schon mal durchlebt u. die gehen zum Glück auch wieder weg :wink:
Aber klar, wenn ausgerechnet die eigene Mutter so quer schießt u. dann auch noch die Schwiegermutter hinterher. Puuhhh :unamused: da kann einem schon mal die Lust aufs Heiraten vergehen.
Trotz allem, geht Euren Weg, denn es ist Eure Hochzeit u. dort soll ja alles so sein, wie Ihr es Euch wünscht!!!
Kopf hoch u. einen wunderschönen Geburtstag morgen(bist also auch ein Krebs :wink: )
Liebe Grüße, Steffi

Ohje das kenne ich auch nur zu gut, das alle immer rumzicken und garnicht wissenwie weh uns (Brautpaar) das tut.

Aber mache dir keine sorgen wie gesagt bei meiner Cousine auf der Hochzeit ist auch draussen geraucht worden und es hat sich keine grüppchen direkt gebildet, denn insgesamt bilden sich doch immer irgendwie gruppen (die Gruppe pass auf die kleinen auf, die Gruppen Mamis, die Gruppe neues Auto, Politik usw) aber dann gibt es ja auch die springen die bei allen mitreden wollen und das ist ganz normal, deswegen würde ich michda nicht runter ziehen lassen.

Und bei dem Schönen wetter (wovon wir mal ausgehen) werden doch wohl eh viele drausen verweilen.

Die Hochzeit wird ganz toll so wie ihr es wollt und es euch ausgemalt habt

Liebe Namadi,

ich kann ich allen anderen ur anschließen. wollte dir aber trotzdem nochmal sagen, dass du dich nicht unterkriegen lassen sollst- es ist eben eure Feier :smile:

Fühl dich gedrückt!
Sarah

@alusra und namadi
Ihr habt recht, alle beide! :smile: Sie wollen es sich wirklich erst angucken, entschieden ist noch nichts! Ist irgendwie auch witzig, wie ich so die Nerven verliere! Werde langsam wohl wirklich nervös! :wink: Danke für eure lieben Worte, es ist toll dass es dieses Forum gibt und man so nette Unterstützung bekommt!

LG diesahne

Liebe Namadi, lass den Kopf nicht hängen!

Die Phase mit alleine in Timbuktu heiraten hatte ich auch, zwischenzeitlich dachte ich es wäre das beste direkt nach dem Standesamt in die Flitterwochen zu fliegen oder so… Da ist auch bei mir das eine oder andere Tränchen geflossen, dass ging zum Beispiel darum, dass ein halbes Jahr nachdem wir Einladungen verschickt hatten, plötzlich meine Schweltern meinten, die Fahrt wär ihnen zu weit, ich sollte kein weißes Kleid anziehn und und und (siehe unzählige Verzweiflungs-Threads meinerseits :wink: )

Wir werden auch Rauchverbot verhängen, obwohl wir weder Kinder, noch Schwangere noch Kontaktlinsen haben. Wir wollen es ganz einfach nicht. Basta. Ich möchte in meiner Hochzeitsnacht nicht stinken wie nach ner Kneipentour :confused:

Da wird es bestimmt auch Gegner geben, neulich war eine ähnlich Situation auf dem Geburtstag meines Schwpas. Da saßen alle in so einem kleinen Festzelt, waren nur ca.40 Gäste, viele aßen noch und neben uns wurde auf einmal angefangen zu paffen-auch Zigarre. Wir saßen mit den Großeltern am Tisch, der Opa hat sowieso schon Lungenprobleme. Also haben wir darum gebeten, vielleicht draußen zu rauchen. Bevor die Raucher etwas sagen konnten, fuhr die Tante meines Verlobten dazwischen und meinte, das sei ja wohl ne Frechheit, dass wir sowas verlangen und wir sollten uns mal benehmen und toleranter sein - :question: :imp: :question: Und das, obwohl sie selber nicht mal raucht. Hab ich nicht verstanden. Die Großeltern sind dann konsequent gegangen. Fand ich unmöglich, schließlich war das der Geburtstag ihres Sohnes, und sie mussten gehen, während die Raucher, die bloß Nachbarn, Kollegen und so waren, ihren Willen gekriegt haben. Du siehst, ich kenne auch solche Situationen! Auf meiner Hochzeit lasse ich mir aber da absolut nicht reinreden- wer sich da nicht meinem Willen unterordnet, kann gehn. Und ich finde es echt fies, dass deine Mutter dich da so unter Druck setzt.

Mit nicht-einladen habe ich auch so ein Problem, denn ich werde aus verschiedenen Gründen meine Großmutter mütterlicherseits nicht einladen. Das Ding ist nur, meine Mutter versteht mich voll und ganz und unterstützt mich. Aber ihre Brüder, meine Onkel, die meine Oma fast nie besuchen, konnten meine Entscheidung wohl nicht ganz nachvollziehen. Das ist mir allerdings egal, ich habe das im Vorfeld schon geklärt und dafür gesorgt, dass auf der Feier niemand ein Wort darüber verliert.

Ach ja…hätte anfangs auch nicht gedacht, dass einem so viele Leute in die Suppe spucken. Ich denke, ihr solltet unbedingt versuchen, dass alles so weit wie möglich vorher zu klären, damit ihr in den Tagen davor nicht soviel Stress habt.

Fühl dich ganz lieb gedrückt :smile:

Hallo

1:0 für uns :smiley:
meine mum hat sich bei meinem Geburtstag (nachdem ich dachte sie kommt gar nicht) auf die terrasse gesetzt und zünisch gemeint: na dann bring den rauchern doch mal hier draußen einen aschenbecher. hab ich natürlich sehr gerne gemacht :wink:
zum glück hab ich nicht klein beigegeben 8)

Und es war schön zu sehen, dass es euch teilweise auch so geht. man führt ja schon ziemlich viele Sinnlos-diskussionen…