Von der Feier in den Flieger?

Hallo,

gibt es hier Mädels, die direkt nach der Feier in den Flieger gestiegen sind und dann ab in die Flitterwochen?

Wär mein Traum gewesen … ganz amerikanisch-kitschig am liebsten noch im Brautkleid.

Haben wir aber nicht gemacht und war glaube ich auch gut so.

LG Koboldine

Aber sollen die anderen Ohne Dich feiern?!

Finde ich irgendwie auch komisch…dein tag den du so gerne mit den liebsten feiern willst…und dann fliegste weg?

Aber das gibt es hier in Deutschland ja relativ selten…

Und ist ja jeden selbst überlassen :smiley:

@pueppi: ne, ne … bis in die Morgenstunden feiern, dann um 3 oder 4 oder 5.00 Uhr von der Party abhauen und direkt zum Flughafen gebracht werden und einen frühen Flug nehmen.

Unsere Party hätte ich mir nicht nehmen lassen wollen.

LG Koboldine

Hi ihr Lieben,

also wir machen das so!! :smiley:

Wir heiraten freitags um 10 Uhr im Standesamt, dann kurzer Sektempfang und danach mit unseren Lieben zum Essen. Um 15 Uhr starten wir dann in unsere Flitterwochen nach Venedig! Und das haben wir so auch auf den Einladungskarten schon geschrieben, damit jeder gleich von Anfang an weiß wie lange die Feier ungefähr dauert.

Das mag alles vielleicht ungewöhnlich sein und manche finden es wahrscheinlich auch furchtbar. Aber genau so haben wir es uns gewünscht und sind super glücklich, dass es auch so klappt! Wir mögen einfach diese riesengroßen Feiern, bei denen man eh den ganzen Tag nur am Essen ist, nicht so gerne und unser Motto ist da eher “klein aber fein”.

Und gleichzeitig wünschen wir uns von unseren Gästen lauter Dinge für unsere Hochzeitsreise, wer schauen mag: www.honeymoon-in-venedig.de

LG
.natsuko

Würde ich auf keinen Fall machen!! Ich empfehle es keinem!!

Wir hatten Freitagabend, kurzfristig den Polterabend, mit viel Besuch, Fr. Nacht schliefen wir schon im Hotel, Samstag um 5 Uhr ging es bei mir los, bei ihm um 6.30 Uhr, so um 2 Uhr nachts sind wir von der Feier weg, früher wäre auch blöd gewesen, weil wirklich soviele so lange geblieben sind und dann kein Feuerwerk gewesen wäre (Überraschung gewesen) und Spiele. Dann sind wir nach Hause, haben dort alle Geldgeschenke abgelegt, mussten dann unser Autoputzen, weil das voll mit Rasierschaum war, sind dann zum Hotel, tot müde ins Bett, um 7 Uhr ging es da wieder raus, sind dann kurz nach Hause, weil Besuch ja immer noch da, alles ok und weiter zum Flughafen, um 15.30 Uhr sind wir da losgeflogen, um 7 Uhr (3 Uhr deutscher Zeit) waren wir in Male, von da aus ging es mit dem Wasserflugzeug um 9 Uhr Richtung Angaga und da waren wir dann kurz vor 10 Uhr, bis wir auf dem Zimmer waren… im Flugzeug, war auch nich so mitschlafen.

Ich würde jedem empfehlen, einen oder zwei Tage Pause zu machen, in den Flitterwochen haben wir einige Pärchen gehabt, die am selben Tag wie wir geheiratet haben und die sind alle nach uns da erst angekommen, aber die fanden das auch alle so toll, das wir da gleich los sind.

Wir nicht, als wir danach unsere Wohnung gesehen haben.

Ich mache sowas nie wieder.

Also, wir fliegen eine Woche nach der Hochzeit für 2 Wochen in Urlaub. Erst fand ich, dass da sehr viel Zeit zwischen liegt, aber jetzt find ich es so genau richtig.

Ich hab schon gemerkt, was für ne “Arbeit” nach dem Polterabend auf uns zu gekommen ist. Und ich glauben, wir nutzen die Zeit dazu, um Rechnungen zu begleichen (ja, auch daran muss man ja denken!), Geschenke auszupacken, die letzten Sachen für den Urlaub zu besorgen (irgendwie braucht man doch immer noch was) und natürlich auch, ganz unromantisch, das Haus nochmal zu putzen. Denn das hat in den letzten Wochen doch irgendwie gelitten. :wink:

Aber vor allen Dingen, kann man dann nochmal ganz ausgedehnt in den Hochzeitsgedanken schwelgen und sich auf den Urlaub freuen. Finde es gut so, wie es bei uns ist.

Schön ohne Streß in den Urlaub.

Hach, ich freu mich schon so. :smiley:

@Yvi: Und nicht zu vergessen, Du wirst dazwischen Zeit haben, uns einen laaaaaaaaaaaaangen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos zu schreiben :wink:

LG,
Laure

Oh, natürlich. Wie konnte ich das vergessen! :smiley:

Hallo Sarina,

ja, alles selbst gemacht :smile: Einladungskarten usw. sind natürlich passend dazu, vielleicht komme ich in ein paar Tagen mal dazu die online zu stellen.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch als Grafikerin gearbeitet habe :wink:

LG
.natsuko

hallo cathrin!

wir haben an einem samstag geheiratet, am montag gings dann los in die flittertage.
und: mir war das zu stressig…
am tag nach der hochzeit ist man erst mal ziemlich müde, möchte noch den vormittag im hotel genießen.
am nachmittag haben wir dann ganz schnell: location gezahlt, aufgeräumt, geschenke ausgepackt, und koffer (fertig) gepackt.
um 6.00 uhr ging der flug, also war auch die nacht von sonntag auf montag sehr kurz, und wir, in rom angekommen, fix und alle…

ich finde, entweder man startet GLEICH nach der trauung, und überlässt die nachbereitung der hochzeit lieben anverwandten, und packt die geschenke halt später aus, oder man sollte sich zwei, drei tage zwischen hochzeit und flitterwochen lassen. der eine tag dazwischen war jedenfalls purer stress.

liebe grüße,
juli

Hallo,

vielen Dank für eure Meinungen.

Wie ihr wahrscheinlich bereits erraten habt planen wir gleich von der Feier aus in den Flieger zu steigen :smiley: Bei uns werden es jetzt aber auch nicht so viele Gäste sein - max. 30Gäste - da wir bereits eine große standesamtliche Feier hatten und damals nicht gedacht hätten noch eine freie Trauung hinten dran zu schließen. Geschenke möchten wir auch keine und ich denke auf die Idee mit der Wohnungsverwüstung wird auch niemand kommen :wink:

Unsere Gästen würden jedoch nicht ohne uns weiterfeieren, ich dachte eher bis Mitternacht feiern, dann am besten gemeinsam zum Flughafen und dort heben wir dann ab :wink:

Hi nochmal,

also mir macht das alles jetzt überhaupt keinen Stress :smile: Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass wir auch nur im kleinen Kreis feiern (Sektempfang ca. 80 Personen und beim Essen sind wir nur maximal 30 Personen) UND dass wir nicht wegfliegen, sondern mit dem Auto fahren. Da packen wir nämlich schön alle unsere Geschenke mit ein (bzw. das Geld und die Gutscheine für unsere Aktivitäten in den Flitterwochen) und düsen nach Venedig. Da mein Zukünftiger und ich eh unser halbes Leben auf Autobahnen verbringen (beruflich) und dabei immer tierisch Spaß haben und wir in der Zeit bestimmt uns nochmal über jedes einzelne Detail unserer Trauung und Hochzeit freuen können, ist das gar nicht schlimm. Außerdem dauert die Fahrt von hier aus nur 6 Stunden, dass ist für uns eigentlich nicht viel.

Verwüstungen von Auto, Wohnung und sonstigem wird es bei uns auch nicht geben, auch keine sonstigen unliebsamen Überraschungen, da sind unsere Gäste und Freunde alle schon ganz gut erzogen :wink: Weitergefeiert wird auch nicht von den Gästen. Da wir im Restaurant feiern, müssen wir uns auch danach um nichts kümmern, also alles kein Problem.

Achja, zumindest bei den Fotos werden wir uns eine Menge Zeit lassen: Die machen wir nämlich in aller Ruhe in Venedig irgendwann in unseren Flitterwochen :smiley:

LG
.natsuko

mit geschenken und geld nach venedig?
wow, ich bewundere deine coolheit. hast du nicht angst, dass das alles geklaut wird?

— Begin quote from "Bix"

mit geschenken und geld nach venedig?
wow, ich bewundere deine coolheit. hast du nicht angst, dass das alles geklaut wird?

— End quote

Wenn du mal auf unsere Homepage schaust (www.honeymoon-in-venedig.de) wirst du sehen, dass wir unsere Geschenke in Venedig ganz ganz dringend brauchen werden :wink:

Angst habe ich da überhaupt nicht. Auto kommt in ein bewachtes Parkhaus, das Geld nehmen wir entweder in bar mit oder lassen es bei meiner Mama und von ihr auf unser Konto einzahlen.

Also ich könnte mich nicht dran gewöhnen sofort los zu fahren!

Das liegt aber auch daran das wir noch ein kleines Kind haben!

Achso

die seite im internet ist echt toll…sieht gut aus, auch mit den Wünschen!

— Begin quote from "pueppi20"

Achso

die seite im internet ist echt toll…sieht gut aus, auch mit den Wünschen!

— End quote

Danke :blush: :smiley:
Freut mich echt!

Unsere Gäste sind auch total begeistert davon! Hm … vielleicht ist das ja DIE Geschäftsidee und ich sollte mich doch selbstständig machen :wink:

Die Idee hatte ich eigentlich, weil unsere Gäste in ganz Deutschland und bis nach Kanada verteilt sind … da bringt ein Geschenketisch beim örtlichen Kaufhaus einfach nix. Und außerdem ist unser Haushalt schon voll genug :unamused:

LG
.natsuko

Ecvht klasse,

und ich habe gelesen das ihr das alleine gemacht habt!
Wünsch ich mir auch sowas…
Weil hertie oder so nützt da ja einem nichts!

— Begin quote from "Francesca"

Ich mache sowas nie wieder.

— End quote

Na, das wollen wir auch nicht hoffen - schließlich soll Eure Ehe ewig halten!!! :laughing:

Scherz beiseite, ich weiß natürlich, was Du meinst…wir haben am Samstag gefeiert und sind am Dienstag in die USA geflogen. Erst waren wir traurig, daß wir keinen Flug für Montag bekommen und somit einen Tag “verloren” haben, aber dann waren wir absolut glücklich damit - wir haben die Zeit einfach gebraucht.

Kommt aber natürlich immer darauf an, wie groß man feiert, wieviel im Nachgang zu tun ist (abdekorieren etc.), in welcher Form man beschenkt wird (“nur” Geldgeschenke oder sperrige Pakete), wie lange man verreist usw. Wir für unseren Teil würden es aber genau so wieder machen.

Und: wir haben die Rückreise so geplant, daß wir noch drei Tage zu Hause hatten, bevor wir wir arbeiten gehen mußten. Bei mir hat das zur Überwindung des Jet Lag nicht mal gereicht, aber wenigstens hatten wir genug Zeit, “mental” wieder in den Alltag zurückzukehren. Ganz übel hätte ich gefunden, Sonntag zurückzukommen und Montag wieder arbeiten zu gehen… :confused: