Vorabbuchung des Restaurant und dann doch Absage?

Hallo Ihr da draussen,

wir haben unseren Hochzeitstermin Ende August 2009 und habe ein Restaurant gebucht als ich die Termine für die standesamtliche und die kirchliche Trauung hatte. Jetzt haben wir noch etwas anderes in Aussicht und müsste dann natürlich dem ersten Restaurant wieder absagen. Ich bin aber leider so veranlagt, dass ich gleich ein schlechtes Gewissen habe, da ich ja fest zugesagt hatte. Wie seht Ihr das oder mache ich mir da unnötig Gedanken?

LG Nicole

Also, meiner Meinung nach kannst Du dort wieder absagen. Oder habt Ihr etwas Schriftliches?

Gruß
Verena

Wir haben nichts Schriftliches. Wir kennen die Wirtsleute, da wir schon ab und an mal da gefeiert haben. Deswegen wahrscheinlich auch das schlechte Gewissen. Mein Verlobter ist zu mir gezogen und kannte jetzt nichts vergleichbares. Jetzt hat er trotz allem was aufgetan und wir sind am überlegen. Die neue Location ist viel heller wie die alte. Aber sie sind halt so unterschiedlich, dass man sie auch eigentlich nicht vergleichen kann.

Die eine ist ein einem Schloß, dunkel, mit Kopfsteinpflaster und hat eine vorgegebene Sitzordung, da Eckbänke drumrum stehen. Rustikal halt, hat aber richtig Charme.

Die andere ist hell, mit viel Holz und absolut edel.

Ich tendiere ansich zum Schloßrestaurant, er eher zu dem edlen Restaurant. Ich glaube das gibt noch ein heikles Unterfangen, da wir uns evtl. nicht einigen können.