Vorstellung der Hochzeitsgäste

Hallo an alle

es dauert zwar noch ne Weile bis es bei uns so weit ist, aber man macht sich ja schon so seine Gedanken…so ein oder zwei… :laughing: :smiley:

Naja und da sind wir drauf gekommen, wie wir eigentlich unsere Hochzeitsgäste vorstellen könnten, weil sich da viele noch nicht kennen.
Ich hab jetzt schon auf von diesem Who is who gelesen, aber da wir 140 Gäste haben werden ergäbe das ja ein ganzes Buch… :open_mouth:

Kennt irgendjemand nette Spiele oder sonstiges zu diesem Thema?

Freu mich auf euer Ideen!!

Gruß
Die Mönsch

Hi!

Habe mir auch erst ein Who is Who überlegt, werde es aber wahrscheinlich nicht machen, da es nochmal super viel Arbeit ist.
Wir werden also vor dem Essen eine Vorstellungsrunde machen…nach dem Motto…hier am Tisch sitzen Freunde von uns so uns so. Wir werden aber auch nur so 75 Leute sein und da geht’s dann von der Zeit :wink:

Hallo

Wir hatten auch ein ´"Who is Who"…ich kann das nur empfehlen…kam wirklich super an!!!..Gut bei 140 Gästen ist das wirklich eine unheimliche Arbeit…

Bei einer Braut habe ich auch mal das mit dem Wollknäul gelesen…ist natürlich auch ein ganz schönes Durcheinander bei so vielen Gästen…oder man mach es dann “Paarweise” …

Viele Grüße
Manu

@who is who:

Könnt ihr mal beschreiben wie ihr das gemacht habt? Ein Foto und drunter einen Text über denjenigen? Oder eine Art Steckbrief? Bin ja immer noch am Überlegen… :unamused:
Weiß nur gerade nicht, wie ich das aufbauen würde. Die Idee mit der Schnur und dann das WiW dran (von sumber) find ich auch sehr toll!!!

Das mit der Schnur hat auch dieMartina so gemacht. Hat toll ausgesehen und wenn die Zeit nicht so knapp geworden wäre, hätte ich das wahrscheinlich auch noch “unbedingt” haben müssen. :unamused: :wink:

Hey super Lizzard! Damit kann ich schonmal gut was anfangen. Gefällt mir sehr gut wie ihr das gemacht habt.
bei Freunden ist das ja auch nicht so das Problem…aber bei Verwandten :confused:
Muss mal mit Schatzi drüber sprechen!

@Steffi
Anfangs hab ich auch gedacht, dass es schwierig werden könnte wirklich bei jedem was zu finden, aber glaub mir, wenn du erst einmal angefangen hast dann läufts wie am Schnürchen :laughing:

so da bin ich auch mal wieder… :smiley:

ich hab mir mittlerweile überlegt eine abgeschwächte Form von who is who zu machen…und zwar nämlich einfach Familien / Paare zusammen zu fassen. Die Bilder (eventuell auch Collagen weil man ja nicht immer ein Familienbild bekommt) könnte man dann während der Vorstellung an eine Leinwand werfen und die entsprechenden Leute aufstehen lassen damit man sie auch im Abendoutfit erkennt. Zusätzlich gäbs dann eine Art Fotobuch mit allen Familien wo zu jeder Familien kurz was steht (Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen…). Das Buch würde dann irgendwo ausgestellt liegen, so dass jeder nochmal nachschlagen kann. Man könnte das dann gleich mit einem Gästebuch verbinden…auf der einen Seite das Foto mit dem Familiennamen und auf der anderen könnten sich die Gäste dann verewigen.

Wie findet ihr das???

@lizzard
nee wir würden das nicht während des essens machen…wär ja unpraktisch. Mein Verlobter wir vor dem Essen ne kurze Rede halten (Herzlich willkommen blablabla) und in dem Zug würden wir ganz kurz unsere Gäste vorstellen. Und es gibt ja auch Spiele bei denen die Gäste aufstehen müssen (so alla waren alle mit der Braut in der Schule oder so…) sonst sieht man sie ja nicht wirklich…

Naja muß man noch drüber nachdenken ist ja aber auch noch Zeit…

auf der Hochzeit einer Kollegin gab es für jeden Gast “Namenschilder” mit dem Namen und einer kurzen Beschreibung. z.B. Steffi, beste Freundin +Trauzeugin. Da dort ca. 200 Gäste waren die sich noch zum Teil noch nie vorher gesehe hatten, fand ich das ganz nett.

Wir haben zwischen Suppe und Hauptgang eine Vorstellungsrunde gemacht - die war ziemlich spontan, denn wir wussten zwar, dass das unbedingt sein soll, aber hatten dann nur noch ganz wenig Zeit (in meinem Fall die schlaflose Nacht vor der Hochzeit :smile: ) zum Vorbereiten.
Trotzdem hat es ziemlich gut geklappt, wir haben uns mit “meinen” und “seinen” Leuten abgewechselt, so dass immer einer eine kurze Verschnaufpause hatte.

Das ist SUPER angekommen - wir sind im Nachhinein sehr dafür gelobt worden und ich kann es nur allen, die für ein WiW zu faul sind, empfehlen.

Liebe Grüße von Ernie

Die Wäscheleine finde ich eine tolle Idee. Wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert.
Ich dachte, ich spiele ein Spiel nach dem Eröffnungstanz. Wir suchen berühmte Paare so wie Mickey & Minnie oder Bonny & Clyde. Jeder Gast muß dann einen Zettel ziehen und so entstehen dann Paare, die zusammen tanzen müssen. Da kommen die zwei Familien auch ins Gespräch, dachte ich.

— Begin quote from "Tinsche"

ja das glaube ich…ich hab halt immer Angst, dass die Leute den ganzen Aufwand, den wir Bräute hier betreiben, gar nicht zu schätzen wissen :unamused:
Aber so ganz bin ich ja noch nicht von der Who-is-Who Idee weg…allerdings haben wir nur so um die 40-45Leute und Schatz meint, es wäre total übertrieben. Da er (seine Familie und all seine Freunde) aber aus Bayern kommen und wir ja hier bei uns in NRW heiraten, fände ich das gar nicht so schlecht, weil die Leute sich ja auch untereinander gar nicht kennen

— End quote

Keine Sorge, das wiw ist bislang bei jeder Hochzeit (was ich so gelesen habe) sehr sehr gut angekommen. Unsere Gäste waren auf jeden Fall begeistert.

@ tinsche… :wink: ja, das kenn ich auch…

wollte ursprünglich auch ein who is who machen, aber dafür reichte die Zeit einfach nicht.
Wir haben auf jedem Tisch eine Einwegkamera stehen mit Fotoaufträgen- und um die alle erfüllen zu können, müssen die Gäste sowieso miteinander reden…Und ein Großteil kennt sich auch schon.

Ja, ich bin auch immer wieder von den graphischen Möglichkeiten in Word überrascht, und es ist einfach aufgebaut.

Ich glaube du hast es auf der ersten Seite einmal erwähnt, und ich fühlte mich gleich angesprochen:
Wir haben Who-is-who mit Gästebuch verbunden.
Es gab ein Buch, in dem jedem Gast (in Alphabetischer Reihenfolge) eine Seite gewidmet wurde. Darauf befand sich ein Foto und eine Kurze Beschreibung (ähnlich wie bei Lizzard).
Bsp. (ausgedacht)
Ist: die Schwester der Braut …
Aus: Wohnort
Mag: gerne Schokolade …
Und darunter noch einige Punkte, die vom Gast selbst auszufüllen waren, wie:
Geburtstag:
Lieblingsspeise:
Lieblingsblume: (wir hatten Blümchen als Thema bei der Hochzeit)
usw.
Dann noch 3 Punkte, bei denen etwas mehr Platz gelassen wurde:
Ich kenne das Brautpaar durch:
Das schönste heutige Erlebnis war:
Und ganz unten war noch Platz für Wünsche und Weisheiten an das Brautpaar.

Ich hoffe das war jetzt halbwegs verständlich.
Sobald ich alle Programme hier am neuen Lapi wieder laufen habe, stell ich ein Bild ins Picasa.

Lg,
Stefanie

Mal eine echt doofe Frage: Was ist Who ist Who??? Der Name sagt es zwar schon, aber wie würde man denn sowas machen???
Vielleicht habt ihr das auch schon alles beschrieben, aber ich bin so ein typischer Querleser und kriege deshalb manchmal nicht alles mit :laughing:

Das habe ich mir fast schon gedacht 8) Aber habt ihr das Buch dann rumgehen lassen oder liegt das irgendwo und jeder kann einmal drin rumblättern? Hat das jemand schon in der Praxis angewannt? Ich finde das halt mit dem Jeden aufstehen lassen irgendwie unpraktisch!!!
Ich habe mir schon überlegt, dass ich so was ähnliches nach Tischen mache. Die Tische sind ja meist nach gemeinsamen Interessen, gleiches Alter,… aufgeteilt und dass könnte man ja dann schön nutzen. So nach dem Motto: Das ist der Uni-Tisch, der Pärchen-Tisch,…! Und dann dazu noch eine Kleinigkeit sage!

Ich bin gerade am überlegen, ob man das eventuell mit unseren Staffelein verbinden könnten! Wir wollen keine Tischplätze vergeben, sondern auf kleinen Staffelein einfach die Personen, die an diesem Tisch sitzen aufführen! Vielleicht könnte man damit das Who-is-Who-Heftchen verbinden?!? Aber wie?

Wenn man es so Stichpunktartig macht wie StefanieSK, dann wäre ja auch eins von allen nicht so dick. Und wir sind ja auch nur so um die 70 Leute! Aber vielleicht kann man den Tischplan mit ins Büchlein integrieren (als Deckblatt oder so)! Unsere Tische sind nämlich schon recht voll!

Ich glaube die Ela meint so eine kleine Staffelei wo die Hefte nur draufgestellt werden und man die jederzeit einfach runternehmen und wieder draufstellen kann.

Dank euch hab ich jetzt eine suuuper Idee für mein WiW und werde mal loslegen die Umzusetzen.
So super, was für Ideen man heir bekommt…emine Liste wird immer und immer länger (und es sind nurnoch 8 Monate :open_mouth: ) :laughing: