Wann gibt/gab es bei euch den Sektempfang?

Hallo ihr!

Sind gerade voll in den Planungen und nun stellt sich uns eine Frage!?
Und zwar wollen wir nach der Kirche einen Sektempfang machen, da wahrscheinlich auch viele Leute in die Kirche kommen, die wir nicht mit in die Lokation nehmen (Leute vom Dorf/Arbeitskollegen usw.).

In den verschiedenen Lokations in denen wir waren haben uns ALLE zu einem längeren Sektempfang dort geraten, damit sich Gäste bzw. Familie kennenlernen können. Die ungezwungene Atmosphäre würde alles etwas auflockern.
Das können wir uns auch gut vorstellen, aber bedeutet das 2 Mal Sektempfang!? (Da haben ja alle schon nen Schwips bevor es richtig los geht!! :laughing: )

Sind nu ein bissl verwirrt! Oder vielleicht machen wir uns auch nur zu viele Gedanken!

Also meine Frage!
Wann gab/gibt es bei auch den Sektempfang??

Liebe Grüße
und nen guten Rutsch

Lilli :unamused:

Hi,

ich kann dich sehr gut verstehen. Vor der Frage stehen wir auch.
Da wir aber weiters weg feiern (30 min.) und wir nur Leute zur Trauung einladen die auch auf dem Fest sind werden wir wohl nur vor der Kirche die Glückwünsche entgegennehmen und dann in der Location im Garten den Sektempfang machen. Da ist dann schon Personal da und kann alles vorbereiten. Ausserdem haben wir einen schönen Garten an der Location der ja genutzt werden soll. Und ausserdem wenn dann alles so locker ohne Stress ist kann man schon mal mit dem Gästebuch und so beginnen.

An der Kirche muss immer jemand sein der es auf- und wieder abbaut und das möchte ich keinen meiner Gäste machen lassen.

Und ich denke wenn wir die Gratulationen entgegennehmen und es da noch kein Sekt gibt ist das nicht so schlimm, oder? Bei 65 oder 80 Leuten wird das ja schon nicht so lange dauern. Ich möchte aber keine zwei Sektempfänge haben.

Ich hätte noch gern so ein paar Einzelbilder von meinem Mann und mir in der Kirche und danach fahren wir gemeinsam zur Location. Die Gäste sollen dann schon mal reingehen und Platz nehmen. Ich hätte es nämlich gern so Amistylemäßig (wie solls auch anders sein) das wenn alle drin sind dann die Eltern reinlaufen mit spezieller Musik und “vorgestellt” werden, das gleiche dann mit der Bridalparty und zum Schluss das Brautpaar :laughing:

Wir werden 2 machen. zur kirche kommen auch leute die nicht zur feier eingeladen sind. also machen wir nach der kirche einen sektempfang. die feier findet nicht direkt nach der kirche statt. 2freundinnen von mir schmücken auch erst die kirche ab. zu beginn der “richtigen” feier findet dann nochmal ein sektempfang statt.

Wir hatten uns gegen einen Sektempfang nach der Kirche entschieden. Wir wollten nicht, dass jemand das machen muss und dadurch einen Teil der Trauung verpasst. Und wettertechnisch gesehen war das auch gut so. Bei der Location angekommen fing es nämlich heftig an zu regnen und dort konnten wir nach drinnen ausweichen, was bei der Kirche nicht möglich gewesen wäre.

Wir hatten den Sektempfang gleich nach der Trauung.

Ich finde, das gehört insofern dazu, als dass dann nicht alle gleich sofort ins Auto steigen müssen, und man die Trauung noch mit Häppchen und Sekt ausklingen lassen kann.
Außerdem hatten wir noch Luftballons und machen Gruppenfotos, bevor es weiter zur Lokation ging,
wo es, da es erst Nachmittag war, Kaffee + Kuchen gab.
(statt einem zweiten Sektempfang)

Lg,
Stefanie

Also wir werden eine großen Sektempfang gleich nach der Trauung machen und dann mit den geladenen Gaästen zur Location fahren.
Vor dem Essen werden wir dann Apperetivs reichen und dann noch mal “anstoßen”. Zwei Mal Sekt finde ich persönlich etwas zu viel und so haben die Väter bei ihren Reden wenigstens ein Glas in der Hand :smiley:

@Sam: Hast du auch Gastgeschenke für die Gäste gemacht, die nur zur Kirche gekommen sind? Wie viele wart ihr denn? Bei uns werde super viele Leute kommen, die ich zum Teil überhaupt nicht kenne (ca. 200)! Ich glaub das würde mit etwas zu viel werden?!?
Also zwei Mal Sektempfang hätte ich bei meiner Familie nicht machen können, da die meisten dann schon unterm Tisch liegen würden (sie vertragen aus irgendeinem Grund den Alkohol im Sekt nicht)

bei uns werden sich 2freundinnen meiner mum um den sektempfang kümmern, sodass keiner der gäste vorher rausrennen muss. es wird auch säfte geben, sodass die gäste die von 2gläsern sekt betrunken wären auch etwas nichtalkoholisches trinken können.

Die sehen wirklich toll aus!
Und ich glaube auch das die Leute sich wirklich gefreut haben!

Bei uns wäre es too much, da eigentlich echt nur Leute kommen die auch zur Feier eingeladen sind und von daher ist der Sektempfang an der Location für UNS auch die beste Entcheidung. Und dort gibt es ja dann auch Geschenke.

Aber ich denke das ist sowas was jedes Paar für sich selbst entscheiden muss. Zwei Sektempfänge finde ich persönlich aber auch zu viel.
Wenn dann würde ich es auch so machen das es an der Location dann Kaffee, n Aperetif, n Cocktail oder so gibt.

@Sam: die Gastgeschenke sind wunderschön gewesen. Tolle Idee!

Wir hatten 2 Sektempfänge. Einen nach dem Standesamt (ca. 15 Uhr) mit aufgehübschten Plastik-Sektgläsern. Um den Aufbau, das Einschenken etc. haben sich 2 wirklich liebe Freunde meiner Eltern gekümmert.

Bei der Location (gegen 18 Uhr, nach ca. 45 Minuten Autofahrt) gab es einen zweiten Sektempfang mit Hibiskusblüten. Es gab nazürlich immer eine alkoholfreie Alternative, aber das ist für mich selbstverständlich.

Wir fanden es die beste Lösung und es hat allen unseren Gästen gefallen.

@Sam … Die Schächtelchen sehen wirklich schön aus. :smiley:

LG Juliane

Die Gastgeschenke sind wirklich toll … ich bewundere, dass du davon wirklich 300 Stk. gemacht hast :open_mouth: :open_mouth:

Ich hatte für den Sektempfang zwei Studentinnen engagiert und mit einen fixen Stundensatz + mögliche Prämie (wenn sie es gut machen) ausgemacht.
Sie waren so oder so sehr engagiert und haben das Höchstentgeld bekommen.
Sie waren für Aufbau, Ausschenken und Abbau selbst verantwortlich und hatten sich die Sachen nur vorher bei mir abgeholt.

Ich würde es immer wieder so machen, das war die perfekte Lösung, weil alles toll im Hintergrund funktioniert hatte, und es waren 2 ganz liebe Mädls!

Lg,
Stefanie

Die Idee Leute privat zu engangieren die ich nicht kenne habe ich mir auch schon überlegt. Darf ich fragen wieviel man denn dann so zahlen sollte? Hab davon keine ahnung. Gerne auch per PN.

Hallo Mädels!

Also erst mal ein gaaanz großes DANKESCHÖN für die vielen Antworten und die guten Ideen!

Wir haben uns nun fast entschieden einen Sektempfang nach der Kirche zu machen und bei der Lokation einen Coktail, oder einen Aperitiv zu reichen.
Da wir aus der Pfalz kommen und in nem Winzerdorf feiern, wäre ein Coktail mit Wein ja auch was nettes!? grübel

@sam
Die Schachteln sind super!
Und großen Respekt für die große Anzahl!!
:open_mouth:
Habe solche auch schon für nen Weihnachtsmarkt gebastelt… Ich fand es mit 20 Stück schon genug!

Liebe Grüße
Lilli :unamused:

— Begin quote from "Tsessie"

Die Idee Leute privat zu engangieren die ich nicht kenne habe ich mir auch schon überlegt. Darf ich fragen wieviel man denn dann so zahlen sollte? Hab davon keine ahnung. Gerne auch per PN.

— End quote

Ich habe Ihnen 10,-/h bezahlt, auch für die Vorbereitung (1 1/2 h) und das wegräumen (1/2 h) und als Bonus 25,-
ich denke das war okey, aber ich habe auch keinen Vergleich.

Wir hatten auch 2 Empfänge, einmal direkt nach der Trauung gab es Sekt, Knabberzeugs und ein paar Kleinigkeiten zu essen. Dieser Sektempfang hat ca. 2 Stunden gedauert.
Dann sind wir mit allen Gästen mit der Strassenbahn durch Wien zur Location gefahren und dort gab es auch einen Empfang im Garten. Es war ein heisser Tag, also war es toll, dass wir uns im schattigen Garten einige Zeit aufhalten konnten. Es gab aber keinen Sekt mehr, sondern Birnenbowle bzw. Bier und Säfte zu trinken.

Wir werden nach der Kirche höchstwahrscheinlich einen alkoholfreien Empfang machen und den “richtigen” Sektempfang erst in der Location, wenn man die nächsten paar Stunden lang kein Auto fahren muss. So muss keiner angetüdelt Auto fahren.

LG
Haselmaus

Also bei uns gibt es einen kleine Sektempfang bei uns zuhause bevor wir in die Kirche gehen (also nur mit unseren Gästen). Außerdem bekommen wir alle dann noch nen Begrüßungssekt an unserer Location. Für die “Neugierigen” vor, nach und in der Kirch gibt es nichts…

Wir werden am Samsatg nach dem Standesamt einen Sektempfang machen, dann direkt auf dem Platz hinter der Heimatscheune.

Nachd er Kirche werden wir den sektempfang erst in der Location machebn. Da gibt es draußen so einen wunderschönen Platz.

Nach der kirche würde es uns wahrscheinlich viel zu viel Zeit kosten. Schließlich haben wir 160 Gäste…
Und dann beliebn nicht alle bis zum Ende und ich möchte doch in einem ganz langen Konvoi zur Location fahren.

Unsere Fotografin hat auch schon vorgeschlagen, dass wir das gratulieren anch der Kirche verschieben, da wir bei so vielen, doch ne ganze Weile einkalkulieren.
Hmmm, da müssen wir noch mal drüber nachdenken…

Wir werden nur einen Sektempfang bei der Location haben. Hatten auch erst überlegt, einen Sektempfang nach der Kirche zu machen, haben uns aber letztendlich dagegen entschieden. Ich denke, für uns ist es so die beste Lösung.