Was die Liebe aus einem macht

Ja ich habe ihn bekommen.
Endlich muss ich bei der Frage: „ Und wie hat er dich gefragt?“, nicht mehr so rumducksen :laughing:
Aber ich natürlich auch so froh das er gekommen ist.
Also das war so……

Ich war in einem Gespräch mit meiner Chefin verwickelt und hab nicht mitbekommen das mein Schatz in die Einrichtung gekommen ist. So hab ich auch nicht mitbekommen, dass er und meine Praktikantin alle Kinder zusammen getrommelt haben.
Zwischendurch haben mal ein oder zwei Kinder meinen Namen gerufen, aber ich habe mir nix dabei gedacht, denn ich höre den am Tag 1000mal…. (wie alle Mütter oder Erzieherinnen) :smile:

Tja irgendwann habe ich mich dann umgedreht und da stand mein Schatz, aber ich habe mir immer noch nix dabei gedacht, denn er kommt öfters mal vorbei.
Nun denn, ich hatte schon Panik, weil ich dachte das er auch mit meiner Chefin reden wollte. Denn die haben vorsätzlich zu wenig Geld bezahlt und wollen das auch nicht nachbessern. Aber ich will nicht, dass er sich da einmischt. Also bin ich direkt hin und habe seine Hand gedrückt um ihm zu zeigen, dass er die Klappe halten soll.
Er war voll am zittern. Ich mir immer noch nix gedacht, im Gegenteil noch mehr Panik bekommen, weil ich dachte das er so wütend ist und ihr jetzt richtig einen erzählt.
Dann fangen die Beiden auch noch das Quatschen an….ich fange an ihn da langsam weg zu ziehen…er hält mich fest…. ( ich habe aber auch manchmal ne lange Leitung) :blush:

Nachher wusste ich auch warum, ich sollte mich nicht umdrehen, denn dann hätte ich ja schon was gesehen und er wollte gar nicht mit der reden und war halt vor Aufregung am zittern… ( Kann ich JETZT auch verstehen)

Ja als meine Chefin dann endlich gegangen ist, nimmt er meine Hände und redet über unsere Beziehung und so…ich habe es immer noch nicht gecheckt….dachte nur warum er dass so mitten im Gruppenraum macht…ich sage nur so: „Ich weiß, Schatz, ich liebe dich doch auch“
Aber er redet beharrlich weiter, halt die ganze Palette. Wie sehr er mich liebt und was ich ihm bedeute, und so…( Es war echt total schön, so was hier wiederzugeben mit den gleichen Gefühlen ist gar nicht möglich, aber dieser Moment, bleibt immer in meinem Herzen) :laughing:

Ja und dann dreht er mich laaaaangsam rum, so dass ich in den Gruppenraum blicke, und da stehen alle Kinder und halten riesige Schilder hoch, auf denen steht: „Willst du mich heiraten.???“Ich war einfach nur baff….

Die Kinder waren so süß, zwei größere Mädels waren am weinen und meine Praktikantin auch… Nur ich konnte nicht, ich war zu geschockt!!!
Alle Kinder haben gejubelt und als Norman dann den Ring aus der Tasche geholt hat, habe ich es erst so richtig kapiert…
Denn hat mit ner großen Weihnachtspapierschleife verziert….wie süüüüüß !!!

Dann hat er mich laut gefragt ob ihn denn heiraten möchte und ich habe „JA“ gesagt. Die Kinder waren fast gar nicht mehr zu bändigen…Und einer meiner Kleinsten rief ganz laut: „Siehste Norbert, ich habe doch gesagt die sagt "JA“ (Nebenbei, mein Schatz heißt Norman)
Tja und als wir uns dann auch noch schnell nen Küsschen gegeben haben sind alle zu uns gestürmt und haben uns umarmt…( ein Kind hat sogar die ganze Kochtruppe aus der Küche geholt, die dann auch gleich gratuliert haben) :blush:

Norman war natürlich der Star und viele Kinder haben schon gefragt ob er denn heute auch wieder kommt….
Als dann Abholphase war haben es natürlich die meisten Kinder ihren Eltern erzählt und dann durfte ich noch mal alles erklären…es war echt unvergesslich schön…. Sowohl für mich als auch für die Kinder.

Und das Beste ist, dass ich damit nun echt nicht gerechnet habe, und ich bin immer noch überrsascht wie toll es war. Und ich glaube eine Frau zu überraschen die auf einen Antrag wartet ist gar nicht so leicht….grins

So ich hoffe das war ausführlich genug!!! 8)

So ihr Lieben euch einen schönen Tag noch
von einer überglücklichen Nadine

Hallo Nadine,

Danke für Deinen so ausführlichen Bericht und ich kann nur sagen:

Wow…was für ein umwerfend romantischer Antrag und dabei auch noch so ungewöhnlich und doch wieder so herzlich.

Ich finde solch ungewöhnliche Überraschungsmomente an völlig ungewohnten Orten auch total schön und kann mir gut vorstellen, daß Du im ersten Moment einfach nur geschockt, aber im zweiten Moment einfach nur glücklich warst und ganz sicher immer noch bist.

Du kannst auf Deinen Schatzl ganz stolz sein, denn nicht jeder Mann läßt sich solch ungewöhnliche Dinge für seine zukünftige Braut einfallen :wink:

Na dann… “arbeiten” wir hier alle gemeinsam auf Eure Traumhochzeit hin :stuck_out_tongue:

Liebe Grüße
Jana

Das ist ja sooo eine schöne Idee von deinem Norman gewesen, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es gewesen ist. Und auch die Reaktion der Kinder kann ich mir vorstellen (hab ja auch jeden Tag mit ihnen zu tun :wink: )
Du hast bestimmt immernoch gaaaaaanz viele Schmetterlinge in deinem Bauch und schwebst einen Meter über dem Boden.

Ich kann das gut nachvollziehen, wie das ist mit dem gefragt werden, geht mir zur Zeit auch so. Ich habe es deswegen auch bis jetzt noch nicht vielen Leuten erzählt (obwohl mir das sooooo schwer fällt und ich ja schon fleißig am planen bin).

Mal sehen was sich mein Schatz einfallen lässt!!! :smiley: Er hat schon angedeutet, dass der Antrag einiger Vorbereitung bedarf, was das nun heißen soll, weiß ich auch nicht, macht mich nur Neugieriger!!! :smiley: #

Ich freue mich sehr für dich, hast ja auch schon eine ganze Zeit darauf gewartet.

Wann heiratet ihr nochmal? Und wieweit bist du mittlerweile bei deiner Planung? Ich habe meine Email adresse ja angegeben, wenn du magst kannst du mir ja mal eine Email schicken :smiley: , würde mich freuen!!!

Hab noch einen schönen Abend!!!

Einen ganz lieben Gruß

Therese

Mensch Nadine,
das war ja toll
mir ist eine Gänsehaut über den Rückengelaufen und ähh…ich habe ein kleines Tränchen in den Augen, denn ich kann mir die Situation sooo toll vorstellen.
Also herzlichen Glückwunsch zu sooo einem tollen einmaligen Antrag.

Ich wünsche mir so daß ein paar meiner Kidis zu meiner Hochzeit kommen, aber da ich keine Gruppenleitung habe, sondern zu meinem Leitungposten gruppenübergreifend arbeite, habe ich keine “eigene” Gruppe und meine Kolleginnen müßten die Überraschung organisieren. Außerdem heiraten wir ca. 80 km weit von meinem Arbeitsort entfernt.
Ach es wäre sooo schön, wenn mich meine Kinder überraschen würden…

Du hast mich ganz träumerisch gemacht.
gruß
christine

Hallöchen Ihr Lieben,

ich habe es nicht eher geschafft mich wieder zun melden…
Unglaublich aber wahr…
Unser Auto ist mit Motorschade liegen geblieben und jetzt sind wir fast jeden Tag nach der Arbeit unterwegs und gucken was wir für ne Alternative holen könnten…und dann die weihnachtseinkäufe, dann da Elternbasteln und ein Basar…Schrecklich…
Aber nun denn ich habe es ja noch geschafft bevor ich mein Passwort ganz vergesse :wink:

Danke euch nochmal für eure tolle “Mitfreude” an meinem Antrag…(ja ich schwebe immer noch, zumal die Kiddies ja auch jeden Tag davon sprechen)

Also mein Traum wäre es auch dass so viele Kinder wie möglich mit dabei wären. (Meine Freundin ist auch Erzieherin und gaaaaanz anderer Meinung, die will an Ihrer Hochzeit keines der Kinder sehen)
Aber ich finde für mich wäre es nochmal ein klasse Topping oben drauf…
Nur leider ist es ja schwierig mit dem Organisieren.
Aber vielleicht kann ich meiner Praktikantin ja mal ein paar Tips hintenrum geben… :unamused:

So einen schönen Abend noch und bis hoffentlich bald mal…( Nicht wieder so lange ich bemühe mich)

LG Nadine