Was macht Ihr mit der Nachbarschaft bezüglich Einladung?

Hallo,

hab mal folgende Frage:
Wie macht Ihr denn das mit Euren Nachbarn bezügl. Einladung???
Wir wohnen seit ca. 4 Jahren in einem kleinen Ort;
unsere Kirche ist von nur 300 Meter weit weg.
Mit unseren Nachbarn verstehen wir uns recht gut;
Man grüßt sich und quatsche ein bisschen.
Jetzt wissen wir nicht, wie wir das mit den Einladungen machen sollen.
Zur Kirche und anschl. zum Essen ist uns eigentlich zu viel.
Kann man denn auch nur zur Kirchl. Trauung einladen???
Wie hand habt ihr denn das so???

Bei uns wurde keiner zur HZ eingeladen (und wir sind auch ein Minidorf)
Bei uns ist es üblich Kuchen und Küchla zu verteilen. und nach der HZ ne Danksagung zu schicken.

Wir werden zur kirchlichen Trauung und anschließend zum Sektempfang einladen! Nur Kirche finde ich persönlich zu wenig!

UNd macht ihr das dann schriftlich oder mündlich??? Haben wir nämlich auch das “Problem” :blush: :wink:

Wir machen ja ne Polterhochzeit- d.h. nach der Kirche gehen wir zu uns, da gibts Sekt, Häppchen,… und dann gehen wir in die Location zum feiern :wink:

Hm…aber ich will ihnen doch nciht allen sagen, sie dürfen gerne zur Kirche und zum poltern kommen und danach TSCHÜSSI :blush:
wobei…eigentlich ist das doch auch nett…sie bekommen auch Essen und Trinken, sind mit in der Kirche und zum poltern,…hm…das finde ich echt wuselig und schwierig :unamused: :blush:

Wir haben um 14 Uhr kirchliche Trauung;
Anschließend geht es zu Sektempfang, Kaffee&Kuchen und Abendessen in den Nachbarort (ca. 8 km) in die Gaststätte.
Ich kann noch schlecht sagen, fahrt nach der Kirche noch mit zum Sektempfang und tschüss!!!
Das ist sooooo schwierig!

Achja, Polterabend werden wir keinen machen…

Hm…und doch noch nach der Kirche nen kleinen Sektempfang vor der Kirche…??? :wink:
Ach ja…ist ja echt verzwickt :unamused:

wir heiraten auch in unserem ort und unsere nachbarn bekommen eine einladung für unsere trauung und nach der kirche findet noch ein sektempfang mit finger food statt (was aber nicht in der einladung stehen wird, da steht nur “würden uns freuen, wenn sie an unserer trauung am … teilnehmen” oder so)

Wir werden die Nachbarn auch nur zum Polterabend einladen, bzw. bekommen sie es dann ja eh mit wenn die Straße voll steht… :smiley:

Wir werden unsere Nachbarn auch zu Kirche und Sektempfang einladen, genauso wie unsere Kollegen.
Wir verteilen dafür Postkarten als mini-Einladung wo dann halt draufsteht, dass die zur Kirche/Sektempfang eingeladen sind.