Was mit dem Fotografen besprechen?

Was muss man unbedingt mit dem Fotografen besprechen?

Hier meine bisherigen Punkte:

Treffpunkt WO, Uhrzeit - eh klar, Zeit die zur Verfügung steht
welche Fotos wir auf keinen Fall wollen
was wir unbedingt wollen
was in der Kirche fotografiert werden MUSS
Fotos Sektempfang?

wir hätten gerne für das gästebuch von jedem gast bei der feier ein foto. das sollten wir ihm auch noch sagen :wink:

bin da recht ahnungslos - was hab ich vergessen?
Nina

Hallo Nina!

Wir haben uns mit unserem Fotografen getroffen und ein Gespräch geführt. Dabei kann man so einiges erzählen, wie man sich das ganze vorstellt, was im Rahmen des Möglichen ist…

Wichtig ist, wieviele Gäste es sein werden, wie euer Zeitplan ist, bzw. wann die Fotos von euch geamcht werden sollen und wann ihr die Foto-Zeit für die Gäste vorgesehen habt.

Ob ihr gestellte Portraits oder schöne, natürliche Schnappschüsse von den Gästen wollt.

Sowas in der Art, sagt einfach, was ihr euch so vorsgestellt habt.
Der Fotograf machst das schon und wird sicher alle eure Wünsche berücksichtigen.

~ Avaluna ~

Hei!

wie lange ihr ihn braucht, location-wechsel?,
wie abgerechnet wird (ich nehme jetzt mal an, ihr habt ihn den halben/ganzen tag oder sowas, dann wohl nach Zeit + Material)

Ob er nur farbig oder auch schwarzweiß fotografieren soll

ob ihr hinterher die Filme/digi-cd bekommt oder nur bei ihm nachbestellen könnt.
falls er alles behält, dann ob er euch benachrichtigt, wenn er die Sachen wegschmeißt (nach 2 jahren oder so), damit ihr sie dann kriegt.

Wenn ihr auch Fotos “hinter den kulissen” haben wollt, solltet ihr darauf hinweisen.

falls es ein bestimmter Stil sein soll, Kopien von passenden Fotos zum Gesprächstermin mitbringen (oft gibt es tolle Hochzeitsfotobände in der Stadtbücherei).

Lg
Ro

Vorher würde ich auf alle Fälle mit dem Pfarrer sprechen, was und wann in der Kirche fotographiert werden darf, denn viele Pfarrer wollen nicht, dass während des Gottesdienstes fotografiert wird.

Habt Ihr euch mal eine Mappe mit Musterserien von Eurem Fotographen zeigen lassen? Daran kann man gut zeigen, was einem gefällt und was nicht.

Wie geschieht die Abrechnung nach Stunden? Nach Material?
Wa geschieht mit den Negativen? Gehören die Euch? Oder ihm? Wie lange bewahrt er sie auf, was geschieht danach damit? Einfache Übergabe oder müsst Ihr sie von ihm kaufen?
Vervielfältigung/Veröffentlichung aufWebseiten u.ä, sollte man besprochen haben, da die Fotonegative meist Eigentum des Fotografen bleiben.

Orte/Locations für die Fotos sollten vorher geklärt sein (vor allem, wie man sich die Bilder wünscht, sollte anhand von Beispielen klar - vielleicht auch schriftlich vereinbart sein — und wie viel Zeit benötigt werden wird, um ohne Stress zu besten Ergebnissen zu kommen — nach einer Weile ist man ohnehin angenervt — es gibt das hübsche Schnappschüsse im Netz von angenervten Bräuten.

LG