Was mit der FLoristin besprechen?

Haben demnächst Termin mit der Floristin, bin schon ganz hibbelig - worauf darf ich keinesfalls vergessen?

Blumenthema festlegen
Brautstrauß
Sträußerl für Brautjungfer(n)
Blütenblätter für BLumenmädchen
evtl. Haarkranz für Blumenmädchen
Anstecker Bräutigam
Anstecker Kind Kerzenträger; Kind Ringkissenträger
evtl. Anstecker restl. Gäste?
Deko Kirche: Bänke, vor der Kirche?, Altar, evlt. zwischen Pult und Altar Bodengefäss?
Deko Feier: Brauttisch, Tische Gäste, Buffet?
Deko Brautauto: Girlande? od. ähnliches
evtl. Deko Sektempfang?

Habt Ihr noch wichtige Punkte?

lg
Nina :laughing:

Hei!

bei uns gibt´s normalerweise einen Anstecker für den Bräutigam und passende etwas zurückhaltender für die Väter und männlichen Trauzeugen.

Ich würde alles an Blumen-Deko-Bildmaterial mitnehmen, was dir gefällt.
Bilder sagen mehr als Worte und deine Vorlieben werden so wahrscheinlich klarer rübergebracht.

lg
Ro

Hi Nina,

ich würde Dir auch empfehlen, Bildmaterial mit zur Floristin zu nehmen, damit Sie genaue Vorstellungen von Deinen/Euren Wünschen hat und manchmal sind Bilder wirklich aussagekräftiger, als wenn Du alles versuchst mit Worten zu erklären.

Als Beispiel: Wenn Du zum Friseur gehst und Deine Brautfrisur ausprobieren möchtest, nimmst Du doch sicher auch ein Bild oder Bilder von Wunschfrisuren mit und die Friseurin versucht dann das Beste daraus zu machen.

So in etwa ist es auch beim Floristen :smiley:

Wenn alle Eure Gäste Anstecker bekommen sollen - warum machst Du die dann nicht selber? Sie müssen ja nicht unbedingt aus echten Blüten sein…

Und wenn Du Deinen Brautstrauß nach der Hochzeit vielleicht gern behalten und im besten Fall sogar trocknen möchtest, würde ich mir bei der Floristin noch einen “kleinen Brautstrauß” machen lassen, damit Du einen zum Werfen hast (sofern Ihr das auf Eurer Feier machen wollt) :smiley:

Hab gesehen, daß Du immer noch kein Avatar-Foto hast. Hat das gestern mit dem Bild nicht geklappt?

Liebe Grüße
Jana

Hi,

bei dieser Masse von Wünschen unbedingt einen Kostenvoranschlag machen lassen!
Die Art der Blüten besprechen— Blumen der Saison aus dem Inland kosten deutlich weniger als welche, die schwer zu beschaffen sind. Große Blüten und Dolden (Hortensien, Dahlien) wirken massiger und füllender, deshalb besteht nicht so ein großer Bedarf wie bei kleineren Blüten.

Man kann auch viel mit Schleierkraut arbeiten, aber auch das kostet in der Masse viel Geld…

Streublouemne sind eigentlich "Abfall von abgeknickten oder beschädigten Schnittblumen und werden, wenn es nicht zu viele sind, auch so dazu gegeben. Kann man auch preisgünstiger selbst machen (Blume 2000 o.ä)

Blumenkranz könnte eventuell in einer Seidenblumenausfertigung preiswerter sein – vergleichen.

Einsatz von Blumen an mehreren Orten: Von der Kirche in die Location? Was wollt Ihr sonst hinterher mit so vielen Gestecken anfangen?

LG

Hi Nina,

musst/willst du dich bei jemand bedanken? Falls ja, dann noch mit der Floristin besprechen wie die Dankeschön-Sträußchen auszusehen haben und was sie kosten dürfen (wir haben uns u.a. bei der Chefin des Catering-Services mit einem Strauß bedankt).

Ich wollte unbedingt himmelblaue Hortensien und um ganz sicher zu gehen hatte die Floristin Probe-Blumen für 3 Tage vor der Hochzeit bestellt, um den Farbton zu checken. Das war perfekt, da der Ton der Blumen zunächst tatsächlich lila-stichig war. Am Hochzeitstag selbst waren die Blumen dann genial hellblau, so wie ich sie haben wollte. Falls du einen heiklen Farbton hast, würde ich sowas mit der Floristin noch besprechen.

Auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag machen lassen (für jedes einzelne Teil nicht einen pauschalen für die Gesamtbestellung!) und klären was sie liefert und was ihr selbst abholt.

Vielleicht auch vorab noch überlegen wie man Deko mehrfach einsetzen kann. (Deko Sektempfang bei der eigentlichen Feier oder Deko Auto später auf dem Buffet)

Viel Spaß noch beim Vorbereiten

Free

gästeanstecker werden dich um einiges teurer kommen wenn du sie von der floristin machen lässt. kenne es eigentlich nur so bei den gästen, dass diese die “künstlichen” bekommen. die kannst du selber machen oder im geschäft/internet kaufen
hab meine 120 auch selber gemacht

ja, Bildmaterial ist wichtig und Farbvorstellung!

Das einzige, was mir bei meinem Bratutstrauß nicht gefallen hat, ist, wie sie die Stiele umwickelt hat. War zwar nicht schlimm, aber es gibt schönere Lösungen als so ne einfache Manschette. WEnn es dir wichtig ist, sprich sie darauf an, wie sie das macht…

Ich hatte in der Zwischenzeit den Termin mit der Floristin. War dann total happy, zwischenzeitlich nicht mehr so happy da ich mir noch mal die Fotos von den einzelnen Blüten angeguckt hatte, die wir ausgesucht haben. Anhand von einzelnen Blüten kann man sich halt nicht viel vorstellen … also hab ich ihr Beispielbilder gemailt. Die hatte ich zwar bei unserem Termin auch mit, aber sie ist nicht so richtig darauf eingegangen bzw. hab ich mich nicht vehement genug auf die Beine gestellt :wink:

Na ja, noch ist nicht aller Tage Abend, … wir haben nächste Woche noch ein Telefonat, eventuell fahr ich noch einmal hin vor der Hochzeit. Ist aber nicht leicht zu regeln, da ziemlich ziemlich ziemlich weit entfernt !!!

Der Tipp mit der Umwickelung des Brautstrauß ist ein super Tipp - danke!
Wir haben tatsächlich vor Dekoteile zu “übersiedeln”, das war ein Tipp der Floristin. Und sie hat uns auch gesagt, “weniger ist mehr”, uns zu dezenter Deko in der Kirche geraten, also mehr “Grünzeug”, weniger Blüten, das gefällt mir, denn sie macht auf mich nicht den Eindruck als ginge es rein um ihren Profit sondern schon auch um die Optik und unsere Zufriedenheit !

Na ja ich werde berichten, was wir jetzt “floral” umsetzen … :unamused:

hoffe ja noch auf die nächste weddingstyle, denn in der letzten wurde ein Hortensienbericht angekündigt, den ich ganz dringend brauche !!!

lg
Nina