Was passt zu Rembo Helena

Habe mich ja für das Rembo Kleid Helena entschieden. Da wir Ende Mai heiraten könnte es ja durchaus noch kühl werden, was ich aber nicht hoffe. Aber falls, was könnte denn dazu passen und mir die Schultern bedecken? Stola oder Bolero? Ich weiß nicht recht, kann mir gerade nichts vorstellen.
Und hat Jemand eine Idee, wie ich die Blumen am Neckholder in Form bekomme, damit die schön voll aussehen und nicht so traurig herunterhängen?
Danke für Eure Tips.

Hallo Urvasi,

ich hatte zwar Hera, aber beim Abstecktermin war eine 2. Braut im Laden, die Helena mit einer halbdurchsichtigen (doppelt gelegten) Tüllstola mit Blüten kombiniert hat, von denen sie aber alle bis auf 3 oder 4 hat entfernen lassen. SAh toll aus und dürfte zwar nicht wirlich wärmen, aber zumindest etwas den Wind abhalten :wink: Einen Bolero kann ich mir nicht so gut vorstellen.
Mir wurde im Laden gesagt, dass die Blüten nur bei den Kleidern zum Anprobieren im Laden so herunterhängen (machen halt irgendwann schlapp) und alle gelieferten Kleider noch mal aufgebügelt werden. Nicht direkt mit dem Bügeleisen aufden Stoff, sondern aus knapp 10 cm Höhe “bedampfen”.

LG Eliza

Hallo Urvasi,
hatte zur Helena diese kl. Webpelzstola an - war auch echt okay für Abends. Wurde von vielen bewundert und ich fans auch echt hübsch zum Kleid. Ansonsten gibt es von Rembo einen passende Stola aus Tüll zur Helena. Was anderes kann ich mir nicht so gut vorstellen.

Die Blumen wurden bei mir vom Brautgeschäft aufgedampft nach dem Ändern.

Hast Du denn Dein Kleid schon ändern lassen?

LG Alina

Danke Euch für die Tips zum Aufpeppeln der Blüten. Die Tüllstola sieht wirklich schön aus, aber wärmt nichtso gut, das stimmt. Deine Pelzstola, Alina, habe ich jetzt auch entdeckt. Sieht wirklich schön aus. Muß mal sehen wo ich sowas her bekomme. Mein Kleid habe ich noch nicht ändern lassen. Da ich es gebraucht gekauft hatte, war es von der Länge schon auf meine Größe angepasst. Muss es nur noch um die Brust enger machen. Bin da nicht so gesegnet, was mich jetzt nicht stört, aber das Kleid muss geändert werden. Habe schon mal im Brautmodenladen gefragt, aber die wollten gleich noch alles mögliche damit machen. Im Grunde kann ich auch sowas selber nähen, aber vor dem Hochzeitskleid hat man so großen Respekt.

Eine Braut aus dem Forum hatte auch die Helena und eine feine Tüll-Wickeljacke dazu getragen

picasaweb.google.com/Seehochzeit … VmCuD6r1U0

LG, Ännecken

Ich hatte von Rembo “Flo” und hatte dazu einen cremeweißen Pashmina-Schal. Der wärmt und sieht schön aus - in der Kirche habe ich ihn allerdings nicht getragen, sondern nur draußen. Das war übrigens auch Ende Mai…ich wünsche Dir von Herzen, daß Du nicht bei strömendem Regen und 10 Grad heiratest. Aber wenn doch, ist der Pashmina-Schal eine gute Lösung, und die Hochzeit wird trotzdem wunderschön. :wink: