Was sol ich bloß drunter ziehen?

Ich hab mal wieder ein Problem. Ich habe ein Brautkleid der Marke Maggie Sottero und bin mir total unsicher, was ich drunter ziehen soll. Mein Brautkleid ist ja schon mit einer Art Corsage inklusive Schnürung. Mein Brautmodenladen hat mir geraten, entweder eine Corsage drunter zu ziehen oder sie nähen mir einen bh ein. Den eingenähten BH find ich jetzt nicht so berauschend, stell ich mir nicht sehr toll vor. Gestern habe ich dann in einem Dessousladen nach einer Corsage gesucht. Erstens war nichts passendes da und zweitens hat mir die Verkäuferin abgeraten unter ein geschnürtes Brautkleid eine Corsage drunter zu ziehen. Sie meint, das wäre “doppelt gemoppelt” und außerdem viel zu warm. Sie hat mir einen BH vorgeschlagen oder am besten soll ich gar nichts oben drunter ziehen. Sie meint, durch die Schnürung meines Kleides und die Stäbchen würde meine Oberweite auch so gehalten werden. Hab Körbchengröße D. Ich hab außerdem das Problem, das mein Kleid einen ziemlich tiefen Rückenausschnitt hat, wird wohl schwierig was passendes zu finden.

Hier mal ein link zu meinem Kleid:

pizazzwedding.com/store/prod … =MSB-Diana

Mein Kleid ist aber nicht weiß, sondern cappucinofarben.

Was meint ihr denn dazu bzw. was würdet ihr machen?

Freu mich auf eure Antworten.

LG, Nadine

Hallo Dine-Line,

mein Kleid hatte auch schon eine Corsage und eigentlich hätte ich keinen BH mehr gebraucht. Wegen des Schnitts der Corsage (sehr gerade) wollte ich aber dann doch einen, weil dann konnte man ein wenig mogeln. Ist aber wohl bei Größe D nicht nötig :wink:
Der BH war nur ganz leicht angenäht, und konnte hinterher ganz leicht wieder abgetrennt werden. Der Vorteil war, dass die Corsage und der BH wirklich eins waren und nicht irgendwie blöd abstand und man den BH hätte sehen können. Bin nämlich auch nicht sehr groß.
Ansonsten hätte ich das Kleid wohl auch ohne BH angezogen. Aber so richtig beurteilen kann ich das nicht, weil ich brauche auch nicht all zu viel halt :unamused:

LG Sonnigside

Hallo Dine-Line,
Ich habe auch ein geschnürtes Oberteil. Das sitzt so fest, dass ich ganz ohne drunter gehe. Ich habe Körbchen B/C, bräuchte also normalerweise schon einen BH. Aber hier geht es prima ohne. Die zusätzliche Stoff-Lage würde mich nur stören (Corsage) bzw. bei einem halterlosen BH habe ich immer das gefühl, er rutscht doch. Probiers doch einfach mal in Ruhe zuhause aus …

Ciao,
dance4passion

Hallo,
danke für eure Antworten. Nun hat sich bei mir das zweite Problem bezüglich meines Brautkleides aufgetan. Diesmal geht es um den Reifrock. Ich wollte den Reifrock nicht direkt im Brautladen kaufen weil ich dachte, dass ich ihn im Internet billiger bekomme. Leihen war mir auch zu teuer, hat 50 Euro gekostet. Nun soll ich am 1.8. einen Reifrock zum Abstecken mitbringen. Bloß weiß ich gar nicht so richtig, welchen ich kaufen soll. Kann mich vor dem Abstecken auch nicht noch mal im Brautladen beraten lassen, weil ich in Rostock wohne und mein Brautmodenladen ist in Berlin. Am Telefon sagte man mir, das ich für das Kleid entweder einen Reifrock der Größe 230 oder 270 nehmen soll. Bei den Reifen bin ich mir auch nicht ganz sicher. Ich hätte jetzt einen mit 2 Reifen genommen weil ich bei einem Reifrock mit mehr Reifen befürchte, dass es wie abgestuft aussieht.

Hilfffffffeeeeeeeeeeee, was soll ich nur machen? Die Hochzeit naht (24.8) und ich bin sehr beunruhigt darüber, dass ich noch keinen Reifrock habe :confused:

Fühle mich auch irgendwie von dem Brautladen schlecht beraten, ist dort so ne Massenabfertigung und ich hab immer den Eindruck dass ich die nerve wenn ich Fragen stelle.

Wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir eure Meinungen sagen würdet. Brauche unbedingt noch bis zum 1.8 den Reifrock.

LG, die verzweifelte Dine

Hi Dine,

mit einem Foto Deines Kleides wäre es leichter, einen Rat zu geben. Hast Du ein Foto, bzw. einen Link, wo man sich das Kleid einmal anschauen kann?

Liebe Grüße von Eva

Hallo,

also bei dem Kleid:

brauchst du vermutlich nur einen Reif unten, dass es schön nach außen fällt.
Wäre jetzt meine Meinung.
Wenn du doch weißt, dass du 230 oder 270 nehmen sollst, versteh ich dein Problem nicht.
Wie groß bist du denn?
Nicht das dein Kleid ewig weit raus steht…

Ich habe einen 190 und der hält das Kleid grad ein bissel vom Bein weg.
Daran kannst dich ja orientieren. Vielleicht haben ein paar Ex Bräute noch Bilder für dich mit ihren Maßen.
Dann schaust in einen Brautkleidshop (würde nicht den allerbilligsten nehmen) und bestellst einen.
Oder du gehst in Rostock in einen Brautladen und kaufst dir einen, kannst ja das Bild mitnehmen. Mit Reifröcken kennen die sich alle aus.

Grüße

@ traulsi: danke dass du das Bild reingeladen hast, hatte es glatt vergessen. Mein Problem ist, das ich eben nicht weiß, ob ich besser die Größe 230 oder 270 nehmen soll. Die Idee, mich hier in Rostock mal in einem Brautmodenladen beraten zu lassen ist echt einleuchtend, doof dass ich da nicht selbst draufgekommen bin :unamused: .

LG, Nadine

@ traulsi: deine Frage nach meiner Größe: bin 1,65 cm groß und hab eine “normale Figur” (nicht superschlank, aber auch nicht pummelig)

Hi Dine,

verstehe Dein Problem jetzt etwas besser. 230 cm oder 270 cm - 40 cm Unterschied können viel ausmachen… Und den Unterschied muss man angezogen sehen. Die Länge des Kleides richtet sich ja auch nach der Reifrockweite… Könnte mir aber vorstellen, dass ein Reifrock mit 230 cm Umfang besser aussieht. Auf dem Foto sieht das Kleid nicht so wahnsinnig ausladend aus.

Traulsi, danke für das Foto!

Liebe Grüße von Eva

Hallo Dine,

ich hatte einen Reifrock mit 230 cm Umfang, 2 Reifen,Satinüberrock und Jersey-Huftteil. Hab ich hier gekauft brautboutique-discount.de/

Der Reifrock ist von Poirier und kostet normal im Laden mehr.

Hab mir noch mal dein Kleid angesehen. Ich würde dir den gleichen Reifrock empfehlen. Bin selbst 1,63 cm groß. Einen weiteren hätte ich nicht gewollt (da hätte ich ja noch kleiner ausgesehen). Mit den 2 Reifen fällt das Kleid, meiner Meinung nach, schöner und hält auch stärker den Rock von den Beinen weg. Der Vorteil des Jersey-Hufteils ist, dass er richtig gut saß, nicht rutschte, obwohl ich das Oberteil umgeschlagen habe, fand den Bund unangenehme hoch (trage wohl schon zu lange Hüfthosen :smiley: ).

Der Satinüberrock verhindert, dass man die Reifen sieht. Würde ich dir sehr empfehlen, weil der Stoff von deinem Rock sehr leicht ist.

Trage Größe 34/36 und habe mir den Reifrock in Größe S bestellt. S fällt sehr klein aus, würde also keinem S empfehlen der keine Größe 36 hat.

Wahrscheinlich wirst du den Reifrock nicht mehr rechtzeitig bekommen können, wenn du ihn irgendwo online bestellen solltest. War bei mir genauso. Hab das Kleid einfach mit einem Reifrock aus dem Laden mit denselbem Umfang/Art abstecken lassen. Mein Reifrock (Größe S) musste nicht gekürzt werden, nur das Hüftteil musste umgeschlagen und festgenäht werden. Aber die im Onlineshop kürzen dir auch den Reifrock, wenn du die länge von deinem Reifrock kennst.

So hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

LG Sonnigside

@ sonnigside
Vielen Dank für deine Antwort, jetzt weiß ich, nach was ich suchen muss. Hab mir mal die Seite angeschaut, bei der du bestellt hast.

Hast du diesen Reifrock:

brautboutique-discount.de/ca … -p-47.html

Dein Kleid hatte ich damals auch anprobiert. Ich finde es superschön. Mein jetziges Kleid stand mir aber nunmal besser. Am Anfang war ich jedoch nicht davon abzubringen, ein Kleid von Farage zu nehmen.

Das Kleid steht dir übrigens echt super!!

LG, Nadine

Zum Reifrock kann ich nix sagen, hatte keinen - aber zum Dessousproblem.

Mein Oberteil hatte keine eingenähten Stäbchen, deshalb habe ich eine Corsage drunter getragen. Meine Brautkleidtante (das ist nicht abwertend gemeint 8) ) hat mir damals gesagt, wenn das Oberteil schon Stäbchen hat, sollte man nix drunterziehen, weil das evtl. drückt und unbequem ist (Stäbchen auf Stäbchen).

Wie fühlst Du Dich denn in dem Oberteil? Hast Du das Gefühl, daß da etwas nicht in Form ist oder irgendwie rausrutschen könnte? Ich würde wenn überhaupt zu einem BH raten, aber das auch nur, wenn Du ihn wirklich (“technisch”) brauchst. Normalerweise müßte es ohne gehen.

Übrigens: das Kleid ist ein Traum…

Also beim Thema Reifrock kann leider nicht helfen. Meine Verkäuferin hat mir damals den passenden gebracht, der war gut. Und damit war das Thema für mich erledigt. Keine Ahnung was für ein Umfang das ist.

Aber zum Thema Wäsche: Also mein Kleid hat ne Corsage, und im Brautgeschäft hat man mir davon abgeraten, noch eine Corsage drunter zu ziehen. Nachdem ich dann mal eine Corsage angezogen hab, noch nicht mal unterm Kleid, hab ich gemerkt, dass mir zwei Corsagen übereinander definitiv zu viel wären.

Ich hab jetzt nen trägerlosen BH für drunter. Der stört nicht und ist sehr bequem. Bei mir gibt es nicht viel zu halten, aber er gibt mir trotzdem ein Gefühl der Sicherheit.

Hallo Dine,

Ja, genau den Reifrock hab ich mir bestellt in Größe 36/38.

cool endlich mal jemand der Farage kennt, und dann sogar mein Kleid mal an hatte :smiley:
Hätte mir allerdings nie von selbst so ein Kleid ausgesucht. Wollte vom Stil ein ganz anderes mehr so Linea Raffaelli. Aber ich bin/war super happy mit dem Kleid.

LG Sonnigside

Ich glaube, dass wissen die Brautkleidergeschäfte auch nicht so genau. Ich war in zwei Läden wo sie mir gleich eine Corsage zum probieren gegeben haben (für die Kleider) und dann war ich in einem Laden wo man zu mir sagte, ich könnte was immer ich wollte drunter ziehen.
Da ich mein Kleid schon mit Corsage drunter probiert habe, ziehe ich nachher auch eine drunter. Wie war das den bei Dir im Laden???

LG nina

Hallo!

Bei mir kam die Unterwäschenfrage ganz am Anfang schon auf. Ich habe eine sehr kleine Oberweite und bei normaler Unterwäsche schon Probleme passende zu bekommen. Deshalb hab ich zur Anprobe gar keine angezogen.
Die Verkäuferin meinte dann, dass zwei Corsagen sehr unbequem wären und daß man sich an so einem Tag ja wohl fühlen will. Ich habe von Poirier so Schalen, die ins Kleid eingenäht werden. Dadurch sieht es etwas mehr aus, es kann nichts verrutschen und es war günstiger als zusätzliche Unterwäsche( hat 30Euro gekostet).

Ich würde jetzt auch keine zusätzliche Korsage nehmne wollen, das Kleid wird so gest geschnürt, dass da, bei mir, nichts verrutscht. Wie das mit Körbchen D ist, kann ich natürlich nicht sagen. Aber achte mal bei der nächsten Anprobe drauf wie sich das für dich anfühlt. Ansonsten würde ich einen zu einem Trägerlosen BH raten, den kann man mit ein paar Stichen ins Kleid nähen, so dass der hinten nicht raus guckt. Kann man dann ganz einfach auch wieder raus trennen!

Liebe Grüße
Rike*