Wedding Party - Getränke zahlen?

Hallo!
Wie ihr vielleicht schon wisst, machen wir keine “normale” Hochzeitsfeier mit Familie etc. sondern wollen am Hochzeitstag ab ca 22 Uhr Freunde, Kollegen und gute Bekannte zu einer Wedding Party einladen.

Ich habe einen superschönen Club in zentraler Lage gefunden (Fotos siehe Flickr Album) in dem wir die Lounge kostenlos für uns reservieren könnten (der Rest des Clubs hat normalen Betrieb). Wenn wir möchten, können wir auch Fingerfood bereitstellen lassen (das kostet natürlich, Preise kenne ich noch nicht).

Ich bin vom Interieur total begeistert und finde, dass es perfekt für eine Hochzeitsparty passen würde!

Leider sind die Getränkepreise meiner Meinung nach gesalzen!
zB 0,5l Soda Zitron um 3,20€, 0,33l Becks 3,20€, Cocktails um die 7€

Wir wollen ca 40 Leute auf die Party einladen und wenn wir allen die Getränke bezahlen wird das sicher extrem teuer!

Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob ich es nicht komisch finden würde, wenn sich unsere Gäste alles selber bezahlen müssen?!

Wie seht ihr das? Kann man die Gäste selbst zahlen lassen? Muss man das dann vorher ankündigen und wenn ja, wie?
Oder seid ihr der Meinung, dass wir die Getränke bezahlen sollten und wir lieber auf ein günstigeres Lokal ausweichen sollten (wobei ich das Lokal echt perfekt finde - kenne es aber nur von den Fotos).

Liebe Grüße

Hallo Du,

ich kann dich verstehen, dir gefällt die Location halt so gut. Aber ich muss auch sagen, mir kommt das leider auch ein wenig komisch vor die Gäste bezahlen zu lassen.
Könntet ihr vielleicht eine abgespeckte Getränkekarte machen? Also das ihr selbst eine zusammenstellt und diese dann zu bestellen sind? Dann könntet ihr die ganz teuren Sachen vielleicht rausnehmen. Oder könnt ihr vielleicht eine Pauschale mit denen vereinbaren?
Ansonsten würde ich dann, auch wenn es doof ist, doch lieber eine andere Location nehmen, wenn ihr nicht für alle bezahlen könnt (was ich bei den Preisen auch verstehen kann).

Lg,

Izumi

Ja, genau diese Gedanken mache ich mir eben auch…

Was meinst du mit Flaschenpreisen schnappibraut?

Ein Gespräch machen wir mit denen eh in den nächsten Tagen/Wochen und da werde ich auch fragen, ob sie für uns nicht zB eine Happy Hour machen könnten oder so.

Das mit der abgespeckten Getränkekarte wäre zwar eine Möglichkeit, aber Getränke wie Soda und Bier würden wir dann ja trotzdem in die Karte nehmen und die sind ja auch teuer. Das würde nur bei den Cocktails Sinn machen, dass wir uns die in die Karte nehmen, die unter 7€ kosten (der billigste kostet allerdings auch schon 6,80€).

Ich suche nebenbei noch weiter nach anderen Lokalen, aber was vergleichbares hab ich leider noch nicht gefunden und mir ist das Ambiente sehr wichtig!

Wie gesagt, ich finde die Location auch schön, habe sie mir gerade noch einmal angesehen. Kann mir das zu eurem Stil der gesamten Hochzeit, also Kleid, deine Frisurvorstellungen usw. auch sehr gut vorstellen.
Besprich das noch einmal mit denen, vielleicht gibt es ja eine Lösung für das Problem.
Ich weiß ja nicht wie ihr das genau geplant habt, aber ihr bekommt dann doch wahrscheinlich auch Geschenke oder? Könnt ihr die Rechnung dann vielleicht darüber finanzieren? Oder hattet ihr das anders geplant?

Also ich hoffe das funktioniert noch alles!

Lg,

Izumi

Warum nicht einfach nach einer Preisreduzierung fragen? Ich habe unserer Violinistin auch ehrlich gesagt, dass wir sie sehr sehr gerne buchen würden, aber preislich etwas weniger erhofft hatten, sie ist drauf eingegangen.
Eine reduzierte Karte finde ich auch gut.
Wenn’s unbedingt dieses Lokal sein soll, würde ich mir eher einen kleinen Nebenverdienst suchen, als die Gäste zahlen zu lassen. Gast+selber zahlen, das fände ich komisch, zumal sie ja auch die Kosten des Geschenkes haben.
Oder, ihr lasst euch Geld schenken, und bezahlt damit unter anderem dann das Lokal?

vg
starlight

Ich würde auch eine Getränkeauswahl vorgeben und nach einem Specialpreis für euch fragen! Drück euch die Daumen, dass das mit der Traumlocation möglich ist! Kannst du nicht im Gegenzug anbieten, für die Werbung auf eurer Homepage zu machen, etc.?

LG Sweety :wink:

Von den meisten Gästen erwarten wir eigentlich keine Geschenke.
Also ein paar Leute die zur Trauung eingeladen sind kommen auch zur Party am Abend und die schenken uns etwas (haben schon sowas angedeutet), aber sehr viele kommen nur zur Party und da erwarte ich mir nicht unbedingt ein Geschenk.

Die Gäste sind alle zwischen 20 und 28 Jahre alt und diese Wedding Party stellen wir uns wirklich wie eine “ganz normale Party” vor (keine Torte, keine Spiele, keine Programmeinlagen etc.) - mit dem Unterschied, dass alle schicker angezogen sind und die Location etwas mehr besonders sein soll und der Anlass eben unsere Hochzeit ist.

Ich werde wirklich einfach mal nach einer Preisreduzierung / Happy Hour etc. fragen und hoffen, dass sie darauf eingehen!

Liebe Räubertochter,

für mich als Gast wäre es selbstverständlich, dass ich zu einer Hochzeit … auch wenn es “nur” eine AfterWeddingParty ist ein Geschenk mitbringe und das auch ausserhalb eines üblichen ich sag mal “Geburtstagsgeschenk”-Rahmens liegen würde.
Wäre dann allerdings entsetzt, wenn ich die Getränke vor Ort selber zahlen müßte.
Da käme ich mir glaube ich “ausgenommen” vor.

Ich würde auch eine spezielle Getränkekarte machen und bsp. Coktails gar nicht reinnehmen.

LG Koboldine

Ich schließe mich Koboldine in allen Punkten an… :smiley:

Geldgeschenk ja, vielleicht nicht ganz so großzügig wie bei einer “klassischen” Hochzeit, aber was schenken würde ich auf jeden Fall…

Getränke zahlen - ich glaub, ich würde aus Versehen zum Zechpreller werden, denn eine Einladung heißt ja, dass man eingeladen ist. Ich würd wahrscheinlich einfach heimgehen ohne zu zahlen :blush:

Für ein Lokal in Wien dieser Art, sind die preise ganz normal und eigentlich nicht besonders teuer. Ich würde in den saueren Apfel beissen und sowohl Getränke als auch Snacks bezahlen. Bist du dir ganz sicher, dass die Gäste keine Geschenke bringen werden, ich kann mir das kaum vorstellen und würde in jedem Fall etwas schenken.

Cocktails würde ich auch nicht zahlen, aber Bier, Wein, Antikalk schon.
Mit welchem Preis würdet ihr denn rechnen, wenn alle 40 Personen kommen?

Hmm… also ihr meint, dass wir alle Getränke zahlen sollen und Cocktails muss man sich selbst zahlen?

Naja schon klar, dass die Preise vermutlich dem Lokal nach angemessen sind, aber für mich trotzdem hoch. Ich finde es auch eigenartig ein 0,2l Bier vom Faß zu verkaufen. Das ist ja nicht mal ein Seiterl!

Also über einen Gesamtbetrag hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht… Und übers Budget auch noch nicht wirklich, kommt auch drauf an ob wir finanziell unterstützt werden oder nicht. Wenn ich jetzt schnell was sagen müsste… Getränke + Snacks um 600€, pro Person 15€?

Zu den Geschenken: Also bei unseren Freunden rechne ich eigentlich schon damit (bei denen die nur zur Party kommen), dass sie uns etwas schenken. Aber zB bei manchen Kollegen bin ich mir nicht sicher, ob die an ein Geschenk denken würden… kann mich natürlich auch irren!

Liebe Räubertochter,

ehrlich gesagt kann ichn mir kaum vorstellen, dass jemand zu einer After-Wedding-Party ohne Geschenk kommt.
Ich gehe zu** keiner **Einladung ohne dem Gstgeber etwas mitzubringen !!!

LG Koboldine

Da gebe ich Koboldine recht, keine Einladung ohne nicht wenigstens ein Mitbringsel. Wenn das Geld wirklich sehr knapp ist, würde ich es an and. Stelle einsparen, z.B Kosmetikerin, Friseur o. was dir noch am leichtesten fällt. Oder ich würde mir einen Nebenjob suchen :smile: .
Aber eine Einladung mit selbst-zahlen würde mich als Gast wirklich irritieren. Dann vielleicht eine Location mit Korkgeld, oder ein Gemeindehaus, bei dem man alles selbst beibringt, und z.B. zum Häppchen-machen ruhig auch die engsten Freunde einspannen.
Bei uns z.B. haben sich einige Freundinnen von mir von allein angeboten, die waren ganz gekränkt, als ich nicht sofort reagiert habe, die Getränke kaufen wir auf Kommission, da hält sich das finanz. im Rahmen.
Und wie gesagt, wenn’s nun unbedingt diese Location sein soll, auf einen Preisnachlass ansprechen, finde ich völlig legal.

vg
starlight

Also ihr bestärkt mich eigentlich eh nur in meiner Meinung, dass es komisch ist, wenn man die Gäste einlädt und dann nicht bezahlt.

Habe jetzt bei zwei anderen Lokalen noch angefragt und bei besagtem Lokal nach Preisnachlass gefragt, bin gespannt auf die Antwort.

Meint ihr mit 20€ pro Person für Getränke kann man rechnen oder ist das zu wenig? (Party beginnt vielleicht so gegen 21.30 / 22.00 und Lokal schließt um 4 Uhr)

Hi,

ich würde sicherheitshalber mit 30 euro rechnen.

Kommt aber drauf an wie trink fest eure Gäste sind.

Männer meist mehr wie Frauen ! :laughing:

Aber ich denke wenn man mit 30 euro rechnet und es dann billiger wird,
ist man dann positiver überrascht.

Oder ihr trefft euch erst zu einem Sekt und fingerfood bei Euch zuhause, da kann man sich warm trinken ! :wink:

Und dann geschlossen zu Eurer Location.

Gruss Melly

Ich bin neugierig, welche Lokale habt ihr denn angefragt?

@raeubertochter: ich finde auch, dass die Preise für ein Lokal in Wien (dieser Art) ganz normal sind, ich würde wahrscheinlich versuchen dort einen Pauschalpreis/Gast zu vereinbaren.

Mir fällt noch ein, in dem Lokal wo wir die Sponsion meines Freundes gefeiert haben, wurden uns auch Spezialpreise angeboten. Ich glaube Cocktails um 5 Euro (2 zur Auswahl) und Bier waren dabei.

Wir haben noch beim Cafe Leopold (MQ) angefragt und im Roomz Design Hotel (die Zimmerpreise und so sind aber überraschend günstig, daher habe ich mich überhaupt getraut eine Anfrage zu stellen, weil ich darauf spekuliere, dass sie dann auch keine normalen Hotelbarpreise haben).

Also im Leopold hat unlängst eine Freundin von mir Geburtstag gefeiert (in dem eher kleinen hinteren Raum) und hat auch bezüglich einer Preissenkung angefragt und da war absolut nichts zu machen. Leider. Aber vielleicht sind sie ja bei Hochzeiten spendabler.