Weddingstyle-Forum-geplante Hochzeiten

… sind der hit. mir ist es bisher gar nicht so bewusst gewesen. nachdem wir am wochenende eine andere hochzeit erlebt haben (nicht weddingstyle-forum-geplant, aber sicher auch mit viel arbeit in den vorbereitungen), war ich erst etwas enttäuscht (die ansprüche bzw. erwartungen sind hoch, wenn man das forum kennt) und muss feststellen: die forum-geplanten hochzeiten sind irgendwie stimmiger, harmonischer, mit mehr liebe im detail, das farbkonzept passt bis aufs i-tüpfelchen. ich denke, ihr isst was ich meine :laughing: . man sieht es ja auch auf den fotos mit welcher akribie, welcher detailverliebtheit schon die planung erfolgt ist. kann da jetzt nur von mir sprechen, aber ich bin mir sicher, dass ich einiges anders gemacht hätte und froh bin, dass es das forum und die weddingstyle gibt.

Stimme dir voll und ganz zu. Haben nächste Woche den Startschuss unserer Ich-bin-Gast-auf-einer-Hochzeit-Saison und bin schon sooo gespannt.

Hier wird man so verwöhnt mit tollen Idee, dass ich ganz neugierig bin, ob man uns Wedding-Stylerinnen überhaupt noch was Neues zeigen kann :laughing: Denke mal, dass wird richtig schwer.

Wir haben der Braut vorab schon die Bride’s First Aid -Tasche geschenkt und dabei habe ich vorsichtig nachgefragt, was denn farbentechnisch bei den Klamotten geht wegen dem Farbkonzept. Bekommen habe ich diesen Blick: :open_mouth: Könnt ihr euch das vorstellen? Eine Hochzeit ohne Farbkonzept??? Da hab ich erstmal so geschaut :open_mouth: Nun bin noch hippeliger und warte aufs große Fest (ohne Farbkonzept :unamused: )

… war total komisch. hatte mich auch gewundert, dass zum beispiel die kirchendeko nicht zum brautstrauß gepasst hat, obwohl es dieselbe sorte blumen war. man betrachtet ja hochzeiten jetzt aus einem ganz anderen blickwinkel, wenn man selbst betroffen ist.

Bei uns startet am WE auch der Hochzeitsmarathon…

Wir haben zwischenzeitlich ein paar unserer Einladunden verteilt und die paar Reaktionen reichen mir schon, 1000 DANK hiermit an´s FORUM.

Wir haben auf den Umschlag eine Briefmarke gedruckt und es waren bisher alle begeistert. Klar sagt ja niemand dass es ihm nicht gefällt, aber man merkts ja an der Reaktion.

Die Anderen haben nicht so viel Liebe investiert(kennen glaub auch WS niicht) Und auch wenn es nur kleine Details sind, sie machen es einfach zu was Besonderem.

Jetzt hoffe ich, dass es an der Hochzeit auch so ist, darüber würd ich mich natürlich total freuen! :laughing:

rundumsgesichtgrins ohja, das kenn ich. was zwischenzeitlich auch auf einigen hochzeiten, auch durchs singen und es gibt von “nullkonzept” bis völlig durchgestylt wirklich alles. und das mit dem farbkonzept hatten wir auchschon… tja, für mich mittlerweile fast schon irritierend, wie man so heiraten kann :laughing:
und im vormonat bei einer besprechung für eine trauungsmesse erzählt dann die braut noch, dass es da eine wahnsinnig tolle zeitschrift gibt…
ich weiß…
nämlich die weddingstyle
ich weiß…
und die ist schon toll
ich weiß… aber kennst du schon die homepage mit forum?
nein. gib mir sofort die adresse…
grins
greetz herzkeks

Ich bin auch mal gespannt. Bei uns im näheren Umfeld heiraten auch mehrere, da hat mein Mann direkt zu mir gesagt " Da kannst du dich ja wieder mit deinen weddingstyle Ideen austoben".
Aber das werde ich nicht tun, nachdem ich mir nach unserer Hochzeit überflüssige Komentare bezüglich WC-Notfallkörbchen, eine Hochzeitsfee/Zeremoniemeisterin, dem Wunsch keine Spiele haben zu wollen… anhören durft.
Ich werde das nächstes Jahr genießen und mich überraschen lassen und mich hier bei euch austauschen :smile:

oh ich versteh was ihr meint.
Bei uns war vor 2 Jahren der goßen hochzeitsmarathon. Aber irgendwie hat sich bei keiner so der roten faden durchgezogen, sie waren alle schön und bestimmt genau so wie das Brautpaar das damals wollte, aber für mich hätte da etwas gefehlt. Aber soll jeder so machen wie er es will. Also nicht falsch verstehen.
Wobei mein Schatz mich manchmal auch etwas komisch anschaut, wenn ich mal wieder neue Ideen habe und damit das alte umschmeiße, nur um dann doch wieder dahin zurückzukehren, vielleicht weiß ja die ein oder andere was ich meine :wink:

@ Teufelchen: genau das ist meine Angst, dass hinter her ein :unamused: kommt. Ich will nämlich auch ein WC-Notfallkörbchen und eine Zeremonienmeisterin und keine Spiele! Und dazu möchte ich noch Gastgeschenke, Brautjungfern, eine Farbkonzept und eine viiiel zu lange und vieel zu intensive Vorbereitung!
Aber schad wär’s schon wenn solche :unamused: Kommentare kämen.

LG, Merawit.

@ merawit
ich rate Dir zieh dein Ding durch und gestalte DIR und deinem Schatz DEN PERFEKTEN TAG.
Ich hab damals auf so Sachen wie Freudentränentaschentücher, Brautjungfer, Blumenringkissen, besonderer Fotograf verzichtet weil ich vor den :open_mouth: Blicken Angst hatte …heute ärgere ich mich

Ich bin am Wochenende auch auf einer “Nicht-Forum-geplanten-Hochzeit” eingeladen und werde das alles mal auf mich wirken lassen…bisher hat glaub ich noch keine Hochzeit auf der ich war Kontakt mit dem Forum gehabt.
:wink:
Ich hatte ja auch schon einiges geplant und gebastelt bevor ich dieses super Forum entdeckt habe, so dass bei uns wahrscheinlich auch nicht alles so 100% sein wird wie bei den meisten von euch…

Ja, da muss ich mich Clarence anschließen, mir gehts da genauso!

LG Sweety :wink:

Leider ist bei uns keine Einladung zu ner HZ in Sicht, bis zu meiner eigenen werd ich wohl keine Vergleiche anstellen können, Schade eigentlaich!!

Aber was solls, mein Farbkonzept steht,
Gastgeschenke müssen sein, Feuerwerk auch, Notfallkörbchen, keine Spiele,
sollen die Leute doch schauen, ist meine HZ!!

Und ich bin so froh das es dieses tolle Forum mit diesen genialen Ideen gibt!!!

Huhu,
ich habs vor 2 wochen auch bestätigt bekommen…
Im Vorfeld haben viele gemeint ich würds übertreiben…selbtgebastelte Einladungen…und soooo aufwändig ( neben unserem Job schon heftig, aber sie warens wert), Farbkonzept :open_mouth: warum dass denn?? Naps basteln??? Wieso??
Bei den weddingbubbles hab ich sogar an den Augen meiner Ma gesehen, dass sie gedacht hat ich würds übertreiben… tja was soll ich sagen…die Bubbles waren der Hit, wirklich jeder hat gesagt dass es soooo toll war, und einfach ALLES zusammengepasst hat… und überhaupt… heute morgen hat dann auch meine Oma zugegeben, dass es wirklich toll war, und dass es dank meiner Planung keine grösseren Katastrophen gab…

Ich bin froh, dass wir alles so gemacht haben!!

LG Julia

Ich lese gerade eure Kommentare mit einem dicken Schmunzeln auf den Lippen. Die Sätze von meiner Mama - “An was man heute alles denken kann” und “Bei uns war das damals auch noch nicht so” oder “Muss man das heute so machen” nehmen meine Ohren schon gar nicht mehr wahr. Ich antworte schon immer mechanisch - warte mal ab, es wird sich schon lohnen.

Als die ersten Reaktionen auf unsere Einladungen kamen, war sie die erste die ganz stolz war. Letztes Wochenende waren wir in einem Traugottesdienst - inclusive meiner Mama, die war ja neugierig, ob ich nicht übertreibe mit meiner Planung und unserem gebuchten Gospelchor.

Die Trauung war so schön - das Brautpaar hat sich soviele Gedanken zu dem Gottesdienst, zur Liederauswahl gemacht - das es sich wirklich ausgezahlt hat. Und der Braut-Bruder mit seiner Trompeten-Einlage, die zum Abschluss noch mit Schlagzeug unterstützt wurde war einfach einzigartig.

Null-komma-nix war auch der Gospelchor in Ordnung. Bin schon sehr froh, dass meine Mama jetzt noch vor der Hochzeit verstanden hat - dass es nicht umsonst ist und dass es die meisten Gäste zu schätzen wissen.

Also MädelZ, es lohnt sich.

schmunzel ich geb euch schonr echt. Obwohl ich auch schon vor dem WS Forum ein Farbkonzept und Blumenwünsche hatte, hier hab ich dann einfach noch mehr daran gefeilt. Obwohl ich meine Planungsgier schon weit zurückgeschraubt habe, erstens weil ich gerade so gar keine Zeit habe uns zweitens weil ich ANgst hatte, dass alles etwas überladen wird. Irgendwie ist der Input hier am Anfang so überwältigensd, dass man ganz schnell übereifrig wird. Meine Umgebung hat das auch nur kopfschüttelnd aufgenommen - aber ihr kennt das sicher :wink: “Wozu braucht man Naps?”, “Buffetkarten?” “Programmheft für den Abend?”, Wedding Bubbles?, grüne Servietten (warum nicht weiße?) …usw… hihi… so was brauht man alles?

Leider werd ich auch keinen Vergleich haben, da wir erstmal die ersten in unserem Freudneskreis sind, die heiraten… aber ich freu mich schon, wenn es so weit ist :wink: (hoffentlich darf ich dann mithelfen 8) )

nachdem es bisher um unsere gäste recht ruhig war, anfangs der woche telefonat mit einer freundin: “… und eure einladungen sind die schönsten selbstgebastelten, die wir bisher gesehen haben (und das, obwohl unsere gar nicht sooooo aufwändig waren).” das freut einen und geht doch runter wie öl :wink:

Ihr habt völlig recht, man ist durch das Forum schon “verwöhnt”… Bin immer ganz neidisch wenn ich den anderen Bräuten ihre Berichte lese. Würde am Liebsten nochmal heiraten und dann den Ablauf versuchen besser zu planen. Allerdings war es für mich schon meine Traumhochzeit, bis zu einem gewissen Zeitpunkt.