Welches Menü?

Ich brauche mal wieder eure Hilfe! :wink:
Wir haben zwei Menüvorschläge für unsere Hochzeitsfeier erhalten, welches Menü sagt euch denn mehr zu?
Unsere Gäste dürfen jeweils das Hauptgericht selbst wählen, also ob sie Fleisch oder Fisch möchten.

NR.1

  1. Gang: Mit Sesam gebratene Jakobsmuscheln auf einer Erbsencreme

  2. Gang: Hausgemachte Ravioli mit Tomaten-Ricotta-Füllung und Pinienkernen

  3. Gang: Lammkrone mit Kräuterkruste, Herbstgemüse und Kartoffelgratin

oder

Seeteufel mit gedünsteten Tomaten und Kräutersalat

  1. Gang: Schokoladen-Crème-Brûlée mit Zimtgitter und Beerencocktail

NR.2

  1. Gang: Warmer Kürbissalat mit Rucola und Pecorino

  2. Gang: Risotto mit Pfifferlingen

  3. Gang: Gebratenes Perlhuhn mit Polentasternen und Schmorgemüse

oder

Thunfisch mit Salbei-Gnocchis und Waldkräutern an Limettensauce

  1. Gang: Warmer Schokoladenkuchen mit Mascarpone Eis und karamelisierten Feigen

Hallo,
mh lecker!! :smiley: :smiley:
Aber sag mal, dürftet ihr da noch mischen???

Ich würde mich wahrscheinlich gegen die Jakobsmuscheln entscheiden! Einfach aus angst das es doch sehr ausgefallen sein könnte!
Ich probiere immer selber viel aus und habe auch immer den hang zu ausgefallenem! Meine Eltern meinten, als wir dammals unser Buffett ausgesucht haben: denkt daran, spätzle mit stroganoff ist manchaml besser als irgendwas exotisches!! :laughing:

Genial ist seeteufel! Halte ich persönlich dann z.b für vorteilhafter als Thunfisch!
Wir hatten auch seeteufel! Und der kam so wahnsinnig gut an! Es haben wirklich leute fisch gegessen die sonst keinen mögen!!

Deswegen meine frage, dürft ihr dadrunter noch mischen??
Würde halt die vorspeise aus nummer zwei nehmen und die Fischvariante aus eins!
Der dritte gang gefällt mir auch aus nummer zwei besser!!

Aber letztlich ist da natürlich auch immer viel der eigene Geschmack von bedeutung!!

lg jenny

Hihi, Jenny hat genau das geschrieben, was ich mir beim Durchlesen der Menüvorschläge gedacht habe :smiley: . Ich bin also genau derselben Meinung…

Viele Grüße,

leni

Ich würde Euch auch raten, zu mischen. Jakobsmuscheln, da müsst ihr sicher glück haben, dass das alle gerne essen…

Ansonsten würde ich zu Nr. 1 tendieren, Nr. 2 ist mir persönlich zu herbstlich für Mitte Okbtober. Vielleicht ist es ein schöner Spätsommertag, dann ist das Menü 2 doch ziemlich “schwer”, denke ich.

Liebe Grüße, Line

Ich bin eindeutig für Variante 2. Ich muss dazu sagen, dass ich keinen Fisch esse und nur nach dem anderen Hauptgericht gegangen bin. Ich bin eine kleine Meklerin, aber bei dem Menü bekomm’ ich Hunger. :smiley:

LG Juliane

Ich würde es so wählen.
Wir hatten ein sehr ausgefallenes Menü, da uns Essen ja extrem wichtig ist -aber manche hatten wirklich Probleme mit dem ein oder anderem: unter anderem mit Jakobsmuscheln
:wink:

  1. Gang: Warmer Kürbissalat mit Rucola und Pecorino

  2. Gang: Hausgemachte Ravioli mit Tomaten-Ricotta-Füllung und Pinienkernen

  3. Gang: Lammkrone mit Kräuterkruste, Herbstgemüse und Kartoffelgratin

oder

Seeteufel mit gedünsteten Tomaten und Kräutersalat

  1. Gang: Schokoladen-Crème-Brûlée mit Zimtgitter und Beerencocktail

LG Koboldine

P.S. Hört sich jedoch sehr gut an.

So ich habe auch mal das ideale Menu aus meiner Sicht zusammengestellt.
Jakobsmuscheln essen viele einfach nicht.
Thunfisch wird fast roh, bzw innen rot serviert und das mögen auch viele nicht.
Beim Nachtisch habe ich die Feigen durch den Beerencocktail aus Menu 1 ersetzt, finde ich leckerer!

  1. Gang: Warmer Kürbissalat mit Rucola und Pecorino

  2. Gang: Hausgemachte Ravioli mit Tomaten-Ricotta-Füllung und Pinienkernen

  3. Gang: Gebratenes Perlhuhn mit Polentasternen und Schmorgemüse

oder

Seeteufel mit gedünsteten Tomaten und Kräutersalat

  1. Gang: Warmer Schokoladenkuchen mit Mascarpone Eis und Beerencocktail

Ich bin gespannt wie ihr euch entscheidet!
Grüße Muffin

Das erste Menü finde ich sehr stimmig und vor allen Dingen lecker! :smiley: Aber die Jakobsmuscheln wären nicht mein Ding, und ich würde daher den ersten Gang austauschen! Denn Jakobsmuscheln sind schon sehr speziell!

Ansonsten, wie gesagt, ist das erste Menü sehr gut! Wobei die Desserts sich beide gut anhören! :stuck_out_tongue:

Hallo!
Ich finde Variante 2 definitiv besser:

  1. wg. der Jakobsmuscheln in 1
  2. Pfifferlinge werde doch auch immer sehr gerne genommen
  3. Lamm ist nicht jedermanns Sache
  4. Geflügel geht immer und Perlhuhn ist doch was feines
  5. Thunfisch kann man eigentlich immer gut essen, besonders, wenn es innen nicht ganz tot gebraten ist (allerdings wäre wahrscheinlich der Seeteufel was feineres)
  6. finde ich es gerade schön, dass in dieser Variante das herbstliche durchkommt, schließlich ist es Mitte Oktober, schönes Wetter hin oder her, doch farblich und auch von der Temperatur her eindeutig Herbst, …und das ist auch gut so!
  7. warmer Schokokuuuuchen…was soll man dazu noch mehr sagen??? Besser geht doch nicht, da geht mir das Herz auf :unamused:

So, außer dem müsst ihr euch entscheiden, was sagt ihr beiden denn intuitiv?

Liebe Grüße…toll, wollte jetzt endlich nach meiner Schicht ins Bett, aber jetzt habe ich Appetit!

Hallo,

so wie es Koboldine geschrieben hat, hätte ich es jetzt auch schreiben können. Aber ich schließ mich der Einfachheit einfach an. :wink:

Wobei ich bei der Nachspeise beide Varianten super finde! Hmmmmm! :smiley:

Den Vorschlag von Muffin finde ich perfekt!!!

lg jenny

vielen dank, für eure ganzen vorschläge!
ich muss euch bei den jakobsmuscheln und dem thunfisch wohl recht geben… es ist wirklich zu riskant, obwohl mein mann und ich beides sehr gerne essen.

bei den ersten 3. gängen sind wir uns jetzt schon sicher. nur zwischen den desserts kann ich mich nicht entscheiden. ich bin so ein schoko freak, dass ich am liebsten beides möchte. :blush:

aber das steht jetzt schon mal fest:

  1. Gang: Warmer Kürbissalat mit Rucola und Pecorino

  2. Gang: Hausgemachte Ravioli mit Tomaten-Ricotta-Füllung und Pinienkernen

  3. Gang: Gebratenes Perlhuhn mit Polentasternen und Schmorgemüse

oder

Seeteufel mit gedünsteten Tomaten und Kräutersalat

Das klingt ja soooo lecker, ein Traum!!!

Bzgl. des Desserts (auch “Schokoholic”) würde ich mich wahrscheinlich für die Crème Brulée entscheiden. Vielleicht kann die Location ja auch aus beiden Desserts eine Variation kreieren? Dann müsstest Du auf nichts verzichten… :wink:

Liebe Grüße, Line

Superleckere Sachen, so wie Koboldine es zusammengestellt hat, finde ich es spitze.

hallo,

deine letzte zusammenstelung finde ich perfekt!!!
Würde ich auch gerne essen!!

lg jenny