Wenn Gäste weiß tragen möchten

Hallo Ihr Lieben,

oh je, kurz vor der Hochzeit bin ich grad etwas ratlos und ärgere mich auch ein wenig über mich selbst und brauch mal Euren Rat.

Gestern hab ich mit einer Freundin telefoniert, die auch zur Hochzeit kommt und da meinte sie, sie hätte sich extra ein neues Kleid gekauft. Toll, aber – es ist weiß! Und sie meinte noch so „Ich bin den ganzen Tag in der Stadt rumgelaufen und das ist das einzige was mir gepasst hat. Stört Dich das?“ Also sie hat Kleidergröße 34/36, deshalb bin ich da nicht so wirklich davon überzeugt. Aber doof wie ich bin hab ich natürlich gesagt, es stört mich nicht.

Und kurz vor Ende des Telefonats meinte sie noch, sie peppt es ja noch mit roten Schuhen und roter Tasche und Blumen im Haar auf. Blumen im Haar! Hallo??? Gestern war ich etwas perplex und hab nur “ähm… ok” gesagt, aber heute ärgere ich mich irgendwie ganz schön. Und jetzt bin ich ratlos. :confused:

Auf der einen Seite würd ich sie am liebsten anrufen und sagen, dass mir das nicht passt und sie doch sicher etwas anderes findet. Aber auf der anderen Seite weiß ich, dass sie es nicht wirklich bös meint sondern einfach total naiv und planlos ist. Was würdet ihr denn tun? Mag mich doch an meiner Hochzeit nicht ärgern müssen… :cry:

Wenn es dich wirklich stört, dann ruf sie doch an und erkläre ihr die Situation und bitte sie ein anderes Kleid zu kaufen. Ich denke sie wird das sicher verstehen, sonst hätte sie auch nicht extra nachgefragt, ob es ok ist oder nicht.

Tja, fragen, nachdem man das Kleid gekauft hat, bringt ja nicht viel. Aber ich würde auch noch mal anrufen und freundlich um Umtausch bitten. Wenn das gar nicht geht, oder das Kleid sehr teuer war, dann aber wenigstens einen farbigen Blazer drüber.
Ich bin nicht pingelig, aber ganz weiss oder creme neben mir als Braut hätte mir nicht gepasst.

vg
starlight

Danke für Eure Antworten :smiley:

Ich dachte eigentlich auch, dass ich nicht so pingelig bin :blush: aber weißes Kleid und dazu noch Blumen im Haar ist mir irgendwie grad zuviel. Vielleicht dreht das Brautmonster aber auch langsam durch :wink:

klar würd ich mich auch ärgern aus allen bekannten gründen und auch wegen der freundin, die überhaupt auf die idee kommt, zu einer hochzeit ein weißes kleid zu tragen. andererseits haben wir daheim auch endlose diskussionen zu grade diesem thema durch (meine mutter wollte einen sehr hellen cremefarbenen hosenanzug kaufen) und wir haben es am wochenende erst wieder selbst erlebt (braut in creme, freundin der braut in ihrem cremefarbenen ehemaligen standesamtoutfit, weitere freundin der braut in einem sehr brautmäßigen cremefarbenen spitzenkleid; meine mutter wollte auch im langen weißen rock dorthin, hab ich ihr ausgeredet).

ich glaube, man sollte seine sicht als braut ein wenig relativieren (ich versuche es nach endlosen diskussionen jedenfalls). viele, die sehr ähnliche farben tragen, meinen es nicht wirklich böse, wollen dir sicher nicht die show stehlen. einige werden es immer versuchen, auf krampf aufzufallen - die wird man davon auch nicht abhalten können. vielleicht solltest du deine freundin noch mal anrufen und ihr sagen, dass du sehr überrascht warst, weil weiß ja üblicherweise der braut vorbehalten sei. sie hat ja auch dich vorab angerufen und infomiert (was sie nicht hätte tun müssen) - sie hat sich auf jeden fall gedanken gemacht und möchte grad mit den accessoires den vermeintlichen brautlook bei sich abmildern (hab ich so verstanden). ich würde sie nicht zwingen, sich noch was anderes kaufen zu müssen. wer noch nicht selbst geheiratet hat, wird die ganze aufregung rund um die hochzeit eh schwer nachvollziehen können. vielen von uns, wären solche sachen früher doch auch relativ egal gewesen :wink: die frage ist doch: willst du dich den ganzen tag über deine freundin im weißen kleid ärgern (dann ruf sie besser an und sag ihr, sie soll was anderes anziehen). oder kannst du dich freuen, dass sie bei deiner hochzeit dabei ist und als gast schick aussieht?

Ich würde sie auch anrufen und nochmal mit ihr darüber sprechen. Mich würde das total ärgern wenn jemand auf meiner Hochzeit in weiß kommt. Habe das schon mehrfach auf Hochzeiten erlebt das irgendwelche Frauen in weiß gekommen sind. Viele denken da aber auch gar nicht drüber nach und ziehen das an was ihnen gefällt auch wenn`s halt weiß ist.

Also, wenn sie naiv und planlos ist, wird sie deine Argumente besser verstehen als ein bösartiger Drachen :smiley: . Ich als Braut hätte wohl nichts dagegen, wenn ich die betreffende Frau mag. Bei bösen Drachen würde ich zickig werden.
Nur den Blumenschmuck würde ich ihr austreiben. Das fände ich auch zu brautig. Wie wäre es mit einem roten Haarband oder -reif? Und einem roten Schal für die Schultern? Vielleicht geht ihr einfach zusammen shoppen und überlegt, wie man das weiße Kleid unbrautiger machen kann.

Liebe Grüße und frohes shoppen!
Haselmaus

und wenn sie mit Blúmenschmuck im Haar eine einzelne rote Stoffblume meint? Die wollte ich erst tragen und finde die sehr schick…so in Richtung Carmen…also ich heirate in 5 Wochen und mittlerweile freue ich mich einfach das so viele Menschen kommen und meine Tante kommt in einem langen, gelben Kleid mit Schleppe…na wenn sie meint…es geht doch um mich und meinen Zukünftigen und wenn jemand weiß trägt, dann soll er/ sie doch…ist ihr Problem, wenn es Blicke von der Seite gibt oder einen Kommentar…und ich glaube auch nicht, das jemand sie im weißen Kleid mit roten Assecoires für irgenetwas anderes als eine Freudnin halten wird…von daher tief durchatmen und ein paar Tage warten…ist nur meine meinung…
kimi

Hallo Sunny,

also ich habe ja auch das Problem, dass eine unserer Gästinnen weiß tragen möchte (Schwester meines Zukünftigen) und ich reg mich da jetzt einfach nicht mehr drüber auf habe ich mit Hilfe einiger hier im Forum anwesender beschlossen und freue mich über die Gäste, die sich wirklich toll anziehen werden…

Allerdings finde ich die Idee von Haselmaus ganz klasse deine Freundin zu bitten noch Accesoirs zuzufügen. Ich fände glaube ich einen breiten roten Gürten auf ein solches Kleid klasse und und evtl. auch einiges an knallrotem Schmuck (Armreif, Kette, …). Ich denke, dass das dann so unbrautig aussieht, dass dir das weiße Kleid vllt. gar nicht mehr auffällt…

Liebe Grüße und lass dich nicht stressen…

Little Cross

Ich würde einfach noch einmal anrufen und sie bitten, keinen Blumenschmuck in den Haaren zu tragen und gegebenenfalls das Kleid noch durch einen Blazer oder Pashmina Schall zu ergänzen.

Du kannst sie ja bei dem Einkaufen begleiten und beraten und ihr könnt daraus einen netten Mädchen-Nachmittag machen :wink:

Also ehrlich gesagt, finde ich das weiß an sich nicht so tragisch. Sofern das Kleid in Richtung Cocktail-/Sommerkleid geht und es kein langes Abendkleid ist.

Mich würden auch die roten Schuhe und die rote Blume im Haar nicht stören. Das durchbricht ja wiederum das weiß und ist in rot nicht wirklich Braut-like.

Genauso finde ich, dass schwarze Cocktail- oder Abendkleider nicht unpassend bei einer Hochzeit sind.

Und eine glückliche Strahle-Braut kann an ihrem Tag sowieso keiner toppen! :laughing:

Ist aber nur meine persönliche Einstellung - andere sind natürlich auch akzeptiert :wink:

Vielen Dank für Eure Antworten!

Hab mich jetzt dazu entschieden, ihr zu sagen, dass ich es nicht so toll finde, wenn sie ein weißes Kleid trägt. Am Ende würde ich mich sonst wirklich ärgern :blush:

Liebe Sunny,

toll, finde ich mutig von Dir. Kostet ja wirklich Überwindung. Ich sehe das aber genauso. Zwar habe ich ganz schlichte weiße Kleider für meine Brautjungfern, aber als Gast geht das garnicht!!! Das sollte iegentlich jeder wissen. Mich würde es auch stören.
Ich wünsch Dir alles Gute für das Telefonat!!!

LG, Kristina

Liebe Sunny,
finde die Entscheidung richtig, denn anosnsten wärst du gar nicht glücklich damit.
Viel Erfolg, vielleicht hast du es jetzt ja schon hinter Dir.

Ich möchte dich auch bestärken.

Meine Reaktion, wenn mir eine Freundin soetwas erzählen würde, wäre da warscheinlich etwas forscher - sofern sie nicht ein lautes aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhh von mir zu hören bekommt …

Ich finde es schon sehr eigenartig, dass einige Gäste da so unverfrohren sind (damit miene ich nicht deine Freundin - die hat es dir ja wenigstens vorher gesagt, aber ich habe das schon in vielen Erfahrungsberichten gelesen).
Ich habe meinen Standpunkt bezügl. weißer und schwarzer Kleidung immer wieder dezent angebracht, wenn es gepasst hat: bei der Übergabe der Einladung, oder wenn sonst von Hochzeiten die Rede war usw., und hoffe sehr, dass meine Gäste zumindest soweit mitdenken. Und dass ich heikel bin, wenn es ums Thema Hochzeit geht, lässt sich bei mir sowieso schlecht verbergen :unamused: Bridezilla lässt grüßen

Eine Außnahme sind für mich: Brautjungfern, Blumenkinder, Braut/Bräutigam-Mutter
(die haben eine Sonderposition und deshalb auch “diese Freiheit” bei der Kleiderwahl)

Viel Erfolg bei deinem Gespräch mit der Freundin!
Lg,
Stefanie

— Begin quote from "StefanieSk"

Ich habe meinen Standpunkt bezügl. weißer und schwarzer Kleidung immer wieder dezent angebracht,

Stefanie

— End quote

Was spricht denn gegen schwarze Kleidung?

Sieht ein bisschen traurig aus, wenn die ganze Hochzeitsgesellschaft in schwarz erscheint. Wenn jemand kein anderes Outfit bzw. kein Geld dafür hat, fände ich es okay. Aber wenn alle in schwarz auftauchen, kann man ja schon fast ne Beerdigung draus machen.
Jeder, wie er mag. Mir persönlich wären schwarz gekleidete Gäste auch nicht so recht.

@sunny: Hast du mit deiner Freundin geredet? Wie ist es gelaufen?

LG
Haselmaus

— Begin quote from "Haselmaus"

Sieht ein bisschen traurig aus, wenn die ganze Hochzeitsgesellschaft in schwarz erscheint. Wenn jemand kein anderes Outfit bzw. kein Geld dafür hat, fände ich es okay. Aber wenn alle in schwarz auftauchen, kann man ja schon fast ne Beerdigung draus machen.
Jeder, wie er mag. Mir persönlich wären schwarz gekleidete Gäste auch nicht so recht.

— End quote

genau meine Meinung !!! - das spart mir das Tippen.

So Ihr Lieben, es hat sich etwas getan. Und das auf die beste Art und Weise: :smiley:

Da bin ich doch gestern heimgekommen und hab mit besagter Freundin telefoniert. Und mitten im Gespräch meinte sie, dass sie das weiße Kleid doch nicht anzieht, weil sie nicht will, dass mich bei meiner Hochzeit irgendwas stört. Na, da war ich erstmal überrascht. Und später sagt mir mein Schatz doch, dass sie vorher schon mal angerufen hat (bevor ich zuhause war) und er ihr gesagt hat, dass ich mit ihrem Outfit nicht so glücklich bin und ob sie sich nicht vielleicht doch was anderes überlegt. Hat halt auch gemerkt, dass ich ganz unglücklich war. :smile:

So, das ist doch wirklich perfekt gelaufen und ich kann mich wieder voll und ganz auf die Hochzeit freuen. Und erstmal auf den JGA, der am Samstag stattfindet (da ist die Freundin natürlich auch dabei). Bin ganz erleichtert! :smiley:

Vielen Dank nochmal für Euren Zuspruch, das hat mir wirklich geholfen! War mir echt nicht mehr sicher, ob ich schon leicht paranoid werde :wink:

juhu, super gelöst!!