Wenn man nicht alles selber macht

Habe grade im Hotel angerufen, in dem meine Mutter (angeblich!!!) Zimmer für unsere Hochzeitsgäste reserviert hat - eigentlich nur, weil ich auf unser Einladungsbeilegeblatt (an dem ich grade feile) schreiben wollte, bis wann die Gäste anreisen sollen…

Und jetzt der Hammer: es sind überhaupt keine Zimmer reserviert!!!
Meine Mutter hat sich nur erkundigt… :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp:

Zum Glück waren noch ausreichend Zimmer frei… hab mir gleich eine Optionsbestätigung mailen lassen…

Aber ich bin nur wieder bestätigt: Was ich nicht höchstpersönlich mache, klappt nicht!!!

Ach Du Sch…,

dann ist das ja Gott sei Dank noch einmal gut gegangen. Aber ganz locker bleiben, sonst verscherzt Du’s Dir in Deiner Rage noch glatt mit Deiner Mum :wink: !!!

Liebe Grüße,

Dirk

Ja, komischerweise habe ich die Erfahrung auch gemacht…da ringt man sich durch und delegiert mal was, und prompt wird’s vermasselt.

Aber ist ja in Deinem Fall nochmal gutgegangen. Also Schwamm drüber und weitermachen…

HAllo,

also ich kann mich nicht beschweren.
Was ich meiner Mutter auftrage, wird schnell und zuverlässig erledigt.

Bin ja auch auf sie angewiesen, da wir dort heiraten :wink:

Grüße

Ja, das kenne ich…

Ich bin nämlich auch darauf angewiesen, dass meine Schwiegereltern einiges organisieren müssen.

Nun bin ich vorletztes Wochenende extra 1 1/2 Std. zu ihnen gefahren, um einiges zu klären. Aber sie haben erst nachdem ich losgefahren bin bei der Frau, bei der wir die Tischdeko (auch Decken, etc.) aussuchen wollten angerufen und erfahren, dass sie mit einer Grippe im Bett liegt. Also ist dieser Punkt ausgefallen. :confused: Dann hatte ich vor in unserem DGH die Tische zu stellen und sie sollten vorher Fragen, ob wir das machen können und das dann auch KEINE FEIER stattfindet. Wie war es wohl? Sie hatten nicht angerufen und was war wohl? Genau es war dort alles vorbereitet für eine Hochzeit :confused: und ich konnte rein garnichts bewirken. Das nächste mal bevor ich extra wieder zu ihnen fahre, werde ich alles abklären. Aber daraus lernt man und weiß das man es doch am besten selbst in die Hand nimmt.

Aber du hattest doch Glück und es ist alles gut ausgegangen. :smile:

Einen lieben Gruß
Therese

Hallo Claudia,

oh mann, sowas… Ich kann total verstehen dass dich das super geärgert hat, ich glaub ich wär ausgeflippt. Mir gehts nicht anders, ich denke auch, man sollte lieber alles selber machen (zumindest soweit möglich) und alles lieber doppelt überprüfen 8)
Ich hab in unserem Restaurant ca. 5 Mal nachgefragt, ob denn jetzt wirklich der Termin für uns reserviert ist und auch ob alle Zimmer reserviert sind (und das obwohl der Besitzer ein Freund ist…hihi). Meine Freundinnen ziehen mich schon auf, weil ich alles alleine organisiere und ihnen schon fast keine Ideen mehr lasse, um uns zu überraschen ggg. Aber da ich viele Ideen habe, wie wir unsere Gäste verwöhnen können und ihnen zu zeigen, wie sehr wir uns freuen dass sie da sind, gehts halt einfach nicht anders … :wink:

Ich drück dir die Daumen, dass sowas wie mit dem Hotel nicht nochmal passiert. … und immer nach dem Motto “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser”…

Viele Grüße
Saskia

Hallo Claudi,

oh oh - das tut mir leid zu hören! :cry:

Hast du deine Mutter mal darauf angesprochen? Was hat sie dazu gesagt?

Bei uns ist es so ähnlich wie bei Saskia. Wir planen und setzen fast alles alleine um. Unsere Freunde und auch die Familien bieten zwar Hilfe an, aber wir überlegen genau was wir ‘abgeben’… :wink:

Drücke dir die Daumen, dass so eine ‘Überraschung’ nicht noch einmal vorkommt!

LG,
Sandy

Kontrolle st echt gut. manchmal kann man nicht alles selbst erledigen, aber es muß wohl immer darauf geachtet werden, daß alles nach Absprache erledigt wird.
Meine Schwiegermutter sagte, daß sie sich um einen Termin mit der Messnerin kümmert, denn die erledigt immer den Blumenschmuck in der Kirche. Okay, der Blumenschmuck in der Location macht jemand anders, wenn es allerdings die gleichen Farben sind, mach ich mir keine Gedanken.
So, Schwimu fragt so nebenbei: Ich ruf dann mal bei der Messnerin an, wie waren die Farben? Lachsfarben, gell?? :open_mouth: :open_mouth:
Nichts gegen lachsfarben, aber mir hat die Vorstellung, daß ich mit einem pinken Struß in eine lachsfarben geschmückte Kirche einmaschiere die Zornesröte ist Gesicht getrieben. Jetzt hab ich doch alles selbst gemacht.

Tanja