Who is who

hallo mädels,

ich habe mal eine Frage an Euch zur Gestaltung des Who is who.

bis jetzt habe ich einfach lauter lose DIN A4 Blätter, die irgendwie zusammengehalten werden sollen.
und natürlich will ich auch das “design” der einladungs-und menükarten mit reinbringen, also fällt so eine buchbindung á la DM aus.
so wie stefferl ihres gemacht hat finde ich es ganz klasse, aber mir ist noch nicht klar, wie ich die blätter tackern soll (der tacker hat ja nur eine bestimmte “reichweite”, wenn ihr versteht was ich meine), ausserdem müsste ich die blätter dann ja irgendwie anders ausdrucken…also so, dass links eine seite und rechts eine seite ist (hätte da vielleicht jemand die vorlage dazu?)
oder was haltet ihr davon, die blätter einfach mit einem eyelet zusammenzuhalten und eine schöne hülle drumherum??

Also, wenn irgendwer versteht, was ich will und meine, würde ich mich sehr über antworten freuen.

viele grüße
conny

Wir haben unsere 70 Kirchenhefte im Copyshop tackern lassen, da ich mir so einen Tacker mit schwenkbarem Kopf nicht noch extra kaufen wollte. Das Tackern hat im Copyshop nur 2 € für alle Hefte gekostet!!! Fand ich absolut ok und ich hatte weniger Arbeit. :wink:

aaahhh… okay… müsste dann ja auch mit DIN A3 gefaltet funktionieren, oder? ich wollte das who is who ein wenig größer haben…
@stefferl: gibt es da in word vielleicht eine funktion?

copy shop ist eine prima idee!

danke mal wieder für eure raschen antworten

Oder Du faltest die Blätter einfach in der Mitte und fixierst Sie mit einem Satin-Bändchen oder einer Kordel.

So werde ich das glaube ich machen. Habe ich bei den Kirchenheften auch schon so gemacht und das hält super.

Genau so haben wir unser WiW auch gemacht, wir haben es einfach mittig gekickt und mit einem Satinband zusammengebunden.

LG Sweety :wink:

Ich kenne das auch von den Taufheftchen.
Die habe ich im Copyshop getackert, das hat unheimlich wenig gekostet und ging schnell (ohne Kraftaufwand) und präzise.
Ich habe damals zwecks Optik noch ein Bändchen zusätzlich darum gebunden.

In Word gibt es zur Seitenerstellungen 2 ganz einfache Möglichkeiten.
Entweder du erstellst alle Seiten wie gewöhnlich und gehst dann bei den Druckeroptionen auf “2 Seiten pro Blatt” -
oder du stelltst die Seiteneinstellungen auf das gewünschte (Quer-)Format, und definierst entweder zwei Textfelder (für die Beiden Seiten) oder zwei Spalten.
Wenn du es als Heftchen haben möchtest dann musst du noch die Seitenreihenfolge beachten.
Also zB. bei 10 Seiten hast du:
Seite 1 + 10, 9 + 2, 3 + 8, 7 + 4, 5 + 6

Ich hoffe das war halbwegs verständlich.

Lg und viel Erfolg beim Erstellen!
Stefanie