Wie Freundin fragen, ob sie Trauzeugin werden möchte?

Ihr Lieben,

ich benötige mal eure kreative Hilfe hinsichtlich von Gedichten.

Ich möchte eine sehr liebe und enge Freundin fragen, ob sie meine
Treuzeugin werden möchte.
Ich möchte das ungern “einfach so” machen und sie einfach fragen
“Liebe xxx, möchtest du meine Trauzeugin werden?”

Ich dachte an ein schönes Gedicht oder ähnliches, hättet ihr hier ein paar Denkansätze für mich? Bitteeee :blush:

Lieben Dank schonmal vorab,
LG

Hallo Maxi,

da ich nicht so der Fan von Gedichten bin, kann ich dir da auch nicht wirklich weiterhelfen, aber ich meine hier mal eine Idee gesehen zu haben, die ich sehr schön fand: ein T-shirt mit der Aufschrift “Willst du meine Trauzeuigin sein? Ja Nein” wie früher in der Schule :wink:
Weiß nur leider nicht mehr wer das war :blush:

Hi MrsDinkleman,

na das mit dem T-Shirt ist auch ne goldige Idee, danke für den Tipp!

LG

also meine beste freundin hat mich einfach so gefragt, nach einem herrlichen
üppigen frühstück. hab mich total gefreut - auch ohne präsent!

als alternative zum t-shirt (ich weiß nicht ob ich sowas anziehen würde) kann
ich mir auch einen schlüsselanhänger oder armband aus perlen mit dem Text
“trauzeugin” gut vorstellen. ein paar bräute hier hatten das auch zum JGA
gemacht oder als kleines geschenk für die helfer bei der hochzeit.

ich habe meine freundin in unser lieblingsrestaurant gelockt.
sie hat sich eh schon sehr für meinen freund und mich gefreut.
und als der wein serviert wurde, hat sie auch schon das glas auf das zukünftige brautpaar erhoben. da hab ich direkt hinterhergeschoben, dass ich gerne auch auf sie trinken möchte und habe sie gefragt.
später waren wir noch feiern und sie sagte immer, dass sie einen “antrag”
bekommen hätte :smiley: .
seitem gibt es bei uns den “trauzeuginnenantrag”.

Also ich habe das mit dem T-Shirt gemacht. Guck einfach mal in mein Picasa-Album. :smiley:

LG Juliane

Armband finde ich aber auch richtig gut!

Ich habe meiner Trauzeugin die Frage der Fragen :wink: in ein Ü-Ei gepackt und ihr als Proviant mitgegeben. :smile: Man muß halt nur geduldig sein, der Anruf mit dem “Jaaaaaaaaaaaaaaa!” kam erst Stunden später! :smiley:

— Begin quote from "Plumeria"

Ich habe meiner Trauzeugin die Frage der Fragen :wink: in ein Ü-Ei gepackt und ihr als Proviant mitgegeben. :smile: Man muß halt nur geduldig sein, der Anruf mit dem “Jaaaaaaaaaaaaaaa!” kam erst Stunden später! :smiley:

— End quote

SEHR GEIL!

tschuldigung…

Wirklich genial… aber darf ich mal fragen wie Du das Ding in ein Ü-Ei bekommen hast?? Wir reden hier ja schon vom üblichen Kinder-schoko teil oder?? Hast Du das aufgeschnibbelt und wieder zugepackt mit original Papier oder wie?

Meine TZ bekommt ein T-Shirt und ein Cap
mit “Trauzeugin der Braut” - “Tanja und Stefan” - “9.Mai2009”

Hoffe sie sagt ja, denn auf dem T-Shirt steht auch noch ihr Name,
aber ich konnte das gratis bestellen drum hab ich schon mal zugeschlagen, ohne sie zu fragen.

wir haben eine schöne Powerpoint Präsentation gemacht und ein T-Shirt verschenkt :smiley:

Ich habe zwei Ideen
entweder will ich meine Freundin ein Schokokuchen backen (sie liebt Schokokuchen) und will es dann oben drauf schreiben oder ich backe Glückskeckse und leg dann den Zettler rein mit der Frage, habe m ich noch nicht ganz entscheiden können.

Hallo,
meine Trauzeugin ist auch meine beste Freundin… Ich habe ihr ein Album gemacht, mit Fotos von unseren gemeinsamen Erlebnissen etc. Am Ende hatte ich dann einige Hinweise auf den Sinn des Albums: willst Du mal wieder mit mir anstoßen? Hast Du Lust, was Schickes zu Shoppen? etc. und dann ganz am Ende hab ich die Frage geschrieben… Sie war erst etwas unschlüssig, was ich bezwecke, dann hat sie sich gefreut und ich habe mich gefreut und dann haben wir zusammen geheult… :blush: Das war schön, auch wenn mein Freund sich sehr zusammenreißen musste, um und nicht auszulachen…

Hier sind aber geniale Ideen dabei, Respekt!!!

Gruß Nadine

@gipsy: ich habe zur Sicherheit 3 Ü-Eier gekauft und davon die Verpackung gaaanz vorsichtig abgewickelt, nur so lange bis man das Schokoei rausnehmen konnte. Mit einem Messer, dass ich an einem Topf mit kochendem Wasser erwärmt habe, trennte ich die zwei Hälften voneinander. Gelbes Ei auf, Bastelzeug raus, Zettel rein. :smile: Dann an der Außenseite vom Kochtopf die Kanten der Hälften kurz erwärmen damit sie anschmelzen und schnell vorsichtig (sonst wird es schmierig) zusammendrücken. Als es etwas angetrocknet war hab ich das Ganze wieder in die Verpackung verfrachtet. Meiner Freundin ist die Manipulation auf jeden Fall nicht aufgefallen! :smiley:

Mädels, ihr seid echt genial!

Vielen, vielen lieben Dank für die klassen Tipps!
Das mit dem Armbändchen und auch die Sache mit den Ü-Eiern klingt super, ich werde mich am WE mal dranmachen und Pläne schmieden, was sie, meiner Meinung nach, mehr erstaunen lässt und wie ich das ganze dann am besten anstelle, OHNE mich vorher bei ihr zu verplappern :laughing: