Wie läuft das mit der Strumpfbandversteigerung

Bei uns ist das mit der Strumpfbandversteigerung unüblich.
Bei uns wird der Brautschuhversteigert.

da ich aber vielleicht meinen Strauß werfe, möchte mein Schatz, das das Strumpfband versteigert, geworfen wird.

Könnt ihr mir erklären wie das funktioniert?

Gruss Schnuffel

wie das mit der versteigerung funktioniert, weuß ich nicht.
aber wir wollen es wahrscheinlich so machen, dass mein schatz mir das strumpfband OHNE benutzung seiner hände abnimmt und dann den unverheirateten männern zuwirft.

Die Schuhe werden versteigert?? Das habe ich ja noch nie gehört!
Wie läuft das den?

Bei meiner Cousine hat das folgendermaßen funktioniert: der Trauzeuge des Bräutigams hat die Rolle des Auktionators übernommen, die Braut stand vorne, die Männer wurden dazu gerufen.
Dann lief ein cooles Lied (könnte “you can leave your hat on” von Cocker gewesen sein), die Braut hat ihr Kleid immer etwas höher geschoben, je höher die Gebote gingen. Der Ersteigerer durfte das Band dann mit den Zähnen vom Bein abziehen! Das Ding ging übrigens für 55 Euro weg.
Die Verwandtschaft (nicht alt und nicht spießig übrigens) hat hinterher aber ziemlich gelästert, das sein schon lächterlich und billig, sowas zu machen, das hätte die Braut doch nicht nötig. Daher vielleicht erstmal überlegen, wie das Publikum so ist. Ich hätte nicht gedacht, dass die so reagieren, aber hinterher ist man immer klüger.

Ein Gast klaut der Braut einen Schuh, diese läßt sich dann vom Bräutigam zu einem Stuhl mitten im Saal tragen, weil mit einem Schuh kann man ja nicht laufen :wink:
Ein Gast übernimmt den Job als Versteigerer, es wird amerikanisch gesteigert, das heißt 1 € der nächste sagt 2 €, muß aber nur den einen € drauf zahlen. Sagt eine Frau nen runden Betrag muß der Bräutigam diese küssen, bietet ein Mann nen runden Betrag, muß die Braut diesen küssen.
Ziel ist es möglichst viel Geld für das Brautpaar zusammen zu bringen.
Wenn man merkt die Leute ziehen nicht mehr so recht, steigert der Bräutigam seiner Braut den Schuh zurück und erhält natürlich den zuschlag. und nen Kuss.

Hoffe ich konnte es einigermasen erklären.

Das Brautpaar setzt sich danach gegenüber, das Geld kommt in den Rock der Braut und wenn die Musik zu spielen aufhört darf der Bräutigam zugrabschen (nach dem Geld) um sich sein Taschengeld zu ergattern, die Braut versucht das zu verhindern indem sie den Rock zusammen rafft :wink: