Wie Tische eindecken?

Hallo zusammen,
wir überlegen gerade wie wir die Tische eindecken sollen und es drängen sich ein paar Fragen auf:
Wir werden ein Buffet haben und Teller sollen nicht mit eingedeckt werden. Ich will damit vermeiden, das alle mit ihren Tellern bepackt zum Essen stürmen (ist doch irgendwie unschön). Aber was ist mit Besteck und Servietten? Eindecken oder nicht? Dann kommt noch die Gläserfrage: Ich möchte gerne schöne Weißwein und Rotweingläser eindecken. Wie funktioniert das mit dem Einschenken wenn einer Wein bestellt? Kommt der Kellner mit der Weinflasche an den Tisch? Tauscht er die Gläser aus (voll gegen leer)? Wie sieht es mit Wasser aus? Soll ich zu den Weingläsern die passenden Wassergläser bestellen oder reichen normale Gläser? Kann ich Wasser in die Weingläser füllen?
Wir werden keine Profi Kellner haben, sondern alles in Eigen-Regie ( Freundinnen meiner Mutter, die öfter bei Veranstaltungen bedienen) machen.
DANKE, fürs Lesen und DANKE für eure Antworten!

Hallo!

Die Frage, ob die Tische trotz Buffet komplett, also auch mit Tellern, eingedeckt werden sollen habe wir uns auch gestellt. Unser Caterer hat uns dann empfohlen die Tische komplett mit Besteck, Servietten und Gläsern einzudecken und die Teller beim Buffet bereit zu stellen. Ich war etwas skeptisch, ob Tellerlose Tische nicht etwas seltsam aussehen wenn die Gäste Platz nehmen, aber unser Caterer hat uns sehr schöne Platzteller gezeigt, die zusätzlich auf den Tischen stehen können.

Was die Gläser und Getränke angeht handhaben wir das so:
an jedem Platz steht ein Weißweinglas, ein Rotweinglas und ein Wasserglas. Auf jedem Tisch steht eine Flasche Weisswein, eine Fasche Rotwein und eine Flasche Wasser. Die Gäste bedienen sich an ihrem Tisch selbst und wenn eine Flasche leer ist, wird sie von den Kellnern ausgetauscht.
Vielleicht ist das ja auch was für Euch, zumal ihr ja kein “Profi-Personal” haben werdet und diese Variante weniger Stress für die Kellner bedeutet.

Viele Grüsse! Lila

Hi,

wir werden auch ein Buffett vom Caterer haben. Er hat in den Gesprächen erzählt wie er das immer handhabt und auf einer Veranstaltung konnten wir vor Beginn mal zum “spickeln” kommen.

Er hatte die Verantstaltung wirklich wunderschön eingedeckt, so dasss wir da Gott sei Dank keine Angst mehr haben brauchen.

  • weiße Tischdecken und dazu passende Stoffservietten (eingedeckt wird am Abend vorher)
  • da wo normalerweise der Teller steht, wird die Serviette direkt auf das Tischtuch dekoriert, die Form war damals ein schöner Fächer, so dass es gar nicht auffällt, dass kein Teller drunter steht
  • Besteck wird 2- fach eingedeckt
  • Gläser. Rotwein, Weißwein und Wasser
  • beim ersten Mal gehen ein Kellner mit Rotwein und einer mit Weißwein direkt hintereinander rum. Der Gast sagt dann welchen Wein er möchte und die erste Runde Getränke wird sehr schnell ausgeschenkt sein, so dass man gemeinsam anstossen kann.
    Wein wird dann jeweils nachgeschenkt, so dass der Gast auch irgendwann von Rotwein zu Weeißwein switchen könnte.
    Stilles Wasser in Krügen und schöne Wasserflaschen mit Kohlensäure werden direkt auf den Tischen stehen und der Gast kann sich direkt einschenken.
  • wenn nach dem ersten Buffettgang ein Gast aufsteht wird der Teller in der Zwischenzeit weggeräumt, der Gast kommt zurück und hat das 2. Besteck und den zum 2. ten mal gefüllten Teller
  • geht ein Gast zum dritten Mal (also kein Bestck mehr am Tisch) wird beim Wegräumen des Tellers gleich neues Besteck dort nachgelegt

Für uns war in den Vorgesprächen super wichtig, dass das Personal nicht aus “Gelegenheitskellnern” besteht, sondern aus Fachpersonal was die Augen offen hält, mitdenkt und ein eingespieltes Team darstellt.

Euch noch viel Spaß beim Vorbereiten!

Free

lila schrieb: **Auf jedem Tisch steht eine Flasche Weisswein, eine Fasche Rotwein und eine Flasche Wasser. Die Gäste bedienen sich an ihrem Tisch selbst und wenn eine Flasche leer ist, wird sie von den Kellnern ausgetauscht. **
Danke, ich werd mal ausprobieren ob das von Tischgröße und Deko zusammenpaßt.

freewind schrieb: **Für uns war in den Vorgesprächen super wichtig, dass das Personal nicht aus “Gelegenheitskellnern” besteht, sondern aus Fachpersonal was die Augen offen hält, mitdenkt und ein eingespieltes Team darstellt. **
Man muß halt Prioritäten setzen. Ich mag meiner Mutter nicht sagen, dass mir ihre Freundinnen nicht gut genug sind.

Hallo,

habt ihr jeweils nur 1 Sorte Weis-und Rotwein?

Wir haben statt Rotwein 1 Rose und 2 Sorten Weiswein (lieblich&Halbtrocken). Wir bringen unseren Wein selbst mit und zahlen dann Korkgeld. Da wir finden das es im August zu warm ist für Rotwein haben wir uns für Rose entschieden, den wein kann man sowohl zu Fisch als auch zu Fleisch genießen. Falls ein Gast doch Rotwein möchte kann er einen nehmen den der Wirt anbietet.

-Wir werde auch jeweils Weis-und Rotweingläser und Wassergläser eindecken. Die Kellner gehen rum und fragne die Gäste was sie möchten und schenken immer neu nach. Wasser wird in Karaffen(still) Sprudel direkt auf den Tischen.

-Besteck wir 2fach eingedeckt und es wird ein Platzteller arangiert.
Wir werden ein Buffet haben, vorher wird jedoch eine Hochzeitssuppe serviert. Fanden es besser so kann keienr sich beim Transportieren der Suppe besudeln :wink:

Wann dachtet ihr werdet ihr die Hochzeitstorte anschneiden?

Eine Variante wäre sieum Mittern8 anschneiden.
Ich frage mich nur ob die Gäste sie dann noch Essen?
Wir werden kein anderes Dessert anbieten, so müssten die Gäste warten bis Mittern8.
Die andere Variante wäre Torte um 22uhr und zu Mittern8 nochmal eine Käseplatte. Ist wahrscheinlich besser sie um 22h anzuschneiden da um Mittern8 ja der Schleiertanz üblich ist.
Denke wir werden die 2te Variante nehmen.
Eröffnung der Feier ist um 18h denke um 19h wird Buffet eröffnet.
Mit den Reden und Essen denke ich sind wir um 21h fertig dann wollten wir den Tanz eröffnen und um 22h dann eben die Torte.

Ist das so ok oder hab ich was übersehen/falsch gemacht?

Sorry das ich etwas vom Thema abschweife :blush:

Hallo Juli,

ich würde nur die Gläser mit auf den Tisch stellen, maximal noch die Servietten. Du weißt ja gar nicht, was deine Gäste essen wollen… Wenn einer keine Suppe bzw. Nachtisch will, dann braucht er auch keinen Löffel und dann liegen die rum.

Erfahrungsgemäß spielen die Gäste immer mit den Dingen die auf den Tischen liegen und dann sieht es u.U. ziemlich wüst aus, später.

Extra Wassergläse müssen sein, wie die aussehen sollen ist, denke ich, egal. Ich würde auf den Tischen 1-2 Flaschen Wasser stellen, dann können sich die Gäste bedienen. Mit dem Wein würde ich es ähnlich machen…

Nachteil dabei ist aber, dass die Gäste wohl auch mehr trinken werden.

LG diesahne

Hallo,
beim Buffet werden normalerweise keine Teller auf die Tische eingedeckt.
Teller stehen auf dem Buffet bereit.
Eingedeckt sollte sein: zwei Messer, zwei Gabeln und vielleicht Suppenlöffel, Serviette in die Mitte, mind. 1 Weinglas und 1 Wasserglas(welche Gläser das sind, das interessiert niemanden, glaub mir).
Ansonsten muß auf dem Buffet ausreichend Ersatzbesteck vorhanden sein, da du keine Profis im Service hast, werden sie es nicht schaffen das Besteck nachzulegen.
Wasser solltest du gleich auf die Tische einsetzen, bevor die Gäste kommen. Mit Wein können ja die Kellner erstmal rumgehen und den dann auf die Tische einsetzen, je nachdem was am Tisch getrunken wird.
Es macht kein Sinn Rotwein auf dem Tisch stehen zu haben, wenn ihn keiner trinkt (er muß aber aufgemacht werden und somit bezahlt).
So mußt deine Mama nicht enttäuschen und die netten Damen sind nicht überfordert.

Liebe Grüße.

Morgen zusammen,
danke für eure Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen.
Werde wohl so eindecken:
Wasser- und Weigläser, 2x Besteck, Servietten, Wasser.
Mit dem Wein mach ich es so wie Schnecke geschrieben hat.
LG, Juli/Bianca