Wie viele Trauzeugen?

üblicher weise hat man (denke ich, korrigiert mich, wenn ich falsch liege!) grundsätzlich nur zwei trauzeugen, jeweils einen für braut und bräutigam. im standesamt darf man wohl auch nur 2 haben.
unser pastor hat allerdings eingewilligt, dass wir 4 trauzeugen haben durften, da er meinte, in der evangelischen kirche gäbe es keine wirklichen trauzeugen, also keine unterschrift etc., und ob wir die nun trauzeugen oder freunde, die die trauung mitgestalten, nennen, wär ihm gleich. wir hatten jeweils unsere schwestern und unsere besten freunde, also nicht die paare, es ist aber so, dass meine schwester und der beste freund meines mannes ein paar sind… also quasi doch ein paar, nur “über kreuz” :unamused:

ich fand es toll so, weil wir so unsere liebsten menschen gut in den gottesdienst miteinbeziehen konnten. dass es aber üblich sein soll zwei paare als trauzeugen zu wählen / wählen zu müssen, wär mir neu. die schwester meines mannes war zu dem zeitpunkt single, dann wäre sie ja aufgrund dessen nicht in frage gekommen - ist mir nicht einsichtig die trauzeugen nicht nach nähe zum paar sondern nach ihren familienverhältnissen zu wählen… :laughing:

Also, weithin verbreitet ist, dass man 2 Trauzeugen hat.
Wir werden aber vier Trauzeugen haben.
:smiley:

also wir werden 2 fürs standesamt und nochmal 2 andere für die kirche haben! wobei ich jetzt in ner zwickmühle bin, da meine cousine auch heiraten geht und ihre schwester als trauzeugin wählt. ich hatte aber auch vor diese fürs standesamt zu benennen. jetzt weiß ich nicht was ich machen soll und ob das nicht zu viel für sie ist, wenn sie 2x im gleichen jahr trauzeugin ist. zumal meine cousine (die heiratet) das jetzt schon weiß und ich so flapsig gesagt habe, dann könnte sie ja meine trauzeugin werden! oh man, in was hab ich mich da nur reingeschlingert?! :cry:

aslo ich kenn es nur mit zweien

aslo ich kenn es nur mit zweien

Wir werden auch nur zwei haben!
Die werden sowohl beim Standeamt als auch bei der kirchlichen Trauung dabei sein. Wobei uns der Pfarrer schon gesagt hat, dass die Trauzeugen in der Kirche keine richtige Aufgabe haben, wir sie aber einbinden können, zB. zum Ringe bringen oder zur Lesung des Trauspruches, etc.

Ich kenne es aber auch, dass es jeweils ein Päarchen, also 4, Trauzeugen, gibt. Ich glaube das ist letztendlich euch überlassen. Muss vielleicht nur mit dem Pfarrer abgestimmt werden.

Man braucht eigentlich heutzutage keine Trauzeugen mehr, auch nicht mehr bei der standesamtlichen Trauung. Aber irgendwie gehört es für mich dazu :smile:
Wir haben zwei Trauzeugen. Ich weiß aber, dass 4 Trauzeugen auch noch gehen.

ich kenn das auch das man 2 hat.
hab aber auch schon gelesen das manche 4 hatten, 2 für Standesamt und 2 für Kirche
wie es auch oben schon beschrieben wurde.

(Ich wäre ja froh wenn ich überhaupt 1 hätte!!)

unsere standesbeamtin sagte uns, dass es in deutschland nicht möglich wäre mehr als zwei trauzeugen bei der standesamtlichen trauung zu haben - kommt mir zwar seltsam vor, weil sowohl meine eltern damals als auch lizzard vier hatten, aber naja… scheint von standesamt zu standesamt unterschiedlich zu sein. mir wurde beim einwohnermeldeamt auch gesagt, dass es nicht möglich sei den alten perso zu entwerten, was ja einige hier auch gemacht haben. die beamtin meinte, vielleicht wäre es ein kleines amt gewesen, die das dann mal erlaubt hätten, aber eigentlich nicht möglich… vielleicht ist es auch so mit den standesämtern - in den großstädten wollen sie’s nicht, auf den dörfern schon? :laughing: jaja, bürokratie…

Die Ämter machen ja eh was sie wollen. :unamused:
Bei uns in Nürnberg gingen auch nicht mehr als 2 Personen am STA.
Nötig sind die nicht mehr nach deutschem Recht,
ist eben ein schöner Brauch.

Mein Schatz konnte sich nicht zwischen zwei guten Freunden entscheiden.
Er hat das dann so gelöst, dass einer am STA und einer in der Kirche Trauzeuge war und meine TZ blieb eben die gleiche.

Wir hatten also 3 TZ.

Da wir eine evangelische Trauung mit ökumenischer Ausrichtung (Beteiligung eines katholischen Geistlichen - gemeinsame Gottesdienstgestaltung - zwei Predigten) hatten, hätten wir in der Kirche auch keine TZ gebraucht. Aber wir fanden es einfach schön,
sie dabei zu haben und ihnen zu zeigen, wie wichtig sie uns sind.

Also uns wurde im Standesamt gesagt, dass man keine Trauzeugen mehr braucht, aber wenn man welche will dürfen es max. 2 sein! Mehr passen ja auch gar nicht aufs Formular :wink:
Aber dann frag doch einfach mal euren Beamten, wie es bei Ihnen so gehandhabt wird! Und im schlimmsten Fall hast du halt zwei “offiziele” und zwei “inoffizielle” TZ. Obwohl es für die Personen, die dann evtl. nicht unterschreiben dürfen auch blöd ist?!?

Bei uns war/ist es ähnlich wie bei Cassandra. Wir hatten drei Trauzeugen.
Da ich mich nicht für eine entscheiden konnte, hab ich eine StA-TZ und eine Kirchliche TZ. Und mein Mann eben einen Trauzeugen.
Gruß
coryta

— Begin quote from "Allerleihrauh"

mir wurde beim einwohnermeldeamt auch gesagt, dass es nicht möglich sei den alten perso zu entwerten,.

— End quote

Du kannst auch einfach deinen alten als verloren melden, selber lochen und dann einen neuen beantragen. :wink:

Hat bei mir die letzten 2x wunderbar geklappt.

hmmm, na ja, nu is zu spät… :wink:

— Begin quote from "Wir3inRom"

— Begin quote from "Allerleihrauh"

mir wurde beim einwohnermeldeamt auch gesagt, dass es nicht möglich sei den alten perso zu entwerten,.

— End quote

Du kannst auch einfach deinen alten als verloren melden, selber lochen und dann einen neuen beantragen. :wink:

Hat bei mir die letzten 2x wunderbar geklappt.

— End quote

Auch ein Möglichkeit. :laughing:

Das ist eh total komisch…Der Pass ist ja schon entwertet, wenn nur eine Ecke
von dem “Plastikbereich” abgeschnitten ist.
Mein allererster wurde als ich den Neuen abgeholt habe “gelocht” mit einem Sternmotiv,
und der von vor der Hochzeit wurde während der Trauzeremonie am Standesamt einfach nur an einer Ecke beschnitten und fertig.

Also wenn da schöne Reisestempel drin waren,
würde ich den schon nochmal probieren wiederzubekommen.
Wieso sollten die den auch einkassieren?
Weiß der Geier was die damit machen…

nee, war nur mein alter perso, kein reisepass oder so. sieht ja im endeffekt genauso aus wie der neue, nur halt anderes foto und jetzt halt mit “neuername, geb. altername”. dem trauer ich nicht wirklich nach… :laughing:

die beamtin meinte, der wäre ja eigentum der brd

Also wir haben 4 Trauzeugenpaare die neben uns in der kirche sitzen werden. Also nich tdirekt neben uns etwas mehr an den Seiten. Aber bei uns ist das völlig egal. Mann muß das nur alles vorher mit dem PAstor besprechen. Und der sagt imer, kein Problem!

— Begin quote from "Allerleihrauh"

nee, war nur mein alter perso, kein reisepass oder so. sieht ja im endeffekt genauso aus wie der neue, nur halt anderes foto und jetzt halt mit “neuername, geb. altername”. dem trauer ich nicht wirklich nach… :laughing:

die beamtin meinte, der wäre ja eigentum der brd

— End quote

Krampfgwaaf. :unamused: Du hast für den Ausweis ja bezahlt und
wenn er entwertet ist, kann er ja als Ausweisdokument auch nicht mehr genutzt werden. *kopfschüttel