Wie weit seid ihr anderen September-Bräute?

Wie hoch ist Euer Panikfaktor inzwischen?

  • Ich bin total cool.
  • Gelegentlich werde ich nervös.
  • Es steigert sich kontinuierlich.
  • TOTALE PANIK!
  • … Ich habe mich gerade wieder gefangen…

0 Teilnehmer

Hi Mädels,

inspiriert von der Juli-Fraktion :laughing: wollte ich mal prüfen, ob ich noch gut im Rennen liege. Grund zur Panik gibt es momentan eigentlich nicht, es sind ja noch rund sechs Monate (zum Glück oder leider?).

Bei mir steht noch folgendes aus:

  1. Caterer auswählen und buchen (eine unendliche Geschichte, die hoffentlich bald entschieden ist)
  2. Restaurant fürs Standesamt finden & Probeessen
  3. Trauprotokoll in der Heimatgemeinde aufnehmen/Ehe-Seminar absolvieren
  4. Hochzeits- oder Eistorte?
  5. Brautaccessoirs auswählen (außer meinem Kleid bin ich noch “nackig” :laughing: )
  6. Standesamt-Outfit finden
  7. Einladungen fertigstellen
  8. Gottesdienst gestalten
  9. Ringe!!! endlich aussuchen und bestellen
  10. jede Menge Kleinkram erledigen.

Uiuiui, da hab ich noch viel vor mir!
Liebe Grüße
Simone

Hallo Simone,

bei uns ist auch noch einiges zu tun, wobei ich manchmal das Gefühl habe, dass die Zeit nur so wegrennt…

  1. Ebenfalls Einladungen fertigstellen(gestern habe ich mich endlich entschieden, wie sie aussehen sollen…)
  2. Hochzeitskleid kaufen, werde ich im Juni in Frankreich tun.
    3.Standesamt-Outfit
  3. Anzug für meinen Schatz schneidern lassen, Stoffproben sind unterwegs.
  4. Ringe!!!
  5. und ebenso viel Kleinkram

LG
Sylvie

Hallo Simone,

als ich letztens (endlich mal) meinen Ticker erstellt habe, da ist mir ganz anders geworden - uuaaaaah!!!

Manchmal meine ich, ich liege gut im Rennen, und manchmal…

Also, bei uns sind noch folgende Sachen zu erledigen:

  1. Einladungskarten (hab noch keinen wirklichen Plan)
  2. Anzug für meinen Schatz kaufen (sowohl für die kirchl. als auch fürs Standesamt)
  3. mein Standesamtoutfit kaufen
  4. Zubehör für mein Brautoutfit (bin auch außer Kleid noch nackig!)
  5. Ringe
  6. Kuchen samt Hochzeitstorte organisieren
  7. Gottesdienst organisieren
  8. sämtliche Deko planen
  9. Polterabend organisieren (bisher steht nur der Raum und der DJ)

Und natürlich noch tausend Kleinigkeiten und Abstimmungsgespräche (mit Kirche, Standesamt, Caterer, Band, …)

Hilfe, wenn ich das noch alles sehe, dann wird mir ganz schlecht! :open_mouth:

LG, Yvi

Hallo Septemberbräute,
jetzt… ich glaub wir sind alle auf einem ähnlichen Stand:
Wir brauchen noch:
Brautkleid (am Samstag kommt meine Mama, und dann geht es los)
Alle Accessoires
Anzug für meinen Zukünftigen
müssen das Aufgebot bestellen (Termin haben wir aber reserviert)
Menü endgültig aussuchen (Location haben wir)
Getränke aussuchen
Sektempfang planen
Einladungskarten machen (hab viel zu viele Ideen)
Dekoration (aber ich weiß schon ungefähr, wie es aussehen soll, oh das macht so viel Spaß!!!)

was wir haben: termin, Location, Musik, Fotograf, Ringe (müssen nur nochmal zur Anprobe) … an was muss ich denn noch denken? 1000 Kleinigkeiten, und am Schluss wird es doch wieder stressig :smiley: Aber ich freu mich so :smiley:
Grüße an alle
Tina

Oh ja, sehr beruhigend. Sieht wirklich so aus, als hätten wir sehr ähnliche offene Punkte 8) Das macht mich wirklich happy, denn wenn schon alles fertig wär, was würden wir dann nur in den nächsten 5 Monaten machen :open_mouth:

Mädels, jetzt machen wir uns ans Fine-Tuning :laughing:
Busserl Simone

Hi,

bei uns sind ähnliche punkte offen, aber bei uns allen ist sicher die liste der sachen, die wir schon erledigt haben, auch sehr lang.

wir haben schon:

  • uns auf einen termin geeinigt (was relativ schwer war, weil mein liebster nach dem antrag im oktober eigentlich gleich heiraten wollte und ich lieber später, weil ich noch 10 kilo abnehmen muss, haare wachsen müssen,…)
  • uns auf die örtlichkeiten geeinigt !!! (war auch schwer)
  • die einladungsliste abgestimmt (mittelmaß zwischen vernünftig (er) und alle leute einladen (ich))
  • mein kleid, schuhe, schleier
  • meine trauzeugen
  • unsere save the date karten
  • unsere farbliche gestaltung
  • hunderte ideen gesammelt und archiviert und bewertet
  • eheseminar gebucht
  • kirchl. angemeldet
  • gestaltung einladung (zumndest briefing ist fertig; druckerei ausgesucht)
  • probetermin für frisur & makeup standesamt
  • erstgespräch mit caterer

es fehlt noch

  • anmeldung zum standesamt (geht erst ab 12.3,) + ablauf
  • restaurant für standesamt
  • standesamtoutfit für beide
  • ringe (ach, das ist schwer)
  • text einladung + versand
  • ablauf kirche (wuah, sehr schwierig - orgel? chor? musik von cd?)
  • outfit für ihn
  • trauzeuge für ihn
  • endgültige entscheidung für blumenschmuck, dekoration
  • rahmenprogramm (wir feiern 3 tage durch ! :wink: )
  • hochzeitstorte
  • frisur & make up für mich
  • geschenke (wir wissen noch nicht, was wir uns wünschen)
  • musik bei der tafel

Aber es wird schon.

Hallo Mitbräute,

ich habe auch noch keine Panik. Obwohl ich im Moment ne ewig lange Liste liegen habe mit Leuten, die ich anrufen muss, die versprochen hatten, sich zu melden wegen der Hochzeit. Naja, aber mir ist die Hochzeit wohl wichtiger als allen anderen…

Ich würde mal sagen, die Eckpunkte (Kirche, Location, Musik, Gästeliste) haben wir. Über die anderen Sachen haben wir einen genauen Plan bereit liegen, das wird abgearbeitet, wenn mein Mann endlich mal wieder ne gewissen Zeit am Stück zu Hause ist (er ist schon wieder im KH :frowning:). Und dann noch die Sachen, die wir anziehen. Sehr schwer. Aber kriegen wir auch rechtzeitig hin.

LG, Marei

Also:

bei uns sieht es folgendermaßen aus

  • Location, Caterer, Band für den Abend, Kleid, Accessoires, Schuhe für
    mich, ein paar Dekosachen sind gebucht/gekauft :smiley:

  • Standesamt reserviert, Aufgebot fehlt noch (geht ja eh noch nicht)

  • Anzug für Schatzi muss noch gekauft werden

  • Tischdeko, Deko, Deko, Deko, Deko, Einladungskarten, Menü, Kirche,
    steht im Kopf aber sonst so gut wie nichts :frowning:

  • Organisatorisches (Ständerle, Kranzen, Jahrgänger) steht noch vieles an

Panikfaktor bei mir & Schatzi = zero
Panikfaktor Mum & Mum = Code red
Panikfaktor Dad & Dad = more than relaxed
Panikfaktor Trauzeugen = Code green

Aber das allerwichtigste kommt noch. Kennt ihr das:
Die ganze Family will für die Hochzeit ein neues Outfit kaufen (ist schön).
Meine Mum hat die Oberpanik, alle wissen nicht was sie wollen.
Da wir in der Nähe einer größeren Stadt wohnen und die Family eher ländlich wollen sie alle zu uns zum Einkaufen kommen, das heißt ich muss für mind. 6 Leute Einkaufsberater spielen (oh Mann, das wird stressig).

Grüßle Kate

Hallo liebe Mit-Septemberbräute!

Also bei uns ist auch noch alles im Grünen Bereich!
Obwohl mich manchmal, wenn ich meine Liste angucke, was noch alles zu tun ist, kleine Panikattacken bekomme!

Wir haben schon:
Bei uns stehen schon alle Termine mit Standesamt, Kirche, Catering, DJ, Organist, Filmer, Sängerin, Fotograf, Location
Ich habe schon mein Hochzeitskleid mit Schuhen und Schal
Standeamtoutfit mit Schuhen
Hab schon ein Ringkissen, Gästebuch, Taschentücher, Körbe für die Blumenkinder und für die Kids Wedding Bubbles

Was noch fehlt:
Einladungskarten (kann mich zwischen zwei Karten nicht entscheiden)
Konditor wg. Hochzeitstorte
Menüplanung
Planung für Sektempfang nach Standesamt
Alles was mit Deko zu tun hat, Ideen hab ich viele, aber was wirklich machen???
Hochzeitsoutfit von meinem Schatz
Ringe
Flitterwochen
und wie bei uns allen, 1.000 andere Kleinigkeiten…

Aber wir haben ja noch Zeit und wie man hier sieht sind wir alle so ziemlich gleich mit der Planung. :smiley:

LG Stephie

Hallo liebe Septemberbräute!

Also bei uns sieht es ähnlich aus wie bei den meisten von Euch, dass einzige was mir momentan Panik bereitet, ist die Band für die Feier! Wir hatten so eine tolle, geniale, super Band an der Angel, doch vor ner Woche hat mir der Frontmann absagen müssen (aus familiären Gründen). :cry:
Ansonsten finde ich, dass wir auch ganz gut in der Zeit liegen…
Das haben wir schon (ist schneller aufzuzählen, als das was wir noch nicht haben :blush: ):
-**waren heute auf dem Standesamt!!! **:stuck_out_tongue:
-location
-Kirche
-Fotograf
-Kleid Standesamt
-Anzug Standesamt
-Trauzeugen
-Gästeliste
-Friseur
-farbliche Gestaltung Deko
-für alles andere: schon mehr als genug Ideen, die in Arbeit sind!! :wink:

Hallo Liebe Mit-Septemberbräute,

inzwischen bin ich ganz froh, das ich nicht mehr zu der Rubrik “Maibräute” gehöre :wink: ich glaub’ da wäre der Panikfaktor kurz vor dem Herzinfarkt.

Unser Stand der Dinge:

  • Location gebucht
  • Kirche steht fest (Pfarrer hat auch Zeit)
  • Location für Empfang steht fest
  • Gästeliste (mit kleinen Änderungen)
  • Einladungen im Entwurf fertig aber noch nicht gebastelt und verschickt
  • Kleid (evtl. noch Änderung) ist vorhanden
  • Frisurgedanken sind am Entstehen
  • Blumen/Deko Gedanken bestehen schon
  • Ringe sind da

Alles andere ist noch offen.

Ich bin ein Mensch, der am besten unter Druck funktioniert (war immer schon so)… ich weiss, wir kriegen’s hin!

Gruss
gioconda

Hallo Septemberbräute,

unser Stand der Dinge:

  • Location steht fest
  • Kirche steht fest
  • Pfarrer steht fest, Gespräch folgt im Sommer
  • Ringe sind bestellt
  • Hochzeitskleid ist gekauft, Schleier, Ringkissen
  • Trauzeugen, Brautjungfern, Blumenkinder
  • Gästeliste steht
  • Save the date Karten verschickt
  • Einladungskarten sind in Produktion (habe angefangen zu basteln)
  • Hochzeitstisch ist in Planung
  • DJ hat zugesagt

soweit so gut.
Als nächtes steht an:

  • Termin für Standesamt
  • Hochzeitstisch fest machen
  • Vorbesprechung Buffet
  • Anzug für Schatzi kaufen

Also alles noch im grünen Bereich! :wink:

Hallo,

ich finde die Idee mit dem Thread ganz gut, da sieht man mal, was man schon geleistet hat.

Bei uns sind folgende Punkte erledigt:

  • Kirchentermin und Pfarrer sind fest
  • Location gebucht
  • Band für Hochzeit gebucht
  • Band für Polterabend
  • Gästeliste mit E-Mail und Postadressen steht
  • Save the date Karten sind seit Weihnachten raus
  • Einladungen müssen nur noch ausgedruckt werden.
  • Standesamttermin ist angemeldet
  • Brautkleid gekauft
  • Friseur gefunden, Probetermin ausgemacht
  • Flitterwochen gebucht
  • Schuhe und Schmuck werden am Freitag gekauft
  • Kuchen und Tortenbäckerin fest
  • Brautauto gebucht
  • Lieder für die Kirche und Trauspruch ausgewählt
  • Kirchenchor organisiert

Es fehlen:

  • Standesamtoutfit
  • Anzug
  • Ringe
  • Blumenbestellung
  • Pfarrergespräch im Mai
  • Probeessen und Auswahl für’s Buffet

Merke grad wieviel ich (mein Schatz hält sich arg raus) schon geschafft habe.

Grüße

Hi Mädels,

am kommenden Sonntag sind es nur noch fünf Monate und in den letzten Wochen ist bei uns viel passiert. Trotzdem beschleicht mich manchmal das Gefühl, dass die Liste mit jedem Gespräch, jedem Treffen und jeder Probe eher länger wird. Langsam geht es eben schon an die Details :smiley:

Hier also die aktuelle Version meiner To-Do’s:

  1. Caterer auswählen und buchen (diese unendliche Geschichte ist immer noch nicht entschieden -UNGLAUBLICH :imp: )
  2. Restaurant fürs Standesamt finden (2 Probeessen haben wir schon geschafft und tendieren zum Heidelberger Schloss schmacht)
  3. Ehe-Seminar absolvieren (passiert im April)
  4. Hochzeits- oder Eistorte: es wird doch kein Eis und das Anschneiden wurde von Mitternacht auf nachmittags verlegt.
  5. Brautaccessoirs sind so gut wie gekauft. 8)
  6. Standesamt-Outfit: mir fehlen nur noch Mantel, Tasche und Strauß
  7. Einladungen fertigstellen (passiert im Mai)
  8. Gottesdienst gestalten
  9. Ringe!!! endlich aussuchen und bestellen
  10. jede Menge Kleinkram erledigen.

Uiuiui, da hat sich weniger getan als es sich angefühlt hat!
Liebe Grüße
Simone

Hallo Simone,

Ihr seid ja schon super weit. Das hört sich doch noch alles o.K. an. So langsam bekomme ich die Panikanfälle, wobei ich finde bis September ist ja eigentlich noch ganz schön viel Zeit. Wir heiraten am 31.8. standesamtlich und am 15.09. kirchlich. Gefeiert wird dann am 15.09.

Mein To-Do-Liste ist glaube ich noch etwas länger - also:

  • Schleier, Handschuhe, Brautschuhe kaufen
  • Anzug für den Bräutigam kaufen - möchte er unbedingt mit seinem Trauzeugen machen (wann auch immer … )
  • Traugespräch führen, hatten noch gar kein Gespräch mit dem Pastor. Der kennt bis jetzt nur den Termin. Sollen uns nach den Osterferien melden. “Wir hätten ja noch sooooo viel Zeit”
  • Einladungen, Menükarten, Kirchenhefte basteln. Prototypen sind erstellt worden. Jetzt gehts ans basteln
  • Ach ja, Lokal zum Mittagessen nach der standesamtlichen mit der Familie aussuchen
  • mir fällt gerade ein, wir müssen noch zum Standesamt und uns anmelden. Haben bis jetzt nur den Termin reserviert.
  • Menü auswählen für die kirchliche Feier
  • standesamtliches Outfit für mich fehlt noch komplett. Mein Verlobter wird in Uniform heiraten
  • … ich höre lieber auf - bekomme schon wieder nen Panikanfall :frowning:

Tja fest steht bis jetzt:

  • das Lokal für die Feier am 15.09.
  • der DJ
  • Unsere Fotografen
  • Die Kirche ist gebucht
  • Gästeliste steht
  • Brautkleid ist gekauft
  • Flüge nach der standesamtlichen sind gebucht
  • Hochzeits ABC und Texte für die Einladugen stehen
  • Termin für nen Trauringskurs

Wir wollen uns nach unserem Urlaub richtig hinsetzen und loslegen. Wann versendet Ihr denn Eure Einladungen?

Liebe Grüße
Aida06

Ein paar weitere Punkte sind abgehakt:

  • das Kleid ist gefunden!!! (Bilder folgen beim nächsten Kleidbesuch)
  • der erste Termin mit Pastor und Diakon ist nächsten Dienstag

weitere kleine Fortschritt:

  • die Fotografin hat jetzt Zeit, sich mit uns zu treffen, sollte aber endlich mal zurückrufen (aber das muss wohl ich machen)
  • ich habe eine Liste mit Geschäften, in denen ich nach Schuhen gucken kann
  • mein Mann kann wieder laufen und wird nach dem 14.4. die Musikplanung mit DJ und Band angehen
  • die Einladungen werden ab nächster Woche gebastelt und verteilt

LG, Marei

Hallo Aida 06,

naja, wenn ich Deine Liste so lese, muss ich doch noch ein bissel korrigieren. Aber Zeit für Panikattacken ist noch lange nicht, manche planen die komplette Hochzeit in 5 Monaten hihi.

So jetzt mal meine Ergänzungen anhand Deiner Ausführungen:

  • Schleier, Reifrock, Brautschuhe kaufen (ist aber schon weitgehend klar was ich will)
  • Accesories für den Bräutigam kaufen (den puren Anzug hat er schon, oh Wunder!)
  • Wir hatten auch noch kein Gespräch mit dem Pastor. Gleiches Argument :laughing:
  • Einladungen, Menükarten, Kirchenhefte fertig entwerfen und drucken
  • Unsere Fotografen-Entscheidung steht noch aus. Andrea kann leider nicht :confused:

Unsere Einladungen wollen wir Ende Mai fertig haben und spätestens Anfang Juni versenden/verteilen. Eigentlich möchte ich alle mit der Post schicken. Ist ein bissel formeller für diese formellste aller Einladungen, die ich je verschicken werde. Allerdings ist es auch immer toll, die live-Reaktionen zu sehen… :unamused:

Liebe Grüße
Simone

Hallo,

ich hatte jetzt meinen kleinen Urlaub und jetzt gehts ans Eingemachte 8)

Werde in der nächsten Woche die Steuererklärung machen :laughing:
:question:
Wegem der hoffentlich guten Rückzahlung :wink:

Dann im April:
*Einladungen zusammenfügen, verschicken
*Ringe aussuchen
*Fotograf für’s Standesamt finden (Juni!) bzw. Preisvergleiche (unsere hat uns für 150 € Anreise und 1h Reportage geboten)

Mai:

  • Treffen mit Pfarrer -> alles wegen Kirche besprechen
  • Gestaltung der Kirchenhefte beginnen
  • Probeessen bei Location evtl. Besprechung Buffet
  • Hochzeitstisch zusammenstellen

Juni:

  • Anzug für meinen Schatz kaufen
  • Friseur -> Probefrisur
  • Standesamtliche Hochzeit

Juli:

  • Blumenbestellung
  • Kuchen und Torten

Alles was fett gedruckt ist, findet mit meinem Schatz statt, alles andere wohl nur in meiner regie.
Er findet gut, dass ich ihm alles in kleinen Bröckchen serviere und er “nur” ein bis zwei Aufgaben pro Monat erledigen muss.

Weitere Detailgenaue Planungen für August habe ich noch nicht.
Der Kleinkram kommt eh immer dazwischen

Grüße

Wir sind auch einen Schritt weiter.

wir haben die Zusage des Pfarrers, dass er uns trauen wird (ist nicht seine Heimatpfarre und er muss extra anreisen - macht es aber, weil er schon die Eltern von meinem Holden, den Bruder getraut hat und alle 4 Kinder getauft hat)

wir haben die Zusage der Innsbrucker Bürgermeisterin und somit auch einen Zeitpunkt der standesamtl. Trauung - 16 Uhr

Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht noch am Vortag der standesamtl Trauung ein Festl mit allen Jugendfreundinnen, Kumpels, Nachbarn auf einer Hütte organisiere. Am nächsten Tag kann ich ja noch ausschlafen.

Zu Ostern werden wir die Einladung texten.

Bei Gastgeschenke sind wir auch eifrig am Probieren und Anbote einholen.

Mehr gibt’s noch nicht

Wir haben inzwischen:

-die Ringe ausgesucht und bestellt
(kanns gar nicht erwarten bis sie endlich da sind)

  • uns doch für kleine Gastgeschenke entschieden
  • jede Menge Dekosachen überlegt, gekauft, ersteigert
  • unsere Trauzeugen überrasch Aktion durchgeführt
  • mit meiner Mum endlose Gespräche über ihr Outfit geführt
  • den Ablauf einigermaßen geplant
  • eine wunderschöne Location für die Fotos ausgesucht
    (wir werden auf Schloss Hohenfels Fotos machen)
  • eine komplette Gästeliste erstellt (juhu)

Das sollten wir mal tun:

  • die Einladungskarten entwerfen und in den Druck geben
  • dem Pfarrer anrufen (schiebe ich schon den ganzen März vor mir her)
  • Klamotten für die Family und Trauzeugen einkaufen
    (muss ich natürlich mit)
  • Schatzi einen Anzug kaufen
  • … NOCH SO VIELE SACHEN…