Wieviel Flaschen Sekt für Sektempfang?

Hallo!

Ich bin gerade dabei unsere Getränkemengen für den Sektempfang vor der Kirche zu errechnen. :unamused: :confused:

Da stellt sich mir die Frage :question: wieviel Sektflaschen brauche ich überhaupt? Zur Feier sind 81 Personen eingeladen. Wir rechnen aber zur Kirche noch mit ca. 20 - 30 Zaungästen aus unseren Vereinen. Also insgesamt ca. 100 bis 110 Personen.

In unsere Gläser passt 0,1 l rein. In einer Flasche Sekt sind 0,75 l drin. Also müsste ich aus jeder Flasche 7 Gläser bekommen. Ist das realistisch?

Wie habt ihr das gemacht?

Danke schonmal für eure Antworten.

LG
Miriam

Wir werden für ca. 110 Personen 30 Flaschen Sekt haben, so gehen sich pro Gast 2 Gläser aus. Mineralwasser wird es auch geben.

Deine Rechnung ist realistisch. Hatten soviele Gäste auch schon mal auf einem Geb zu versorgen und sind mit 7 Gläsern pro Flasche gut ausgekommen. Manchmal sogar 8, da einige den Sekt mit O-Saft gemischt haben wollten. Mit 30 Flaschen ist man gut versorgt, so hat man noch etwas Reserve. Außerdem soll es ja auch nur ein Empfang sein und kein Besäufnis. Ich würde ebenso wie Brautzilla Wasser und dazu noch O-Saft anbieten, da nach meiner Erfahrung das zweite Glas meist gern gemischt getrunken wird. Ich würde dann noch mal 10 Flaschen O-Saft á 1l besorgen und 3-4 Kisten Wasser.

@schnappibraut: :smiley: :smiley: :smiley:

Danke Mädels für eure schnellen Antworten! Da habt ihr mir schonmal super mit weitergeholfen!

Darüber habe ich mir auch schon gedanken gemacht.
Aber ich befürchte, dass unsere Gäste grundsätzlich ganz “gute Trinker” sind, LG und SchwiMu meinten zumindest, dass 2 Gläser pro Gast zu knapp Kalkuliert sind.
Ich werde deshalb etwas mehr einkaufen.

also wir haben auch so mit ca.100 leuten gerechnet und haben 12 flaschen sekt und ne menge osaft besorgt.denk mal mehr wie ein glas wird keiner trinken da wir ja danach gleich weiter zur location fahren.
lg

Super Thema, das muss ich nämlich auch noch besorgen. :smile:

LG Sweety

Achso: das macht womöglich den Unterschied aus:

Die DAUER des Empfangs/der Agape (für uns Ösis).

Bei uns wird ab Ende der Trauung bis zur Abfahrt zur Location Sekt ausgeschenkt und Brötchen gereicht. Also auch während der ganzen Gratulationen.

Bezügl. Gratulationen hat uns unser Fotograph darauf aufmerksam gemacht, dass ich pro Gast min. 1/2 min. rechnen muss bzw. bei 110 Gästen dauert das schnell mal 1 Stunde.
In der Zeit sind die restlichen Gäste ja die ganze Zeit am Sekttrinken.

Um es auf den Punkt zu bringen:

von 13.30 - 15.00 Sektempfang mit Brötchen
= 3 - 4 Gläser Sekt/Person

Kalkuliert habe ich weiters:
1/4 l Orangensaft/Person
1/4 l Mineral/Person

Ähm, 3-4 Gläser Sekt pro Person :open_mouth: :open_mouth: :open_mouth: Können eure Gäste alle zur Location laufen?

Wir haben so für 100-120 Leute 14 Flaschen Sekt + 8 Beutel O-Saft + Kasten Flaschenbier + 3 Kasten Wasser (kleine Flaschen). Glaube ich zumindest, ist schon so lange her, als wir das eingekauft haben. Werden aber die Reste an Sekt (falls was übrig bleibt) von Standesamt und Polterabend dann noch mitnehmen, für den Notfall.

Lg, matsi

ICh kann mir umgekehrt nicht vorstellen, dass unsere Gäste 2 Stunden an 2 Gläsern (das sind ja nur 0,1 l) nuckeln.

Weiß gar nich was in unsere Gläser passt. Mmh, hoffentlich trinken unsere Gäste zwischendrin auch mal ein Wasser, nicht dass die dann alle schon nen Hiks :laughing: haben bis wir in der Location sind. Wird bei uns auch nach der Kirche ein bißchen dauern.

Wir haben auch einen Sektempfang der 1,5 Stunden dauert und rechnen mit 2 Gläsern pro Person. Ich denke mehr von dem klebrigen Zeugs wird niemand trinken, bei Bier würde das schon anders aussehen :wink:

— Begin quote from "Brautzilla"

Wir werden für ca. 110 Personen 30 Flaschen Sekt haben, so gehen sich pro Gast 2 Gläser aus. Mineralwasser wird es auch geben.

— End quote

Kurzes update von mir:
Unser Caterer schlägt uns für 110 Personen 44 Flaschen Sekt vor. Mir erscheint das sehr viel, aber da wir den Sekt selber kaufen, verdient er daran nichts.

@Brautzilla: 44 Flschen Sekt empfinde ich auch als sehr viel. Aber besser zu viel als zu wenig. :wink:

Wir haben uns jetzt für 30 Flaschen entschieden.

Halloooo,
da heute die Rechnung unserer Festlocation eingetrudelt ist kann ich es euch genau sagen :laughing: Vorrausgesetzt das was auf der rechnung steht stimmt!! :laughing:
Bei uns waren 95 Gäste, verbraucht worden sind 28 Flaschen Sekt!
Denke also du liegst mit 30 Flaschen gut Miriam!

lg jenny

Für alle die noch nicht wissen, wieviel Sekt gebraucht wird.

So war´s bei uns:

Standesamt - mit ca. 50 Leuten - Dauer ca. 1. Stunde
8 Flaschen Sekt
8 Flaschen O-Saft

Kirche - mit ca. 100 Leuten - Dauer ca. 3/4 Stunde
20 Flaschen Sekt
15 Flaschen O-Saft

Empfang bei der Location - mit ca. 130 Leuten
8 Flaschen Sekt

Beim Sekt habe ich schon gesagt (nachdem wir ihn auch selbst besorgen) lieber zuviel als zuwenig.
Und wenn ein paar Flaschen übrig bleiben, freut sich unser Keller auch, wenn er wieder mal aufgefüllt wird bzw. umsomehr unsere Gäste, wenn wir ab und an ein Flascherl aufmachen können.

Lg,
Stefanie

also bei uns wars gestern nach der kirche so:
9 flaschen sekt und 5-6 l osaft bei ungefähr 100 leuten

Ich würde auch immer lieber ein bisschen zuviel als zuwenig kaufen.

Ich weiß nicht ob das überall geht, aber wir haben nach geburtstagsfeiern, für die wir zuviel eingekauft haben, auch schonmal ungeöffnete Flaschen zurückgebracht - das war allerdings beim Metro und da haben wir ganze Kisten Bier und Paletten Saft zurückgebracht. Das hat problemlos funktioniert.