Wieviel Wein? Reicht die Menge?

Hallo

nachdem wir beshlossen haben den Wein selbst zu kaufne und Korkengelt zu bezahlen, frage ich mich ob die Menge ausreicht.
Wir sind ca. 60 Gäste die trinken werden (alle anderen sind Autofahrer, Schwanger oder Kinder :laughing: ) davon gut die Hälfte wird wohl nur Bier trinken.

Wir haben folgendes überlegt:
für rund 35 Gäste wollen wir 20 Flaschen Rotwein udn 40 Flaschen Weißwein kaufen. Zusätzlich lassen wir auf der Karten auch Weinschorle aufnehmen (für heiße Tage ganz angenehm). Achja die Feier geht von 18:30 bis ca. 3:00 Uhr

Reicht das? Ist vielleicht zu wenig oder zu viel :question:
Wir sind uns da nicht ganz sicher

Hey Paula,

könnt ihr nicht auf Kommission (ich gakube das heißt so…) kaufen?! Dann könnt ihr zurückgeben, was nicht verbraucht wurde (geschlossene Flaschen, versteht sich… :wink: )… Beim Getränkehändler müsste so was gehen, mit dem Bier übrigens auch!

LG diesahne

Also alle anderen Getränke werden von der Location gestellt.
Nur den Wein wollen wir aus Kostengründne selbst kaufen, wir kommen ca. 4,-€ billiger pro Flasche raus!

Ich habe nur gefragt um zu vermeiden, dass wir zu wenig kaufen oder die Verteilung zwischen Rot und Weiß falsch setzten. Sollten Flaschen übrig bleiben kommen die bei uns in den Keller :wink:

Hey,

wir haben insgesamt 120 Gäste, von denen fast die Hälfte wahrscheinlich nix trinkt. Viele Biertrinker sind auch dabei. Wir rechnen deshalb auch mit ca. 30 Weintrinkern und haben folgendes bestellt:

12 Flaschen a1l Weißherbst 20 Flaschen a0.75l Dornefelder Rotwein
12 Flaschen a`0.75l grauer Burgunder (Weißwein)
Das sind zusammen 36 Liter Wein und das wird wohl reichen!

Zur Not plündern wir den Weinkeller meiner Eltern, die bestellen den Wein beim gleichen Weingut und haben reichlich :wink:

Ob ihr mehr roten oder weißen Wein bestellen solltet hängt natürlich ganz von euren Gästen ab und dem was sie mögen.

Selbst wenn ihr kleine Flaschen a`0.75l habt wären das bei eurer Planung 45l und die sollten wohl reichen!
Weintrinker betrinken sich ja seltenst damit sondern genießen ein paar Gläschen.

LG, Sarah

Hallöchen,

also wir haben insgesamt 60 Personen. Und ich bin mir nicht sicher wieviel Wein wir gekauft haben ich glaube 6 Kisten pro Sorte.
Unser Koch meinte das heutzutage mehr Rotwein getrunken wird.
Aber das ist bestimmt auch von Feier zu Feier unterschiedlich.
Eune Freundin meiner Mutter die mal eine Kneipe und eine Disco hatte sagtedas man 1 Flasche pro Pärchen rechnet.
Ich weiß nicht ob Dir das irgendwie hilft.

Gruss Doro

Huhu,

das ist doch schon mal eine recht große Menge an Wein. Aber es kommt natürlich auch sehr auf das Essen drauf an, was gibt es denn? Trinkt man eher Weiß- oder Rotwein dazu? Da Ihr ja im Sommer heiratet, ist die Gewichtung auf Weißwein bestimmt nicht schlecht.
Ich kann Dir mal sagen, wie die Getränke bei unserer Hochzeit verteilt waren. Wir hatten 75 Gäste, getrunken wurden (zwischen 19.30 und 4.00):
120 l Kölsch (Wahnsinn oder? Es gab aber keine Partyleichen!) :mrgreen:
20 Flaschen Weißwein
6 Flaschen Rotwein
20 Flaschen Sekt

Allerdings muß man dazu sagen, daß wir ein Fingerfood-Buffet hatten und somit keine Weine zu den einzelnen Gängen serviert bekommen haben. Bei einem Essen, zu dem Wein gut paßt, wird natürlich auch mehr getrunken.
Ich denke mal, wenn Ihr den Wein eh gerne trinkt, dann schadet es ja nicht, wenn man ein paar Flaschen davon in den Keller stellen kann.
Mehr als die 60 Flaschen würde ich aber nicht kaufen.
Wie wäre es denn, falls der Wein tatsächlich ausgehen sollte (was ich nicht denke), dann hat das Restaurant bestimmt auch noch ein paar Flaschen da, oder? Nur so als Notfallplan, damit man gut schlafen kann… 8)

Liebe Grüße!

Hallo PaulaRS,
wir sind auch am Überlegen, ob wir den Wein selber kaufen, da unsere Gaststätte nur sehr teure und gar keine deutschen Weine im Sortiment hat. Weißt Du vielleicht, ob das Korkgeld ein festgelegter Betrag ist, oder erhebt das jeder Wirt nach Belieben? Kosten 0,75 und Literflaschen unterschiedlich viel Korkgeld? Darf ich fragen, wie hoch Euer Korkgeld ist?
Leider kann ich Dir bei Deiner Frage im Moment noch nicht weiterhelfen, da wir so weit noch gar nicht sind - aber die Antworten werde ich auf jeden Fall auch studieren…
LG, Carrie.

Hallo Paula!

Es kommt drauf an ob die Leute alles Weintrinker sind!!
Also wir hatten auch Wein zum Essen! Wir waren 48 Leute und zu meinem erstaunen wurden nur 4 Flaschen Weißwein und vier Flaschen Rotwein getrunken!! Hatte mit mehr gerechnet. Ich finde es sehr schwer das abzuschätzen. Es kommt ja auch immer auf die Stimmung an!!

Liebe Grüße Andrea

wie gesagt wir gehen von ca. 35 Weintrinkern aus.
Davon bevorzugt die Mehrheit Weißwein, auch wegen der Jahreszeit.

Wir haben ein Korgeld von stolze 12,-€ pro Flasche. Finde ich recht happig aber wenn wir die Weine selbst kaufen, sind wir immer noch unter deren Preise für Weine und die selbstgekauften schmecken uns auf jeden Fall (haben letztes We nochmal probiert)

Wir werden kein Menu mit unterschiedliche Weine haben, sondern ein Buffet mit 1x Weißwein und 1x Rotwein (auf Rose hat Schiwegermutter zum Glück verzichtet)

Ich denke wir werden max. 60 Falschen insgesamt kaufen, vielleicht sogar etwas weniger.

Hallo zusammen,
Caterer rechnen im Schnitt pro Gast (nicht pro Wein- oder Biertrinker) 2 Flaschen Bier, eine Flasche Wein (wobei die Rotwein-Trinker meistens überwiegen, aber da werdet Ihr eure Gäste am besten kennen) und min. 1l alkohlfreie Getränke.
Wenn es sehr heiss ist, wird in der Regel weniger Alkohol getrunken als bei kühleren Temperaturen, dafür muss man die Menge an alkoholfreien Getränken dann deutlich höher ansetzen.
Mit Euren 60 Flaschen solltet Ihr auf der sicheren Seite sein.
Wir hatten uns auch ein Restaurant angesehen, in dem wir, wenn wir den Wein selbst mitgebracht hätten, 15 € Korkgeld/Flasche gezahlt hätten. Wenn man bedenkt, dass Restaurants auf die EK-Preise der Weine 100-200% aufschlagen, ist das zwar aus deren Sicht im Rahmen, aber ich finde, 12/15 € auch sehr viel.

Liebe Grüße
Kerstin

Hallo Kerstin^,

heißt das, dass ich bei 120 Gästen auch 120 Flaschen Wein brauche???
Das kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen!
Dann liegen wir mit unserer Planung ja völlig daneben!

Hey,

wir bringen unseren Wein auch selbst mit. Der Besitzer sagte uns 7€ Korkgeld, das fanden wir schon übertreiben. Wir haben ihn jetzt auf 5,50€ getrimmt.
Man muss dazu sagen das wir auf dem Lande heiraten.
Wieveil Flaschen Wein wir haben weiß ich gar nicht, aber nach euerer Rechnung viel zu viel. Aber dann machen wir den halt Leer :wink:
Wir haben Weiswein L und Ht und Rose. Auf Rotwein haben wir aufgrund der Temperaturen verzichtet.

Hallo Liebestoll und die anderen,
die Kalkulation 1 Flasche pro Gast ist natürlich so gerechnet, dass man auf alle Fälle auskommt.

Natürlich hängt es immer von Eurem Fest (wie lange dauert es) und euren Gästen (was trinken die gerne) ab, aber wir werden z.B. um 18 h beginnen und gehen davon aus, dass weit in die Nacht gefeiert wird und eine Flasche Wein (also 4, max. 5 Gläser) ist bei einem 4 Gänge Menü und den folgenden “Party-Stunden” schnell geleert.

Und es gibt ja nix dööferes als um Mitternacht auf dem trockenen zu sitzen, weil die Getränke alle sind, oder?

Nach deiner Antwort bin ich ein wenig beruhigt!
Wir gehen davon aus, dass die meisten unserer Gäste Bier trinken werden, auch schon zum Essen, das wir kein Menü sondern ein buffett haben werden.
Bier bestelle wir auf Komission in kleien Fässern, das kan dann ja zurückgehen.
Ein Notration Wein wird bei meinen Eltern im Keller lagern, bis zu denen sind es nur 2 Minuten zu Fuß :wink:

LG,Sarah

Hallo

also diese Woche haben wir diverse “Angebote” ausgenutzt und bereits 18 Flaschen Rotwein und 24 Flaschen Sekt gekauft. Heute werden nochmal 40 Flaschen Weißwein gekauft. Damit hätten wir unser Teil der Getränke erledigt.

Rotweintrinke sind bei uns in der Minderheit, im Sommer weichen fast alle auf Weißwein aus ganz abgesehen davon dass die Mehrheit eh für ein kühles Blondes ist. Mit dem Sekt kommen wir wohl auch locker hin, da viele in gerne it O-Saft mischen, bzw. ganz auf Alkohol verzichten müssen (wegen Schwangerschaft, usw).

Hey, wir werden unseren Wein höchstwahrscheinlich auch selbst mitbringen und rechnen ca. 0,5l Rotwein & 0,5l Weißwein pro Gast.

Das mit dem selbst mitbringen kenne ich ja gar nicht. Höre ich zum ersten Mal :unamused: Feiert ihr in einem Gasthaus? Zahlt man da pro Flasche dieses Korkgeld oder insgesamt?

So wie ostsee-braut geschrieben hat, habe ich das schon sehr oft gelesen (auch in diversen Hochzeitszeitschriften). Man sollte nicht überlegen, wer was trinkt sondern wirklich pro jede anwesende Person zählen! Es ist schwer, sicher vorher auszudenken, wie viel denn jede Person trinken könnte. Ist die Stimmung gut, trinkt die Patentante, die sonst ein Gläschen sich genehmigt, vielleicht gut und gerne mal eine Flasche, das kann man vorher beim besten Willen nicht einschätzen.
Die Tipps sind mit Sicherheit erprobt, insbesondere von Caterern.
Auf jeden Fall besser zu viel als zu wenig, denn nichts ist schlimmer, als wenn die Getränke ausgehen!