Wiviel Sekt für Sekt- Empfang?

Ich hab her grade nen Thread über die benötigte Wein- Menge bei der Hochzeitsfeier gesehen und war sehr beruhigt über die Zahlen. Ich hatte so ca 2-3 Liter Alkoholisches eingeplant, da bei uns viele Junge, und vor allem viele junge Männer kommen…
Jetzt meine Frage: Wieviel Sekt sollte ich denn bei ca. 75 Personen für den Sekt- Empfang einplanen? Eigentlich ist der ja nur zum Anstoßen gedacht und nicht dazu, sich gleich ins Nirwana zu katapultieren… Aber es wär ja auch doof, wenn dannder eine oder andere auf dem Trockenen bleiben muss, weil mal wieder jemand das zweite Glas geleert hat, bevor alle zumindest ein erstes hatten. Wie plant ihr das denn bei euch so? Und hat vielleicht jemand nen Tipp, wie man die Unverbesserlichen davon abhalten könnte, als Alkoholleichen zu enden? Ein geladener Gast meinte, als er die ( sehr auf die kirchliche Feier ausgelegte) Einladung sah:" Lieder für nen Gottesdierns kenn ich net, aber ich bring ma`n extra Kasten Bier mit, soll doch ne Party werden, oder?" AAAARGH!

Hey,
wir rechnen für den Sektempfang nach der Kirche, dass man aus einer Flasche ca. 7 Gläser füllen kann.
Die Gläser werden ja nicht randvoll gemacht und viele trinken O-Saft dazu.
Für ca. 150 Gäste werden wir 24 Flaschen Sekt besorgen/ das sind 4Kisten.

Vielleicht hilft dir das?

LG,Sarah

Also wir hatten auch einen Sektempfang mit ca. 65 Personen, doch es wurde fast gar kein Sekt getrunken. Wir haben, nachdem wir erfahren haben, dass die Fussballer meines Mannes um zum Spalier stehen kommen, noch extra einen Karton Sekt mehr bestellt. Also hatten wir 3 Kartons Sekt, eine 6er Kiste Orangensaft, eine 6er Kiste Multivitaminsaft und eine Kiste Sprudel. Beim Sprudel ist ungefähr 1/3 übrig geblieben, beim Saft ungefähr 4 Flaschen insgesamt und beim Sekt 11 Flaschen.

Hallo

Also ich wuerde pro Person ca. 1 1/2 dl rechnen. Im Sektglas fuellt man ca 1 dl oder etwas mehr. Ich denke dann solltet ihr eigentlich auch durchkommen.

Es kommt auch sehr auf das Wetter und die zusammensetzung der Gaeste an. Bei sehr heissem Wetter wird eher mehr Wasser getrunken, wenn ihr viele Kinder dabei habt Orangensaft oder so was.

Viele Gruesse
Moni

Hey, vielen lieben Dank für eure Tipps, ich war schon dabei, die Hälfte vom Budget für Getränke zu verplanen! Jetzt hab ich mehr übrig für wichtigere Sachen wie Brautschmuck und so…hihi!
Vielen Dank jedenfalls!

hallo nochmal

Getraenke sind teuer, da hast du recht… Ist bei uns auch einer der teureren Punkte… Ich denke wir werden dafuer sorgen, dass wir vor allem genuegend nicht-alkoholische Getraenke haben. ich rechne mit ca. 2 Liter pro Gast (am Fest) und ca. 5 dl fuer diejenigen die nur zum Sektempfang kommen.
Wenn ich zu viel habe, macht das ja nichts, koennen wir ja nachher noch trinken.
Wenns so warm ist wie die letzten paar Tage (ca. 30 Grad) werden wir wohl auf dem Wein sitzen bleiben…

Viele Gruesse
Moni

hallo nochmal

Getraenke sind teuer, da hast du recht… Ist bei uns auch einer der teureren Punkte… Ich denke wir werden dafuer sorgen, dass wir vor allem genuegend nicht-alkoholische Getraenke haben. ich rechne mit ca. 2 Liter pro Gast (am Fest) und ca. 5 dl fuer diejenigen die nur zum Sektempfang kommen.
Wenn ich zu viel habe, macht das ja nichts, koennen wir ja nachher noch trinken.
Wenns so warm ist wie die letzten paar Tage (ca. 30 Grad) werden wir wohl auf dem Wein sitzen bleiben…

Viele Gruesse
Moni

Hallo,
versuch’ doch, alle Getränke bei einem Lieferanten zu bestellen und Kommission zu vereinbaren, so dass Ihr geschlossene Flaschen zurückgeben könnt.
Die meisten Getränkelieferanten und Caterer bieten sowas an und dann müsst Ihr nur das zahlen, was wirklich getrunken wurde und könnt den Rest zurückgeben und habt auch nicht das Risiko, zu wenig zu haben.
Caterer/Gastronomen rechnen übrigens als Faustregel pro Gast (also auch Kinder) mit 2 Flaschen Bier, 1 Flasche Wein und mindestens 1 l Wasser/alkohlfreie Getränke.
Wenn es heiss ist, sollte man gerade von letzterem mehr als genug zur Verfügung haben :smile:
Beim Sektempfang rechnet man 0,15-0,2 l pro Gast.
In einer der letzten Wedding Styles war übrigens ein Hinweis auf Schnabelaufsätze von Veuve Cliqcot, die man auf Piccolos (also 0,2l) aufsetzen kann, so dass aus der Flasche getrunken werden kann - was ich für lockere Hochzeitsgesellschaften am Strand oder im Park sehr nett finde. Weiss allerdings nicht, wo man die bekommt.

Also, noch mal ganz herzlichen dank für die Tipps! Ich bin immer so übervorsichtig, glaub ich. Hab mal geguckt, nach meinen Berechnungen müsste jeder Gast auf die Ausnüchterungsstation,wenn er alles trinken würde, was wir berechnet haben… Ich werd gucken, dass wir bei nem guten Händler Komission aushandeln könne… Ist das dann eigentlich teurer? Schließlich macht der Händler ja dabei irgendwie Einbußen. Danke jedenfalls für eure Vorschläge!

Nö, Kommission sollte nichts extra kosten, denn der Händler verdient ja auf alle Fälle daran, dass Ihr bei ihm kauft. Wenn er dafür mehr haben will, würde ich zu einem anderen Händler gehen.

Ich hab auch noch nie irgendwo was extra bezahlen müssen - ist nicht üblich! Auf Kommission kaufen sollte eigentlich jeder Getränkehandel selbstverständlich anbieten. Lasst euch da also nicht lumpen!

Hallo

wir haben für den klienen Empfang nach der Trauung (18 Personen) und zur Beginn der Feier zum “Prosten” für ca. 75 Personen 24 Flaschen Sekt gekauft. Ich denke das wird locker reichen.

Hi,

einige von euch haben ja nun mitlerweile geheiratet und den Sekempfang gemeistert.

Hat die Menge an Sekt die ihr eingeplant habt gereicht, oder ist viel übrig geblieben??

Sekt und Wein wollen meine Eltern für uns besorgen und so steht bald ein Einkauf im Elsass bevor… Wir haben für die etwa 80 geladenen Gäste mit 30 oder 36 (eher 36) Flaschen Sekt geliebäugelt.

Zu wenig? Zu viel? Genau richtig?

Danke schonmal,
Annika

Hi!

Je nachdem, wie lange der Sektempfang dauert und wie das Wetter ist… aber ich würde auf jeden fall pro erwachsenem Gast 2 Gläser, also 0,2l annehmen und dann noch n bischen Sicherheit dazu.

Ich kann ja mal kurz unsere Getränke der Feier zusammenstellen (da war ich ziemlich überrascht)

38 Erwachsene, 5Fahrer, Sektempfang, Essen, Party

84 Prosecco
80 Bier
40l Wasser
60 Schnäpse (ups)
16 FL Wein (da hatte ich viel mehr erwartet)
2/3 Fl. Whisky
45 Kaffee etc.
“kleinkram” (wie Cola, Alster, Saft)

Gut, dass wir den Wein auf Kommission hatten!

Ro

Habe eben mal auf unsere rechnung geschaut. Wir hatten für 52 Erwachsene und 11 Kinder 9 Flaschen Sekt und 7 Flaschen o-saft für den Empfang. Kommt mir jetzt im Nachhineien wenig vor, aber an den Empfang hat sich auch gleich Kaffee und Kuchen angeschlossen.

also von den gekauften 24 Flaschen kamen 10 zurück.
Wir hatte aber ein kleinen Empfang mit 18 Personen und die Begrüssung der 75 Gäste dabei.

Bei dieser Gästeanzahl würde ich 11 Flaschen nehmen.

Es trinkt nicht jeder einen puren Sekt, die meißten tendieren zu Sekt mit Orangensaft.

LG Daniela