Wucher-Fotograf

knapp 2 Wochen nach unserer standesamtlichen Hochzeit trifft uns heute fast der Schlag. 4 Seiten mit unseren Foto´s die ein Fotograf am Standesamt gemacht hat, kommen zur Ansicht bei uns an. Jetzt ratet mal, wieviel Geld die für 1 Foto 10 x 15 haben wollen ??? EUR 8,95, das ist ja der Wahnsinn. Gemacht haben die 78 Bilder. Sofern wir den kompletten Satz nehmen (ein paar sind nicht ganz so schön), kriegen wir ein Sonderangebot zu EUR 330,00. Wenn wir dann noch die CD haben wollen kommen nochmal EUR 45 hinzu. Möchten wir nur die CD kostet das EUR 280,00. Das nenne ich Abzocke. Mein Mann und ich waren echt super geschockt und warten jetzt erstmal auf die selbstgemachten Fotos ( das sind wohl so ca. 300). So unfotogen kann man gar nicht sein, dass man diesen Preis bezahlen muss. Echt schade, dass dann dort so zugelangt wird. Ach ja, wir haben diese 4 Ausdrucke bekommen, wo überall an den Ecken das Fotostudio gedruckt ist und noch ein Schriftzug durch die Bilder, manche kann man dadurch kaum erkennen. Nützen können die Bilder einem so eh nicht, aber da ist noch der nette Hinweis vermerkt, dass man diese auch wenn man nicht bestellt zurücksenden soll, ansonsten werden nochmal 13,60 EUR zzgl. Aufnahmehonorar pro nicht zurückerhaltener Seite fällig, Wahnsinn kann ich da nur sagen…

Hallo Smak,

tut mir echt leid, dass du nun auch die Erfahrung gemacht hast. Ich glaube im folgenden Thread waren die Wucherpreise eines Standesamt-Fotografen schonmal diskutiert worden :frowning:

www.weddingstyle.de/chat/forum/viewtopi … highlight=

Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass die privaten Fotos was geworden sind.

LG und einen guten Rusch

Free

@freewind: Ja da sind wir wohl an das gleiche Fotostudio geraten. Echt schade, da wir zu einem normalen Preis mit Sicherheit alle genommen hätten, aber das muss ja nun wirklich nicht sein. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008 :smile:

Hallo,

smak, das tut mir wirklich leid für dich.

Aber ich würde jetzt doch gerne mal wissen, wie das läuft.
Steht der Fotograf am SA und macht ungefragt Bilder?
Oder sagt er vorher keine Preise???

Natürlich kann man die seite des Fotografen verstehen, wenn sie vielleicht nicht jeden “Auftrag” vergütet bekommen. Ich verstehe einfach nicht, warum der Fotograf sich nicht wirklich “beauftragen” lässt und dann vorher Preisverhandlungen startet.

Ansonsten würde ich das auch mal beim Standesamt anmerken, vielleicht haben die keine Ahnung von dieser Abzocke…?

Wir haben unsere Fotografin mitgenommen und ich bin froh, alle Bilder in einem Stil zu haben.

Grüße

wir wollten eigentlich keinen Fotografen. Dann tauchte aber dieser vom Standesamt auf und fragte, ob wir Interesse hätten, wenn er unverbindlich während der Trauung einige Bilder macht. Die Idee fanden wir grundsätzlich gut. Als die Trauung vorüber war, wurde uns gesagt, dass nach Weihnachten die Foto´s fertig seien und man uns dann informieren würde. Das es so ein Preis wird, hätten wir natürlich nicht gedacht. Darüber haben wir auch keine Info erhalten. Wir warten jetzt noch die Foto´s meiner Familie ab und da sollten schon einige schöne bei sein. Ausserdem gibt es ja auch noch die kirchliche Hochzeit im Mai.

Hallo,

ohje, das erinnert mich an Schiffsfahrten und Vergnügungsparks, wo Leute “einfach so” fotografiert und danach abgezockt werden.
Da würde ich in jedem Fall eine Beschwerde beim SA einlegen, zumindest soll er die Preise dann vorher offenlegen.

Wahrscheinlich würde ich letztlich doch ein paar wenige Bilder nehmen, wenn sie schön getroffen sind. Aber das ist eben sein Geschäft, denn ich glaube kaum, dass jeder das “Angebot” von 330 € annimmt.

Sei froh, dass deine Verwandten mit fotografiert haben und ihr diese Bilder auch verwenden könnt. Auch wenn man noch die kirchliche Trauung hat, das SA ist eben der (rechtlich) wichtigere Tag.

Grüße